? zu Stornierung Flexticket mit Reservierung (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

frwi @, Mittwoch, 06. November 2019, 20:05 (vor 14 Tagen)

Moin,
vielleicht (bestimmt!) kann mir jemand helfen: Ich hatte ursprünglich geplant am 06.12. dienstlich zu verreisen und hatte dementsprechend Ticket und Reservierung bereits gebucht. Nun möchte ich die Fahrt um einen Tag auf den 07.12. verschieben. Kann ich zunächst die Reservierung auf den 07.12. umtauschen und im Anschluss das Ticket stornieren und mir ein neues Ticket buchen? Oder ist die Reservierung an das Ticket gebunden und verfällt?
Danke und viele Grüße

Warum stornieren?

Proeter @, Mittwoch, 06. November 2019, 20:15 (vor 14 Tagen) @ frwi

Kann ich zunächst die Reservierung auf den 07.12. umtauschen

ja

und im Anschluss das Ticket stornieren und mir ein neues Ticket buchen?

Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.

Warum stornieren?

Hansjörg, Mittwoch, 06. November 2019, 20:17 (vor 14 Tagen) @ Proeter

Kann ich zunächst die Reservierung auf den 07.12. umtauschen

ja

und im Anschluss das Ticket stornieren und mir ein neues Ticket buchen?


Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.

Das stimmt so nicht. Man muss schon am ersten Tag die Fahrt antreten. Je nach Kontrollpunkt kann der Plan nach hinten losgehen.

Warum stornieren?

Proeter @, Mittwoch, 06. November 2019, 20:20 (vor 14 Tagen) @ Hansjörg
bearbeitet von Proeter, Mittwoch, 06. November 2019, 20:21

Kann ich zunächst die Reservierung auf den 07.12. umtauschen

ja

und im Anschluss das Ticket stornieren und mir ein neues Ticket buchen?


Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.


Das stimmt so nicht. Man muss schon am ersten Tag die Fahrt antreten. Je nach Kontrollpunkt kann der Plan nach hinten losgehen.

Übersieh bitte nicht meinen Hinweis: "Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt"
Man ist dann halt am ersten Tag von dem einen zum anderen gleichgestellten Bahnhof gefahren und hat die Fahrt dort unterbrochen. Inwiefert kann "je nach Kontrollpunkt der Plan nach hinten losgehen"? Selbst bei Kontrolle am 7.12. sofort nach Zustieg kann nix nach hinten losgehen, denn man hat ja schon am Vortag die Fahrt angetreten (z.B. von Berlin Ostbahnhof zum Hbf).

Warum stornieren?

Hansjörg, Mittwoch, 06. November 2019, 20:23 (vor 14 Tagen) @ Proeter

Kann ich zunächst die Reservierung auf den 07.12. umtauschen

ja

und im Anschluss das Ticket stornieren und mir ein neues Ticket buchen?


Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.


Das stimmt so nicht. Man muss schon am ersten Tag die Fahrt antreten. Je nach Kontrollpunkt kann der Plan nach hinten losgehen.


Übersieh bitte nicht meinen Hinweis: "Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt"
Man ist dann halt am ersten Tag von dem einen zum anderen gleichgestellten Bahnhof gefahren und hat die Fahrt dort unterbrochen. Inwiefert kann "je nach Kontrollpunkt der Plan nach hinten losgehen"? Selbst bei Kontrolle am 7.12. sofort nach Zustieg kann nix nach hinten losgehen, denn man hat ja schon am Vortag die Fahrt angetreten (z.B. von Berlin Ostbahnhof zum Hbf).

Wenn Du am Hbf wohnst ja. Ansonsten erstmal kein +City. Und ja das mit den gleichgestellten Bahnhöfen klappt. Aber je nach Strecke muss es schon immer Richtung Hbf gehen.

Wie viel kostet ein Storno? Eben.

Frecciarossa, Mittwoch, 06. November 2019, 20:24 (vor 14 Tagen) @ Proeter

- kein Text -

Dann ist die Reservierung weg.Oder kann man die retten? *owt

Proeter @, Mittwoch, 06. November 2019, 20:26 (vor 14 Tagen) @ Frecciarossa

- kein Text -

Fahrtantritt...

Co_Tabara-98 @, Hannover, Freitag, 08. November 2019, 00:32 (vor 12 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von Co_Tabara-98, Freitag, 08. November 2019, 00:34

Übersieh bitte nicht meinen Hinweis: "Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt"
Man ist dann halt am ersten Tag von dem einen zum anderen gleichgestellten Bahnhof gefahren und hat die Fahrt dort unterbrochen. Inwiefert kann "je nach Kontrollpunkt der Plan nach hinten losgehen"? Selbst bei Kontrolle am 7.12. sofort nach Zustieg kann nix nach hinten losgehen, denn man hat ja schon am Vortag die Fahrt angetreten (z.B. von Berlin Ostbahnhof zum Hbf).

In Berlin kann man aufgrund der Ringbahn zu jedem S-Bahnhof in A schon am Vortag angereist sein.

In allen anderen Städten ist es immer dann ein Problem, wenn die Reise tatsächlich an einem kleineren Bahnhof am Stadtrand beginnen soll, z.B. in Hannover-Vinnhorst oder in Fallersleben. Natürlich könntest du bei einer Nutzung an Tag 2 für die Zubringerstrecke ein separates Ticket kaufen, ab Hbf gäbe es kein Problem mehr.

Warum stornieren?

frwi @, Freitag, 08. November 2019, 07:06 (vor 12 Tagen) @ Proeter

Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.

Ich dachte immer, (Flex?)tickets sind nur bis 10 Uhr am nächsten Morgen gültig. Ist das nicht so, wenn ich explizit eine Haltestelle z. B. Hamburg Dammtor oder Berlin Ost als Startpunkt angebe und dann einen Tag später erst jeweils am Hauptbahnhof einsteige?

Warum stornieren?

Hansjörg, Freitag, 08. November 2019, 08:36 (vor 12 Tagen) @ frwi
bearbeitet von Hansjörg, Freitag, 08. November 2019, 08:37

Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.


Ich dachte immer, (Flex?)tickets sind nur bis 10 Uhr am nächsten Morgen gültig. Ist das nicht so, wenn ich explizit eine Haltestelle z. B. Hamburg Dammtor oder Berlin Ost als Startpunkt angebe und dann einen Tag später erst jeweils am Hauptbahnhof einsteige?

Beim differenzieren Flexpreis zahlst du dann aber auch mehr. Je nach Starttag des Tickets. Die Gültigkeit hängt auch von der km Zahl des Tickets ab. Und davon wiederum auch die gleichgestellten Bahnhöfe.

Vielen Dank für die Tipps!

frwi @, Sonntag, 10. November 2019, 18:31 (vor 10 Tagen) @ Hansjörg

- kein Text -

Warum stornieren?

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Freitag, 08. November 2019, 23:33 (vor 11 Tagen) @ frwi

Ggf. ist das gar nicht nötig? Sofern dein Ticket in einer Stadt mit zumindest zwei gleichgestellten Bahnhöfen beginnt und über 2 Tage gültig ist, kannst du einfach am zweiten Tag fahren.


Ich dachte immer, (Flex?)tickets sind nur bis 10 Uhr am nächsten Morgen gültig. Ist das nicht so

Dem ist nie so. Entweder bis 3 Uhr des Folgetages (dann ist "gültig am:" aufgedruckt), oder bis 3 Uhr des Folgefolgetages (dann ist "zum Fahrtantritt am:" aufgedruckt.

--
Weg mit dem 4744!

Vielen Dank, das habe ich bisher nicht gewusst!

frwi @, Sonntag, 10. November 2019, 18:31 (vor 10 Tagen) @ JeDi

- kein Text -

! zu Stornierung Flexticket mit Reservierung

frwi @, Donnerstag, 07. November 2019, 14:33 (vor 13 Tagen) @ frwi

Vielen Dank für alle Antworten und die Tipps. Ich konnte die Reservierung umbuchen und das Ticket dann stornieren und ein neues kaufen. Der Arbeitgeber freut sich, weil er 9 € spart (Differenz im Flexpreis schon inkl. BC50 Rabatt). Aber das Thema wurde ja hier schon diskutiert.
Viele Grüße

! zu Stornierung Flexticket mit Reservierung

Proeter @, Donnerstag, 07. November 2019, 22:02 (vor 13 Tagen) @ frwi

Vielen Dank für alle Antworten und die Tipps. Ich konnte die Reservierung umbuchen und das Ticket dann stornieren und ein neues kaufen.

Danke für den Bericht.
Aber sag mal: Woher weißt du, dass die Reservierung nicht mitstorniert wurde? Die hattest du ja gemeinsam mit deinem ursprünglichen Ticket gebucht, nicht wahr?

! zu Stornierung Flexticket mit Reservierung

Co_Tabara-98 @, Hannover, Freitag, 08. November 2019, 00:06 (vor 12 Tagen) @ Proeter

Vielen Dank für alle Antworten und die Tipps. Ich konnte die Reservierung umbuchen und das Ticket dann stornieren und ein neues kaufen.


Danke für den Bericht.
Aber sag mal: Woher weißt du, dass die Reservierung nicht mitstorniert wurde? Die hattest du ja gemeinsam mit deinem ursprünglichen Ticket gebucht, nicht wahr?

Es gibt in der Bahn-Community immer mal wieder den Tipp, das so zu machen: Link 1, Link 2. An Berichte, dass es schiefgegangen ist, kann ich mich nicht erinnern.

! zu Stornierung Flexticket mit Reservierung

frwi @, Freitag, 08. November 2019, 07:02 (vor 12 Tagen) @ Co_Tabara-98

Aber sag mal: Woher weißt du, dass die Reservierung nicht mitstorniert wurde? Die hattest du ja gemeinsam mit deinem ursprünglichen Ticket gebucht, nicht wahr?

Ich habe zumindest eine neue Reservierungsbestätigung mit eigener Auftragsnummer erhalten. Sicher weiß ich es wohl erst, wenn niemand anderes auf meinem Platz sitzt :D.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum