Wie Zugbindung aufheben OHNE Stempel? (Fahrkarten und Angebote)

pstein, Donnerstag, 30.06.2016, 07:47 (vor 2188 Tagen)

Neulich bin ich mal wieder eine längere Strecke mit der Bahn und mehreren Teilabschnitten gefahren.
Gebucht habe ich die Verbindung online ohne Flex also mit genauer Zugbindung.
Als sich der Regionalexpress verspätete drohte mir den folgenden nächsten ICE zu verpassen.

Ich bin zum DB-Info-Schalter gelaufen und habe nachgefragt.
Dort hatte man Verständnis und platzierte einen"Zugbindung augehoben" Stempel auf mein Online-Ticket.

Schön. Dadurch konnte ich eine andere Verbindung nehmen.

Was aber wäre passiert wenn es keinen DB-Info-Schalter gegeben hätte?
Oder ich ihn nicht gefunden hätte?
Oder der nicht geöffnet gewesen wäre?

Ich hätte dann einen anderen Anschlusszug nehmen müssen ausserhalb der gebuchten festen Zugbindung. Wenn dann die Kontrolle gekommen wäre hätten die gemeckert und die Diskussion wäre losgegangen.

Bei wem liegt die Beweislast für Verspätungen?
Wie kann ich Verspätungen überhaupt beweisen?

Gilt der Anscheinsbeweis?

Kann man automatisch den Folgezug nehmen?

Peter

Wie Zugbindung aufheben OHNE Stempel?

Tabernaer, Irgendwo im grünen Nirgendwo, Donnerstag, 30.06.2016, 07:53 (vor 2188 Tagen) @ pstein

Stempel oder Vermerk auf dem Ticket sind nicht zwingend erforderlich. Sie erleichtern die Arbeit des Zugpersonals lediglich.
Einfach einsteigen und mitfahren und dem Kontroletti erzählen, was Sache ist. Der hat Möglichkeiten, nachzuprüfen, ob deine Geschichte stimmt.

Wie Zugbindung aufheben OHNE Stempel?

JeDi, überall und nirgendwo, Donnerstag, 30.06.2016, 09:22 (vor 2188 Tagen) @ Tabernaer

Stempel oder Vermerk auf dem Ticket sind nicht zwingend erforderlich. Sie erleichtern die Arbeit des Zugpersonals lediglich.

Steht ja auch so auf dem Fahrschein drauf ;-)

--
Weg mit dem 4744!

Wie Zugbindung aufheben OHNE Stempel?

611 040, Donnerstag, 30.06.2016, 10:13 (vor 2188 Tagen) @ Tabernaer

Genau. Hab ich bis jetzt auh immer so gemacht. Letztens als ich durch Verspätung des IC 2279 in Karlsruhe Hbf den ICE 107 verpasst hatte bin ich auch einfach in den nächsten ICE gestiegen und hab es bei der Kontrolle dem ZuB erzählt. Der hat dann gesagt er hat es shon von anderen FG mitbekommen und das wars.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤

Wie Zugbindung aufheben OHNE Stempel?

JanZ, Ha(n)sestadt, Donnerstag, 30.06.2016, 10:19 (vor 2188 Tagen) @ Tabernaer

Stempel oder Vermerk auf dem Ticket sind nicht zwingend erforderlich. Sie erleichtern die Arbeit des Zugpersonals lediglich.
Einfach einsteigen und mitfahren und dem Kontroletti erzählen, was Sache ist. Der hat Möglichkeiten, nachzuprüfen, ob deine Geschichte stimmt.

Richtig. Ich lasse mir auch höchst selten einen Stempel geben, Probleme habe ich noch nie gehabt, maximal mal eine Nachfrage.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

HandyTicket

Tom Hörning, Donnerstag, 30.06.2016, 18:07 (vor 2188 Tagen) @ JanZ

Spätestens da erübrigt sich die Frage ob man einen Stempel haben muss

MITTEN aufs Display :P

leeredose, Donnerstag, 30.06.2016, 19:13 (vor 2188 Tagen) @ Tom Hörning
bearbeitet von leeredose, Donnerstag, 30.06.2016, 19:13

Spätestens da erübrigt sich die Frage ob man einen Stempel haben muss

Haben müssen tut man ihn nicht, aber praktischerweise gibt es mittlerweile sogar postkartengroße Vorlagen auf denen die Verspätung quittiert werden kann. :D

Die Zugbindung ist per se aufghoben

wachtberghöhle, Dienstag, 05.07.2016, 10:46 (vor 2183 Tagen) @ pstein

Neulich bin ich mal wieder eine längere Strecke mit der Bahn und mehreren Teilabschnitten gefahren.
Gebucht habe ich die Verbindung online ohne Flex also mit genauer Zugbindung.
Als sich der Regionalexpress verspätete drohte mir den folgenden nächsten ICE zu verpassen.

Ich bin zum DB-Info-Schalter gelaufen und habe nachgefragt.
Dort hatte man Verständnis und platzierte einen"Zugbindung augehoben" Stempel auf mein Online-Ticket.

Schön. Dadurch konnte ich eine andere Verbindung nehmen.

Was aber wäre passiert wenn es keinen DB-Info-Schalter gegeben hätte?
Oder ich ihn nicht gefunden hätte?
Oder der nicht geöffnet gewesen wäre?

Die Zugbindung wurde nicht wegen des Stempels aufgehoben. Der Stempel sorgt lediglich dafür, dass die ZUBs der folgenden Züge eben nicht auf die Zugbindung achten. Der ZUB sieht sofort, dass die Fahrkarte auch in seinem Zug gültig ist und kann sich dem nöchsten Fahrgast widmen.

Ohne Stempel kann es passieren, dass er feststellt: "Das Ticket gilt nur im ICE 08/15 sie sitzen aber im IC4711."

Dann musst du immer antworten: "Den Anschluss an ICE08/15 habe ich wegen Verspätung des RE11/11 verpasst."

Wenn Dir der ZUB das glaubt ist alles gut und er geht weiter.

Wenn er dir das nicht glaubt, ist der weiter Dialog nicht vorhersehbar. Das kann Dir Spass machen, mir eher nicht.

Dies ändert aber nichts an der aufgehobenen Zugbindung.

Von vielen wird das eben als lästig empfunden und vermeiden das mit dem Stempel.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum