Focus Presseticker: Alexander Doll gefeuert (Allgemeines Forum)

moonglum @, Hagen, Donnerstag, 07. November 2019, 15:03 (vor 5 Tagen)

Gehaltserhöhung für Manager angeblich auch vom Tisch...
Artikel dazu wohl in Kürze.

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen, keine Mikrowelle und kein in Schüsseln gepamptes Essen gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

Süddeutsche: Alexander Doll vor Rauswurf

Sören Heise @, Region Hannover, Donnerstag, 07. November 2019, 16:09 (vor 5 Tagen) @ moonglum

Süddeutsche: Alexander Doll vor Rauswurf

moonglum @, Hagen, Donnerstag, 07. November 2019, 16:43 (vor 5 Tagen) @ Sören Heise
bearbeitet von moonglum, Donnerstag, 07. November 2019, 16:44

Und die Rheinische Post sieht es als beschlossen. Immerhin ist das der Link:
https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bahn-finanzchef-alexander-doll-ver...

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen, keine Mikrowelle und kein in Schüsseln gepamptes Essen gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

Die Medien sind sich uneins

Power132 @, Donnerstag, 07. November 2019, 16:44 (vor 5 Tagen) @ Sören Heise

rp-online: Finanzchef Alexander Doll verlässt die Bahn um 12:51Uhr
Die SZ Meldung ist ca 2 Std jünger

Die Medien sind sich uneins

moonglum @, Hagen, Donnerstag, 07. November 2019, 17:59 (vor 5 Tagen) @ Power132

Es bleibt also spannend :-) Ich hoffe nur, diese 33% Gehaltserhöhung ist endgültig vom Tisch, ich kann mir nicht vorstellen, wie da das Betriebsklima heil bleiben sollte an der DB-Basis. Let's hope for the Best.

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen, keine Mikrowelle und kein in Schüsseln gepamptes Essen gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

Das ist keine Gehaltserhoehung sondern Anpassung

br752 @, Donnerstag, 07. November 2019, 18:39 (vor 5 Tagen) @ moonglum

Es bleibt also spannend :-) Ich hoffe nur, diese 33% Gehaltserhöhung ist endgültig vom Tisch, ich kann mir nicht vorstellen, wie da das Betriebsklima heil bleiben sollte an der DB-Basis. Let's hope for the Best.

Das Rote Lager moechte doch eine Angleichung der Lebensverhaeltnisse. Das gilt doch wohl Diskriminierungsfrei fuer alle Menschen und Berufsgruppen!!!

Es kann nicht sein, dass der Ostler weniger verdient als der Westler!
Es kann nicht sein, dass die Frau weniger verdient als der Mann!
Es kann nicht sein, dass ein DB Manger weniger verdient als ein Monugul Manager!

Dementsprechend ist das eine Neiddebatte! In einer Gerechten Welt bekommt man auch fuer die gleiche Management-Arbeit das gleiche Geld wie in einer aehnlich gemanagten Firma. Und wer moechte nicht, dass es Gerecht zu geht!

Nur der Norddeutsche, der darf weniger verdienen als der Sueddeutsche. Das ist schliesslich gerecht so!

Und ein angestellter Lehrer (maennlich) darf weniger verdienen als ein verbeamteter Lehrer. Wobei eine angestellte Lehrerin (weiblich) NATUERLICH, fuer die gleiche Arbeit, das gleiche Geld bekommt wie eine verbeamteter Lehrer. (Gilt natuerlich nur wenn das an der gleichen Schule vorkommt)


"In einer gerechten Welt muss auch ein Blinder Pilot werden duerfen!"


BR752

Das ist keine Gehaltserhoehung sondern Anpassung

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Donnerstag, 07. November 2019, 23:26 (vor 5 Tagen) @ br752

Es kann nicht sein, dass ein DB Manger weniger verdient als ein Monugul Manager! Dementsprechend ist das eine Neiddebatte!


Wenn Gören fabulieren...

Wer oder was auch immer 'Monugul' ist, verdienen DB-Mitarbeiter an der Basis auch das gleiche wie die Arbeiter in Deiner Monugul AG mit den teuer bezahlten Managern? Wenn Du gegenüber den Monogulen von Neid sprichst, dann vergiss nicht den passenden Gegenpol zu erwähnen und der heißt Gier & Raffsucht.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Die Medien sind sich uneins

moonglum @, Hagen, Donnerstag, 07. November 2019, 19:30 (vor 5 Tagen) @ moonglum

Doll- Entscheidung vertagt :-)

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen, keine Mikrowelle und kein in Schüsseln gepamptes Essen gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

Alexander Doll behält seinen Posten

Power132 @, Freitag, 08. November 2019, 19:15 (vor 4 Tagen) @ moonglum

Scheuer scheitert im Machtkampf

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat im Machtkampf um die Führung der Deutschen Bahn noch eine weitere Schlappe erlitten. Scheuer und Aufsichtsratschef Michael Odenwald seien mit dem Versuch eines sofortigen Rauswurfs von Finanzvorstand Alexander Doll gescheitert, sagten mehrere Aufsichtsräte am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters nach einer Sitzung des Gremiums. Doll war vorgeworfen worden, den Aufsichtsrat und die Regierung zu spät und unzureichend über Probleme beim Verkauf der internationalen Nahverkehrstochter Arriva informiert zu haben.
Im Aufsichtsrat fehlte aber für eine sofortige Abberufung eine ausreichende Mehrheit, da er bei Arbeitnehmer-Vertretern und einzelnen der Eigentümerseite des Staatskonzerns Unterstützung hat. Doll selbst habe erklärt, er habe sich nichts vorzuwerfen und lehnte einen freiwilligen Abgang ab, sagten die Aufsichtsräte. Die Deutsche Bahn äußert sich zu Personal- und Aufsichtsratsangelegenheiten nicht.
Scheuer hatte Konzernkreisen zufolge Doll am Mittwoch einbestellt und ihm vorgeworfen, beim geplanten Verkauf oder Börsengang nicht ausreichend informiert zu haben. Die erwarteten Erlöse von bis zu vier Milliarden Euro könnten voraussichtlich nicht erzielt werden. Der Verkauf liegt inzwischen auf Eis.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum