(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden. (Reiseberichte)

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Samstag, 07.03.2020, 20:53 (vor 123 Tagen)

Moin,

ich staunte etwas, als ich soeben in Berlin zum 22:41-IC nach Dresden einen ex-Westbahn-Doppelstockzug vorfand.

Da ist dann wohl heute der magische 1. Tag? Hatte gedacht bisschn spaeter. Und ich erwartete irgendwie auch eine Garnitur der ČD oder PKP fuer den vorletzten Zug heute Abend.

Schade, dass das Intermezzo mit Uebersetzfenstern auf dieser Strecke nun vorbei ist, bin ich hocherfreut ueber die Vielfalt in der Sitzlandschaft! (Reihen-Doppelsitze, Tischbereiche, laengsbaenke tlw. gut zum schlafen geeignet). Ich hoffe die DB tut das so belassen.

Monitor zeigt an dass wir gerade aus HRO abgefahren seien und der naechste Halt Waren um 19:00 sei, dabei ging es gerade mit +6 aus Berlin Hbf(tief) los.

Das WLAN hier ist trotz Symbols nicht vorhanden, die Ansagen manuell.

Na mal sehen wie die REE-Fahrt so wird!

Gruss!

als IC2? Und deutlich vor Plan ;-))))?

Blaschke, Samstag, 07.03.2020, 21:04 (vor 123 Tagen) @ martarosenberg

Hey.

ich staunte etwas, als ich soeben in Berlin zum 22:41-IC nach Dresden einen ex-Westbahn-Doppelstockzug vorfand.

Ich staune auch: das nenne ich mal frühzeitige Bereitstellung ... ;-)

dabei ging es gerade mit +6 aus Berlin Hbf(tief) los.

Ui ui ui ... ;-)


By the way: im DB-Navigator steht als Zugtyp IC2. Bei finalrewind.de steht was von abweichender Wagenreihung und IC2 KISS.

Wird die Schüssel etwa mit dem beliebten echten IC2 in einen Topf geworfen? Wenn Dosto, dann immer IC2?


Gute Fahrt!

Schöne Grüße von jörg

als IC2? Und deutlich vor Plan ;-))))?

ICE-TD, Samstag, 07.03.2020, 21:14 (vor 123 Tagen) @ Blaschke

By the way: im DB-Navigator steht als Zugtyp IC2. Bei finalrewind.de steht was von abweichender Wagenreihung und IC2 KISS.

Wird die Schüssel etwa mit dem beliebten echten IC2 in einen Topf geworfen? Wenn Dosto, dann immer IC2?

Ja, der KISS zählt auch zum IC2, da wird sich die Statistik vermutlich schlagartig verbessern beim IC2.

als IC2? Und deutlich vor Plan ;-))))?

sibiminus @, Samstag, 07.03.2020, 22:09 (vor 123 Tagen) @ ICE-TD

Ja, der KISS zählt auch zum IC2, da wird sich die Statistik vermutlich schlagartig verbessern beim IC2.

Ob das nun mit "der Statistik" zusammenhängt, wage ich mal zu bezweifeln. Immerhin werden auch mehrere Baureihen als ICE3 bezeichnet.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Samstag, 07.03.2020, 21:39 (vor 123 Tagen) @ martarosenberg

Monitor zeigt an dass wir gerade aus HRO abgefahren seien und der naechste Halt Waren um 19:00 sei, dabei ging es gerade mit +6 aus Berlin Hbf(tief) los. Das WLAN hier ist trotz Symbols nicht vorhanden, die Ansagen manuell.

Haha, dann ist die Eindeutschung des österreichischen Zuges ja nach typischer Manier gelungen, die ersten Gene sind eingepflanzt. Müssen in den nächsten Tagen nur noch gesperrte Türen, defekte WC und ausgefallene Klima folgen.

Dann isser richtig 'unser'. :D

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

ICE-TD, Samstag, 07.03.2020, 21:41 (vor 123 Tagen) @ Alibizugpaar

Monitor zeigt an dass wir gerade aus HRO abgefahren seien und der naechste Halt Waren um 19:00 sei, dabei ging es gerade mit +6 aus Berlin Hbf(tief) los. Das WLAN hier ist trotz Symbols nicht vorhanden, die Ansagen manuell.

Haha, dann ist die Eindeutschung des österreichischen Zuges ja nach typischer Manier gelungen, die ersten Gene sind eingepflanzt. Müssen in den nächsten Tagen nur noch gesperrte Türen, defekte WC und ausgefallene Klima folgen.

Dann isser richtig 'unser'. :D

Aber nicht vergessen das die Instandthaltung in Österreich erfolgt, also muß alles besser sein.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Samstag, 07.03.2020, 22:50 (vor 123 Tagen) @ ICE-TD

Kann natürlich sein, daß alles hinter Passau ab Grenze wieder rund läuft und die Lämpchen -pling- auf grün springen. Auf der Rückfahrt dann aber direkt ab Passau 'Störung, Störung, Störung' plus Probleme beim Fahrtrichtungswechsel in Leipzig.

Eisenbahn-Bermudadreieck Deutschland.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

Martin @, Sonntag, 08.03.2020, 19:59 (vor 122 Tagen) @ Alibizugpaar

Kann natürlich sein, daß alles hinter Passau ab Grenze wieder rund läuft und die Lämpchen -pling- auf grün springen. Auf der Rückfahrt dann aber direkt ab Passau 'Störung, Störung, Störung' plus Probleme beim Fahrtrichtungswechsel in Leipzig.


Das kann nicht sein, da der KISS nicht reden kann... für eine Sprachausgabe im Führerstand hat es nicht gereicht.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

Twindexx @, St. Gallen (CH), Sonntag, 08.03.2020, 21:17 (vor 122 Tagen) @ Martin
bearbeitet von Twindexx, Sonntag, 08.03.2020, 21:19

Hoi,

Das kann nicht sein, da der KISS nicht reden kann... für eine Sprachausgabe im Führerstand hat es nicht gereicht.

Das hat nichts damit zu tun, dass es nicht gereicht hat. In der Schweiz ist das einfach nicht üblich, dass der Führerstand mit dem Lf redet.

Die Westbahnzüge sind direkte Abkömmlinge der SBB RABe 511. Da hat Stadler nur das allernötigste geändert, um statt mit 160 km/h in der Schweiz mit 200 km/h in Österreich fahren zu können. Um den Aufwand möglichst gering zu halten, wurde möglichst viel identisch zum SBB-Zug ausgeführt. Das schliesst auch eine fehlende Sprachausgabe mit ein.


Es ist aber noch passend, dass die DB den Kiss nun auch IC 2 nennt:
-> Die IC-Dosto von Bombardier sind Görlitzer Dostos, deren Grundkonstruktion direkt auf die Re450-Pendelzüge der Zürcher S-Bahn zurückgeht. Da hatte Anfang der 90er die Schweiz die Konstruktionspläne als Entwicklungshilfe nach Görlitz gegeben, wo dann die Zürcher Wagen in Lizenz nachgebaut wurden.
-> Die Westbahnzüge sind Stadler Kiss, deren Grundkonstruktion direkt auf die RABe511-Triebzüge der SBB zurückgeht, die ebenfalls in erster Linie für die Zürcher S-Bahn entwickelt wurden.

Die Zürcher S-Bahn als Vorlage für den deutschen InterCity-Verkehr. Das muss man sich mal vorstellen.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Aktuell im Einsatz auf den Linien IC 1, IC 3, IR 13 und IR 37:
Mehr Informationen zum SBB FV-Dosto.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

ICE-TD, Sonntag, 08.03.2020, 21:25 (vor 122 Tagen) @ Martin

Kann natürlich sein, daß alles hinter Passau ab Grenze wieder rund läuft und die Lämpchen -pling- auf grün springen. Auf der Rückfahrt dann aber direkt ab Passau 'Störung, Störung, Störung' plus Probleme beim Fahrtrichtungswechsel in Leipzig.

Das kann nicht sein, da der KISS nicht reden kann... für eine Sprachausgabe im Führerstand hat es nicht gereicht.

Der Zug wäre mein Traum, endlich ein Zug der nicht nervt. Das "Störung, Störung" Gelaber ist nerviger als die Störung an sich.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

Martin @, Montag, 09.03.2020, 09:33 (vor 122 Tagen) @ ICE-TD

Das kann nicht sein, da der KISS nicht reden kann... für eine Sprachausgabe im Führerstand hat es nicht gereicht.


Der Zug wäre mein Traum, endlich ein Zug der nicht nervt. Das "Störung, Störung" Gelaber ist nerviger als die Störung an sich.

Dafür piept es halt für alles. Will dein Zub was von dir oder ein Fahrgast (Notsprechstellen!) ertönen Pfeiftöne, sogar wenn du das Gespräch aktiv beendest, piept es 3 Mal...

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

ICE-TD, Montag, 09.03.2020, 13:23 (vor 122 Tagen) @ Martin

Das kann nicht sein, da der KISS nicht reden kann... für eine Sprachausgabe im Führerstand hat es nicht gereicht.


Der Zug wäre mein Traum, endlich ein Zug der nicht nervt. Das "Störung, Störung" Gelaber ist nerviger als die Störung an sich.


Dafür piept es halt für alles. Will dein Zub was von dir oder ein Fahrgast (Notsprechstellen!) ertönen Pfeiftöne, sogar wenn du das Gespräch aktiv beendest, piept es 3 Mal...

Oje, also auch nicht besser.

Es wurde auf Anschlussreisende gewartet.

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Sonntag, 08.03.2020, 12:57 (vor 123 Tagen) @ Alibizugpaar

Monitor zeigt an dass wir gerade aus HRO abgefahren seien und der naechste Halt Waren um 19:00 sei, dabei ging es gerade mit +6 aus Berlin Hbf(tief) los. Das WLAN hier ist trotz Symbols nicht vorhanden, die Ansagen manuell.

Haha, dann ist die Eindeutschung des österreichischen Zuges ja nach typischer Manier gelungen, die ersten Gene sind eingepflanzt.

Es wurde auf Anschlussreisende gewartet, laut Durchsage.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

idle2, BDK, DN, BHDF, Samstag, 07.03.2020, 22:31 (vor 123 Tagen) @ martarosenberg

Ein sehr schicker Zug. Morgen sehe ich mir ihn Mal genauer an. Die Ansagen erfolgen gerade schon automatisch.

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

idle2, BDK, DN, BHDF, Sonntag, 08.03.2020, 10:06 (vor 123 Tagen) @ idle2

Neben dem hochwertigen Interieur, fällt vorallem die Laufruhe auf. Im Moment wird noch die Umleitung in Großenhain mit teilweise engen Kurvenradien / langsamen Weichen verbindungen gefahren. Aber selbst da ist im Oberstock kaum etwas zu hören. Das "Fahrgefühl" ist super.

Leider werden die Sitzbänke schon als Gepäckablagen missbraucht - hier könnte man einige gegen Racks ersetzen - anscheinend gibt es etwas wenig Stellplätze für Koffer.

Die erste Klasse ist von der 2. Komforttechnisch kaum unterscheidbar, da auf sehr hohem Niveau.

Einzig negativ aufgefallen: In die Überkopfablage passen leider nur ungefütterte Jacken mit stopfen. Aber wer ist schon perfekt?

begeisterte Grüße

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Ansagen waren immer manuell

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Samstag, 07.03.2020, 22:56 (vor 123 Tagen) @ martarosenberg
bearbeitet von J-C, Samstag, 07.03.2020, 22:57

Die Abfertigung erfolgte bei der WESTbahn übrigens als Durchsage über Außenlautsprecher. Bei der DB ist das wohl wieder mit Abfahrtspfiff, oder?

--
Make Ice Cream great again!

Ansagen waren immer manuell

M.S, Sonntag, 08.03.2020, 07:49 (vor 123 Tagen) @ J-C

Nein,


auch beim FV macht der Lokführer eine Ansage bevor die Türen geschlossen werden. Mal sehen ob das auch klappt.

Ansagen waren immer manuell

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Sonntag, 08.03.2020, 13:50 (vor 123 Tagen) @ M.S

auch beim FV macht der Lokführer eine Ansage bevor die Türen geschlossen werden

Hmmm? Von was genau schreibst Du?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Ansagen waren immer manuell

M.S, Sonntag, 08.03.2020, 14:20 (vor 123 Tagen) @ Alibizugpaar

Meine Antwort war an J-C gerichtet.

Sorry, war Evtl. nicht ganz eindeutig.

M.S

Abfertigungsverfahren?

Action85 @, Sonntag, 08.03.2020, 15:56 (vor 122 Tagen) @ M.S

Welches Abfertigungsverfahren wird denn genutzt?

Ist wie beim "normalen" IC2 der Tf=Zf?

Abfertigungsverfahren?

M.S, Sonntag, 08.03.2020, 16:14 (vor 122 Tagen) @ Action85
bearbeitet von M.S, Sonntag, 08.03.2020, 16:15

Ja das mach komplett der Zf. Erst kommt eine Ansage über die Außenlautsprecher und dann wird die Türfreigabe zurück genommen. Danach werden alle Türen geschlossen, ein freischlüsseln im klassischen Sinne ist nicht möglich

Tf=Zf


M.S

Abfertigungsverfahren?

VT642 @, Montag, 09.03.2020, 13:38 (vor 122 Tagen) @ M.S

Was wird denn da durchgesagt?

(Meine) erste Fahrt mit Westbahn-KISS Berlinn -> Dresden.

Dosto, Sonntag, 08.03.2020, 14:45 (vor 122 Tagen) @ martarosenberg

Moin,

mein erster Eindruck war grundsätzlich positiv.

Auffallend ist eine sehr hohe Qualitätsanmutung bei der gesamten Innenausstattung.
Die Sitze sind so ähnlich bereits aus dem ICE 2 bekannt. Die Rückenlehne ist wie dort mit der Sitzfläche gekoppelt und geht beim Verstellen in eine angenehme Liegeposition.
Die gegenüber dem ICE 2 nicht vorhandene zusätzliche Sitzflächenverlängerung wird nicht vermisst, ebenso wie die Fußstützen.
Die Ausformung der Sitzfläche bietet guten Halt auch in Längsrichtung. Trotz Ledersitzen rutscht man beim Bremsen und Beschleunigen nicht nach vorne. Die Polsterung empfand ich als ausreichend.
Die Beinfreiheit ist überragend, da die Sitze nur an den Wänden befestigt sind und keine Stützen unter den Sitzen vorhanden sind. Diese Sitze könnte ich mir als Standard im Fernverkehr vorstellen.

Die Aufteilung in verschiedene Sitzbereich finde ich sehr gelungen. Einerseits hat man Bereiche mit überwiegender Zweierbestuhlung, andererseits befinden sich Tischsitzgruppen in eigenen Bereichen. Entsprechend verteilt sich auch die Lautstärke im Zug, da Tischgruppenfahrgäste häufig etwas lauter unterwegs sind, vor allem, wenn sie in Rudeln reisen.

Doppelstocktypisch dürfte es in der Hauptreisezeit mit den Gepäckablagen etwas eng werden. Die Gepäckfächer über den Sitzen sind allenfalls für Kleinteile geeignet. Die Gepäckracks dürften schnell voll sein, so dass man wahrscheinlich auch die Sitzbänke in den Oberdeckzugangsbereichen zunehmend mit Koffern belegen wird, was man heute trotz relativ schwacher Auslastung schon beobachten konnte.
Ein zusätzliche Alternative sind hier aber auch die Bereiche unter den Sitzen, wo unter jeder Zweierbank auch ein größerer Koffer Platz finden dürfte.

Sehr positiv aufgefallen ist auch die Laufruhe des Zuges, sowohl von den Geräuschen als auch den Bewegungen her.

Das Wlan hat heute nicht funktioniert und auf die Toilette musste ich auch nicht. Vielleicht beim nächsten Mal.

--
Grüße von unterwegs
Dosto

Toiletten geschlechtergetrennt.

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Sonntag, 08.03.2020, 16:45 (vor 122 Tagen) @ Dosto

so dass man wahrscheinlich auch die Sitzbänke in den Oberdeckzugangsbereichen zunehmend mit Koffern belegen wird, was man heute trotz relativ schwacher Auslastung schon beobachten konnte.

Ich würde mich da lieber selber gerne langlegen wenn Platz ist und ich müde bin.

auf die Toilette musste ich auch nicht. Vielleicht beim nächsten Mal.

Die Toiletten waren nach Außensymbol nach "männlich" und "weiblich" getrennt.

Nicht in allen Zügen binär geschlechtergetrennte Klos...

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Montag, 09.03.2020, 00:27 (vor 122 Tagen) @ martarosenberg

Bin heute mit zwei KISS gefahren, in denen die Klos nur als „WC“ gekennzeichnet waren, habe gestern aber zwei mit binärgeschlechtlich getrennten WCs gesehen. In einem war eins sogar kaputt. Toll.

--
Weg mit dem 4744!

Geschlechtergetrennte WCs ?

611 040 @, Montag, 09.03.2020, 00:40 (vor 122 Tagen) @ JeDi

Sind die Damen und Herren WCs denn wirklich auch baulich unterschiedlich ?
Besitzt das Herren-WC evtl. zusätzlich ein Pissoir ?

Was wäre sonst der Grund für getrennte Toiletten ?
Da ja eh immer nur eine(r) (normalerweise!) auf dem WC ist, ists doch egal ob Mann oder Frau ?

Grüße 611 040

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

Geschlechtergetrennte WCs ?

RhBDirk, Montag, 09.03.2020, 06:38 (vor 122 Tagen) @ 611 040

Sind die Damen und Herren WCs denn wirklich auch baulich unterschiedlich ?
Besitzt das Herren-WC evtl. zusätzlich ein Pissoir ?

Was wäre sonst der Grund für getrennte Toiletten ?
Da ja eh immer nur eine(r) (normalerweise!) auf dem WC ist, ists doch egal ob Mann oder Frau ?

Grüße 611 040

Ja, die Männer WC haben zusätzlich ein Pissoir.
Aber es ist auch egal, wer wohin geht, ein Töpfchen gibts in beiden WC Varianten.
Was macht eigentlich ein divers? Stehen, sitzen oder doch liegen?

Geschlechtergetrennte WCs ?

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Montag, 09.03.2020, 07:53 (vor 122 Tagen) @ RhBDirk

Was macht eigentlich ein divers? Stehen, sitzen oder doch liegen?

Nach Vorstellung der WESTbahn sollen nicht-binäre Personen das PRM-Klo nutzen. Weitere Fragen zur Sinnhaftigkeit von getrennten Einzel-Klos werden nicht beantwortet.

--
Weg mit dem 4744!

Autsch.Die Westbahn schafft(und löst)Probleme, wo keine sind

sibiminus @, Montag, 09.03.2020, 09:31 (vor 122 Tagen) @ JeDi

- kein Text -

Der Toilettengang - Geißel der Menschheit im 21. Jahrhundert

EC 178 @, Montag, 09.03.2020, 09:44 (vor 122 Tagen) @ sibiminus

- kein Text -

Geschlechtergetrennte WCs ?

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 09.03.2020, 08:25 (vor 122 Tagen) @ RhBDirk

Die Männer-WCs haben tatsächlich ein Pissoir. Das kann im Weichenbereich sehr "lustig" werden.

Begründet wird die Geschlechtertrennung glaub ich mit der Hygiene. An sich aber völlige Verschwendung, die Bahn war seit Anbeginn der Zeit mit Unisextoiletten ausgestattet - selbst in Zeiten, wo das Thema Geschlechtertrennung noch viel stärker präsent war. Unisextoiletten können doch wesentlich effizienter genutzt werden und das ist gerade bei der Bahn nicht unerheblich.

--
Make Ice Cream great again!

Geschlechtergetrennte WCs

Henrik @, Montag, 09.03.2020, 12:45 (vor 122 Tagen) @ J-C

Die Männer-WCs haben tatsächlich ein Pissoir. Das kann im Weichenbereich sehr "lustig" werden.

Begründet wird die Geschlechtertrennung glaub ich mit der Hygiene. An sich aber völlige Verschwendung, die Bahn war seit Anbeginn der Zeit mit Unisextoiletten ausgestattet - selbst in Zeiten, wo das Thema Geschlechtertrennung noch viel stärker präsent war. Unisextoiletten können doch wesentlich effizienter genutzt werden und das ist gerade bei der Bahn nicht unerheblich.

für den ersten Serien-ICE war es bereits geplant und beauftragt, letztendlich zum Start dann doch nicht umgesetzt.
Davon übrig geblieben war die unterschiedliche Farbgestaltung.
Für den Ideen-ICE flammte es dann wieder auf.

Wer hats erfunden? Blaschkis Lieblingsfeinde:

guru61, Arolfingen, Dienstag, 10.03.2020, 13:47 (vor 121 Tagen) @ Henrik

Hallo
M/W WCs hatte der alte RAe TEE II schon anfangs der 60er, bis zur Ausrangierung. Gut zu sehen in den Zeichnungen:
https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=sbz-002:1962:80::211
Dazwischen lag der Frisierraum, Seite 208 Bild 12.
Und in Kuba hatten die Sigolintriebwagen
https://www.flickr.com/gp/r_walther/22z2G5
schon in den 50ern getrennte WCs:

https://www.flickr.com/gp/r_walther/YC46f0
Ist also nix neues, nur vergessen gegeangen!
Gruss Guru

Wer hats erfunden? Blaschis Lieblingsfeinde:

Meinrad aus Kanada @, Oakville, Canada, Dienstag, 10.03.2020, 14:00 (vor 121 Tagen) @ guru61

Der italienische Luxusrapido "Settebello" (ETR300) hatte geschlechtergetrennte WCs von Anfang an: 1953. In den 70er Jahren habe ich ihn ein paar Mal benützt: Das Urinal im "Uomini" (=Herren) hat mich damals beeindruckt. Obwohl ich mit dem RAe TEE zum Settebello gereist bin, kann ich mich an ein Urinal im TEE nicht erinnern.

Wer hats erfunden? Blaschis Lieblingsfeinde:

guru61, Arolfingen, Mittwoch, 11.03.2020, 10:49 (vor 120 Tagen) @ Meinrad aus Kanada

Der italienische Luxusrapido "Settebello" (ETR300) hatte geschlechtergetrennte WCs von Anfang an: 1953. In den 70er Jahren habe ich ihn ein paar Mal benützt: Das Urinal im "Uomini" (=Herren) hat mich damals beeindruckt. Obwohl ich mit dem RAe TEE zum Settebello gereist bin, kann ich mich an ein Urinal im TEE nicht erinnern.

Klar: Der Mann von Welt und Nichtmacho sitzt beim Pinkeln :-)
https://www.stupidedia.org/stupi/Datei:Sitzpinkler.gif

Gruss Guru

Stimmt, bei den Damen ist es meist schlimmer...

Matze86 @, München, Montag, 09.03.2020, 13:38 (vor 122 Tagen) @ J-C

- kein Text -

Bitte flächendeckend als IC Ersatz

idle2, BDK, DN, BHDF, Montag, 09.03.2020, 12:12 (vor 122 Tagen) @ Dosto
bearbeitet von idle2, Montag, 09.03.2020, 12:13

Schön, dass wir einer Meinung sind.

Ich wünsche mir den Stadler KISS 6-Teiler flächendeckend als Intercity-Nachfolger. Sollte eine weitere Beschleunigung auf 250km/h möglich sein, könnte ich mir ihn sogar im ICE Ersatz vorstellen.

Auf jeden Fall ein Lichtblick, nach den katastrophalen Neusbestellungen bei DB FV (seit 411/415)

Grüße

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Bitte flächendeckend als IC Ersatz

Aphex Twin, Montag, 09.03.2020, 14:29 (vor 122 Tagen) @ idle2

Schön, dass wir einer Meinung sind.

Ich wünsche mir den Stadler KISS 6-Teiler flächendeckend als Intercity-Nachfolger. Sollte eine weitere Beschleunigung auf 250km/h möglich sein, könnte ich mir ihn sogar im ICE Ersatz vorstellen.

Auf jeden Fall ein Lichtblick, nach den katastrophalen Neusbestellungen bei DB FV (seit 411/415)

Es gibt dann ja auch noch den Twindexx Swiss Express (ob jetzt mit oder ohne Wankkompensation) der, wenn man Wikipedia glaubt, auch für 230 km/h zugelassen werden könnte. Er hatte auch seine Probleme am Anfang, aber er ist über die letzten zwei Jahre deutlich besser geworden. Bei der SBB kann man ihn relativ direkt mit dem KISS vergleichen der dort auch im Fernverkehr eingesetzt wird (selber Besteller, ähnliche Innenraumvorgaben, allerdings sind die SBB Fernverkehrs-KISS noch etwas mehr in Richtung Regionalzug/S-Bahn ausgestattet, z.B. mit fehlenden Steckdosen und 2+2 Bestuhlung in der ersten Klasse, dies soll aber in naher Zukunft umgebaut werden)

Mein persönlicher Eindruck fällt im Moment gemischt aus. Durchgang im Oberstock (und Steckdosen, 2+1 Bestuhlung) spricht für den Twindexx Swiss Express, von der Anmutung und Fahrkomfort gefällt mir der (SBB) KISS dennoch immer noch besser (mein Eindruck in Bezug auf Fahrkomfort beim Twindexx Swiss Express mag aber noch nicht den letzten Stand der Technik wiederspiegeln).

Bitte flächendeckend als IC Ersatz

JW, Dienstag, 10.03.2020, 07:56 (vor 121 Tagen) @ Aphex Twin
bearbeitet von JW, Dienstag, 10.03.2020, 07:56

Hallo Aphex Twin,

Mein persönlicher Eindruck fällt im Moment gemischt aus. Durchgang im Oberstock (und Steckdosen, 2+1 Bestuhlung) spricht für den Twindexx Swiss Express, von der Anmutung und Fahrkomfort gefällt mir der (SBB) KISS dennoch immer noch besser (mein Eindruck in Bezug auf Fahrkomfort beim Twindexx Swiss Express mag aber noch nicht den letzten Stand der Technik wiederspiegeln).

Das große Update für den Fahrkomfort soll laut Bombardier im September 2019 erfolgt sein - Bist Du seitdem mit dem Twindexx Swiss Express gefahren?

Siehe: https://www.swissdosto.ch/de-ch/daten-fakten.html#komfort

Gruß Jörg

Bitte flächendeckend als IC Ersatz

Aphex Twin, Dienstag, 10.03.2020, 11:35 (vor 121 Tagen) @ JW

Fahrkomfort gefällt mir der (SBB) KISS dennoch immer noch besser (mein Eindruck in Bezug auf Fahrkomfort beim Twindexx Swiss Express mag aber noch nicht den letzten Stand der Technik wiederspiegeln).


Das große Update für den Fahrkomfort soll laut Bombardier im September 2019 erfolgt sein - Bist Du seitdem mit dem Twindexx Swiss Express gefahren?

Bin mir nicht sicher. Ich glaube ich bin einmal danach mit ihm gefahren aber ich war zu abgelenkt um mit Gewissheit ein Urteil abzugeben (vielleicht ist aber allein die Tatsache dass ich mich an nichts negatives erinnern kann ein Zeichen dass der Komfort ok war).

Welches war eigentlich die erste Fahrt mit Fahrgästen?

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Sonntag, 08.03.2020, 19:04 (vor 122 Tagen) @ martarosenberg

Da der Zug von HRO kam, ist er sicherlich ja auch mit Fahrgästen dorthin gefahren. Oder nicht?

Welche Fahrt war die allererste Regelleistung der ex-Westbahn-KISS bei DB Fernverkehr mit Fahrgästen?

Welches war eigentlich die erste Fahrt mit Fahrgästen?

M.S, Sonntag, 08.03.2020, 20:14 (vor 122 Tagen) @ martarosenberg

Die ersten Fahrten mit Fahrgästen, war gestern Abend. Nach Rostock war es der 2176, nach Dresden der 2275. Start jeweils in Berlin Hbf (tief).

M.S

Warum 2275 in Berlin gesplittet?

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Sonntag, 08.03.2020, 21:52 (vor 122 Tagen) @ M.S

Die ersten Fahrten mit Fahrgästen, war gestern Abend. Nach Rostock war es der 2176, nach Dresden der 2275. Start jeweils in Berlin Hbf (tief).

Also fuhr der 2176:

B 15:38 - HRO 17:37

und der 2275

B 20:41 - DD 22:40


hat man den 2275 von HRO nach B dann mit einer anderen Garnitur geführt, mit Umstieg in B?

Zeitlich hätte der 2176 ja in HRO problemlos auf den 2275 wenden können. Warum wurde das nicht gemacht? Und verblieb der 2176 damit in HRO oder fuhr später als IC 95 nach Wien?

Warum 2275 in Berlin gesplittet?

Mario-ICE, Sonntag, 08.03.2020, 22:18 (vor 122 Tagen) @ martarosenberg

Die ersten Fahrten mit Fahrgästen, war gestern Abend. Nach Rostock war es der 2176, nach Dresden der 2275. Start jeweils in Berlin Hbf (tief).


Also fuhr der 2176:

B 15:38 - HRO 17:37

und der 2275

B 20:41 - DD 22:40


hat man den 2275 von HRO nach B dann mit einer anderen Garnitur geführt, mit Umstieg in B?

Zeitlich hätte der 2176 ja in HRO problemlos auf den 2275 wenden können. Warum wurde das nicht gemacht? Und verblieb der 2176 damit in HRO oder fuhr später als IC 95 nach Wien?

In der Zeitlage fuhr bisher 1935, der 2275 begann deshalb auch am 07.03. in Berlin und erst ab 14.03. wird auch Samstag ab Rostock gefahren. Der 95 startet auch erst heute.

Freigabe VBB

плацкарт, Dienstag, 10.03.2020, 11:44 (vor 121 Tagen) @ martarosenberg

Ist eventuell eine Freigabe für VBB-Zeitkarten in Aussicht? Für DOKI oder oder Elsterwerda wäre es eine ergänzende Verbindung nach Berlin und eine Übernutzung durch Pendler oder Studenten ist nicht zu befürchten.

Freigabe VBB!

Sören Heise @, Region Hannover, Dienstag, 10.03.2020, 11:48 (vor 121 Tagen) @ плацкарт

Moin,

mein letzter Stand ist, dass die VBB-Freigabe zum kleinen Fahrplanwechsel angestrebt wird.

Viele Grüße
Sören

Freigabe VBB

idle2, BDK, DN, BHDF, Dienstag, 10.03.2020, 12:24 (vor 121 Tagen) @ плацкарт

"Ist eventuell eine Freigabe für VBB-Zeitkarten in Aussicht? Für DOKI oder oder Elsterwerda wäre es eine ergänzende Verbindung nach Berlin und eine Übernutzung durch Pendler oder Studenten ist nicht zu befürchten."

Die Züge sind jetzt schon voll. Außerdem warum "die Berliner" bevorzugen? Wenn dann bitte auch NV Freigabe im VVO.

Grüße

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Einbindung in alle Verkehrsverbünde!

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 10.03.2020, 18:07 (vor 120 Tagen) @ idle2
bearbeitet von J-C, Dienstag, 10.03.2020, 18:10

Am besten in allen Verkehrsverbünden einbinden, schließlich sind die Züge doch einfach aufgemotzte S-Bahnen. Sie haben eine gute Beschleunigung, dank der breiten Türen geht der Fahrgastwechsel flott vonstatten. Wenn ich einen Zug der Westbahn sehe, dann bin ich schon irgendwie davon angetan, wie flott man zur Abfertigung kommt. Natürlich können dann sechsteilige Doppelstockzüge das aufnehmen und gleichzeitig kann das Angebot verbessert werden.

Also nicht nur im VBB und VVO, aber auch in den VVW!

--
Make Ice Cream great again!

Einbindung in alle Verkehrsverbünde!

IT19 @, Dienstag, 10.03.2020, 20:03 (vor 120 Tagen) @ J-C

...,aber auch in den VVW!

Lohnt nicht wegen Rostock-Warnemünde.
Aus meiner Sicht muss man deswegen nicht den Urlaubern durch zusätzliche Ein-und Aussteiger die Fahrt verschlechtern. Im VBB müsste man prüfen, ob es nicht Sinn macht den Abschnitt Oranienburg-Berlin rauszunehmen, da in diesem Abschnitt denke ich zu viele Pendler unterwegs wären.

Einbindung in alle Verkehrsverbünde!

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 10.03.2020, 21:30 (vor 120 Tagen) @ IT19

...,aber auch in den VVW!

Lohnt nicht wegen Rostock-Warnemünde.

Waren (Müritz) liegt aber auch im VVW, wie ich herausfand.

Aus meiner Sicht muss man deswegen nicht den Urlaubern durch zusätzliche Ein-und Aussteiger die Fahrt verschlechtern. Im VBB müsste man prüfen, ob es nicht Sinn macht den Abschnitt Oranienburg-Berlin rauszunehmen, da in diesem Abschnitt denke ich zu viele Pendler unterwegs wären.

Ich glaube nicht, dass der Zug von Pendlern jetzt so sehr bevölkert wird. Er fährt ja nur im 2-Stundentakt.

--
Make Ice Cream great again!

Einbindung in alle Verkehrsverbünde!

IT19 @, Dienstag, 10.03.2020, 22:35 (vor 120 Tagen) @ J-C

...,aber auch in den VVW!

Lohnt nicht wegen Rostock-Warnemünde.

Waren (Müritz) liegt aber auch im VVW, wie ich herausfand.

Laut der aktuellen Kursbuchtabelle 205 ist das nicht der Fall, da geht der VVW nur bis Güstrow. Ergänzung: Der VVR gilt bis Waren, allerdings nur im Bus 231, der auch nur einmal täglich fährt und für den es aus irgendeinem Grund zwei extra Zonen gibt, die nicht mal der Zonenplan kennt.

Aus meiner Sicht muss man deswegen nicht den Urlaubern durch zusätzliche Ein-und Aussteiger die Fahrt verschlechtern. Im VBB müsste man prüfen, ob es nicht Sinn macht den Abschnitt Oranienburg-Berlin rauszunehmen, da in diesem Abschnitt denke ich zu viele Pendler unterwegs wären.


Ich glaube nicht, dass der Zug von Pendlern jetzt so sehr bevölkert wird. Er fährt ja nur im 2-Stundentakt.

Ich denke aber, wenn er in einer passenden Zeitlage fährt, ist der Takt nicht ausschlaggebend. Der IC Cottbus-Berlin fährt auch nur einmal am Tag und ist zumindest in diese Richtung immer sehr gut besetzt.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum