Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet? (Allgemeines Forum)

Action85 @, Montag, 08. Juli 2019, 19:34 (vor 11 Tagen)

Hallo,

die FV Züge zwischen Stuttgart und Mannheim werden u.a. am kommenden Wochenende wegen Bauarbeiten umgeleitet und benötigen 40 Minuten länger.

Über welche Strecke erfolgt die Umleitung?

Danke!

Ich vermute über die Altstrecke

gbstngrtz, Montag, 08. Juli 2019, 19:39 (vor 11 Tagen) @ Action85

Hey,

ich denke mal über die "Altstrecke" Bietigheim-Bissingen-Mühlacker und dann via Bruchsal.
Aber genaues weiß ich nicht. Da können dir andere Forenteilnehmer bestimmt mehr weiterhelfen.


Viele Grüße
BAsti

Ich vermute über die Altstrecke

ICE-TD, Montag, 08. Juli 2019, 19:56 (vor 11 Tagen) @ gbstngrtz

Zumindest ein Teil über Esslingen (mit Kopf machen), meines Wissens sind die Bauarbeiten zwischen Zuffenhausen und Hbf.

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

ffz, Montag, 08. Juli 2019, 20:08 (vor 11 Tagen) @ Action85

Hallo,

wie schon vom User ICE-TD richtig geschrieben wurde werden die ICE ab Bahnhofsteil Langes-Feld über Stuttgart-Münster - Stuttgart-Untertürkheim Gbf - Esslingen(N) dort Fahrtrichtungswechsel - Stuttgart-Bad Cannstatt nach Stuttgart Hbf umgeleitet, wer von Mannheim nach Ulm - Augsburg - München fährt durch fährt dann Bad Cannstatt und Esslingen( N) doppelt.

Wozu der Aufwand?

bendo, Montag, 08. Juli 2019, 20:50 (vor 11 Tagen) @ ffz

Wäre es nicht möglich gewesen, den Halt S-Hbf für dieses WE nach Esslingen zu verlegen? Dann hätte man sich den gewaltigen Mehraufwand des Kehrtmachens und doppelt befahrens eines langen Abschnitts gespart. Ich denke für die Reisenden, die in S-Hbf zu/aus/Umsteigen wollen wäre es kein Mehraufwand, da der Abschnitt Esslingen-S ohnehin gefahren werden müsste. Mit Kehrtmachen usw. kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein einfacher Zusatzhalt kapazitätsmäßig nicht möglich sei...

Gruß, bendo

Wozu der Aufwand?

Aphex Twin, Montag, 08. Juli 2019, 21:02 (vor 11 Tagen) @ bendo

Wäre es nicht möglich gewesen, den Halt S-Hbf für dieses WE nach Esslingen zu verlegen? Dann hätte man sich den gewaltigen Mehraufwand des Kehrtmachens und doppelt befahrens eines langen Abschnitts gespart. Ich denke für die Reisenden, die in S-Hbf zu/aus/Umsteigen wollen wäre es kein Mehraufwand, da der Abschnitt Esslingen-S ohnehin gefahren werden müsste. Mit Kehrtmachen usw. kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein einfacher Zusatzhalt kapazitätsmäßig nicht möglich sei...

Bis auf die Fahrgäste die grob aus Richtung Esslingen zum Hbf kommen, müssten aber alle Aus- und Zusteiger des Fernverkehrs in S-Hbf irgendwie von S-Hbf nach Esslingen kommen. Hätten die fahrplanmässigen S-Bahn und Regionalzüge auf dieser Strecke die Kapazität für das?

Bahnsteige in Esslingen sind zu kurz für ICE

ffz, Montag, 08. Juli 2019, 21:16 (vor 11 Tagen) @ bendo

Hallo,
die Bahnsteige in Esslingen sind zu kurz für einen ICE 1 oder eine Doppeltraktion ICE 3, da fehlen fast 100m Bahnsteig bei einem doppelten ICE 3. Die IC‘s Frankfurt(M) - München (Österreich) und Karlsruhe - München haben teilweise nur den Ersatzhalt in Esslingen. Vaihingen(Enz) kommt als Ersatzhalt dieses Mal nicht in Frage, da die IRE von Go Ahead in Zuffenhausens enden und ab dort die Stadtbahn der SSB und die S- Bahn genutzt werden muss, die RB‘s von Abellio enden in Bietigheim-Bissingen ab dort SEV bis Stuttgart Hbf

Dazu der Mehraufwand.

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Dienstag, 09. Juli 2019, 09:06 (vor 11 Tagen) @ bendo

bendo:

Wäre es nicht möglich gewesen, den Halt S-Hbf für dieses WE nach Esslingen zu verlegen?

Möglich schon, aber lohnt sich das?

Dann hätte man sich den gewaltigen Mehraufwand des Kehrtmachens und doppelt befahrens eines langen Abschnitts gespart.

Aufwand ist gleich Aufwand ist nicht gleich Aufwand.
Einerseits gibt es Fahrgäste, die Mannheim-Ulm durchfahren und andererseits Fahrgäste, die in Stuttgart ein-/aus-/umsteigen. Wenn die zweite Zahl grösser ist als die erste und/oder die zweite Gruppe stärker beeinträchtigt ist als die erste, lohnt sich der Mehraufwand.

Ich denke für die Reisenden, die in S-Hbf zu/aus/Umsteigen wollen wäre es kein Mehraufwand, da der Abschnitt Esslingen-S ohnehin gefahren werden müsste.

Aber wie oft wird dort gefahren? 6x pro Stunde, wie bei uns auf Den Haag Centraal (Kopfbahnhof) - Den Haag HS (alternativer Fernbahnhof)?

Aphex Twin:

Bis auf die Fahrgäste die grob aus Richtung Esslingen zum Hbf kommen, müssten aber alle Aus- und Zusteiger des Fernverkehrs in S-Hbf irgendwie von S-Hbf nach Esslingen kommen. Hätten die fahrplanmässigen S-Bahn und Regionalzüge auf dieser Strecke die Kapazität für das?

Kapazität kann man schaffen. Dazu müsste man die S-Bahnen mit einem Triebwagen verlängern und/oder die Dostogarnituren mit einem Wagen erweitern. Setzt selbstverständlich voraus, dass die beauftragten Bahnunternehmen Fahrzeugmaterial dafür haben.

ffz:

Die Bahnsteige in Esslingen sind zu kurz für einen ICE 1 oder eine Doppeltraktion ICE 3, da fehlen fast 100m Bahnsteig bei einem doppelten ICE 3.

Fehlen dort 100 m Bahnsteig, oder hat man in der Vergangenheit 100 m Bahnsteig abgebaut?
In Deutschland gab es mal IC-Wagenzüge von 12-15 Wagen. S.i.w. war Esslingen früher mal IC-Halt (ggf. als Ersatzhalt für Stuttgart Hbf).


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstrangen enden nicht bei einer Staatsgrenze, sondern bei einem Prellbock.

Ein paar Züge lassen S-Hbf aus (und halten nur in Esslingen)

Aphex Twin, Dienstag, 09. Juli 2019, 12:21 (vor 11 Tagen) @ Oscar (NL)

Linie EC 62:
"Mehrere EC- und IC-Züge halten nicht in Stuttgart Hbf. Die Züge halten zusätzlich in Esslingen (Neckar)."

Auf Grahnert.de finde ich für diese Strecke die EC 216 & 217, die jeweils 9-Wagen lang sind (mit Lok also 250 m). Für ein paar Züge die von der Länge her passen, wird also Esslingen der Ersatzhalt.

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

Christian_S, Dienstag, 09. Juli 2019, 10:47 (vor 11 Tagen) @ ffz

wer von Mannheim nach Ulm - Augsburg - München fährt durch fährt dann Bad Cannstatt und Esslingen( N) doppelt.

Durch Untertürkheim sogar 3-fach ;-)

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

Steffen ⌂ @, Dienstag, 09. Juli 2019, 13:21 (vor 11 Tagen) @ Action85

Seid Ihr sicher, dass die Züge in Esslingen wenden? Die Bahnsteige in Esslingen sind eigentlich lang genug, dass ein ICE dort halten kann:
https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/infrastruktur/bahnhof/bahnsteige_uebersicht/...

Esslingen war schon öfter Ersatzhalt für Stuttgart.
Und ich finde es verwunderlich, wenn der ICE eh in Esslingen hält, dass er dann keinen Verkehrshalt bekommt. Außerdem passt es nicht so recht, dass ICE aus Esslingen kommen auf Gleis 15/16 halten.

Wenn ich das recht verstehe wird ein(!) Gleis verschwenkt. Kann es sein, dass der ICE-Verkehr auf dem zweiten, verbliebenen Gleis abgewickelt wird?

Von der Fahrzeit würde es am besten passen, wenn der ICE in Vaihingen die SFS verlässt und über Bietigheim fährt. Evtl. muss er ein Stück über die S-Bahn-Gleise geleitet werden; ob es da derzeit passende Weichenverbindungen gibt weiß ich nicht.

--
[image]

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

s103, Dienstag, 09. Juli 2019, 19:59 (vor 10 Tagen) @ Steffen

Hallo Steffen,

Seid Ihr sicher, dass die Züge in Esslingen wenden? Die Bahnsteige in Esslingen sind eigentlich lang genug, dass ein ICE dort halten kann:
https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/infrastruktur/bahnhof/bahnsteige_uebersicht/...

Ich bin kein Insider, jedoch steht schon auf dieser Seite, dass die nutzbare Länge signaltechnisch kleiner sein kann, zumal die angegebenen Bahnsteighöhen nicht auf der vollen Länge gebaut sind.
Für ICE1 und 4 ist es schon fraglich, unter welchen Bedingungen geplante Halte möglich sind. Wer legt das fest - DB FV oder DB Netz?

Esslingen war schon öfter Ersatzhalt für Stuttgart.
Und ich finde es verwunderlich, wenn der ICE eh in Esslingen hält, dass er dann keinen Verkehrshalt bekommt. Außerdem passt es nicht so recht, dass ICE aus Esslingen kommen auf Gleis 15/16 halten.

Was spricht gegen die Nutzung der normalen Gegenrichtung, wenn die andere Seite verkehrlich stark eingeschränkt ist? Ich find‘s gut, wenn man auch für Bauumleitungen Engpässe planungstechnisch vermeidet, wo möglich.

Wenn ich das recht verstehe wird ein(!) Gleis verschwenkt. Kann es sein, dass der ICE-Verkehr auf dem zweiten, verbliebenen Gleis abgewickelt wird?

Der Verkehr wird auf den verbliebenen 2 Gleisen abgewickelt.
https://www.deutschebahn.com/pr-stuttgart-de/aktuell/verkehrsmeldungenbaustellen/126-pm...

Von der Fahrzeit würde es am besten passen, wenn der ICE in Vaihingen die SFS verlässt und über Bietigheim fährt. Evtl. muss er ein Stück über die S-Bahn-Gleise geleitet werden; ob es da derzeit passende Weichenverbindungen gibt weiß ich nicht.

Ist der Abzweig am Ende der SFS zur Schusterbahn dann etwa außer Betrieb?


Schöne Grüße
Gero

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

s103, Dienstag, 09. Juli 2019, 20:15 (vor 10 Tagen) @ s103

Von der Fahrzeit würde es am besten passen, wenn der ICE in Vaihingen die SFS verlässt und über Bietigheim fährt. Evtl. muss er ein Stück über die S-Bahn-Gleise geleitet werden; ob es da derzeit passende Weichenverbindungen gibt weiß ich nicht.


Ist der Abzweig am Ende der SFS zur Schusterbahn dann etwa außer Betrieb?

Oder beziehst Du Dich auf den Weg über die S-Bahngleise nach Stuttgart? Da gibt es offenbar wirklich keine Verbindung vom Ende der SFS. Dann geht tatsächlich nur über Kornwestheim, entweder via Bietigheim oder 2x wenden zum Gleis wechseln.

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

Steffen ⌂ @, Dienstag, 09. Juli 2019, 21:13 (vor 10 Tagen) @ s103

Von der Fahrzeit würde es am besten passen, wenn der ICE in Vaihingen die SFS verlässt und über Bietigheim fährt. Evtl. muss er ein Stück über die S-Bahn-Gleise geleitet werden; ob es da derzeit passende Weichenverbindungen gibt weiß ich nicht.


Ist der Abzweig am Ende der SFS zur Schusterbahn dann etwa außer Betrieb?


Oder beziehst Du Dich auf den Weg über die S-Bahngleise nach Stuttgart? Da gibt es offenbar wirklich keine Verbindung vom Ende der SFS. Dann geht tatsächlich nur über Kornwestheim, entweder via Bietigheim oder 2x wenden zum Gleis wechseln.

Ja, das war meine Überlegung.
Ich weiß allerdings nicht, ob, wenn man in Zuffenhausen auf den S-Bahn-Gleisen fährt, man in Stuttgart auf Gleis 15/16 kommt (wie im Baustellenfahrplan nagegeben).

--
[image]

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

Steffen ⌂ @, Dienstag, 09. Juli 2019, 21:22 (vor 10 Tagen) @ s103

Ich bin kein Insider, jedoch steht schon auf dieser Seite, dass die nutzbare Länge signaltechnisch kleiner sein kann, zumal die angegebenen Bahnsteighöhen nicht auf der vollen Länge gebaut sind.
Für ICE1 und 4 ist es schon fraglich, unter welchen Bedingungen geplante Halte möglich sind. Wer legt das fest - DB FV oder DB Netz?

Ich kann nur sagen, dass Esslingen als Ersatzhalt für Stuttgart dient, wenn mal was ist (Baustelle oder Störung). Ich habe noch nie mitbekommen, dass die ganz langen Züge dann durchfahren würden - andererseits kann ich auch nicht Bestätigen, dass sie halten.

Esslingen war schon öfter Ersatzhalt für Stuttgart.
Und ich finde es verwunderlich, wenn der ICE eh in Esslingen hält, dass er dann keinen Verkehrshalt bekommt. Außerdem passt es nicht so recht, dass ICE aus Esslingen kommen auf Gleis 15/16 halten.


Was spricht gegen die Nutzung der normalen Gegenrichtung, wenn die andere Seite verkehrlich stark eingeschränkt ist? Ich find‘s gut, wenn man auch für Bauumleitungen Engpässe planungstechnisch vermeidet, wo möglich.

Die Züge, die sonst noch fahren. Von Stuttgart nach Bad Cannstatt fahren sehr viele Züge. Um von Cannstatt nach Gleis 16 zu kommen, muss man schon sehr früh auf das Gegengleis, was die Kapazität doch sehr einschränkt. Genauso muss man von Gleis 10 sehr lange auf dem Gegengleis fahren, bis man kur vor Cannstatt auf das richtige Gleis wechseln kann.

Wenn ich das recht verstehe wird ein(!) Gleis verschwenkt. Kann es sein, dass der ICE-Verkehr auf dem zweiten, verbliebenen Gleis abgewickelt wird?


Der Verkehr wird auf den verbliebenen 2 Gleisen abgewickelt.
https://www.deutschebahn.com/pr-stuttgart-de/aktuell/verkehrsmeldungenbaustellen/126-pm...

Danke! Nach so einer Info habe ich gesucht, aber im www-Dschungel der Bahn nicht gefunden.

Da steht sogar drin, dass meine Überlegung stimmt: ICE werden über Bietigheim geleitet :-)))

--
[image]

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

Christian_S, Dienstag, 09. Juli 2019, 21:29 (vor 10 Tagen) @ Steffen


Die Züge, die sonst noch fahren. Von Stuttgart nach Bad Cannstatt fahren sehr viele Züge. Um von Cannstatt nach Gleis 16 zu kommen, muss man schon sehr früh auf das Gegengleis, was die Kapazität doch sehr einschränkt. Genauso muss man von Gleis 10 sehr lange auf dem Gegengleis fahren, bis man kur vor Cannstatt auf das richtige Gleis wechseln kann.

In Richtung Hbf nach Gleis 16 hast Du recht, da müsste man schon in Canstatt links rüber. Umgekehrt kann man von Gleis 10 aber "links" raus und dann bereits hinter dem Ausfahrsignal (die Signale am Bahnsteigende sind Zsig) wieder ins Regelgleis wechseln. In die Richtung also kein Problem.

Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet?

Steffen ⌂ @, Dienstag, 09. Juli 2019, 21:41 (vor 10 Tagen) @ Christian_S


Die Züge, die sonst noch fahren. Von Stuttgart nach Bad Cannstatt fahren sehr viele Züge. Um von Cannstatt nach Gleis 16 zu kommen, muss man schon sehr früh auf das Gegengleis, was die Kapazität doch sehr einschränkt. Genauso muss man von Gleis 10 sehr lange auf dem Gegengleis fahren, bis man kur vor Cannstatt auf das richtige Gleis wechseln kann.


In Richtung Hbf nach Gleis 16 hast Du recht, da müsste man schon in Canstatt links rüber.

Die letzte Verbindung auf das gegengleis müsste auf halber Strecke sein (hinter dem Rosensteintunnel, aber vor dem Tunnelberg). Von dort geht es dann mit Schneckentempo in den Bahnhof. Das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, in der kein Zug Richtung Cannstatt ausfahren kann.

Umgekehrt kann man von Gleis 10 aber "links" raus und dann bereits hinter dem Ausfahrsignal (die Signale am Bahnsteigende sind Zsig) wieder ins Regelgleis wechseln. In die Richtung also kein Problem.

Wenn man von Gleis 10 "links" abbiegt kommt man wenn auf das Regelgleis der S-Bahn nach Cannstatt. Meinst Du das?

--
[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum