(ZM:) Bünde: bei Regen im Regen stehen. Trotz Dach. (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Freitag, 06. September 2019, 22:43 (vor 12 Tagen)

Huhu.

Nicht die übliche Kritik - der Bahnsteig hat ein Dach. Schön neu sogar. Wie der ganze Bahnsteig. Schick geworden.

Nur wenn's mal heftiger regnet, gibt's ein Problem. Der kommt dann quasi DURCH'S Dach. Und flutet Bahnsteig und Unterführung.

Die Verantwortlichen stehen derweil vor einem Rätsel. Erste Maßnahmen brachten wohl nichts. Also doktort man weiter herum und wartet auf den nächsten Regen.


https://www.google.com/amp/s/amp.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Buende/3944703-Wa...


Möge die Fehlersuche noch eine Weile dauern. Bis sich das EBA einschaltet und aus Sicherheitsgründen bei Regen den Zughalt untersagt. Dann steht bei den dort haltenden internationalen Fernzügen ein entsprechender Hinweis: "Bedienung erfolgt nur bei trockenem Wetter". Wenn sich das rumspricht, wird's 'ne Touristenattraktion. Andere jagen Wirbelstürmen nach und fotografieren Blitze. Und welcher Bahnhof weltweit hat schon einen Wasserfall zu bieten?


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)

(ZM:) Bünde: bei Regen im Regen stehen. Trotz Dach.

BR101 Pendler, Bünde - Hannover / Mainz, Freitag, 06. September 2019, 23:39 (vor 12 Tagen) @ Blaschke

Die gesamte Bahnsteigsanierung ist ein einziger schlechter Witz! Man hat ca. 4 Jahre benötigt um drei Bahnsteigkanten (inkl. Dach) zu sanieren und einen neuen Personentunnel mit Aufzügen zu errichten.
Die Aufzüge sind übrigens häufig defekt. Das kann man schön in der Presse nachlesen.

In Löhne hat man dieses Jahr ca. 4 Monate benötigt um zwei viel befahrene Bahnsteigkanten für den RRX zu sanieren. Der Aufzug zeigt seit einiger Zeit aber ebenfalls keinen Fortschritt.

Tut mir leid, ich verstehe solch langatmige Durchführungen nicht.

(ZM:) Bünde: bei Regen im Regen stehen. Trotz Dach.

bahnfahrerofr. @, Samstag, 07. September 2019, 01:46 (vor 11 Tagen) @ BR101 Pendler

In Löhne hat man dieses Jahr ca. 4 Monate benötigt um zwei viel befahrene Bahnsteigkanten für den RRX zu sanieren. Der Aufzug zeigt seit einiger Zeit aber ebenfalls keinen Fortschritt.


Tut mir leid, ich verstehe solch langatmige Durchführungen nicht.

Das ist typisch für DB StuSS. Im Empfangsgebäude im Bayreuth wird jetzt bald ein dreiviertel Jahr im Empfangsgebäude der ehemalige ServicePoint zu irgendetwas umgebaut, weshalb alles mit Spanplatten verschalt ist, inclusive Anzeigetafel. Praktisch bei kurzfristigen Gleisänderungen.

Bünde ist das neue Duisburg :)

Reservierungszettel @, KDU, Samstag, 07. September 2019, 00:24 (vor 12 Tagen) @ Blaschke

- kein Text -

Bünde ist das neue Duisburg :)

agw @, NRW, Samstag, 07. September 2019, 07:28 (vor 11 Tagen) @ Reservierungszettel

Sowas gibts doch überall. In Duisburg weiß man ja, dass das Dach zu alt ist und neugemacht werden muss.

Bei mir an der S-Bahn-Station stehen so relativ neue Wetterschutzhäuschen. Dort tropft es bei Regen heftig aus den Aussparungen für die Leuchstoffröhren.
Es tropft auch noch, wenn es schon nicht mehr regnet.

Das ist jetzt seit Jahren Dauerzustand und keinen kümmert es. DB S&S kassiert einfach weiter Geld für Schlechtleistung. In der Statistik läuft das seit Jahren als "geringfügige Mängel, nicht dringend".

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

Hammerfoto! *owt*

sfn17, Samstag, 07. September 2019, 07:31 (vor 11 Tagen) @ Blaschke

:-O

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum