Innotrans: Keine Publikumstage mehr (Allgemeines Forum)

Sören Heise, Region Hannover, Dienstag, 14.01.2020, 10:07 (vor 249 Tagen)

Moin,

zur Information: Wie die Innotrans mitteilt, sind die Publikumstage abgeschafft. „Platzmangel im Freigelände sowie damit verbundene logistische Notwendigkeiten machen eine angemessene Durchführung leider nicht mehr möglich”, heißt es weiter.

Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr

Innotrans: Keine Publikumstage mehr

sflori, Dienstag, 14.01.2020, 14:04 (vor 249 Tagen) @ Sören Heise

sind die Publikumstage abgeschafft.

Danke für die Info.

Sehr schade, dass sich der finanzielle und organisatorische Wille nicht findet, die Publikumstage zu veranstalten. :(

Sicher kommen am Wochenende nicht die Besucher, die später Züge von der Industrie kaufen, aber langfristig steigert man so die Begeisterung für die Bahn.

Wo sonst haben Interessenten außerhalb der Branche schonmal die Gelegenheit, so vielfältig Bahntechnik aus der Nähe erleben zu können.


Bye. Flo.

Innotrans: Keine Publikumstage mehr

heinz11, Dienstag, 14.01.2020, 16:44 (vor 249 Tagen) @ sflori

... sind die Publikumstage abgeschafft.


Danke für die Info.

Sehr schade, dass sich der finanzielle und organisatorische Wille nicht findet, die Publikumstage zu veranstalten. :(

Sicher kommen am Wochenende nicht die Besucher, die später Züge von der Industrie kaufen, aber langfristig steigert man so die Begeisterung für die Bahn.

Wo sonst haben Interessenten außerhalb der Branche schonmal die Gelegenheit, so vielfältig Bahntechnik aus der Nähe erleben zu können.

Tja, Flo, da können wir den alten Zeiten hinterhertrauern, aber die "Eggschperten" wollen offfensichtlich schön unter sich bleiben.

Auf der anderen Seite ist das nur die konsequente Anpassung an die Zeit. Die Lust am Bahnfahren wird zukünftig durch Influencer sichergestellt. Wenn die es schon schaffen, eine Regierungspartei ins Schwimmen zu bringen, dann sollte die Mobilisierung von 10 Mio zusätzlichen Fahrgästen p.a. für die DB FV doch ein Klacks sein! Oder?

Ja, aber das geht nicht einfach so

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 14.01.2020, 17:41 (vor 249 Tagen) @ heinz11

Da muss man halt einem Influenzer auch Geld geben, damit er sich für die DB interessiert.

Ich meine, es ist ja nicht so, als würde man einfach so für eine Bahnfirma ohne Bezahlung Werbung machen.

Man stelle sich vor, jemand würde auf Twitter die ganze Zeit über die tolle PKP Intercity und den noch tolleren Caterer WARS schreiben - ohne dafür bezahlt zu werden!

--
Make Ice Cream great again!

Ja, aber das geht nicht einfach so

Paladin, Hansestadt Rostock / Berlin, Dienstag, 14.01.2020, 18:09 (vor 249 Tagen) @ J-C

Naja, man braucht ja auch noch eine gewisse Reichweite, um bezahlt zu werden ...

Stimmt

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 14.01.2020, 18:50 (vor 249 Tagen) @ Paladin

Hab nur 87 Follower, da muss ich wohl noch dran arbeiten.

--
Make Ice Cream great again!

Ja, aber das geht nicht einfach so

Ede, Dienstag, 14.01.2020, 18:38 (vor 249 Tagen) @ J-C

Moin,

Da muss man halt einem Influenzer auch Geld geben, damit er sich für die DB interessiert.

mich als Influenzer hat die DB auch nicht gewonnen. Vor ein paar Tagen habe ich zum bevorstehenden Geburtstag einen e-Coupong für die Fahrt für die zweite Person erhalten. Am Geburtstag wurde ich nochmal erinnert, daß ich nichts mehr zu erwarten habe. Warum soll ich unnütz die Kohle, die ich geschenkt bekommen habe, der DB in den Rachen werfen?

Handwerkerregel: es ginge - aber es geht nicht ...

Blaschke, Dienstag, 14.01.2020, 19:33 (vor 249 Tagen) @ J-C

Hey.

Man stelle sich vor, jemand würde auf Twitter die ganze Zeit über die tolle PKP Intercity und den noch tolleren Caterer WARS schreiben - ohne dafür bezahlt zu werden!


... oder in nem Eisenbahnforum ...

Nicht auszudenken ...


Schöne Grüße von jörg


der grad überlegt, ob nicht eine Spendenaktion angebracht wäre. JayCi reports of WARS - also ich würde dafür glatt ne Coke spenden..

Innotrans: Keine Publikumstage mehr

sflori, Dienstag, 14.01.2020, 23:04 (vor 249 Tagen) @ heinz11
bearbeitet von sflori, Dienstag, 14.01.2020, 23:05

Tja, Flo, da können wir den alten Zeiten hinterhertrauern, aber die "Eggschperten" wollen offfensichtlich schön unter sich bleiben.

Ich bin auch "Experte" und ich will nicht unter mir bleiben. Ok, das klang jetzt irgendwie schräg. Aber alle Leute, die in der Bahnbranche tätig sind, arbeiten letzten Endes für die Nutzer der Bahn, seien es Firmen im Frachtbereich oder Endkunden im Personenbereich. Daher KANN man gar nicht genug Werbung machen. Die anderen "Experten", die ich kenne, sehen das übrigens genauso.


Bye. Flo.

Innotrans: Keine Publikumstage mehr

ICE16, Mittwoch, 15.01.2020, 07:50 (vor 248 Tagen) @ sflori

Hm naja ich verstehe das schon irgendwie das man das abgeschaft hat. Was da teilweise für Leute an den Tagen da waren, grenzwertig...

Gerade selbst ernannte Experten die dann erklärt haben wie so ein Zug zu funktionieren hat herrlich... Oder die Leute die jeden Kugelschreiber und papbogen mitgenommen haben den sie in die Finger bekommen haben.

Richtig so! Nicht zu früh zum Endverbraucher.

Blaschke, Dienstag, 14.01.2020, 19:30 (vor 249 Tagen) @ Sören Heise

Hey.

Kann ich voll und ganz verstehen.

Schließlich haben sich der Inscheniör und der Dieseiner was ganz tolles ausgedacht. Zusammen mit dem Complutereggsperten haben sie eine Weltsensation kreiert. Noch nie dagewesenes.

Da möchte man doch nachvollziehbar ein Weilchen stolz drauf sein und sich gerne feiern - und nicht schon auf der Messe besserwisserische Kommentare vom Endbenutzer hören, der einfach zu dusselig ist, die Genialität zu begreifen.


Schöne Grüße von jörg

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum