Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet? (Aktueller Betrieb)

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Freitag, 03.01.2020, 11:04 (vor 149 Tagen)
bearbeitet von JanZ, Freitag, 03.01.2020, 11:05

Hallo zusammen,

erst mal ein frohes neues Jahr an alle! Gestern bin ich mit IC 2207 von Papenburg nach Köln gefahren. Der Fahrplan vermeldete auch korrekt, dass dieser nicht in Recklinghausen halten würde. Grund war die Vollsperrung wegen Bauarbeiten zwischen RE Hbf und Süd. Nicht in den Fahrplan eingearbeitet war dagegen die längere Fahrzeit, die durch die Umleitung entstand, so dass wir Köln mit etwa +25 erreichten. Für mich halb so wild, da ich eine neue Strecke (wenn auch im Dunkeln) kennen gelernt und meinen Anschluss noch erreicht habe, aber insgesamt ist sowas natürlich nicht so toll. Kurioserweise war beim Gegenzug 2200 die längere Fahrzeit berücksichtigt, so dass er pünktlich in Papenburg abfuhr. Ich bin jetzt nur neugierig, warum die Baustelle (die ja wohl schon länger bekannt war), teilweise im Fahrplan eingearbeitet war und teilweise nicht, vielleicht kann jemand mit Ahnung von Planung und Betrieb mich da aufklären? Kurioserweise wurde an einigen Bahnhöfen im Ruhrgebiet auch die tatsächliche Abfahrtszeit angezeigt. Betrieblich wird es ja wohl auch einen korrekten Fahrplan gegeben haben.

Viele Grüße

Jan

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet?

Tino @, Freitag, 03.01.2020, 12:06 (vor 149 Tagen) @ JanZ

Es wurde schlichtweg vergessen die Bauarbeiten auch im Kundenfahrplan zu veröffentlichen.

Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet?

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 03.01.2020, 12:24 (vor 149 Tagen) @ Tino

Wäre aber bemerkenswert, wenn nicht alle betroffenen Systeme diese Daten automatisch übernehmen, sondern daß diese händisch hier, da und dort einzeln aktiviert werden müssen. Also ich meine, wenn die Fahrplaner und Fdl wissen, wo der IC wann wie umgeleitet und mit Sonderzeiten unterwegs sein wird, warum wissen es andere Systeme dann nicht auch gleichzeitig?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet?

weichenknecht @, Süd- und Ostbayern, Freitag, 03.01.2020, 12:30 (vor 149 Tagen) @ Alibizugpaar

warum wissen es andere Systeme dann nicht auch gleichzeitig?

Weil die Fahrpläne auf bahn.de nicht direkt vom Infrastrukturbetreiber, sondern vom jeweils durchführenden EVU an das Europäische Fahrplanzentrum gemeldet werden müssen.
Je nach Systemlandschaft des EVU ist hier tatsächlich noch Handarbeit gefragt, die die Daten aus der Fplo (die ja vom Infrastrukturbetreiber kommt) in andere Systeme übertragen muss.
Ja, das Problem ist, dass es noch viel zu viele Systembrüche selbst innerhalb des roten Konzerns gibt, was solche Daten anbelangt.

Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet?

ICE-TD, Freitag, 03.01.2020, 16:38 (vor 149 Tagen) @ Alibizugpaar

Wäre aber bemerkenswert, wenn nicht alle betroffenen Systeme diese Daten automatisch übernehmen, sondern daß diese händisch hier, da und dort einzeln aktiviert werden müssen. Also ich meine, wenn die Fahrplaner und Fdl wissen, wo der IC wann wie umgeleitet und mit Sonderzeiten unterwegs sein wird, warum wissen es andere Systeme dann nicht auch gleichzeitig?

Weil es keine einheitliche Datenbank bei der DB, noch nichtmal beim Fv gibt. Es gibt mehrere eigenständige Systeme die nicht miteinander "reden". Man ist derzeit dabei eine große Datenbank beim Fv aufzubauen, die dann alle derzeit vorhandenen Systeme ersetzen soll.

Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet?

Mario-ICE, Freitag, 03.01.2020, 17:27 (vor 149 Tagen) @ ICE-TD

Wobei ja nun nicht genau bekannt ist, wo es am Ende gehapert hat. Im EFZ soll es ja auch mal Stau geben wegen hoher Arbeitslast.

Warum Baustelle nur teilweise eingearbeitet?

weichenknecht @, Süd- und Ostbayern, Freitag, 03.01.2020, 20:41 (vor 149 Tagen) @ Mario-ICE

Wenn man dabei dann auch bedenkt, dass es zwischen 20.12. und 07.01. keine Datenaktualisierung im EFZ gab/gibt, bleiben alle Änderungen die den Abzug am 17.12. verpasst haben leider unveröffentlicht.

Danke für eure Antworten!

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Samstag, 04.01.2020, 21:10 (vor 148 Tagen) @ weichenknecht

- kein Text -

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum