? Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich (Allgemeines Forum)

VT642 @, Freitag, 24.07.2020, 21:28 (vor 17 Tagen)

Hallo zusammen,

für meine nächste "Spaßfahrt" suche ich Empfehlungen, wie sich je 2 Stunden in Luzern und Zürich möglichst effizient nutzen lassen.

Ich bin eher an klassischen Sehenswürdigkeiten interessiert, bloß nicht an irgendwelcher Form von Gastronomie, die ich mir ohnehin in keiner der beiden Städte leisten kann.

Wer schonmal dort war und eine Empfehlung aussprechen möchte oder Ziele in der Nähe kennt, an denen auszusteigen es sich lohnt: Bittesehr :)

? Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich

GibmirZucker @, Göding, Freitag, 24.07.2020, 23:17 (vor 17 Tagen) @ VT642

Also in Luzern hast nahe am Bahnhof so eine schöne Holzbrücke. Kannst da drüber. Dann entweder die sportliche Variante zu Fuß am See entlang zum Verkehrshaus und mit Bus/Bahn/Schiff zurück. Zeitlich ein bisschen knapp, gerade wenn man einen Blick auf einige von außen einsehbare Loks werfen will. Ansonsten die Jesuiten Kirche, ist ja nahe der Brücke und die Gegend drumherum.
Zürich hat nicht viel zu bieten. Da würde ich auf den Üetliberg fahren. Früher mochte ich den Escher Wyss Platz, an Hässlichkeit nicht zu überbieten, so dass er seinen eigenen Reiz hatte. Hat seinen Charme aber inzwischen verloren.

? Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich

Alter Köpenicker @, BSPF, Samstag, 25.07.2020, 06:25 (vor 17 Tagen) @ GibmirZucker

Zürich hat nicht viel zu bieten. Da würde ich auf den Üetliberg fahren.

Das ist aber innerhalb von zwei Stunden eine recht sportliche Angelegenheit. Da würde ich lieber mit der Polybahn vom Central zur ETH hochfahren um die Stadt von oben zu betrachten.

Außerdem möchte ich dennoch einen gastronomischen Tipp loswerden: Die Rheinfelder Bierhalle in der Niederdorferstrasse ist für Zürcher Verhältnisse äußerst preiswert, fast auf deutschen Niveau und sehr zu empfehlen. Ich vertilge dort immer ein "Jumbo Cordon Bleu" mit Rösti für 29,50 SFr.

Danke fuer den Zuerich Tipp

br752 @, Samstag, 25.07.2020, 14:14 (vor 16 Tagen) @ Alter Köpenicker

Zürich hat nicht viel zu bieten. Da würde ich auf den Üetliberg fahren.


Das ist aber innerhalb von zwei Stunden eine recht sportliche Angelegenheit. Da würde ich lieber mit der Polybahn vom Central zur ETH hochfahren um die Stadt von oben zu betrachten.

Außerdem möchte ich dennoch einen gastronomischen Tipp loswerden: Die Rheinfelder Bierhalle in der Niederdorferstrasse ist für Zürcher Verhältnisse äußerst preiswert, fast auf deutschen Niveau und sehr zu empfehlen. Ich vertilge dort immer ein "Jumbo Cordon Bleu" mit Rösti für 29,50 SFr.

Dafuer nehme ich den Tipp mal mit. :-)


BR752

? Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Freitag, 24.07.2020, 23:29 (vor 17 Tagen) @ VT642

2 Stunden Zeit für eine Spassfahrt in Luzern - schreit für mich irgendwie nach Engelberg.

--
Weg mit dem 4744!

? Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich

Aphex Twin, Samstag, 25.07.2020, 00:23 (vor 17 Tagen) @ VT642

Hallo zusammen,

für meine nächste "Spaßfahrt" suche ich Empfehlungen, wie sich je 2 Stunden in Luzern und Zürich möglichst effizient nutzen lassen.

Ich bin eher an klassischen Sehenswürdigkeiten interessiert, bloß nicht an irgendwelcher Form von Gastronomie, die ich mir ohnehin in keiner der beiden Städte leisten kann.

In Zürich lohnt sich meiner Meinung nach ein kurzer Abstecher auf den Lindenhof, eine kleine Anhöhe in der Altstadt mit einen schönen Ausblick auf die Limmat und die rechtsufrige Altstadt. Schöne Ausblicke geben auch immer die Brücken über die Limmat mit Blick Richtung See und der Altstadt auf beiden Seiten (der Blick von der Bahnhofsbrücke ist schon fast ein Klischee, mir gefällt der Blick von der Rathausbrücke besser).

Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich.

br752 @, Samstag, 25.07.2020, 01:00 (vor 17 Tagen) @ VT642
bearbeitet von br752, Samstag, 25.07.2020, 01:01

Hallo zusammen,

für meine nächste "Spaßfahrt" suche ich Empfehlungen, wie sich je 2 Stunden in Luzern und Zürich möglichst effizient nutzen lassen.

Gute Idee.

Ich bin eher an klassischen Sehenswürdigkeiten interessiert, bloß nicht an irgendwelcher Form von Gastronomie, die ich mir ohnehin in keiner der beiden Städte leisten kann.

Also Gastronomie moechtest du dir nicht leisten. Wegen dem Geld? Ok. Bedeutet das auch, dass "klassische Sehenswürdigkeiten" auch kein Geld kosten duerfen?

Da halte ich einen (kleinen) Stadtrundgang, den man vorher bei Wikiwalks recherchiert hat, fuer gut. Kostenlose Baenke zum ausruhen und verzehren der mitgebrachten Speisen werden ueberall kostenlos angeboten.

Im Moment wird noch keine Touristenabgabe in Zuerich und Luzern fuer Tagesgaeste erhoben. (Im Gegensatz zu anderen Orten). Da sieht man mal wieder wie freundlich und kostenguenstig die Schweiz ist.

Wer schonmal dort war und eine Empfehlung aussprechen möchte oder Ziele in der Nähe kennt, an denen auszusteigen es sich lohnt: Bittesehr :)

Eine "klassische Sehenswürdigkeit" in Luzern waere eine Schifffahrt auf dem Vierwaldstaettersee. Vielleicht nur ein kurzes Stueck hinueber zum Verkehrshaus Luzern. Das ist eine sehr schweizerische Sehenswuerdigkeit, insbesondere fuer Bahnfans.

Fuer Zuerich faellt mir noch ein Trip mit dem Limmatboot ein. Denn wenn die Fuesse nicht mehr tragen, dann hat man von dort einen guten Ausblick:

Mit dem Limmatboot treibt man gemütlich an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Zürcher Altstadt vorbei, bis sich der Blick auf den Zürichsee öffnet.

Ansonsten kann man fuer Zuerich auch eine kostenlose Erkundung des 3fach Bahnhofs Zuerich HB empfehlen mit anschliessender Zugbeobachtung aus der grossen Halle.


BR752

Luzern: mit dem Katamaran nach Kehrsiten fahren

phil @, Schweiz, Samstag, 25.07.2020, 09:07 (vor 17 Tagen) @ VT642

? Tipps für 2 Stunden Luzern und Zürich

Winti, Samstag, 25.07.2020, 15:13 (vor 16 Tagen) @ VT642

für meine nächste "Spaßfahrt" suche ich Empfehlungen, wie sich je 2 Stunden in Luzern und Zürich möglichst effizient nutzen lassen.

Ich bin eher an klassischen Sehenswürdigkeiten interessiert, bloß nicht an irgendwelcher Form von Gastronomie, die ich mir ohnehin in keiner der beiden Städte leisten kann.

Würde mich der Empfehlung Lindenhof anschliessen. Von dort aus würde ich weitergehen: Fraumünster finde ich einen Besuch Wert, kostet aber paar Franken Eintritt, wenn man nicht zum Beten kommt. Im Grossmünster gibt es noch die Polke Fenster, wenn man sich dafür interessiert.

Wenn es kostenlos sein soll: Helmhaus (zeitgenössische, lokale Ausstellungen, manchmal super, manchmal Geschmackssache. Ansonsten gibt es immer einige andere kostenfreie Ausstellungen in unmittelbarerer Innenstadtnähe, einfach in die Veranstaltungsverzeichnisse schauen (z.B. graphische Sammlung der ETH). Allgemeine Übersicht hier: https://www.museen-zuerich.ch/museen/

Falls mehr Zeit zur Verfügung steht: Kunsthaus ist empfehlenswert, Landesmuseum ist zwar neben dem Bahnhof, aber ich finde es von aussen interessanter.

Bei schönem Wetter, gratis Velo bei Züri rollt (gibt es die aktuell noch?). Oder eben zu Fuss an der Oper vorbei Richtung Seefeldquai. Schnelles Gehtempo vorausgesetzt, wenn man das in 2 Stunden schaffen will.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum