Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich für Nürnberg-Halle? (Allgemeines Forum)

JumpUp, Montag, 25.02.2013, 19:22 (vor 3462 Tagen)

Guten Abend,

vor einigen Tagen wurde bei einer Diskussion über den Fahrzeugeinsatz auf den Neubaustrecken Nürnberg-Erfurt-Halle gesagt, dass die schweiztauglichen ICE 1 Züge zwar mit ETCS ausgestattet sind (für die Strecke Bern-Olten), dieses aber nicht auf den deutschen Schnellfahrstrecken so funktioniere und damit inkompatibel sei.

Diese Aussage hat mich zum nachdenken angeregt. Der Sinn hinter ETCS ist doch, dass man mit einem Zugsicherungssystem ETCS taugliche Züge auf allen ETCS Strecken fahren können. Eine Technik für ganz Europe :)

Das würde alles ad absurdum führen, wenn das ETCS im 401er nicht auf der deutschen ETCS Strecke funktioniert.

Woran liegt es denn? Was für technische Unterschiede hat die schweizer Strecke mit der neuen deutschen Strecke?

Vielen Dank für Eure Infos

Phillip

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich für Nürnberg-Halle?

Goldberger, Montag, 25.02.2013, 19:44 (vor 3462 Tagen) @ JumpUp

Soweit ich weiß ist das keine technische Restriktion, sondern eher eine organisatorische:,

Die Bahn wollte damals ETCS in den ICE-Zügen für die Schweiz nicht finanzieren. Argument der DB war damals, dass man ja ETCS "in Deutschland eh nicht braucht". Die Schweizer wollten aber weiterhin den ICE auf der Neubaustrecke Mathstetten-Rothrist sehen. Also hat die Schweiz den Einbau ETCS bezuschusst. Weil sie nun nicht dumm sind, haben sie wenigstens verlangt, dass ETCS nur in der "Länderart" Schweiz (steuert wahrscheinlich auch den Stromabnehmer) aktiviert werden kann. Also müsste sich die Bahn wahrscheinlich nur - ähnliche wie beim SIM-Lock - freikaufen ;-)

Wobei es dann durchaus sein kann, dass dann doch noch Kinderkrankheitem im Zusammenspiel Strecke-Fahrzeug auftreten, dass gabs aber vor ETCS auch schon und kann oft auch irgendwie doch noch behoben werden.

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich für Nürnberg-Halle?

Benjamin.Keller, Montag, 25.02.2013, 19:55 (vor 3462 Tagen) @ Goldberger

Also müsste sich die Bahn wahrscheinlich nur - ähnliche wie beim SIM-Lock - freikaufen ;-)

Man sollte annehmen, dass die DB Experten hat die das Jailbreaken können :P

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich für Nürnberg-Halle?

AX-330, Montag, 25.02.2013, 20:28 (vor 3462 Tagen) @ Benjamin.Keller

Man sollte annehmen, dass die DB Experten hat die das Jailbreaken können :P

Bei der Gelegenheit könnten die auch gleich das neueste CyanogenMod 10.1 aufspielen, damit der DB-Navigator und Tfix auf dem MTD laufen [image]

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich für Nürnberg-Halle?

Twindexx, St. Gallen (CH), Montag, 25.02.2013, 19:53 (vor 3462 Tagen) @ JumpUp
bearbeitet von Twindexx, Montag, 25.02.2013, 19:56

Hoi,

vor einigen Tagen wurde bei einer Diskussion über den Fahrzeugeinsatz auf den Neubaustrecken Nürnberg-Erfurt-Halle gesagt, dass die schweiztauglichen ICE 1 Züge zwar mit ETCS ausgestattet sind (für die Strecke Bern-Olten), dieses aber nicht auf den deutschen Schnellfahrstrecken so funktioniere und damit inkompatibel sei.

Welche Software-Version werden die deutschen Strecken haben? Wenn die Strecken eine neuere Version als das Fahrzeug haben, geht es nicht. Dann braucht es ein Software-Update.

Ansonsten hilft wohl dieser Beitrag: http://www.ice-treff.de/index.php?id=219971

Woran liegt es denn? Was für technische Unterschiede hat die schweizer Strecke mit der neuen deutschen Strecke?

In erster Linie ist es ein vertragliches Problem. Die DB weigerte sich damals, die Kosten für die ETCS-Ausrüstung zu übernehmen, weshalb das Schweizer Bundesamt für Verkehr die Kosten übernehmen musste. Dieser Deal beinhaltete auch für die DB das Verbot, diese ETCS-Ausrüstung selbst zu verwenden. Deshalb darf das ETCS nur im CH-Modus aktiv sein.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Aktuell im Einsatz auf den Linien IC 1, IC 2, IC 3, IC 21, IR 13, IR 15, IR 27 und IR 70:
Mehr Informationen zum SBB FV

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich --> Worst Case

BenICE28, Montag, 25.02.2013, 21:31 (vor 3462 Tagen) @ JumpUp

Was passiert eigentlich, wenn bis zur Eröffnung keine oder nicht genügend Fahrzeuge mit ETCS-Ausrüstung vorhanden sind (was ja durchaus im Rahmen des Möglichen liegt) ???

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich --> Worst Case

ICE-T-Fan, Montag, 25.02.2013, 22:14 (vor 3462 Tagen) @ BenICE28

Wird nicht passieren, da bis dahin alle 411er umgerüstet sind und die reichen ja.

Schweiz ICE 1 nicht ETCS tauglich --> Worst Case

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Dienstag, 26.02.2013, 08:25 (vor 3462 Tagen) @ BenICE28

BenICE28:

Was passiert eigentlich, wenn bis zur Eröffnung (N-EF-HAL) keine oder nicht genügend Fahrzeuge mit ETCS-Ausrüstung vorhanden sind ???

Etwa dasselbe, was bei uns mit der HSL-Zuid passierte (Seifenoper dazu).
Also ein Surrogatbetrieb (bei uns E186.1 + aufgemöbelte IC-Wagen für 160 km/h).

(was ja durchaus im Rahmen des Möglichen liegt)

Dieser Surrogatbetrieb gibt es heute immer noch...

ICE-T-Fan:

Wird nicht passieren, da bis dahin alle 411er umgerüstet sind und die reichen ja.

Alles schön und toll, aber waren die 411er auch tatsächlich an erste Stelle für die Strecke vorgesehen? Ich dachte immer, Nürnberg-Halle sollte eine Aufgabe der neuen IC250-Triebwagen werden.

Wenn nicht, dann ist dies eine Verschiebung des Problems statt eine Lösung.
Denn dort, wo die 411er eigentlich fahren sollten, gibt es dann wieder einen Fahrzeug-Engpass und ggf. "den Umständen modifizierten Fahrplänen" mit IC-Wagenzügen, längeren Fahrzeiten und öfter umsteigen als üblich.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Trans-Europ-Express 2.0? Abwarten und TEE trinken!

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

Warum sollten die ICE-T nicht reichen?

ICE-T-Fan, Dienstag, 26.02.2013, 09:16 (vor 3462 Tagen) @ Oscar (NL)
bearbeitet von ICE-T-Fan, Dienstag, 26.02.2013, 09:18

Warum sollten die ICE-T nicht reichen?

Die ICE-T fahren heute ja sowohl Berlin-München als auch Dresden-Frankfurt und dazu noch etliche Füllleistungen auf anderen Linien.
Bis 2008 hat es auf beiden Strecken sogar jeweils einen Stundentakt gegeben.
Durch die verkürzten Fahrzeiten auf den NBS werden die Umläufe kürzer und damit der Fahrzeugbedarf sinken.
2018 könnte die DB beide Linien stündlich mit ICE-T bedienen und zusätzlich noch die heutigen Füllleistungen fahren.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum