Wäre eine U7 Verlängerung nicht sinnvoller? (Allgemeines Forum)

sfn17, Sonntag, 28.06.2020, 18:32 (vor 18 Tagen) @ Paladin

Es steht nirgends so richtig, wo das andere Ende des BERrapids (frisch von mir erfundene Wortmarke) in Berlin stehen soll. U-Bf Rudow?!

Und ja, der Himmel soll frei bleiben. Man muss mal in der Stadt erlebt haben, wie sehr frei der Himmel wird, wenn eine Brücke abgerissen wird. Die Bremer wohl nicht, weil sie an ihrer Hochstraße jetzt festgehalten haben.

Ich habe einen Forumseintrag gefunden, den ich ganz aufschlussreich finde:

Ein klitzekleines bisschen kann ich die CDU verstehen. Denn die roto rot grüne Regierung will nur in die Tram investieren und keine U und S-Bahn ausbauen. Nach den aktuellen Zahlen braucht man dann für die 28.4 km bei einer aktuellen Durchschnittsgeschwnigkeit der Tram (18.6 kmh) 91.6 Minuten. Wahrscheinlich mit 2 x umsteigen 120 Minuten und von tür zu Tür mit Sicherheit dann 3 Stunden. Also die aktuelle Regierung spinnt genauso nur anders.

Quelle: Kommentar 21.6., 21:38 Uhr

BER liegt einfach zu weit draußen. Eigentlich müsste BER jede Viertelstunde fett mit ICE-Qualität angebunden werden: ICE-Linie 999 BER-Papekreuz-Potsdamer Platz-Hbf und zurück. Fertich.

Ich habe mich nie an die Underground-Fahrt nach Heathrow gewöhnen können. Und dann mit der U-Bahn von Hbf nach BER? ....uaaah!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum