[AT] Fahrplan 2020: Neuer Direktzug Wien - Prag - Berlin (Allgemeines Forum)

Simon Töller, Samstag, 08. Juni 2019, 08:39 (vor 71 Tagen)

Im Fahrplanentwurf der CD findet sich eine Neuauflage des Vindobino. Der Zug wird mit einer Railjet-Garnitur geführt und dürfte sogar die Strecke Graz - Wien - Prag - Berlin fahren. Es wird also jeweils ein RJ-Umlauf bis/ab Berlin geführt.

Link

Link klicken > Prag und Mittelböhmische Region > Zug im PDF suchen (RJ 256)

wird allerhöchste Zeit!

musicus, Samstag, 08. Juni 2019, 08:47 (vor 71 Tagen) @ Simon Töller

- kein Text -

[AT] Fahrplan 2020: Neuer Direktzug Wien - Prag - Berlin

Turbonegro, Samstag, 08. Juni 2019, 09:18 (vor 71 Tagen) @ Simon Töller

Ein kurzer und unkommentierter Fahrzeitencheck:

Der neue Railjet fährt um 06:16 in Berlin ab, ist um 10:31 in Prag, fährt dort um 10:40 weiter und ist um 14:49 in Wien.
Reisezeit: 8:33

Im Vergleich dazu: ICE 93 Berlin ab 10:05 Wien an 17:45
Reisezeit 7:40

Reiseströme

Power132 @, Samstag, 08. Juni 2019, 09:44 (vor 71 Tagen) @ Turbonegro

Den EC (Villach) - Wien - Prag - Berlin gab es ja lange Zeit und wurde ja mit der RJ Einführung aufgegeben.
Es geht vielleicht auch um Reiseströme und nicht nur um Netto Fahrzeiten.
Und eine zweite Verbindung Ostböhmen - Berlin umsteigefrei ist doch zu begrüßen.

Reiseströme

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Samstag, 08. Juni 2019, 10:19 (vor 71 Tagen) @ Power132
bearbeitet von J-C, Samstag, 08. Juni 2019, 10:20

Die Takte passten durch den Railjet nicht mehr zueinander. Das ist ja eine Stunde versetzt. Jetzt hat man es eben so gelegt, dass der Railjet noch eine spätere Verbindung von Prag nach Berlin und eine frühere Verbindung von Berlin nach Prag bietet. Und damit auch von Dresden nach Berlin und von Berlin nach Dresden. Der letzte Fernzug von Dresden nach Berlin fährt bisher um 18:45, neu wird der letzte Fernzug um 19:45 ab Dresden fahren.

Und von Berlin nach Dresden geht's bisher gegen 7 los, ab dann eben gegen 6.

Das heißt, der Teil von Prag nach Berlin ist selbst innerhalb Deutschlands eine sehr gute Idee. Eigentlich überfällig. Für eine innserdeutsche Verbindung zwischen 2 nicht unbedeutenden Städten...

Und für alle Orte ab Breclav ist die Verbindung nach Berlin auch ein Gewinn, erstmal, weil man natürlich eine entsprechende Spätverbindung gewinnt, zweitens, weil das die zweite Direktverbindung nach jenseits von Prag (und vice versa) darstellt.

Man kann sagen, dass es viele Gründe gibt, wieso der Railjet durchaus erfolgreich wird. Dass es die zweite Direktverbindung im Tagesverkehr zewisxhen Wien und Berlin ist, ist das I-Tüpfelchen. Dacon abgesehen, dass die Orte zwischen Berlin und Prag nun auch eine Direktverbindung in Richtung Graz hat. Wer also mal am Stuhleck zum Skifahren im
Winter will und in Dresden lebt, hat dann es sehr leicht, eben dies mit der Bahn zu bewältigen.

Zumindest so lange, bis die Koralmbahn kommt. Dann wird die Railjetlinie nämlich nach Villach verkehren. Also wie damals bis 2014. Bloß, dass es über Graz geht und man zwischen Wien und Graz nur in Bruck/Mur halten wird. Selbst Wiener Neustadt soll links liegen gelassen werden...

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Reiseströme

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Samstag, 08. Juni 2019, 11:27 (vor 70 Tagen) @ J-C

Die Takte passten durch den Railjet nicht mehr zueinander. Das ist ja eine Stunde versetzt. Jetzt hat man es eben so gelegt, dass der Railjet noch eine spätere Verbindung von Prag nach Berlin

Nein, die letzte Verbindung von Prag nach Berlin (via Leipzig) fährt derzeit eine Stunde nach dem zukünftigen Railjet.

--
Weg mit dem 4744!

Porta Bohemica

Breisgau-S-Bahn @, Freiburg/Gera, Samstag, 08. Juni 2019, 11:34 (vor 70 Tagen) @ JeDi

Die Takte passten durch den Railjet nicht mehr zueinander. Das ist ja eine Stunde versetzt. Jetzt hat man es eben so gelegt, dass der Railjet noch eine spätere Verbindung von Prag nach Berlin


Nein, die letzte Verbindung von Prag nach Berlin (via Leipzig) fährt derzeit eine Stunde nach dem zukünftigen Railjet.

Ja, leider wird der EC Porta Bohemia im nächsten Jahr nur noch als Expres Porta Bohemica bis Děčín. Ohne Speisewagen. Ich frage mich, warum man den Zug einstellt. Ich habe den bis Leipzig stets gut gefüllt erlebt. Weiß da jemand mehr?

--
Für eine DB Lounge in Erfurt!

Porta Bohemica

Eingleisigkeit @, Samstag, 08. Juni 2019, 14:43 (vor 70 Tagen) @ Breisgau-S-Bahn

Ich frage mich, warum man den Zug einstellt. Ich habe den bis Leipzig stets gut gefüllt erlebt. Weiß da jemand mehr?

Hallo Breisgau-S-Bahn,

auch auf dem grenzüberschreitenden Abschnitt?
Der morgendliche Zug wird zum Beispiel hauptsächlich von Pendlern nach Dresden genutzt. Da fährt keiner nach Tschechien.

Liebe Grüße
Eingleisigkeit

Porta Bohemica

Christian_S, Samstag, 08. Juni 2019, 14:50 (vor 70 Tagen) @ Eingleisigkeit


auch auf dem grenzüberschreitenden Abschnitt?
Der morgendliche Zug wird zum Beispiel hauptsächlich von Pendlern nach Dresden genutzt. Da fährt keiner nach Tschechien.

Bin zwar nur zweimal damit gefahren, aber Reservierungen Leipzig-Prag hab ich immer einige gesehen. Auch Dresden-Prag. Einmal sogar ne ganze Reisegruppe Riesa-Prag.

Also das den niemand grenzüberschreitend nutzt stimmt wirklich nicht. Aber 5 Wagen sind halt auch insgesamt kein wirklich wirtschaftlicher Zug ...

Abends war der EC 258 auch immer ne prima Heimfahrmöglichkeit vom Dresdner Striezlmarkt. Oder nach nem Tagesausflug im Elbsandsteingebirge. Da waren wir abends noch sehr gut essen in Bad Schandau, dann mit der Fähre übergesetzt und rein in den EC nach Leipzig ...

Porta Bohemica

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Samstag, 08. Juni 2019, 15:16 (vor 70 Tagen) @ Christian_S


auch auf dem grenzüberschreitenden Abschnitt?
Der morgendliche Zug wird zum Beispiel hauptsächlich von Pendlern nach Dresden genutzt. Da fährt keiner nach Tschechien.


Bin zwar nur zweimal damit gefahren, aber Reservierungen Leipzig-Prag hab ich immer einige gesehen. Auch Dresden-Prag. Einmal sogar ne ganze Reisegruppe Riesa-Prag.

Ja, Leipzig - Prag hätte mehr Liebe verdient. So wie es aussieht, wird es umsteigefrei ab Fahrplanwechsel jedenfalls nicht gehen. Darf man sich bei der DB bedanken.

Also das den niemand grenzüberschreitend nutzt stimmt wirklich nicht. Aber 5 Wagen sind halt auch insgesamt kein wirklich wirtschaftlicher Zug ...

Ich wage zu differenzieren. Es gibt zwischen Wien und Polen ganze 3 Züge. 2 von denen fahren in der Regel nur mit 5 Wagen - also 1 Wagen erster Klasse, ein Speisewagen und 3 Wagen zweiter Klasse. Vermutlich wird der EC von Wien nach Przemysl nicht mehr Wagen haben...

Es ist keine Gefäßgröße, die per se unwirtschaftlich sein muss. Es ist eine Gefäßgröße, die der Auslastung gerecht wird.

Abends war der EC 258 auch immer ne prima Heimfahrmöglichkeit vom Dresdner Striezlmarkt. Oder nach nem Tagesausflug im Elbsandsteingebirge. Da waren wir abends noch sehr gut essen in Bad Schandau, dann mit der Fähre übergesetzt und rein in den EC nach Leipzig ...

Muss traumhaft sein, ich bereue es, dass ich nie die Gelegenheit hatte, mal in der Gegend einen Ausflug gemacht zu haben... aber was nicht ist, kann noch werden.

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Porta Bohemica

Christian_S, Samstag, 08. Juni 2019, 15:43 (vor 70 Tagen) @ J-C

Ja, Leipzig - Prag hätte mehr Liebe verdient. So wie es aussieht, wird es umsteigefrei ab Fahrplanwechsel jedenfalls nicht gehen. Darf man sich bei der DB bedanken.

Stimmt, auf der Relation ist der IC-Bus schneller, vor allem wegen der langen Umsteigezeiten der Bahnverbindung in Dresden. Das ist ärgerlich, zumal die Verbindung ja nicht nur aus Leipzig interessant wäre, sondern auch von vielen Städten weiter westlich ...

Ich wage zu differenzieren. Es gibt zwischen Wien und Polen ganze 3 Züge. 2 von denen fahren in der Regel nur mit 5 Wagen - also 1 Wagen erster Klasse, ein Speisewagen und 3 Wagen zweiter Klasse. Vermutlich wird der EC von Wien nach Przemysl nicht mehr Wagen haben...

Es ist keine Gefäßgröße, die per se unwirtschaftlich sein muss. Es ist eine Gefäßgröße, die der Auslastung gerecht wird.

Naja, es spielt keine allzu große Rolle, ob der Zug 5, 7 oder vielleicht 8 Wagen hat, denn die Lok, nen Tf und das ZuB braucht man so oder so, diese Kosten sind relativ stabil. Wenn man dann nicht mal 5 Wagen gut auslasten kann ist der Zug schon nicht allzu wirtschaftlich ...


Muss traumhaft sein, ich bereue es, dass ich nie die Gelegenheit hatte, mal in der Gegend einen Ausflug gemacht zu haben... aber was nicht ist, kann noch werden.

Absolut empfehlenswert! Wir haben damals dort ne schöne Wanderung gemacht, bestes Wetter, tolle Aussicht, sehr gut gegessen ... und als Highlight dann die Heimfahrt im CD-Abteilwagen :-)

Porta Bohemica

RadExpress @, Samstag, 08. Juni 2019, 22:50 (vor 70 Tagen) @ J-C

Umsteigezeit mit IC Bus Leipzig-Prag!'

Porta Bohemica

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Montag, 10. Juni 2019, 00:52 (vor 69 Tagen) @ J-C
bearbeitet von Alibizugpaar, Montag, 10. Juni 2019, 00:54

"Leipzig - Prag hätte mehr Liebe verdient."

Wobei die heutige Liebe aber zu Lasten der Verbindung Dresden - Berlin geht. Letzte Abfahrt Dresden um 18:46 in die Hauptstadt ist doch ein schlechter Witz. Im Gegensatz zum stündlichen RE Dresden - Leipzig bis 23 Uhr bietet man auf Dresden - Berlin nichts weiter an.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Porta Bohemica

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 10. Juni 2019, 02:29 (vor 69 Tagen) @ Alibizugpaar

Ich kann da nur zustimmen. Die Verbindung zwischen den beiden so wichtigen Städten ist einfach nur auf einem inakzeptablen Niveau. Ich frag mich, was die DB sich denkt, wie sie da die Leute in die Züge kriegen will...

...immerhin. Dank dem ÖBB-Railjet wird es nunmehr um 19:48 noch eine Verbindung geben. Aber meiner Meinung nach muss eine Verbindung um 20:48 als Minimum noch eingefügt werden.

Ich meine, man hat weniger Verbindungen auf jener Relation als auf manch einer internationalen Relation...

Dass man so ein anachronistisches Angebot hat, jetzt in 2019 ist eigentlich sehr traurig.

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Porta Bohemica

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Montag, 10. Juni 2019, 09:33 (vor 69 Tagen) @ Alibizugpaar

"Leipzig - Prag hätte mehr Liebe verdient."

Wobei die heutige Liebe aber zu Lasten der Verbindung Dresden - Berlin geht. Letzte Abfahrt Dresden um 18:46 in die Hauptstadt ist doch ein schlechter Witz. Im Gegensatz zum stündlichen RE Dresden - Leipzig bis 23 Uhr bietet man auf Dresden - Berlin nichts weiter an.

Ab Fahrplanwechsel kommt ja zumindest der Stundentakt. Wann da dann der letzte Zug fahren soll, weiß ich aber nicht.

--
Weg mit dem 4744!

Dresden - Berlin

MvG, Dienstag, 11. Juni 2019, 08:35 (vor 68 Tagen) @ JeDi

Letzter Zug von Dresden nach Berlin ist dann der Rj um 19:50 ab Dresden.

Striezelmarkt

Eingleisigkeit @, Samstag, 08. Juni 2019, 15:18 (vor 70 Tagen) @ Christian_S

Abends war der EC 258 auch immer ne prima Heimfahrmöglichkeit vom Dresdner Striezlmarkt. Oder nach nem Tagesausflug im Elbsandsteingebirge. Da waren wir abends noch sehr gut essen in Bad Schandau, dann mit der Fähre übergesetzt und rein in den EC nach Leipzig ...

Hi Christian_S,

soweit ich weiß, soll aber die Tagesrandverbindnug Dresden-Leipzig bestehen bleiben.
Zumindest der Striezelmarkt-Besuch wäre dann auch nach dem Fahrplanwechsel gesichert ;) Aus der Sächsischen Schweiz müsstest du allerdings einmal umsteigen.

Beste Grüße
Eingleisigkeit

Striezelmarkt

Christian_S, Samstag, 08. Juni 2019, 15:45 (vor 70 Tagen) @ Eingleisigkeit

soweit ich weiß, soll aber die Tagesrandverbindnug Dresden-Leipzig bestehen bleiben.

Danke, dass sind ja positive Nachrichten :-)
Was allerdings die Kollegen aus Dresden noch mehr interessiert: wird es auch früh einen Ersatz geben von Leipzig nach Dresden? Ggf auch in neuer 6:30-Zeitlage?

Striezelmarkt

Eingleisigkeit @, Samstag, 08. Juni 2019, 16:29 (vor 70 Tagen) @ Christian_S

Was allerdings die Kollegen aus Dresden noch mehr interessiert: wird es auch früh einen Ersatz geben von Leipzig nach Dresden? Ggf auch in neuer 6:30-Zeitlage?

Also meines Wissens sollen beide Richtungen ersetzt werden. Wäre ja sonst unpaarig.
Die Zeitlage kenne ich leider noch nicht.

Beste Grüße
Eingleisigkeit

Striezelmarkt

MvG, Montag, 10. Juni 2019, 21:42 (vor 68 Tagen) @ Eingleisigkeit

Wird ersetzt durch IC der Linie 55 in identischer Zeitlage zum EC.

Porta Bohemica bis Dresden bleibt

MvG, Dienstag, 11. Juni 2019, 08:39 (vor 68 Tagen) @ Breisgau-S-Bahn

Der bisherige EC 258/259 bleibt bestehen und endet neu in Dresden. Abends hat man dann einen guten Anschluss an den, den EC in seiner Zeitlage ersetzenden, IC nach Leipzig. In der Gegenrichtung morgens wird dieser Anschluss allerdings um 10 Minuten verpasst.

[AT] Neuer Zug 2: Graz - Przemyśl

Simon Töller, Samstag, 08. Juni 2019, 11:20 (vor 70 Tagen) @ Turbonegro

Wie ich soeben auf Twitter gelesen habe, soll ebenfalls eine neue Verbindung zwischen Graz und Przemyśl (nahe der polnisch-ukrainischen Grenze) in Planung sein.

cc @vorortanleiter auf Twitter

[AT] Fahrplan 2020: LEO Express Berlin-Prag

tommyr, Dresden, Samstag, 08. Juni 2019, 16:32 (vor 70 Tagen) @ Simon Töller
bearbeitet von tommyr, Samstag, 08. Juni 2019, 16:33

Im Entwurf finden sich auch einige LEO-Express-Leistungen Berlin-Prag, allerdings ohne Halt in Dresden. Ich vermute (aka hoffe), dass diese Züge dann aber doch in Dresden halten, kann mir nicht vorstellen, dass sie von Berlin bis Decin ohne Halt durchfahren... (oder?)

(Bsp. in der verlinkten Datei auf S.69, LE 1317)

LEO Express: Halt in Dresden-Neustadt denkbar?

ES89, Hamburg / Rostock, Samstag, 08. Juni 2019, 16:54 (vor 70 Tagen) @ tommyr

Im Entwurf finden sich auch einige LEO-Express-Leistungen Berlin-Prag, allerdings ohne Halt in Dresden. Ich vermute (aka hoffe), dass diese Züge dann aber doch in Dresden halten, kann mir nicht vorstellen, dass sie von Berlin bis Decin ohne Halt durchfahren... (oder?)

Wäre es denkbar, dass LEO-Express nur in Dresden-Neustadt hält? Kaum schlechtere Lage, kaum schlechtere Infrastruktur, aber deutlich günstigerer Stationspreis würden dafür sprechen.

--
Gegen Großraum-Zwang im Fernverkehr!
Für zumindest drei Abteile je Wagenklasse!

LEO Express: Halt in Dresden-Neustadt denkbar?

Zauberpilz @, Samstag, 08. Juni 2019, 21:34 (vor 70 Tagen) @ ES89

Bestimmt hat auf dt. Seite niemand Trassen beantragt. Deswegen gibt's auch keine Fahrzeiten mit Dresden. Das würde niemand freiwillig auslassen.

LEO Express: Halt in Dresden-Neustadt denkbar?

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Montag, 10. Juni 2019, 01:04 (vor 69 Tagen) @ Zauberpilz

Dresden auszulassen kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich denke das sind noch nicht fertige Fahrplandaten.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

LEO natürlich mit Halt in Dresden

MvG, Dienstag, 11. Juni 2019, 08:42 (vor 68 Tagen) @ Alibizugpaar

Die LEO-Trassen sind auch auf deutscher Seite bestellt und es wird natürlich auch in Dresden gehalten.
Die Entwürfe der CD sind eben nur Entwürfe und nur für den tschechischen Bereich stichhaltig.

Vinˑdoˑboˑna

ktmb @, iOS, Samstag, 08. Juni 2019, 18:56 (vor 70 Tagen) @ Simon Töller

- kein Text -

--
[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum