Laut ZpAR weiterhin IC2 auf Linie 61 (Allgemeines Forum)

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Dienstag, 29.10.2019, 06:23 (vor 358 Tagen) @ IC2083

Also, die 147.5 verkehren doch meist, aber nicht immer. Deine Ersatzzug-Übersicht zeigt doch, dass die Züge an der Mehrzahl der Wochentage komplett verkehren, Verspätungen sind natürlich ein andere, sicher reales Ärgernis!

Der Thread wird bereits vor (oder kurz nach) Betriebsbeginn erstellt. Da gibt es logischerweise noch nicht so viele (dennoch generell oft viel zu viele) Ausfälle zu vermelden. In letzter Zeit habe ich weniger Zeit und Lust, die weitere Entwicklung über den Tag zu verfolgen.

Auf der Gäubahn scheinen sie ja wirklich ihren DIenst ernstzunehmen. Auf der Linie 61 gibt es meist (nicht immer) nur an 1-2 Tagen Ersatzüge oder Ausfälle, alles auf Basis der Übersicht hier im Forum! Gibt es Statistiken zur Zuverlässigkeit der Linie 61? Nein, nicht von der DB, vielleicht gibt es aber wirklich welche? "zugfnder.de" wertet doch aus, oder?
Ich bezweifle nicht, dass die IC2 mit 147.5 unzuverlässig sind. Insbesondere, da eigentlich viel mehr EInheiten zur Verfügung stehen müssten, als benötigt (aber eventuell nimmt die DB nicht ab, solange sie nicht die Schweiz-Zulassung haben, denn bei den DB-Finanzproblemen wird man gerne auf Bezahlung neuer, nicht verwendbarer Loks verzichten..).

Ich verlasse mich nicht nur auf ein Forum, sondern google halt regelmässig nach "BR 218", "IC2" u.a. mit Filter aus der jew. letzten Woche, um mich auf dem laufenden zu halten. Es gab heuer sehr viele Bilder, Videos und Forenbeiträge mit von BR 218 abgeschleppten 147.5 samt IC2-Garnitur z.T. mehere pro Woche. Die Dunkelziffer, wo kein Fuzzy zur Stelle war um das zu verewingen und ins Internet zu stellen, dürfte noch deutlich höher sein.
Es betraf sowohl L61 Karlsruhe - Stuttgart, als auch L87 Stuttgart - Singen. Erstere deutlich in der Überzahl.
Es soll grosse Probleme mit der software der BR 147.5 geben...

Ich bin letztens Mal -allerdings nur auf kurzer Strecke Halle - Leipzig- IC2/146.5 gefahren. Ich fand den Komfort (Sitze, Raum, Fahrkomfort) sehr gut, habe 4er-Gruppe und Reihe getestet. Bei dem Ausblick würde ich den Zug häufiger benutzen, leider fährt er nicht auf meinen üblichen Relationen. Und auf der Linie 35 werden sicherlich nur die 146.5 fahren, und hier sollte das Hauptproblem das Gepäck der Reisenden sein!

BR 146.5 hatte mit Standschäden zu tun, als die ersten 27 Garnituren endlich in Betrieb genommen wurden und diese wiederum ein Schaukel-Problem hatten. Das sollte beides mittlerweile augeräumt sein.
Ich habe zum Glück noch keinen IC2 mit eigenen Augen gesehen. Aber den Bildern und Erfahrungsberichten zu folge und auch wegen der abgeschrägten Wänden im Oberdeck und den Stufen im Zug, ist das für mich nichts anderes, als ein RE mit für RE angemessenem Komfort und Ausstattung. Wie hier schoneinmal berichtet, ist die 1. Klasse in den RE München - Ingolstadt - Treuchtlingen - Nürnberg (x2 Endwagen BR 445 statt DBpbzfa + Lok) völlig identisch zu der des IC2.
Die älteren Dosto-RE, die schon vor 2016 im Einsatz waren, fand ich qualitativ auch für RE völlig unzureichend - wie alles, was seit 2000 an Neufahrzeugen beschafft wurde.

Ich habe eine andere Vorstellung unter der Zuggattung "IC" als die DB. Liegt daran, dass ich noch Plüsch-Apmz (1. Klasse) und ICmod Bpmbdzf (2. Klasse) gewohnt war. Natürlich kann DB ihre Züge nennen und vermarkten, wie sie will. Aber in Weiss angemalte n-Wagen als "IC" hätte ich eher als IC akzeptiert, als Weisse 612 oder weisse Dosto, die für NV-Züge konzipiert wurden.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum