? IC2: Rückumstellung im Norden? (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

JumpUp @, Donnerstag, 15.08.2019, 10:21 (vor 235 Tagen)

Guten Morgen,

wir erinnern uns, die erste Generation der Dosto-IC (auch genannt IC2, mit BR 146) fuhr einige Zeit im Norden umher (NRW - Emden - Norddeich, Dresden - Köln und Leipzig - Norddeich). Dann wurden vier Garnituren in den Südwesten abkommandiert, um auf der Gäubahn den Verkehr Stuttgart - Singen zu übernehmen --> Einzelne Zugläufe NRW - Emden / Norddeich wurden zurück auf klassisches Lok-IC-Wagenmaterial umgestellt.

Nun wurden zahlreiche Dosto-IC der zweiten Generation (mit BR 147) ausgeliefert,
die nun den gesamten Verkehr Karlsruhe - Nürnberg als auch die nationalen Gäubahn-IC Stuttgart - Singen übernommen haben. Damit müssten doch die vier älteren IC2 wieder zurück in ihrer Heimat im Norden sein? Ist eine Ausweitung des IC2-Einsatz zwischen Leipzig/Bremen/Köln und der Nordsee absehbar? Oder wo sind die nun überzähligen IC2 mit BR 146 unterwegs - in Baden Württemberg augenscheinlich ja nicht mehr.

DANKE!

? IC2: Rückumstellung im Norden?

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Donnerstag, 15.08.2019, 10:23 (vor 235 Tagen) @ JumpUp

Vielleicht werden die erstmal fit gemacht für den Einsatz, damit sie auch mal einwandfrei funktionieren ...

Ich finde es übrigens sehr amüsant, dass du da von "Norden" sprichst und gleichzeitig Köln und Dresden erwähnst. Lässt zumindest auf deine (momentane) geografische Lage schließen. ^^

? IC2: Rückumstellung im Norden?

JumpUp @, Donnerstag, 15.08.2019, 10:27 (vor 235 Tagen) @ Paladin

Vielleicht werden die erstmal fit gemacht für den Einsatz, damit sie auch mal einwandfrei funktionieren ...

Ich finde es übrigens sehr amüsant, dass du da von "Norden" sprichst und gleichzeitig Köln und Dresden erwähnst. Lässt zumindest auf deine (momentane) geografische Lage schließen. ^^

:)

So gaaaanz grob sind ja die IC in nördlich (BR 146) und Südlich (BR 147) eingeteilt...
Auch wenn ich jetzt Köln und Dresden als Norddeutschland angesehen habe :/

Einteilung in 'Nord' und 'Süd' kommt von der DB

E 1793, Donnerstag, 15.08.2019, 13:21 (vor 235 Tagen) @ Paladin

- kein Text -

--
[image]

? IC2: Rückumstellung im Norden?

zugvogel @, Rheinland-Pfalz, Donnerstag, 15.08.2019, 13:34 (vor 235 Tagen) @ JumpUp
bearbeitet von zugvogel, Donnerstag, 15.08.2019, 13:35

Wegen der begrenzten Kapazitäten für Gepäck eignen sich die IC2 eher für typische Pendlerrelationen (Karlsruhe - Stuttgart z.B.) als für Urlauberzüge an die Nordsee. Oder spielen solche Überlegungen beim aktuellen Fahrzeugmangel keine Rolle mehr?

? IC2: Rückumstellung im Norden?

Hustensaft @, Donnerstag, 15.08.2019, 15:54 (vor 235 Tagen) @ zugvogel

Wegen der begrenzten Kapazitäten für Gepäck eignen sich die IC2 eher für typische Pendlerrelationen (Karlsruhe - Stuttgart z.B.) als für Urlauberzüge an die Nordsee.

1. Das hätte man auch vorher schon wissen können - beispielsweise wurde es im Forum oft genug angesprochen.
2. Das hätte man auch vorher schon wissen können - speziell zwischen Bremen und Oldenburg sind selbst die regulären RE mit 7 Wagen (= 2 Wagen mehr als der IC2 bieten kann) oft genug rappelvoll, da braucht es nicht einmal Reisende mit Gepäck.
3. Das hätte man auch vorher schon wissen können - beschaffe ich einen relativ kurzen Zug, den ich im Bedarfsfall (lassen wir die Verfügbarkeit mal außen vor) nicht auch mal verlängern kann (was ja der Kernvorteil lokbespannter Züge ist) …
Und so weiter …

Letztlich bewahrheitet sich, dass der IC2 ein RE ist - und eher eine schlechtere Ausführung davon.

? IC2: Rückumstellung im Norden?

moonglum @, Hagen, Donnerstag, 15.08.2019, 19:09 (vor 235 Tagen) @ Hustensaft

Den IC2 als Saison-Urlaubszug nach Norddeich kann man total und ganz und gar abhaken. Das gibt nur totales Chaos zwischen Schlauchbooten, Fangnetzen, Kindern und Müttern, Familien, Koffern und Gedöne. Genauso absurd wäre es, einen IC2 nach Oberstdorf zu fahren, was vermutlich wegen der Unmöglichkeit, eine Diesellok anzuhängen, eh nicht geht.

Ich würde vermutlich an den Spitzentagen/Bettenwechselterminen einfach zu den Hauptzeiten an der Nordsee einen ICE-T fahren lassen, dazu eine Ferienkarte im Speisewagen. Hintendran einen weiteren Zugteil, ggf. einen 415, der dann zum Aussenhafen in Emden fährt.

Irgendwann gab es das tatsächlich mal. Ich sass in einem ICE-T nach Norddeich. Das war super. Ob das nur ein Ersatz war oder aber fahrplanmäßig habe ich vergessen. Jedenfalls war der Zug voller Urlauber und die waren alle gut unterzubringen.

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen, keine Mikrowelle und kein in Schüsseln gepamptes Essen gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

Mal das ganze realistisch gesehen

keksi @, Donnerstag, 15.08.2019, 23:45 (vor 234 Tagen) @ moonglum

Den IC2 als Saison-Urlaubszug nach Norddeich kann man total und ganz und gar abhaken. Das gibt nur totales Chaos zwischen Schlauchbooten, Fangnetzen, Kindern und Müttern, Familien, Koffern und Gedöne. Genauso absurd wäre es, einen IC2 nach Oberstdorf zu fahren, was vermutlich wegen der Unmöglichkeit, eine Diesellok anzuhängen, eh nicht geht.

Ich würde vermutlich an den Spitzentagen/Bettenwechselterminen einfach zu den Hauptzeiten an der Nordsee einen ICE-T fahren lassen, dazu eine Ferienkarte im Speisewagen. Hintendran einen weiteren Zugteil, ggf. einen 415, der dann zum Aussenhafen in Emden fährt.

Irgendwann gab es das tatsächlich mal. Ich sass in einem ICE-T nach Norddeich. Das war super. Ob das nur ein Ersatz war oder aber fahrplanmäßig habe ich vergessen. Jedenfalls war der Zug voller Urlauber und die waren alle gut unterzubringen.

Doof nur dass das mit dem Dosto geklappt hat in der Hauptsaison. Es waren sogar Leute dafür da, das Gepäck so zu verstauen das alles gepasst hat. Hat sich niemand beschwert. Gastronomische Angebot war auch gegeben. Die haben da verkauft wie nie zuvor. Die beste Umsatzstrecke ist da weggefallen..

Aber Träume mal weiter von deinem ICE nach Norddeich...

Mfg

Der IC2 ist besser für Gepäck geeignet wie der ICE-T

ffz, Freitag, 16.08.2019, 09:01 (vor 234 Tagen) @ keksi

Hallo,

zu mal der IC2 sehr viel besser für viel Gepäck geeignet ist wie der ICE-T. Der ICE-T hat schmalere Türen und sehr viel weniger Fahrradabstellplätze wie der IC2 ist also für eine Strecke zur Nordsee völlig ungeeignet. Viele Fahrgäste wollen ihr Fahrrad mit in den urlaub nehmen. Dazu hat der IC2 in den Wagen und an den Einstiegen sehr viel Gepäckstaufläche, was dem ICE-T fast völlig fehlt und einen schweren Koffer in die Ablage über den Sitzen zu wuchten ist im ICE absolut kein Vergnügen gerade im besonder schmalen ICE-T. Im IC2 gibt es die Gepäckracks, dazu passt unter den Sitz recht bequem ein Koffer, sonst ist im Steuerwagen sehr viel Platz für Schlachboote, Kinderwagen,... die lassen sich dort mit einem Fahrradschloss gut gegen Diebstahl schützen.

als

MvG, Freitag, 16.08.2019, 14:41 (vor 234 Tagen) @ ffz

- kein Text -

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum