Nicht haltbare Fahrzeiten im Regionalverkehr - Frankfurt(M) (Allgemeines Forum)

maxleonalbrecht, Frankfurt am Main, Sonntag, 09.02.2020, 14:15 (vor 14 Tagen)

Liebes Forum,
dies ist mein erster Eintrag, also bitte nicht so harsch mit mir sein ;)

Mir ist in letzter Zeit folgendes aufgefallen:
Durch den Neubau des (S-)Bahnhof's "Frankfurt - Gateway Gardens" hat sich die Fahrzeit von FF (Frankfurt (Main) Hbf) nach FFLU (Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof) um ca. 4 Minuten verlängert.

Quelle: https://www.hessenschau.de/wirtschaft/rmv-fahrplanwechsel-gateway-gardens-geht-ans-s-ba...

Jetzt saß ich letztens im RE 3 vom Frankfurter Hauptbahnhof zum Frankfurter Regionalbahnhof und dieser hat eine Regelfahrzeit von 9 Minuten. Sportlich dachte ich mir!
Diese Fahrtzeit wurde nicht gehalten und mein Anschluss dadurch so knapp, dass ich diesen verpasste.

Kann es sein, dass zum Fahrplanwechsel vergessen worden ist die Fahrzeiten für den RE3 anzupassen? oder übersehe ich etwas.

Trassenfinder:
[image]

Fahrplan:
[image]

Nicht haltbare Fahrzeiten im Regionalverkehr - Frankfurt(M)

EDO, Sonntag, 09.02.2020, 14:32 (vor 14 Tagen) @ maxleonalbrecht

Die S-Bahn benötigt seit Einbindung von Gateway Gardens nunmehr 12 statt zuvor 10 Minuten vom Hbf (tief) zum Flughafen (Regiobf).

Der RE hält im Gegensatz zur S-Bahn nicht in Niederrad, Stadion und Gateway Gardens. Von daher sind die 9 Minuten nicht unrealistisch, sofern die Einfädelung vom Hbf (hoch) in die S-Bahn-Strecke gut klappt.

Die von "oben" fahrenden Verstärker-S-Bahnen nach Kelsterbach haben hier einen satten Fahrzeitzuschlag. Kann aber nicht beurteilen, ob dieser an Trassenkonflikten liegt.

Nicht haltbare Fahrzeiten im Regionalverkehr - Frankfurt(M)

maxleonalbrecht, Frankfurt am Main, Sonntag, 09.02.2020, 15:15 (vor 14 Tagen) @ EDO

Ja, guter Punkt.
Aber wenn ich im Trassenfinder keine Halte angebe und die Fahrzeit > als Fahrplanzeit ist, dann ist das ganze doch mit sehr heißer Nadel gestrickt.

Nicht haltbare Fahrzeiten im Regionalverkehr - Frankfurt(M)

EDO, Sonntag, 09.02.2020, 16:00 (vor 14 Tagen) @ maxleonalbrecht

Ich glaube nicht, dass das "Spielzeug" Trassenfinder die Realität abbildet. Der Trassenfinder bietet Dir heute beispielsweise eine angeblich freie Trasse um 17.02 von Frankfurt Main Hbf tief zum Flughafen an, obwohl diese bereits an die S9 "verkauft" ist. Von daher...

Nicht haltbare Fahrzeiten im Regionalverkehr - Frankfurt(M)

ICE16, Sonntag, 09.02.2020, 16:10 (vor 14 Tagen) @ EDO

Der Trassenfinder ist ein leeres Netz steht auch so in der Anleitung

Nicht haltbare Fahrzeiten im Regionalverkehr - Frankfurt(M)

ffz, Sonntag, 09.02.2020, 16:35 (vor 14 Tagen) @ maxleonalbrecht

Hallo,

du hast im Trassenfinder nicht das richtige Fahrzeug ausgewählt die Vlexx fährt mit den Baureihen 622 und 623 nicht 648. Die Baureihen 622 und 623 dürfen 140 km/h fahren, die Baureihe 648 nur 120 km/h und die Baureihen 622 und 623 haben mehr Motorleistung.
Du hast aber Recht, der RE 3 hatte vor Gateway Gardens fast 2 Min Fahrzeitreserve zwischen Frankfurt Hbf und Frankfurt Flughafen Regio, mit Gateway Gardens sind es nur noch 30 Sekunden. Fährt der RE 3 also zu spät in Frankfurt Hbf ab, oder läuft auf eine verspätete S8 oder S9 auf, hat er keine Chance mehr die Verspätung wieder ab zu bauen. Aber die Aufgabenträger RMV und ZSPNV Süd wollten die Abfahrtszeit in Franfkurt Hbf nicht nach vorne verlegen, obwohl das möglich wäre.

Abfahrt nach vorne verlegen...

DaniReu91 @, Worms, Sonntag, 09.02.2020, 22:26 (vor 14 Tagen) @ ffz

Da geht nicht viel um früher abzufahren.

Blick in die Abfahrtstafel Frankfurt:

17:06 fährt der ICE Linie 22
17:08 fährt der RE2 und die Kelsterbach-S8
17:12 fährt der RE70
17:16 fährt der ICE "RE300"
17:17 fährt die S8
17:20 fährt die S7


Daher muss man so knapp fahren.

Ganz böser Zug!

DaniReu91 @, Worms, Sonntag, 09.02.2020, 22:23 (vor 14 Tagen) @ maxleonalbrecht

Ich nutze den Zug auch gelegentlich, steige in Mainz dann in den RE 4 um.

Trotz 15 Minuten Umsteigezeit in Mainz wird das immer recht knapp.

Die Abfahrt zur Minute 26 in Frankfurt Hbf klappt vielleicht. Am Abzweig vor der Mainbrücke ist dann aber meist Hält angesagt, da die S7 von der Südseite kommend nicht exakt Plan kommt.

Bis zum Stadion ist dann Stop-and-Go angesagt, am Flughafen sind +10 nicht selten. Ärgerlich!

Ganz böser Zug!

maxleonalbrecht, Frankfurt am Main, Montag, 10.02.2020, 11:59 (vor 13 Tagen) @ DaniReu91

Ja, ich werde ihn für Umstiege am Frankfurter Flughafen nicht mehr nutzen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum