Wenn du mal selbst da bist ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Sonntag, 22.03.2020, 18:36 (vor 13 Tagen) @ frwi

Hey.

... kann es sein, dass du gar nicht weißt, wo du bist.

Ich zitiere mich mal selbst:

---------------

Wie ich wieder wach werde, halte wir auf einem größeren Bahnhof. Nur: Welcher könnte das sein? Ich schaue und schaue, aber nirgends entdecke ich ein Namensschild. Ich denk, Du bist doch nicht irre, hier muß doch ein Schild sein. Ab auf den Bahnsteig. Nein, kein Schild. Schriftliche Abfahrtpläne gibt's auch nirgendswo. Ein Mitreisender fragt mich, wo wir denn wohl sind?! Ich denk, ja, wenn ich das mal wüßte... Die Schaffner stehen gemütlich auf dem Bahnsteig, Abfahrt soll 7:21 Uhr an, wir haben es nicht mal 7:15 Uhr, also tapere ich los und frage nach! Die beiden grinsen und antworten: GÄVLE CENTRAL! Gut, werde ich mir merken. Wenn Jauch mal die Millionenfrage stellt, an welchem schwedischen Bahnhof man im Zug nicht sehen kann, wo man ist, werde ich es wissen.

-----------------

War Mitte 2015. Und im Nachtzug war das Klopapier auch knapp. Ganz ohne Corona.


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum