Frage zu Gultigkejt Cityticket (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

wachtberghöhle @, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:50 (vor 99 Tagen)

Guten Abend!

Ich fahre demnächst mit einem Sparpreis inkl. Cityticket. Gebuchte Strecke ist am Mittwoch NV-ICE0815 bis HBF. Ankunft gegen 2300 und dort übernachte ich im Hotel. Den eigentlichen Zielort erreiche ich am Donnerstag vor 10:00 per Straßenbahn. Kann ich für diese Fahrt noch das Cityticket nutzen?

Frage zu Gultigkejt Cityticket

GibmirZucker @, Göding, Dienstag, 11. Juni 2019, 22:57 (vor 99 Tagen) @ wachtberghöhle

Nein

Frage zu Gültigkeit Cityticket

oska, Dienstag, 11. Juni 2019, 23:07 (vor 99 Tagen) @ wachtberghöhle

Du kannst doch die Fahrt nicht nach erreichen des Zielbahnhofs unterbrechen. Wenn Du eine Stadt vorher aussteigst, dort übernachtest und Dein Ticket Dich dann am nächsten morgen zum Zielbahnhof bringt, dann gilt auch das Cityticket. Einfach bei der Buchung einen Mindestaufenthalt von xx:zz Stunden:Minuten eingeben.

Frage zu Gültigkeit Cityticket

GibmirZucker @, Göding, Dienstag, 11. Juni 2019, 23:39 (vor 99 Tagen) @ oska

Geht bei einem Sparpreis leider nicht ohne Einschränkungen.

Frage zu Gültigkeit Cityticket

oska, Mittwoch, 12. Juni 2019, 00:10 (vor 99 Tagen) @ GibmirZucker

Geht bei einem Sparpreis leider nicht ohne Einschränkungen.

Sparpreis ist ein Synonym für Einschränkungen. Darum ist es ein Spar- und kein Flexpreis.

Beispiel: Du kannst heute für 249,90 von Hamburg nach Budapest fahren.

Oder am 13.08. für 49,90 ( Super Sparpreis Europa )

mit einem Aufenthalt in München (8 Stunden am 13.08.) kannst Du dort übernachten und morgens weiterfahren. Preis: immer noch 49,90. Du kannst quasi jede beliebige Stadt nehmen und wenn Du möchtest auch noch einen zweiten Aufenthalt einplanen. Zum Beispiel in Wien. Wieder 8 Stunden. Am Preis ändert sich nichts. Bahnfahren kann so billig sein.

Mein Tipp: Wenn Du flexibel bist und Einschränkungen bei der Verbindungsauswahl in Kauf nehmen kannst, nimm den Sparpreis, wenn die Bahn flexibel sein soll, nimm den Flexpreis.

[OT] Ab Salzburg eh flexibel.

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:33 (vor 98 Tagen) @ oska

Geht bei einem Sparpreis leider nicht ohne Einschränkungen.


Sparpreis ist ein Synonym für Einschränkungen. Darum ist es ein Spar- und kein Flexpreis.

Beispiel: Du kannst heute für 249,90 von Hamburg nach Budapest fahren.

Oder am 13.08. für 49,90 ( Super Sparpreis Europa )

mit einem Aufenthalt in München (8 Stunden am 13.08.) kannst Du dort übernachten und morgens weiterfahren. Preis: immer noch 49,90. Du kannst quasi jede beliebige Stadt nehmen und wenn Du möchtest auch noch einen zweiten Aufenthalt einplanen. Zum Beispiel in Wien. Wieder 8 Stunden.

Und ab Salzburg sowieso flexibel innerhalb der 4 tägigen Geltungsdauer.

[OT] Ab Salzburg eh flexibel.

oska, Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:38 (vor 98 Tagen) @ martarosenberg

Oder am 13.08. für 49,90 ( Super Sparpreis Europa )

mit einem Aufenthalt in München (8 Stunden am 13.08.) kannst Du dort übernachten und morgens weiterfahren. Preis: immer noch 49,90. Du kannst quasi jede beliebige Stadt nehmen und wenn Du möchtest auch noch einen zweiten Aufenthalt einplanen. Zum Beispiel in Wien. Wieder 8 Stunden.


Und ab Salzburg sowieso flexibel innerhalb der 4 tägigen Geltungsdauer.

Wie kommst Du darauf, das die Zugbindung ab Salzburg aufgehoben ist?

Die Konditionen beim Sparpreis laut bahn.de:

"Sie können alle Züge bzw. IC Busse nutzen, die auf Ihrer Fahrkarte angegeben sind. Für Züge des Nahverkehrs (z.B. RE, RB, S) besteht keine Zugbindung."


RJX 265 railjet xpress Richtung: Wien Hbf
Fahrradmitnahme reservierungspflichtig , Fahrradmitnahme begrenzt möglich , Bordrestaurant , Teilstrecke Imbiss und Getränke erhältlich (Salzburg Hbf --> Wien Hbf), Kinderkino (Salzburg Hbf --> Wien Hbf), WLAN verfügbar (Salzburg Hbf --> Wien Hbf)
Betreiber: DB Fernverkehr AG, Österreichische Bundesbahnen

[OT] Ab Salzburg eh flexibel.

Co_Tabara-98 @, Hannover, Mittwoch, 12. Juni 2019, 17:51 (vor 98 Tagen) @ oska

Und ab Salzburg sowieso flexibel innerhalb der 4 tägigen Geltungsdauer.


Wie kommst Du darauf, das die Zugbindung ab Salzburg aufgehoben ist?

Die Konditionen beim Sparpreis laut bahn.de:

"Sie können alle Züge bzw. IC Busse nutzen, die auf Ihrer Fahrkarte angegeben sind. Für Züge des Nahverkehrs (z.B. RE, RB, S) besteht keine Zugbindung."

Die "Hilfeseiten" sowie die Pop-Ups u.ä., die bei einer Online-Buchung angezeigt werden, sind leider oft "unvollständig" und manchmal sogar falsch.

Relevant sind für Auslands-Sparpreise die Internationalen Beförderungsbedingungen, dort S. 13f.:
"Die ZUGBINDUNG gilt grundsätzlich nur auf DB STRECKEN. Abweichungen sind ggf. in den SCIC-SB genannt."
Die SCIC-SB findest du in derselben Datei ab Seite 57. Dort stehen keine Einschränkungen für Ungarn (S. 23/im PDF: 79), jedoch z.B. für die Schweiz, eine Seite davor.

Eigentlicher Zielort?

Zg_2, Mittwoch, 12. Juni 2019, 06:19 (vor 99 Tagen) @ wachtberghöhle

Hallo,

liegen der Bahnhof, wo Du aus dem ICE aussteigst und der von Dir so bezeichnete „eigentliche Zielort“ in der gleichen Stadt?

Gruß

Zg_2

Keine Gültigkeit mehr

rainman51 @, Paderborn, Mittwoch, 12. Juni 2019, 06:22 (vor 99 Tagen) @ wachtberghöhle

Auf Bahn.de findet sich die Antwort:

Sie können in den teilnehmenden Städten einmalig am 1. Geltungstag zum Startbahnhof und einmalig vom Zielbahnhof zum endgültigen Zielort fahren. Das Gleiche gilt am Tag der Rückfahrt. Den 1. Geltungstag finden Sie auf Ihrer Fahrkarte. Das City-Ticket gilt bis Betriebsschluss, maximal bis 3:00 Uhr des Folgetages.


Sprich: Es ist nur am 1 Geltungstag gültig und damit kannst du es am zweiten so spät nicht mehr nutzen. Egal was gebucht wurde.

Danke!

wachtberghöhle @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 07:05 (vor 99 Tagen) @ rainman51

- kein Text -

Keine Gültigkeit mehr?

Co_Tabara-98 @, Hannover, Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:42 (vor 98 Tagen) @ rainman51
bearbeitet von Co_Tabara-98, Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:44

Auf Bahn.de findet sich die Antwort:

Sie können in den teilnehmenden Städten einmalig am 1. Geltungstag zum Startbahnhof und einmalig vom Zielbahnhof zum endgültigen Zielort fahren. Das Gleiche gilt am Tag der Rückfahrt. Den 1. Geltungstag finden Sie auf Ihrer Fahrkarte. Das City-Ticket gilt bis Betriebsschluss, maximal bis 3:00 Uhr des Folgetages.

Sprich: Es ist nur am 1 Geltungstag gültig und damit kannst du es am zweiten so spät nicht mehr nutzen. Egal was gebucht wurde.

Aus diesem Text könnte man das so herauslesen, aber es ist sicher nicht so gemeint. In den Beförderungsbedingungen heißt es in 3.5: "Sie berechtigen am ersten Geltungstag der Fahrkarte für die Fahrt zum Bahnhof und nach Ankunft am Zielbahnhof zur Beförderung in allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs ..."

Wenn die Ankunft am 2. Tag ist, muss das City-Ticket dann auch gelten. Im Übrigen steht in den BB erstaunlicherweise nichts zu einer weiteren zeitlichen Einschränkung.

Dennoch schreibt die DB auf der Hinweisseite Dinge wie "gilt bis Betriebsschluss, maximal bis 3:00 Uhr des Folgetages" oder: "Wird die Fahrt im Fernverkehr unterbrochen und erst am nächsten Tag fortgesetzt, muss das Ankunftsdatum durch einen Zangenabdruck auf der Fahrkarte bestätigt werden, um das City-Ticket an diesem Tag nutzen zu können."

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum