EC Hamburg - Dänemark: Fahrplan 2020 (Allgemeines Forum)

MC_Hans @, 8001376, Dienstag, 13. August 2019, 20:12 (vor 96 Tagen) @ SPFVG

Ich nehme an, das wird auch DSB-Material sein? Warum wird das umgestellt?


Na die komplette Strecke Kopenhagen-Hamburg ist elektrifiziert, da macht Diesel wirklich überhaupt keinen Sinn mehr, da hat andersj schon recht.

Es gibt ja offenbar Gründe, bis 2022 noch mit Verbrenner zu fahren.

Auch scheinen die IC3 langsam wirklich am Ende zu sein. Im Sommer geht die Klima nicht, im Winter die Heizung und PZB (haben ja nicht alle) bockt auch des Öfteren. Da gibt´s dann immer so schöne Aktionen an Puttgarden-Fähre wo das dann plötzlich auffällt. Als einzige Lösung muss dann auf den Gegenzug aus Hamburg gewartet werden und die Reisenden beider Züge dürfen dann wechseln. Oder in Hamburg wird eine Doppeltraktion IC3 getrennt und andersherum wieder zusammengesetzt, weil beim Wenden festgestellt wurde, dass der vormals hinter Zugteil nicht funktioniert. Also muss der vormals vordere Zugteile wieder vorne fahren. Dauert alles extra.

Schneller geht es nicht mehr, mit etwas Glück könnte die DSB die Vectrons für Nahverkehr verwenden und sich an den ECx-Vertrag der DB anhängen. Der führe dann mit VMax 230, aber das nützte auch nur auf der Neubaustrecke Kopenhagen - Ringsted etwas und würde damit vermutlich nur die Fahrzeitreserve erhöhen.

Mit der Streckensituation in DK kenne ich mich nicht aus, habe nur gehört, dass vor kurzem die Schnellfahrstrecke mit vmax 250 km/h eingeweiht wurde.

Wenn das bei dieser einen Schnellfahrinsel bleibt und zudem die vmax fahrzeugseitig gar nicht erreicht werden kann, ist es mit weiteren Beschleunigungen natürlich Essig.

Viele Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum