[AT] Ein Regionalexpress mit 9 Fernverkehrswagen (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 08. Januar 2019, 14:15 (vor 318 Tagen)
bearbeitet von J-C, Dienstag, 08. Januar 2019, 14:17

Seit Fahrplanwechsel wurden die HVZ-Regionalexpresse zwischen Kufstein und Innsbruck auf Fernverkehrswagen umgestellt, sind aber weiterhin als REX klassifiziert. Auch im Sitzplatzangebot wurde aufgestockt.

Mit 9 Wagen (wobei 4 davon nur zwischen Wörgl und Innsbruck nutzbar sind), ist der REX5344 mit der Abfahrt um 6:29 in Kufstein der längste Regionalexpress in Tirol.
Wagenreihung auf vagonweb

Aber wer glaubt, dass der Zug der einzige seiner Art ist, tja der irrt! Denn eine knappe halbe Stunde später, um 6:55, startet mit 8 Wagen der wohl zweitlängste Regionalexpress 5374 nach Innsbruck.

Wagenreihung

Neu hinzugekommen ist der Halt in Brixlegg.

Früher wurden die Züge mit Cityshuttles betrieben.

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)

--
[image]

Warum unbenutzbar?

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 08. Januar 2019, 15:48 (vor 318 Tagen) @ J-C

Huhu.

Mit 9 Wagen (wobei 4 davon nur zwischen Wörgl und Innsbruck nutzbar sind), ist der REX5344 mit der Abfahrt um 6:29 in Kufstein der längste (...)

Warum sind die 4 Wägelchen erst ab Wörgl nutzbar?

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)

Irgendwann Ende der 1980er/Anfang 1990er sah ich irgendwo bei oder zwischen Ulm und Augsburg einen Eilzug Richtung München, der aus einer Garnitur italienischer Schnellzugwagen gebildet war.


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)

Warum unbenutzbar?

Tabernaer @, Dienstag, 08. Januar 2019, 15:53 (vor 318 Tagen) @ Blaschke

Huhu.

Mit 9 Wagen (wobei 4 davon nur zwischen Wörgl und Innsbruck nutzbar sind), ist der REX5344 mit der Abfahrt um 6:29 in Kufstein der längste (...)


Warum sind die 4 Wägelchen erst ab Wörgl nutzbar?

Ich vermute mal, das vorher die Bahnsteiglänge nicht ausreicht für alle Wagen. Da könnte sich beim Aussteigen jemand verletzen oder die Sachen dreckig machen. Oder was auch möglich ist in der heutigen Spaßgesellschaft, das jemand den Ausstieg verpasst...

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)


Irgendwann Ende der 1980er/Anfang 1990er sah ich irgendwo bei oder zwischen Ulm und Augsburg einen Eilzug Richtung München, der aus einer Garnitur italienischer Schnellzugwagen gebildet war.


Schöne Grüße von jörg

Lang lang ist's her. Ehe das in DE plm wieder der Fall sein ist, gehen deine (imaginären) Urenkel in Rente sichert...

Bahnsteiglänge nicht der Grund

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 08. Januar 2019, 16:02 (vor 318 Tagen) @ Tabernaer
bearbeitet von J-C, Dienstag, 08. Januar 2019, 16:03

Zwischen Kufstein und Wörgl hält der Zug nicht.

Ich habe eine ganz andere Vermutung: Man braucht für 9 Wagen vielleicht mehr als einen Zugbegleiter und den zweiten will man halt vielleicht erst ab Wörgl bezahlen müssen bzw. kann mam einen solchen in Wörgl besser "auftreiben".

--
[image]

OT: jetzt gibt es mal gute Nachrichten hier!

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 08. Januar 2019, 16:24 (vor 318 Tagen) @ Tabernaer

Huhu.

gehen deine (imaginären) Urenkel in Rente

Eine gute Nachricht für all die, die von Blaschi schwer genervt sind: ich möchte es keinem Menschen zumuten, Sohn oder Tochter oder Divers vom Blaschi zu sein. Bislang hat das auch funktioniert und ich bin zuversichtlich, dass ich diesbezüglich weiterhin keinen Unsinn anrichten werde. Mein Bruder denkt ähnlich. Dieser Zweig der Familie wird mit uns also aussterben. Angesichts dessen, was bei uns im Hirn so alles los ist oder eben nicht, ist das für das Überleben der Menschheit eine gute Nachricht.


Schöne Grüße von jörg

der grad auf Helene-Fischer-Trip ist: atemlos durch die Nacht. Na ja, fast, wegen eines Infekts der oberen Atemwege ist das so. Und Dottore hat mir tatsächlich Sport verboten! Als ob ich je die Idee gehabt hätte, welchen zu treiben ...

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)

OT: jetzt gibt es mal gute Nachrichten hier!

heinz11 @, Dienstag, 08. Januar 2019, 18:04 (vor 318 Tagen) @ Blaschke

...
Schöne Grüße von jörg

der grad auf Helene-Fischer-Trip ist: atemlos durch die Nacht. Na ja, fast, wegen eines Infekts der oberen Atemwege ist das so. Und Dottore hat mir tatsächlich Sport verboten! Als ob ich je die Idee gehabt hätte, welchen zu treiben ...


Ist doch genial! Endlich ein Verbot, welches Du zu 100% einhalten kannst, und das sogar mit Freude...
;)

Warum unbenutzbar?

EC 178 @, Dienstag, 08. Januar 2019, 15:57 (vor 318 Tagen) @ Blaschke

Huhu.

Mit 9 Wagen (wobei 4 davon nur zwischen Wörgl und Innsbruck nutzbar sind), ist der REX5344 mit der Abfahrt um 6:29 in Kufstein der längste (...)


Warum sind die 4 Wägelchen erst ab Wörgl nutzbar?


Ohne es zu wissen: zu kurze Bahnsteige auf einigen Haltebahnhöfen?

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)


Irgendwann Ende der 1980er/Anfang 1990er sah ich irgendwo bei oder zwischen Ulm und Augsburg einen Eilzug Richtung München, der aus einer Garnitur italienischer Schnellzugwagen gebildet war.

Im letzten Fahrplanjahr wurde ein slowakischer Personenzug von Košice nach Poprad-Tatry (am WE weiter nach Svit) aus ungarischen IC-Wagen gebildet. Ebenso gab es eine Durchbindung Budapest - Košice - Lipany mit ungarischen und kroatischen IC-Wagen.

Gruß
EC 178

Bahnsteiglänge?

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 08. Januar 2019, 16:09 (vor 318 Tagen) @ EC 178
bearbeitet von Blaschke, Dienstag, 08. Januar 2019, 16:10

Huhu.

Mit 9 Wagen (wobei 4 davon nur zwischen Wörgl und Innsbruck nutzbar sind), ist der REX5344 mit der Abfahrt um 6:29 in Kufstein der längste (...)

Warum sind die 4 Wägelchen erst ab Wörgl nutzbar?

Ohne es zu wissen: zu kurze Bahnsteige auf einigen Haltebahnhöfen?

J-C nannte noch einen zweiten Zug. Der mit 8 Wagen fährt, also nur einer weniger - und die sind alle nutzbar den Quellen zufolge. Ich hab nachgeschaut: zwischen Kufstein und Wörgl halten beide nicht.

Also kann es daran nicht liegen.


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)

Erfahrungsbericht vom 04.01.2018 in Wörgl.

Westfalen @, Dienstag, 08. Januar 2019, 16:40 (vor 318 Tagen) @ Blaschke

Bei der Fahrt am 04.01.2018 von Innsbruck nach Wörgl mit einem REX sind wir im Gleis ausgestiegen. Durch den vielen Schnee war dieses sehr schlecht zu erkennen.

Unser Wagen hätte bei einem Halt direkt vorm Haltesignal wahrscheinlich noch am Bahnsteig gestanden. Aus den hinteren Wagen sind die Leute direkt im Bereich von einer Weiche und im Gleisvorfeld ausgestiegen.

Die hinteren Wagen waren also nicht verschlossen.

PS. Die Fahrt in den Wagen war gegenüber der Hinfahrt mit der S-Bahn-Tirol sehr angenehm.

mfg

Westfalen

Erfahrungsbericht vom 04.01.2018 in Wörgl.

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 08. Januar 2019, 16:43 (vor 318 Tagen) @ Westfalen

Das ist schon richtig so, die Züge sind ja zwischen Wörgl und Kufstein abgeschlossen.

Und ich schätze, der Lokführer vergaß, dass er 8-9 Wagen am Haken hatte. Früher waren es ja weniger.

--
[image]

Erfahrungsbericht vom 04.01.2018 in Wörgl.

Westfalen @, Dienstag, 08. Januar 2019, 17:52 (vor 318 Tagen) @ J-C

Bis zum roten Haltesignal am Bahnsteig war aber nicht mehr genug Platz für die Wagen im Gleisvorfeld. Leider habe ich nich die Anzahl der Wagen gezählt.


Westfalen

[AT] Ein Regionalexpress mit 9 Fernverkehrswagen

Power132 @, Dienstag, 08. Januar 2019, 17:17 (vor 318 Tagen) @ J-C

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)

So neu ist das mit den FV-Wagen nun auch wieder nicht. Auf der FJB wird min ein VerstäkerREX seit 2012 so gefahren. Auch wenns hier nur 4/5 Wagen sind.

Gibt es in D auch noch

Hustensaft @, Dienstag, 08. Januar 2019, 17:42 (vor 318 Tagen) @ J-C
bearbeitet von Hustensaft, Dienstag, 08. Januar 2019, 17:43

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)

Wie war das noch mit den IC-Zügen zwischen Bremen und Norddeich (wenn ich den IC2 mal als IC gelten lasse)? Gelten auf dem Abschnitt auch als RE und in der Folge auch die Züge, die aus Richtung Ruhrgebiet kommen zwischen Leer und Emden/Norddeich.

Das Zugpaar 2082/2083 beginnt/endet auch als RE 2082/2083, gleiches gilt für die Dagebüll-Kurswagen (sogar als Privatbahn) - und es gab (gibt?) auch bei einigen für den Abschnitt Westerland - Niebüll eine NV-Anerkennung.

Den 2013 gibts auch, ab Ulm als RE32

Power132 @, Dienstag, 08. Januar 2019, 17:49 (vor 318 Tagen) @ Hustensaft

- kein Text -

VBB-Tickets gelten auch in einer Handvoll FV-Züge

kater_k @, BBRN, Dienstag, 08. Januar 2019, 20:54 (vor 318 Tagen) @ Hustensaft
bearbeitet von kater_k, Dienstag, 08. Januar 2019, 20:55

Hier oben im VBB nutze ich gelegentlich auch Fernverkehrszüge mit meinem Verbundsabo. Welche Züge das im Einzelnen sein können, steht hier. Die IC hier sind sogar einstöckig ;-).

MüNüX

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Dienstag, 08. Januar 2019, 21:41 (vor 318 Tagen) @ Hustensaft

- kein Text -

MüNüX

mdln @, Dienstag, 08. Januar 2019, 21:48 (vor 318 Tagen) @ martarosenberg

Naja, ist aber Rot lackiert und hat sich eh bald erledigt, denn bis Juni sollen alle Skoda-Züge ausgeliefert sein.

Nagut. Und Alex.

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Dienstag, 08. Januar 2019, 21:51 (vor 318 Tagen) @ mdln

Naja, ist aber Rot lackiert und hat sich eh bald erledigt, denn bis Juni sollen alle Skoda-Züge ausgeliefert sein.

Nagut.

Alex wäre auch noch sowas in der Kategorie RE München - Ingolstadt - Nürnberg (MüNüX):

Fernverkehrskomfort im Nahverkehr.

Während man zu den IC2 auch sagen kann "jetzt neu bei der Bahn: Nahverkehrskomfort im Fernverkehr".

n-Wagen-Ersatz-ICE?

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Dienstag, 08. Januar 2019, 21:58 (vor 318 Tagen) @ J-C

Ein weiteres Beispiel, was ohne strikte Trennung von Regional- und Fernverkehr so alles möglich ist ;-)

Gab's nicht vor vielen, vielen Jahren nicht auch, dass ein ausgefallener ICE durch einen Zug aus N-Wagen ersetzt wurde?

! 650 und 425 als ICE Ersatzzug

611 040 @, Dienstag, 08. Januar 2019, 23:55 (vor 317 Tagen) @ martarosenberg

Ich kann mich nur erinnern dass ein ICE-T auf der Linie Stuttgart- Zürich (ja damals noch ICE-T) mit Regioshuttle der HzL ersetzt wurde.
An der ZZA stand sogar ICE Ersatzzug dran ;)

Und zwischen Mannheim und Stuttgart? auch mal ein IC mit BR 425.

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

Gibt es schon länger

Gast @, Mittwoch, 09. Januar 2019, 11:37 (vor 317 Tagen) @ J-C
bearbeitet von Gast, Mittwoch, 09. Januar 2019, 11:41

Danke für den Hinweis.
Bereits 2016/2017 und 2017/2018 fuhr eine „Fernverkehrs“-Garnitur und, soweit ich mich erinnere, zwei „Cityshuttle“-Garnituren, der Rest mit Talent. Dieses Jahr ist es also eine Fernverkehrsgarnitur mehr, dafür ist eine aus 8-9 Wagen gebildete Cityshuttle-Garnitur entfallen. Mehr Plätze sind es also nicht.
REX 5376/5317 fahren in diesem Fahrplan mit Cityshuttle.
Die Fernverkehrsgarnituren befahren die Neubaustrecke - dürften die Cityshuttle dies überhaupt?

(Ach ja, und bei der DB gab sorgte ja auch in Zeiten strikter Trennung z.B. der Rottaler Land noch lange an Samstagen für ein RE-Zugpaar aus 218 mit 4 IC-Wagen München-Mühldorf sowie einen RE mit 110 oder 111 + 101 + Bistrowagen + 2 IC-Wagen auf der Strecke Passau-Landshut...)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum