Große Wendlinger Kurve nur mittel? (Allgemeines Forum)

s103, Mittwoch, 11. September 2019, 18:07 (vor 7 Tagen)

Hallo,

Hat jemand die Pläne der Anbindung für die kleine Wendlinger Kurve in Oberboihingen studiert oder zur Hand, oder noch besser die der großen Kurve für den nicht planfestgestellten Rest?

Die Tunnelportalbaustelle in Oberboihingen zeigt rechts neben der eigentlichen Stirnwand für das Portal eine Nische, die ebenfalls mit betonierten Pfählen stark befestigt ist und von der Breite her für das 2. Portal der großen Kurve reichen könnte. Die Nische wird von hinten nach vorne Richtung Bahnhof jedoch schmaler, so dass ein 2. Gleis kaum parallel bis zum Gleis von Nürtingen nach Wendlingen geführt werden könnte (ohne die Nischenwand noch einmal einzureißen).

Es macht daher den Eindruck, dass auf eine nicht kreuzungsfreie Lösung am Oberboihinger Ende für Verbindungen von und zur NBS der Neckar-Alb-Bahn hingearbeitet wird, dessen Vermeidung man sich bei der Einschleifung in die NBS Einiges kosten lässt.

Die Form der Oberboihinger Anbindung ist öffentlich ungefähr so konkret kommuniziert wie damals die Gleise 9/10 für S21.
Muss man annehmen, dass die Kurve doch nicht so sehr groß wird?


Schöne Grüße
Gero

Große Wendlinger Kurve nur mittel?

MC_Hans @, 8001376, Mittwoch, 11. September 2019, 18:44 (vor 7 Tagen) @ s103
bearbeitet von MC_Hans, Mittwoch, 11. September 2019, 18:44

Hallo,

beziehst Du Dich mit Deiner Beschreibung auf ein öffentlich zugängliches Foto o.Ä.? Dann wäre es gut, wenn Du es verlinken könntest.

Meiner Kenntnis nach wird die Anbindung der Wendlinger Kurven in die Neckar-Alb-Bahn in Oberboihingen nicht vollständig höhenfrei ausgeführt, denn für eine Fahrt auf dem rechten Richtungsgleis über die NBS von den Fildern in Richtung Wendlingen/Tübingen muss in Oberboihingen das östliche Gleis (Tübingen-Plochingen) gekreuzt werden.

Wie im Endzustand des Baus die Weichensituation im Bahnhof/Abzweig Oberboihingen aussehen wird, weiß ich nicht. Mit einem zusätzlichen Weichenpaar für die kleine Wendlinger Kurve könnten zumindest KWK und GWK gleichzeitig befahren werden. Das Paar wäre an der Stelle im Bild einzubauen, wo die Markierung "Strecke 4600 Tübingen-Plochingen" hinzeigt.

Viele Grüße

[image]

Quelle: VM BaWü bzw. Deutsche Bahn AG

Große Wendlinger Kurve nur mittel?

Turbonegro, Mittwoch, 11. September 2019, 19:07 (vor 7 Tagen) @ MC_Hans

Hallo,

die große Wendlinger Kurve wird höhengleich aus der Altstrecke ausfädeln, aber so dass gleichzeitig von Flughafen nach Nürtingen und von Nürtingen nach Flughafen gefahren werden kann.
Akutell liegen dort drei Weichen der Abzweigstelle (!) Oberboihingen (DS100 TOBA), die für die kleine Wendlinger bereits vor etwa zwei Jahren verlegt wurden.
Damals war die große Wendlinger Kurve noch nicht beschlossen.
Jetzt muss irgendwann die neue Lärmschutzwand wieder teilweise weg und eine weitere Weiche rein.

Zum Tunnel, richtig, der Tunnel der kleinen Wendlinger Kurve wird eingleisig. Die große Wendlinger Kurve bekommt einen eigenen, deutlich längeren, Tunnel, der dann höhenfrei in die NBS einfädelt. Dieser ist aber noch nicht angefangen.

Große Wendlinger Kurve nur mittel?

s103, Mittwoch, 11. September 2019, 19:34 (vor 7 Tagen) @ Turbonegro
bearbeitet von s103, Mittwoch, 11. September 2019, 19:35

Hallo,

die große Wendlinger Kurve wird höhengleich aus der Altstrecke ausfädeln, aber so dass gleichzeitig von Flughafen nach Nürtingen und von Nürtingen nach Flughafen gefahren werden kann.

Damals war die große Wendlinger Kurve noch nicht beschlossen.
Jetzt muss irgendwann die neue Lärmschutzwand wieder teilweise weg und eine weitere Weiche rein.

Darf man das korrekt so interpretieren, dass das jetzige im Bau befindliche Portal inklusive Nische für die große Wendlinger Kurve mit den beschriebenen Fahrmöglichkeiten räumlich nicht im Weg ist?

Neben Lärmschutzwänden schätze ich, dass für diesen Fall eine private Tiefgarage etwas beschnitten werden muss. (Wäre gut vertretbar.)

Zum Tunnel, richtig, der Tunnel der kleinen Wendlinger Kurve wird eingleisig. Die große Wendlinger Kurve bekommt einen eigenen, deutlich längeren, Tunnel, der dann höhenfrei in die NBS einfädelt. Dieser ist aber noch nicht angefangen.

Für diejenigen, die sich noch nicht damit befasst haben: Die jeweils eingleisigen Tunnel enden zwangsläufig in direkt nebeneinanderliegenden Portalen, da der Platz eng ist.


Schöne Grüße
Gero

Große Wendlinger Kurve nur mittel?

Turbonegro, Mittwoch, 11. September 2019, 20:19 (vor 7 Tagen) @ s103

Hallo,

die große Wendlinger Kurve wird höhengleich aus der Altstrecke ausfädeln, aber so dass gleichzeitig von Flughafen nach Nürtingen und von Nürtingen nach Flughafen gefahren werden kann.

Damals war die große Wendlinger Kurve noch nicht beschlossen.
Jetzt muss irgendwann die neue Lärmschutzwand wieder teilweise weg und eine weitere Weiche rein.


Darf man das korrekt so interpretieren, dass das jetzige im Bau befindliche Portal inklusive Nische für die große Wendlinger Kurve mit den beschriebenen Fahrmöglichkeiten räumlich nicht im Weg ist?

Ja, die kleine Wendliner Kurve war so geplant, dass sie beim -damals noch opitonalen- Bau der großen Wendlinger Kurve nicht im Weg ist.


Neben Lärmschutzwänden schätze ich, dass für diesen Fall eine private Tiefgarage etwas beschnitten werden muss. (Wäre gut vertretbar.)

Genau, die muss teilweise weg, das Hochhaus aber nicht.

Große Wendlinger Kurve nur mittel?

Turbonegro, Mittwoch, 11. September 2019, 20:29 (vor 7 Tagen) @ Turbonegro

Nachtrag: Die Geschwindigkeit in der Abzweigstelle Oberboihingen Nürtingen-Flughafen bzw. Flughafen-Nürtingen liegt nur bei 80 km/h, daher sind auch im Anschluss etwas engere Radien beim eingeschränkten Platz möglich.

Die Machbarkeitsstudie sollte weiterhelfen

PhilippK @, Donnerstag, 12. September 2019, 20:26 (vor 6 Tagen) @ s103

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum