SPIEGEL: Bahn darf 1700 Kilometer Schienen stilllegen... (Allgemeines Forum)

Holger_HAM @, Hamm (Westfalen), Donnerstag, 29. Mai 2008, 23:47 (vor 4125 Tagen)

Hallo,
ein interessanter Artikel zum Thema Börsengang und Netz ist bei
SPIEGEL online zu lesen:

***
Bahn darf 1700 Kilometer Schienen stilllegen - und trotzdem kassieren

Von Felix Ehlert

Der Bund erwägt, der Bahn bei der Privatisierung große Freiheiten einzuräumen. Einem Vertragsentwurf zufolge dürfte sie jährlich bis zu 1700 Kilometer Schienen stilllegen lassen - würde aber trotzdem weiter 2,5 Milliarden Euro vom Staat bekommen. Experten kritisieren das als absurd.
***

Link zum Artikel bei SPIEGEL online

--
Viele Grüße aus Hamm in Westfalen,
Holger
***
Der bahn.kommfort-Briefkasten. Auch vor Ihrer Haustür!
[image]

SPIEGEL: Bahn darf 1700 Kilometer Schienen stilllegen...

Maikie75, Freitag, 30. Mai 2008, 08:14 (vor 4125 Tagen) @ Holger_HAM

Das war mir nix neues,
konnte ich mir sowieso denken das sobal der Börsengang im groben durch ist dann die Hintertür aufgemacht wird und dann alles schön ausgeplaudert wird was nun alles gemacht wird.
Hauptsache den kastenverscherbelt die Aktionäre kurzfristig mit allen Mitteln Gewinne einafahren und nach mir die Sindflut.

DANKE Staat

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum