CH: Presse prügelt auf Bombardier ein (mL) (Allgemeines Forum)

Chrispy, Mittwoch, 15. Mai 2019, 21:40 (vor 6 Tagen)

Das Schweizer Fernsehen hat wieder zum Thema recherchiert. So richtig handfest scheint mir die Berichterstattung jedoch nicht. Man stütz sich vor allem auf Frustrierte Mittarbeiter von Bombardier aus dem Werk in Villeneuve, wo der Innenausbau der Wagenkästen durchgeführt wird. Es war schon zuvor bekannt, dass in dem Werk schlechte Arbeitsbedingungen herrschen. Auch die Sicherheit der Züge wird angezweifelt. Das tönt tragisch, bezieht sich jedoch nicht auf sicherheitsrelevante Systeme des Zuges, sondern die besagte Inneneinrichtung, also dass sich z.B. ein Handlauf lösen könnte etc.

Hier der Link zum Beitrag

https://www.srf.ch/play/tv/rundschau/video/sbb-pannenzug-insider-packen-aus?id=774e7d84...

Ich bin empört!

hessenbahner, Donnerstag, 16. Mai 2019, 10:42 (vor 6 Tagen) @ Chrispy

Ich bin empört!

Nicht über die vorgeblichen Sicherheitsmängel, sondern über die redseligen Mitarbeiter!

War über Jahrzehnte nicht die Diskretion und Verschwiegenheit der Schweizer (Bänker).

Quelle und Erfolgsgeheimnis des schweizerischen Wohlstandes. Und jetzt das?

Wo ist die Loyalität geblieben?

CH: Presse prügelt auf Bombardier ein (mL)

moonglum @, Hagen, Donnerstag, 16. Mai 2019, 15:07 (vor 6 Tagen) @ Chrispy

Das klingt aber alles ganz und gar nicht gut.
Dieses Schönreden ist ja nur peinlich.

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen & keine Mikrowelle gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum