DB Lounge Frankfurt/Flughafen wird modernisiert (Allgemeines Forum)

Bremer @, Bremen, Samstag, 27.06.2020, 21:00 (vor 5 Tagen)

Wir modernisieren die DB Lounge Frankfurt/Flughafen

Für die Zeit des Umbaus haben wir ab 1. Juli eine Ersatzlounge für Sie eingerichtet. Diese finden Sie an gleicher Stelle auf der gegenüberliegenden Seite.

Ihr Weg zur DB Lounge:
Fahren Sie mit der Rolltreppe nach oben. Gehen Sie geradeaus und nehmen Sie die gegenüberliegende Rolltreppe nach unten Richtung Gleis 6/7. Die DB Lounge befindet sich – wie aktuell – auf der Zwischenebene.

Vom 26. – 30. Juni bleibt die DB Lounge Frankfurt/Flughafens auf Grund des Umzugs in die Ersatzfläche geschlossen.

https://www.bahn.de/p/view/service/bahnhof/db_lounge.shtml

DB Lounge Frankfurt/Flughafen wird modernisiert

tom66, Samstag, 27.06.2020, 22:09 (vor 4 Tagen) @ Bremer

Die Bahn lernt es nie. Es sind Fahrtreppen und keine Rolltreppen. :-)

DB Lounge Frankfurt/Flughafen wird modernisiert

Reservierungszettel @, KDU, Samstag, 27.06.2020, 22:40 (vor 4 Tagen) @ tom66
bearbeitet von Reservierungszettel, Samstag, 27.06.2020, 22:41

Die Bahn lernt es nie. Es sind Fahrtreppen und keine Rolltreppen. :-)

Na, wenn du es sagst dann muss es stimmen ;)

Sogar ein Hersteller hat keine Ahnung was er da vertreibt https://www.kone.de/neubau/rolltreppen-rollsteige/

DB Lounge Frankfurt/Flughafen wird modernisiert

tom66, Sonntag, 28.06.2020, 20:34 (vor 4 Tagen) @ Reservierungszettel

Ich bin da auch nicht so ganz im Thema. Muss mir das ganze immer nur zu Hause selbst anhören. Meine Frau betreut diese Dinger bei der Bahn und da kommt immer sofort die Korrektur wenn es irgendwo falsch steht :-)

Kommt eine zweite FCL um Frankfurt Hbf zu entlasten?

Hansjörg, Samstag, 27.06.2020, 23:48 (vor 4 Tagen) @ Bremer

- kein Text -

Kommt eine zweite FCL um Frankfurt Hbf zu entlasten?

GreenLine, Sonntag, 28.06.2020, 09:09 (vor 4 Tagen) @ Hansjörg

Kann ich mir nicht vorstellen.

Frankfurt ist doch groß und mit der neuen Regelung sollte das doch locker reichen

Kommt eine zweite FCL um Frankfurt Hbf zu entlasten?

tom66, Sonntag, 28.06.2020, 21:51 (vor 4 Tagen) @ Hansjörg

Was soll man denn am Hbf entlasten? Das ist doch eh die einzige FCL wo man sich die Speisen und Getränke an der Theke abholen muss weil man sonst Gefahr läuft auch nach 30 Minuten Wartezeit am Platz nicht bedient zu werden.

Kommt eine zweite FCL um Frankfurt Hbf zu entlasten?

Hansjörg, Montag, 29.06.2020, 07:15 (vor 3 Tagen) @ tom66
bearbeitet von Hansjörg, Montag, 29.06.2020, 07:16

Was soll man denn am Hbf entlasten? Das ist doch eh die einzige FCL wo man sich die Speisen und Getränke an der Theke abholen muss weil man sonst Gefahr läuft auch nach 30 Minuten Wartezeit am Platz nicht bedient zu werden.

Aus genau diesem Grund. Das Personal scheint in der FCL Frankfurt Hbf ja auch der aktuellen Auslastungssituation nicht gewachsen zu sein. Die Bahn hat den Zutritt bereits beschränkt, aber eine einwandfrei Bedienung ist dort immer noch nicht realisierbar.

Kommt eine zweite FCL um Frankfurt Hbf zu entlasten?

GreenLine, Montag, 29.06.2020, 08:54 (vor 3 Tagen) @ Hansjörg

Das der Service in Frankfurt nicht immer top ist, kann ich bestätigen. Das war ja auch öfters schon Thema hier.

Aber die Lösung ist ja wohl eher das Du da Leute aus der Gastro einstellst, die fit und motiviert sind und das können.

Wo soll bei der Bezahlung Motivation entstehen??

ffz, Montag, 29.06.2020, 09:14 (vor 3 Tagen) @ GreenLine

Hallo,

wenn man sich mal anschaut wie die Leute in den DB Lounges bezahlt werden, da verdient ein Kellner in einem Restaurant meist mehr, dann ist es nicht erstaunlich dass die Motivation nicht sehr hoch ist.

Was in Frankfurt Hbf sehr gut funktioniert hat, war als es dass Buffet im 1. Klasse Bereich gab und man sich die Getränke an der Theke holen sollte. Wobei der 1. Klasse Bereich in Frankfurt auch recht unübersichtlich ist im Gegensatz zu Köln Hbf und München Hbf, da sieht man im 1. Klasse Bereich sehr gut wer neu gekommen ist und wer ggf nichts mehr zu essen oder zu trinken hat.

Meiner Meinung nach sollte die DB entweder die 1. Klasse Bereiche wieder abschaffen und für alle Besucher Alkoholische und nicht Alkoholische Getränke anbieten und ggf kleine Knabberreien zum Selbstbedienen, so macht es zB die ÖBB, Eurostar und Thalys in deren Lounges, oder man macht es wie in den Lufthansa Business und Senatoren Lounges und stellt Getränke und Speisen an einem Buffet zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Wo soll bei der Bezahlung Motivation entstehen??

Hansjörg, Montag, 29.06.2020, 09:24 (vor 3 Tagen) @ ffz

der man macht es wie in den Lufthansa Business und Senatoren Lounges und stellt Getränke und Speisen an einem Buffet zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Das Buffet war in Frankfurt schon eine gute Sache. Da gab es wenig Probleme. Die FCL Frankfurt ist gar nicht so unübersichtlich wenn das Personal einfach jeweils einen der drei Bereiche machen würde. Aber die stehen ja lieber zu dritt am Tresen und rufen sich zu das wer nen Kaffee will und stehen mit mehreren Personen in der Küche um nicht gesehen zu werden. Die Personaldecke würde eine Bewirtung nach marktüblichen Vorgaben durchaus hinbekommen. Selbst in der FCl München klappt das obwohl man dort als Personal mehrmals um die Ecke gucken muss um zu sehen wie der Sachstand ist.

Wo soll bei der Bezahlung Motivation entstehen??

tom66, Mittwoch, 01.07.2020, 21:09 (vor 13 Stunden, 49 Minuten) @ Hansjörg

Das mit dem Personal in Frankfurt wird sich nicht ändern solange man es nicht mal gewechselt hat. Selbst der Ex-Leiter von dort, mit dem ich ein paar mal Kontakt hatte hat vor einiger Zeit aufgegeben. Und der Versuch mal Mitarbeiter aus Köln nach Frankfurt zu schicken um dort ein wenig Besserung zu erreichen ist auch gescheitert.

Wo soll bei der Bezahlung Motivation entstehen??

Reservierungszettel @, KDU, Montag, 29.06.2020, 14:15 (vor 3 Tagen) @ ffz
bearbeitet von Reservierungszettel, Montag, 29.06.2020, 14:16

Meiner Meinung nach sollte die DB entweder die 1. Klasse Bereiche wieder abschaffen und für alle Besucher Alkoholische und nicht Alkoholische Getränke anbieten und ggf kleine Knabberreien zum Selbstbedienen, so macht es zB die ÖBB, Eurostar und Thalys in deren Lounges, oder man macht es wie in den Lufthansa Business und Senatoren Lounges und stellt Getränke und Speisen an einem Buffet zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Man sollte nicht vergessen das die ÖBB Lounges Schwerpunktmäßig nur für die 1.Klasse sind und du als 2. Klasse Kunde da nur in Ausnahmefällen reinkommst.

Ansonsten stimme ich dir zu. Bin auch der Meinung die ganzen Ausnahmen bei der DB sowie die zusätzliche Klassenunterteilung machen es nur kompliziert.

Um die 1. Klasse Kunden zu locken sollte eher der Service und Komfort im Zug ausgeweitet werden, bin nach wie vor der Ansicht das die 1. Klasse im Fernverkehr zu wenig Vorteile bietet.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum