ICE International: Fußball-ICE Amsterdam-Basel (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 22.05.2008, 13:25 (vor 4769 Tagen)

Hallo ICE-Fans,

im Rahmen der Fußball-EM setzt NS Hispeed einen extra ICE International Amsterdam-Basel ein.

Zugnummer = 29105.
Verkehrt 9./13./17. Juni 2008.
Ab AMS 7:34, UTR 8:02, AHM 8:38, D 10:12, FFF 11:36
Kein Halt in OB, DU, K, MA, KA, OG, FR!
An Basel 14:47, zeitgleich mit ICE 105/505.

Kwa Auslassung der Halte also ein ICE Sprinter, aber kwa Reisezeit 30 Minuten langsamer als der ICE 105. Bereits in D ist der Vorsprung des Fußball-ICE nur 10 Minuten.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

ICE International: Fußball-ICE Amsterdam-Basel

NIM rocks, Donnerstag, 22.05.2008, 13:38 (vor 4769 Tagen) @ Oscar (NL)

Coole Sache, ist der Zug im Hafas schon eingearbeitet?

MfG NIM rocks

ICE International: Fußball-ICE Amsterdam-Basel

FloSch, München, Donnerstag, 22.05.2008, 14:06 (vor 4769 Tagen) @ Oscar (NL)

Ich nehm mal an, das ist jeweils genau an den Spieltagen der Niederlande? Sind die Spiele denn in Basel oder wie geht's von da aus weiter?

Ganz nebenbei: "kwa" gibt's nicht als Wort im Deutschen, "qua" hingegen schon.

--
[image]

Spiele NL in Bern / keine ICE 3M CH und AT

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 22.05.2008, 15:00 (vor 4769 Tagen) @ FloSch

Ich nehm mal an, das ist jeweils genau an den Spieltagen der Niederlande?

Richtig.

Sind die Spiele denn in Basel oder wie geht's von da aus weiter?

Die Spiele finden in Bern statt. NS HiSpeed empfiehlt den NLern in Basel "auf die halbstündliche ICs nach Bern umzusteigen".
Eisenbahn-Insider wissen aber, dass man auch in F Hbf auf einen ICE nach Interlaken umsteigen kann.

NS Hispeed hätte natürlich gerne die ICE International nach Bern verlängert, aber:

1. die ICE 3M haben keine landesweite CH-Zulassung (technisch schon, aber sie dürfen nicht);
2. die ICE 3M vermissen ERTMS Level 2, das auf der NBS Bern-Olten erforderlich ist.

Sollte NL weiterkommen und nach Österreich abwandern müssen, dann kann NS Hispeed auch keine Direkt-ICE International nach AT anbieten, weil die ICE 3M keine AT-Zulassung haben.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

Spiele NL in Bern / keine ICE 3M CH und AT

Burkhard, Donnerstag, 22.05.2008, 17:13 (vor 4769 Tagen) @ Oscar (NL)

1. die ICE 3M haben keine landesweite CH-Zulassung (technisch schon, aber sie dürfen nicht);

Entweder haben sie eine Zulassung, oder nicht!

Scheitert es nicht schon am nicht vorhandenen schweiztauglichen Stromabnehmer?

Spiele NL in Bern / keine ICE 3M CH und AT

Steffen, Donnerstag, 22.05.2008, 17:27 (vor 4769 Tagen) @ Burkhard

Entweder haben sie eine Zulassung, oder nicht!

Mit der Aussage dürfte der ICE 3M nach Südfrankreich fahren ;-)

Und die BR 146.2 (die im Stuttgarter raum fährt), hat auch eine Schweiz-Zulassung mit dem Vermerk "nur auf bestimmten Strecken" (oder so ähnlich).

Spiele NL in Bern / keine ICE 3M CH und AT

FloSch, München, Donnerstag, 22.05.2008, 17:39 (vor 4769 Tagen) @ Burkhard

Scheitert es nicht schon am nicht vorhandenen schweiztauglichen Stromabnehmer?

Nein, Stromabnehmer sind auf den 406ern auch für die Schweiz vorhanden.

--
[image]

Zulassung ICE International

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 22.05.2008, 17:53 (vor 4769 Tagen) @ Burkhard

Entweder haben sie eine Zulassung, oder nicht!
Scheitert es nicht schon am nicht vorhandenen schweiztauglichen Stromabnehmer?

Nein, ICE 3M kann rein technisch fast kreuz und quer durch Europa fahren; Probleme gibt es nur bei abweichender Spurbreite, Stromschienen und die Fehmarnfähre. Ein ICE 3M passt sogar auf die Fähre zwischen Reggio/Calabria und Messina (wo komplette ICs verschifft werden).
Alle benötigten Stromabnehmer sind vorhanden, sowie die 4 wichtigsten Stromsysteme.
Sicherungssysteme kann man modulär einbauen.

Hätte der ICE 3M keinen CH-Stromabnehmer, durfte er auch nicht nach Paris fahren, denn in Frankreich braucht man s.i.w. auch einen schmalen Stromabnehmer.

Soweit ich weiß, hatte die CH-Verweigerung mit den Trassenkosten der ICE 3M zu tun.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.

Stromabnehmer

Steffen, Donnerstag, 22.05.2008, 17:58 (vor 4769 Tagen) @ Oscar (NL)

Laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Stromabnehmer) müsste der ICE 3M diese drei Stomabnehmer besitzen: "Kohle breit", "Kohle schmal" und "Kohle metallisiert". Damit müsste er - was den Stromabnehmer angeht - in Europa überall ausser in Italien und Polen fahren können. In den beiden Ländern benötigt man Kupfer- Schleifstücke.

Stromabnehmer

Burkhard, Donnerstag, 22.05.2008, 19:56 (vor 4769 Tagen) @ Steffen

Laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Stromabnehmer) müsste der ICE 3M diese drei Stomabnehmer besitzen: "Kohle breit", "Kohle schmal" und "Kohle metallisiert". Damit müsste er - was den Stromabnehmer angeht - in Europa überall ausser in Italien und Polen fahren können. In den beiden Ländern benötigt man Kupfer- Schleifstücke.

Danke fuer die Aufklaerung! ich war bisher davon ausgegangen, dass die Schweiz einen ganz eigenen besonders schmalen Abnehmer hat!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum