Fragen zur Fahrt im TGV von FR nach DE / Lounge in Marseille (Allgemeines Forum)

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 11:16 (vor 66 Tagen)
bearbeitet von Bambalouni, Dienstag, 14. Mai 2019, 11:19

Hallo liebes Forum,

wir machen als Familie im Sommer Urlaub mit der Bahn in Frankreich. Hinwärts mit dem Thalys zum Schnäppchenpreis (111 Euro!) bis Paris, dann per Nachtzug nach Embrun in die Alpen und zuletzt nach Marseille.

Für die Rückfahrt am Samstag, 17. August, geht es von Marseille mit dem TGV bis Mannheim, von dort per ICE nach Köln und weiter mit dem IC nach Bielefeld. Der Unterschied zur 1. Klasse betrug für die ganze Familie nur gut 30 Euro - sodass ich den Super-Sparpreis Europa 1. Klasse gebucht habe. (2. Klasse: 130,85 Euro, 1. Klasse: 162,55 Euro)
Wir sind zwei Erwachsene (Bahncard 25), eine Jugendliche (14), ein Kind (8) und zwei Kleinkinder (4 und 1 Jahre). Ich habe den Bahn Comfort-Status und eine BC 1. Klasse.

Folgende Fragen...
1. Von Marseille aus lässt sich über die DB nur eine einzige Verbindung nach Deutschland buchen - nämlich die oben beschriebene mit dem TGV 9582 um 8.09 Uhr Richtung Mannheim. Über die SNFC sind zwar mehr Verbindungen möglich - aber um ein Vielfaches teurer (692 Euro in der 2. Klasse - also vier Mal so viel). Warum bietet die DB nur eine Strecke an und warum genau diese? Warum ist die SNFC so teuer?

2. Der Preisunterschied zur 1. Klasse ist extrem gering, obwohl meine Frau nur die BC 25 2. Klasse hat und nur ich die 1. Klasse. Wie kommt das? Spielt es bei Auslandsverbindungen keine Rolle welche Klasse die Bahncard hat?

3. Wie ich erst nach der Buchung gesehen habe, gibt es in Marseille eine Lounge der SNFC. Komme ich da mit dem Super Sparpreis 1. Klasse rein oder gilt die gleiche Regelung wie in Deutschland (Kein Zugang mit Super-Sparpreis)? Dürfen Kinder in die Lounge oder sind die wie in Schweden nicht erlaubt? Bei den Öffnungszeiten gibt es unterschiedliche Angaben: Laut Google ist am Samstag geöffnet, laut Railteam nicht - was stimmt? Was hat die Lounge denn zu bieten?

4. Gebucht habe ich bei der DB. Die Kleinkinder stehen deshalb nicht auf der Fahrkarte und haben also im TGV auch keinen Platz. Kann ich für den 4-Jährigen denn irgendwie einen Sitzplatz nachreservieren? Ist der Zug in der Regel ausgebucht oder findet man da noch ein Pätzchen? Bei der SNFC müssen Kleinkinder (ab 3 Jahre) ja eigentlich bezahlen - ist da mit Problemen zu rechnen?

5. Gibt es eigentlich die Möglichkeit vom Super-Sparpreis auf den Sparpreis abzugraden. Ich fahre eigentlich deshalb Super-Sparpreis, weil online beim Sparpreis die Kreditkarte immer wieder nicht akzeptiert wird und die Paydirekt-Gutscheine nicht funktionieren. Ich wäre durchaus bereit mehr zu zahlen, wenn die Zahlungsmittel nicht so extrem eingeschränkt und überhaupt funktionieren würden.

6. Gibt es Erfahrungen zum TGV? Hat sich das Upgrade in die First gelohnt oder war es Geldverschwendung? Vielleicht kann jemand einen Erfahrungsbericht abgeben.

Fragen zur Fahrt im TGV von FR nach DE / Lounge in Marseille

VT642 @, Dienstag, 14. Mai 2019, 11:36 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

6. Gibt es Erfahrungen zum TGV? Hat sich das Upgrade in die First gelohnt oder war es Geldverschwendung? Vielleicht kann jemand einen Erfahrungsbericht abgeben.

Hallo,

Auf deiner Strecke fährt der TGV-Duplex. Die 2. Klasse dort drin finde ich persönlich eine Katastrophe - im Unterdeck fühlt man sich extrem eingeengt und auf beiden Ebenen ist der Sitzabstand unterirdisch.

In der First sind schön breite Sitze und ein ganz ordentlicher Sitzabstand, meines Erachtens kommt der Sitzkomfort jedoch nicht an den unmod ICE 3 oder ICE 1 ran.

Wie in Doppelstöckern üblich empfinde ich die Unterbringungsmöglichkeiten für Gepäck sehr begrenzt und oft nicht ausreichend.

Zu 1, 2 und 6

E 1793, Dienstag, 14. Mai 2019, 11:38 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

1. Von Marseille aus lässt sich über die DB nur eine einzige Verbindung nach Deutschland buchen - nämlich die oben beschriebene mit dem TGV 9582 um 8.09 Uhr Richtung Mannheim. Über die SNFC sind zwar mehr Verbindungen möglich - aber um ein Vielfaches teurer (692 Euro in der 2. Klasse - also vier Mal so viel). Warum bietet die DB nur eine Strecke an und warum genau diese? Warum ist die SNFC so teuer?

TGVs sind Globalpreiszüge, über die DB lassen sich bis auf wenige Ausnahmen nur die Grenzüberschreitenden Züge buchen.

Und zum Preis, die SNCF kann beinahe jeden Preis verlangen, der Zug wird trotzdem voll(und besonders im Sommer).

2. Der Preisunterschied zur 1. Klasse ist extrem gering, obwohl meine Frau nur die BC 25 2. Klasse hat und nur ich die 1. Klasse. Wie kommt das? Spielt es bei Auslandsverbindungen keine Rolle welche Klasse die Bahncard hat?

War nicht mal was, das es auf den Auslandsteil keinen Rabatt mehr gibt?!

6. Gibt es Erfahrungen zum TGV? Hat sich das Upgrade in die First gelohnt oder war es Geldverschwendung? Vielleicht kann jemand einen Erfahrungsbericht abgeben.

Etwas aufgelockerte Bestuhlung, also mehr Beinfreiheit. Im TGV ist aber auch die 2e bequem.

--
[image]

Zu 1, 2 und 6

idle2, Jenseits des FVs, Dienstag, 14. Mai 2019, 12:06 (vor 65 Tagen) @ E 1793
bearbeitet von idle2, Dienstag, 14. Mai 2019, 12:07

Und zum Preis, die SNCF kann beinahe jeden Preis verlangen, der Zug wird trotzdem voll(und besonders im Sommer).

Ich Frage mich, wie ein reservierungspflichtiger Zug überfüllt sein kann, sodass auf den Treppen gestanden werden muss.

6. Gibt es Erfahrungen zum TGV? Hat sich das Upgrade in die First gelohnt oder war es Geldverschwendung? Vielleicht kann jemand einen Erfahrungsbericht abgeben.

Etwas aufgelockerte Bestuhlung, also mehr Beinfreiheit. Im TGV ist aber auch die 2e bequem.

Euroduplexx First Upgrade lohnt durch Platzangebot.
Lyria First Upgrade lohnt nicht da selbst dort beengte Platzverhältnisse.

Auf längeren Fahrten und Fahrten zwischen nachfragestarken Bahnhöfen (Lyon Par dieu- Marseilles st Charles) empfehle ich das First Upgrade. In den meisten Fällen ist man ja nicht so oft in Frankreich...

Viel Spaß im TGV. Gerade im Süden wundertoll...

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Zu SNCF Lounge / Salon Grand Voyageur

RhBDirk @, Köln und Hamburg, Dienstag, 14. Mai 2019, 13:24 (vor 65 Tagen) @ idle2

Der Zugang zur SNCF Lounge bzw "Salon Grand Voyageur" ist möglich mit bahn.comfort Status zzgl internationaler Fahrkarte bzw einem an dem Besuchstag gültigem Ticket.

Während man bei meinen letzten Besuchen in Strasbourg auch das Ticket verlangt hat, hat bei allen anderen Besuchen in Paris, Lyon oder Lille auch nur die bahn.comfort Karte gelangt. Begleitperson(en) kann man nicht mitnehmen.

Reine 1. Klasse Tickets, ohne einen Vielfahrerstatus der Railteam Mitglieder, berechtigen, soweit mir bekannt, nicht zu einer Nutzung.

Services: Kaffeeautomat, Wasserspender (mit und ohne Sprudel), Toiletten, Wifi, Zeitungen und Zeitschriften (auch zum Mitnehmen, auf französisch und teilweise englisch) bequeme Sessel bzw verschiedene Sitzlandschaften.

Geöffnet haben die Salon de Grand Voyageur auch samstags und sonntags.

In der Regel von 7 oder 8 Uhr bis 20 oder 21 Uhr am Abend.
Von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Öffnungszeiten Salon Grand Voyageur Marseille St. Charles

MC_Hans @, 8001376, Dienstag, 14. Mai 2019, 17:35 (vor 65 Tagen) @ RhBDirk

Mo-Fr 6.00 - 20.30 Uhr
Sa,So 7.00 - 20.00 Uhr

(Feiertage wie Sa/So)


https://www.gares-sncf.com/fr/gare/frmsc/marseille-saint-charles/services/241/services-...

Zu SNCF Lounge / Salon Grand Voyageur

airinter @, Dienstag, 14. Mai 2019, 17:36 (vor 65 Tagen) @ RhBDirk

Es gibt in Marseille in der Haupthalle auch noch einen "normalen" Wartesaal, der länger geöffnet hat, Getränke muss man sich dort selbst organisieren aber WLan gibt es im ganzen Bahnhof gratis.
Der kleine Monop-"Supermarkt" im Bahnhof ist unverschämt teuer, die zahlreichen Automaten und selbst McDonalds sind deutlich günstiger.

Zu SNCF Lounge / Salon Grand Voyageur

ArbitroCollina @, Dienstag, 14. Mai 2019, 18:59 (vor 65 Tagen) @ airinter

Der kleine Monop-"Supermarkt" im Bahnhof ist unverschämt teuer, die zahlreichen Automaten und selbst McDonalds sind deutlich günstiger.

Dem kann ich nur zustimmen, allerdings hat es vor dem Bahnhof einen Carrefour, der hat mehr zur Auswahl und ist auch wesentlich günstiger.

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:47 (vor 65 Tagen) @ RhBDirk

Der Zugang zur SNCF Lounge bzw "Salon Grand Voyageur" ist möglich mit bahn.comfort Status zzgl internationaler Fahrkarte bzw einem an dem Besuchstag gültigem Ticket.

Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.


Während man bei meinen letzten Besuchen in Strasbourg auch das Ticket verlangt hat, hat bei allen anderen Besuchen in Paris, Lyon oder Lille auch nur die bahn.comfort Karte gelangt. Begleitperson(en) kann man nicht mitnehmen

Wie ist das mit Kindern? 10 in die auch als Begleitpersonen?


Reine 1. Klasse Tickets, ohne einen Vielfahrerstatus der Railteam Mitglieder, berechtigen, soweit mir bekannt, nicht zu einer Nutzung.

kann das jemand hier im Forum ebenfalls bestätigen oder verneinen?

Zugang nur mit qualifizierendem 1. Klasse Ticket | Status

MC_Hans @, 8001376, Dienstag, 14. Mai 2019, 20:29 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Der Zugang zur SNCF Lounge bzw "Salon Grand Voyageur" ist möglich mit bahn.comfort Status zzgl internationaler Fahrkarte bzw einem an dem Besuchstag gültigem Ticket.


Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.

Einfach mal ein bisschen googlen....

http://www.railteam.eu/en/for-your-journey/railteam-services/lounges/

https://moncompte.sncf.com/actualites/salons-grand-voyageur-tgv-inoui

Die Salons empfangen sehr wohl Erste-Klasse-Fahrgäste ohne Vielfahrerkarte, aber halt nur mit dem richtigen Ticket, das da wäre z.B. ein Firstclass-Billet im Pro-Tarif der SNCF (wobei die Tarife jetzt wieder umstrukturiert wurden). Um in Deutschland ohne Bahn-Comfort-Karte oder Frequent-Railer-Karte eines Railteam-Partners in die DB-Lounge zu kommen benötigt man ebenfalls ein qualifizierendes Ticket, d.h. Sparpreis oder Flexpreis erster Klasse - ein Feldwaldwiesenticket der Timbuktu-Rail erster Klasse reicht da auch nicht...

Also, wenn Dir der Salon so wichtig ist, das nächste Mal bei der SNCF buchen oder das holde Weib mit ausreichend Statuspunkten bezuschussen ;-)

Während man bei meinen letzten Besuchen in Strasbourg auch das Ticket verlangt hat, hat bei allen anderen Besuchen in Paris, Lyon oder Lille auch nur die bahn.comfort Karte gelangt. Begleitperson(en) kann man nicht mitnehmen


Wie ist das mit Kindern? 10 in die auch als Begleitpersonen?

Wenn sie auf dem Ticket mit draufstehen hätte ich keine Bedenken - einfach hingehen und versuchen.

Reine 1. Klasse Tickets, ohne einen Vielfahrerstatus der Railteam Mitglieder, berechtigen, soweit mir bekannt, nicht zu einer Nutzung.

kann das jemand hier im Forum ebenfalls bestätigen oder verneinen?

Siehe obengenannte Links, die bestätigen das. Persönlich ausprobiert hab ichs noch nicht.

Viele Grüße

Ich werde es trotzdem versuchen und danach berichten

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:11 (vor 65 Tagen) @ MC_Hans
bearbeitet von Bambalouni, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:12

okay, ich gebe mich geschlagen. Vermutlich habe ich in der Tat kein Recht auf Zugang in die Lounge, allerdings verpasst man da scheinbar auch nicht so viel.

Ich werde es trotzdem versuchen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Personal der Lounge das Ticket, welches komplett in Deutsch gehalten ist, richtig einordnen kann. Ich werde einfach auf die 1 bei "Klasse" zeigen und darauf hoffen, dass man mich samt Familie hinein lässt.

Sonst müssen Frauen und Kinder draußen warten :-D

Ich werde es trotzdem versuchen und danach berichten

Ludo @, Niedersachsen, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:28 (vor 64 Tagen) @ Bambalouni

Ich werde es trotzdem versuchen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Personal der Lounge das Ticket, welches komplett in Deutsch gehalten ist, richtig einordnen kann. Ich werde einfach auf die 1 bei "Klasse" zeigen und darauf hoffen, dass man mich samt Familie hinein lässt.

Moin,

nach meiner Erfahrung ist der Loungezugang im Ausland mit deutschen Fahrkarten oder bahn.comfort-Bahncard ohnehin Glückssache, unabhängig von der offiziellen Regelung. Ich erinnere mich da an eine unschöne Konversation mit einer Französin am Eingang der Eurostar-Lounge in Paris Nord, die mir trotz bahn.comfort-Bahncard den Zutritt verwehren wollte. Auch wenn man also ganz offensichtlich im Recht ist, bedeutet das im Zweifelsfall nicht, dass man auch Zutritt zur Lounge bekommt.
Auf der anderen Seite habe ich auch oft erlebt, dass man zur Bahncard kein Ticket sehen wollte.

Gruß, Ludo

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

RhBDirk @, Köln und Hamburg, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:04 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Der Zugang zur SNCF Lounge bzw "Salon Grand Voyageur" ist möglich mit bahn.comfort Status zzgl internationaler Fahrkarte bzw einem an dem Besuchstag gültigem Ticket.


Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.

Eigene Erfahrung. Da ich aber bahn.comfort Status habe und auch ein entsprechendes Ticket, sind mir "Besonderheiten" mit irgendwelchen Schnäppchentickets wurscht.

Während man bei meinen letzten Besuchen in Strasbourg auch das Ticket verlangt hat, hat bei allen anderen Besuchen in Paris, Lyon oder Lille auch nur die bahn.comfort Karte gelangt. Begleitperson(en) kann man nicht mitnehmen


Wie ist das mit Kindern? 10 in die auch als Begleitpersonen?

Weiss ich nicht, habe keine. Ist mir also ebenfalls wurscht.

Reine 1. Klasse Tickets, ohne einen Vielfahrerstatus der Railteam Mitglieder, berechtigen, soweit mir bekannt, nicht zu einer Nutzung.

kann das jemand hier im Forum ebenfalls bestätigen oder verneinen?

Probiere es doch am besten selber mal aus und berichte.

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Mittwoch, 15. Mai 2019, 05:22 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni
bearbeitet von JeDi, Mittwoch, 15. Mai 2019, 05:23

Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.

Wieso? Das Angebot richtet sich doch schon dem Namen nach an Vielfahrer. Schon mal versucht, mit einem Business-Class-Ticket in die Senatorlounge der Lufthansa zu kommen? Na also.

--
Weg mit dem 4744!

+1

musicus, Mittwoch, 15. Mai 2019, 06:09 (vor 65 Tagen) @ JeDi

- kein Text -

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Mittwoch, 15. Mai 2019, 11:42 (vor 64 Tagen) @ JeDi
bearbeitet von Bambalouni, Mittwoch, 15. Mai 2019, 11:43

Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.


Wieso? Das Angebot richtet sich doch schon dem Namen nach an Vielfahrer. Schon mal versucht, mit einem Business-Class-Ticket in die Senatorlounge der Lufthansa zu kommen? Na also.

Das sehe ich ein wenig anders. Neben dem Vielfahrer-Status gibt's in der Regel die Möglichkeit, durch ein Ticket der ersten Klasse ebenfalls Zugang zur Lounge zu bekommen.
Die Einschränkung, gewisse Tickets von dieser Regelung auszunehmen, erhöht nur das Tarif- bzw Regel-Wirrwarr, vor allem für Wenig-Fahrer. Die bemängeln schon heute mit Recht die vielen verschiedenen Tarife und Auslegungen.

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Mittwoch, 15. Mai 2019, 12:21 (vor 64 Tagen) @ Bambalouni

Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.


Wieso? Das Angebot richtet sich doch schon dem Namen nach an Vielfahrer. Schon mal versucht, mit einem Business-Class-Ticket in die Senatorlounge der Lufthansa zu kommen? Na also.


Das sehe ich ein wenig anders. Neben dem Vielfahrer-Status gibt's in der Regel die Möglichkeit, durch ein Ticket der ersten Klasse ebenfalls Zugang zur Lounge zu bekommen.

Eben nicht, die Luftfahrt macht es vor. Die LH-Senator Lounge ist für Senatoren, genau wie der Salon Grande Voyageurs für Reisende mit eben diesem Status ist. Da sollten wir auch in Deutschland hinkommen.

--
Weg mit dem 4744!

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:05 (vor 64 Tagen) @ JeDi

Ist das deine eigene Erfahrung oder gibt es dafür auch eine Quelle? Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.


Wieso? Das Angebot richtet sich doch schon dem Namen nach an Vielfahrer. Schon mal versucht, mit einem Business-Class-Ticket in die Senatorlounge der Lufthansa zu kommen? Na also.


Das sehe ich ein wenig anders. Neben dem Vielfahrer-Status gibt's in der Regel die Möglichkeit, durch ein Ticket der ersten Klasse ebenfalls Zugang zur Lounge zu bekommen.


Eben nicht, die Luftfahrt macht es vor. Die LH-Senator Lounge ist für Senatoren, genau wie der Salon Grande Voyageurs für Reisende mit eben diesem Status ist. Da sollten wir auch in Deutschland hinkommen.

Dafür gibt es aber unterschiedliche Lounges bei LH. Lufthansa First Class Lounge, Lufthansa Senator Lounge, Lufthansa Business Lounge & Lufthansa Welcome Lounge mit unterschiedlichen Zugangsregelungen.

Und übrigens: In die LH-Senator Lounge kommen nicht nur Senatoren, sondern auch LH-Föööörst Reisende. https://www.lufthansa.com/it/de/loungetypen-und-zugang

In die Business Lounge kommt man übrigens auch mit einem Business Class Ticket.

Preisniveau Lufthansa First Class

Norddeich @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:34 (vor 64 Tagen) @ Paladin
bearbeitet von Norddeich, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:35

Und übrigens: In die LH-Senator Lounge kommen nicht nur Senatoren, sondern auch LH-Föööörst Reisende. https://www.lufthansa.com/it/de/loungetypen-und-zugang

Bekanntermaßen haut die Lufthansa ihre First-Class-Tickets gerne für 39 Euro 'raus. Oder verwechsele ich da 'was mit der Deutschen Bahn?

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

IC Königssee @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 20:38 (vor 64 Tagen) @ JeDi

Wobei das eine absolute LH Ausnahme ist, die Vielflieger besser zu stellen als die Business Class Kunden. Bei den meisten anderen Airlines bekommt man mit Paid-C Tickets viel eher den höherwertigen Loungezugang im Vergleich zum Vielflieger. Es gibt da sicher auch keinen Königsweg, so verliert LH mit dem C Angebot in meinen Augen deutlich unter nicht-gebundenen Gelegenheitskunden.

MFG
IC Königssee

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

Norddeich @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:44 (vor 64 Tagen) @ Bambalouni

Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.

Die DB läßt auch nicht jeden mit irgendeiner Erste-Klasse-Fahrkarte in ihre Lounges herein.

Kein Lounge Zugang mit 1. Klasse Ticket in FR?

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 21. Mai 2019, 23:47 (vor 58 Tagen) @ Norddeich

Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Lounge nicht für erste Klasse Fahrgäste geöffnet wird.


Die DB läßt auch nicht jeden mit irgendeiner Erste-Klasse-Fahrkarte in ihre Lounges herein.

Bis zum neuen Super-Sparpreis zählte jede 1. Klasse Fahrkarte des Fernverkehrs dazu.

Zu 1, 2 und 6

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:51 (vor 65 Tagen) @ idle2
bearbeitet von Bambalouni, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:51

Etwas aufgelockerte Bestuhlung, also mehr Beinfreiheit. Im TGV ist aber auch die 2e bequem

Euroduplexx First Upgrade lohnt durch Platzangebot.

Auf längeren Fahrten und Fahrten zwischen nachfragestarken Bahnhöfen (Lyon Par dieu- Marseilles st Charles) empfehle ich das First Upgrade. In den meisten Fällen ist man ja nicht so oft in Frankreich...

Da scheine ich ja alles richtig gemacht zu haben. Bieten denn die TGV Züge der SNCF auch ein ordentliches Bordrestaurant an oder sogar am-platz-service? Immerhin sind wir sieben Stunden mit dem Zug unterwegs. Werden in diesen Zügen Kreditkarten wie American Express und Visa akzeptiert (also im Restaurant)?

Zu 1, 2 und 6

ffz, Dienstag, 14. Mai 2019, 20:02 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Bei einer Fahrt mit dem TGV empfiehlt sich die Versorgung mit Proviant vor der Fahrt. Im TGV gibt es je nach Lust des Gastropersonals Am Platz Service, allerdings ist das Essen nicht zu empfehlen, das strotz nur so vor Chemie und ist teuer und wenig. Besser vorher bei einem Supermarkt etwas zu essen kaufen. VISA und MasterCard jeweils mit PIN wird bei der SNCF auf jeden Fall akzeptiert, Amerikan Express würde ich vorher fragen.

Zu 1, 2 und 6

EK-Wagendienst @, Münster, Dienstag, 14. Mai 2019, 20:45 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Da scheine ich ja alles richtig gemacht zu haben. Bieten denn die TGV Züge der SNCF auch ein ordentliches Bordrestaurant an oder sogar am-platz-service? Immerhin sind wir sieben Stunden mit dem Zug unterwegs. Werden in diesen Zügen Kreditkarten wie American Express und Visa akzeptiert (also im Restaurant)?


Das Restaurant bezeichne ich er als Versorgungsbude, da ist das Angebot in einem ICE aber viel besser.

Am Platz Service gibt es nicht, man muss schon 2 Wagen durchlaufen, man bekommt alles verpackt in Tüten auch zum Mitnehmen an den Platz.
Auch nicht damit rechnen, dass das Gastropersonal deutsch spricht.
Das Zugpersonal ist aber 3 sprachig, in der Regel DB Fernverkehr und SNCF aus Strasbourg.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

TGV café-bar

Norddeich @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:58 (vor 64 Tagen) @ Bambalouni
bearbeitet von Norddeich, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:59

Bieten denn die TGV Züge der SNCF auch ein ordentliches Bordrestaurant an

Es gibt im TGV so eine Art Kiosk ("TGV café-bar"):
aktuelle Karte (PDF)
https://www.seat61.com/tgv.htm#Sample_TGV_caf%C3%A9-bar_menu
https://www.sncf.com/en/passenger-offer/travel-by-train/tgv/aboard-your-tgv


Ich würde mich vor der Reise bei Carrefour, Monoprix [nicht beim sehr teuren "monop'" im Bahnhof!] o.ä. mit Essbarem versorgen und im Zug eher Heißgetränke kaufen.

Zu 1, 2 und 6

idle2, Jenseits des FVs, Mittwoch, 15. Mai 2019, 16:04 (vor 64 Tagen) @ Bambalouni

Da scheine ich ja alles richtig gemacht zu haben. Bieten denn die TGV Züge der SNCF auch ein ordentliches Bordrestaurant an oder sogar am-platz-service? Immerhin sind wir sieben Stunden mit dem Zug unterwegs. Werden in diesen Zügen Kreditkarten wie American Express und Visa akzeptiert (also im Restaurant)?

APS gibt es in den "Euroduplexxen" m.W. nicht - jedoch ein (recht teures) Boardbistro. Ich würde mit Familie empfehlen Verpflegung mitzunehmen.

Ich bin selber kein Kartenzahler, habe aber Terminals in TGV Bistro gesehen - diese sollten die gängigsten Karten unterstützen.

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Zu 1, 2 und 6

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Dienstag, 14. Mai 2019, 13:45 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

1. Von Marseille aus lässt sich über die DB nur eine einzige Verbindung nach Deutschland buchen - nämlich die oben beschriebene mit dem TGV 9582 um 8.09 Uhr Richtung Mannheim. Über die SNFC sind zwar mehr Verbindungen möglich - aber um ein Vielfaches teurer (692 Euro in der 2. Klasse - also vier Mal so viel). Warum bietet die DB nur eine Strecke an und warum genau diese? Warum ist die SNFC so teuer?

Im normalen DB-Buchungssystem kann man nur die TGV von/nach Deutschland und ganz wenige Anschlussverbindungen in Frankreich buchen. Bei der SNCF kann man mehr Verbindungen in Deutschland buchen, aber meines Wissens nur zum Flexpreis. Daher der Preisunterschied.

5. Gibt es eigentlich die Möglichkeit vom Super-Sparpreis auf den Sparpreis abzugraden.

Nein, gibt es nicht. Wenn die Online-Buchung mal wieder nicht funktioniert (hatte ich neulich auch, obwohl es kurz vorher noch ging), kannst du dich z.B. an eine Agentur wenden, die dir die Tickets dann zur Abholung am Automaten bereitstellt.

6. Gibt es Erfahrungen zum TGV? Hat sich das Upgrade in die First gelohnt oder war es Geldverschwendung? Vielleicht kann jemand einen Erfahrungsbericht abgeben.

Du hast halt die üblichen Vorteile der 1. Klasse, hauptsächlich breitere Sitze und weniger Menschen. Für 30 Euro für eine ganze Familie hätte ich das vermutlich auch gemacht. Bei relativ gesehen ähnlichen Preisunterschieden innerhalb Frankreichs habe ich schon mehrmals zugeschlagen.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Fragen zur Fahrt im TGV von FR nach DE / Lounge in Marseille

EK-Wagendienst @, Münster, Dienstag, 14. Mai 2019, 17:33 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Hallo liebes Forum,

wir machen als Familie im Sommer Urlaub mit der Bahn in Frankreich. Hinwärts mit dem Thalys zum Schnäppchenpreis (111 Euro!) bis Paris, dann per Nachtzug nach Embrun in die Alpen und zuletzt nach Marseille.

Für die Rückfahrt am Samstag, 17. August, geht es von Marseille mit dem TGV bis Mannheim, von dort per ICE nach Köln und weiter mit dem IC nach Bielefeld. Der Unterschied zur 1. Klasse betrug für die ganze Familie nur gut 30 Euro - sodass ich den Super-Sparpreis Europa 1. Klasse gebucht habe. (2. Klasse: 130,85 Euro, 1. Klasse: 162,55 Euro)
Wir sind zwei Erwachsene (Bahncard 25), eine Jugendliche (14), ein Kind (8) und zwei Kleinkinder (4 und 1 Jahre). Ich habe den Bahn Comfort-Status und eine BC 1. Klasse.

Folgende Fragen...
1. Von Marseille aus lässt sich über die DB nur eine einzige Verbindung nach Deutschland buchen - nämlich die oben beschriebene mit dem TGV 9582 um 8.09 Uhr Richtung Mannheim. Über die SNFC sind zwar mehr Verbindungen möglich - aber um ein Vielfaches teurer (692 Euro in der 2. Klasse - also vier Mal so viel). Warum bietet die DB nur eine Strecke an und warum genau diese? Warum ist die SNFC so teuer?

In diesem Zug hat die DB ein eigens Kontingent, weil es ein Kooperations Zug ist.
Alle anderen Züge wird auf die Kontingente der SNCF zurück gegriffen, und die SNCF hat es nicht nötig im Sommer überhaupt PREM Tickets anzubieten, zumindest bei den Zügen die ins Ausland fahren.


2. Der Preisunterschied zur 1. Klasse ist extrem gering, obwohl meine Frau nur die BC 25 2. Klasse hat und nur ich die 1. Klasse. Wie kommt das? Spielt es bei Auslandsverbindungen keine Rolle welche Klasse die Bahncard hat?

Normal schon, den Rabat gibt es ja auch nur auf den deutschen Teil, ist denn die 2. Bahncard überhaupt angerechnet.

3. Wie ich erst nach der Buchung gesehen habe, gibt es in Marseille eine Lounge der SNFC. Komme ich da mit dem Super Sparpreis 1. Klasse rein oder gilt die gleiche Regelung wie in Deutschland (Kein Zugang mit Super-Sparpreis)? Dürfen Kinder in die Lounge oder sind die wie in Schweden nicht erlaubt? Bei den Öffnungszeiten gibt es unterschiedliche Angaben: Laut Google ist am Samstag geöffnet, laut Railteam nicht - was stimmt? Was hat die Lounge denn zu bieten?

Die habe ich noch nicht gesehen, habe sie aber auch nicht gesucht.


4. Gebucht habe ich bei der DB. Die Kleinkinder stehen deshalb nicht auf der Fahrkarte und haben also im TGV auch keinen Platz. Kann ich für den 4-Jährigen denn irgendwie einen Sitzplatz nachreservieren? Ist der Zug in der Regel ausgebucht oder findet man da noch ein Pätzchen? Bei der SNFC müssen Kleinkinder (ab 3 Jahre) ja eigentlich bezahlen - ist da mit Problemen zu rechnen?

Es werden alle Plätze belegt, und das auch mehrmals hintereinander, da ja jeder reservieren muss. Mit dem Bezahlen wird dann der ZUB Dir sagen, das sind immer deutsch / französiche Kontrollteams, einer von der DB und einer von der SNCF.
Bei der SNCF kann man auch bei der Buchung Kinder von 0 bis 3 Jahr angeben, dann bekommen die auch einen Platz zugeteilt.
Auf der französischen Seite kann man Grafisch reservieren, und man sieht was noch an Plätzen frei ist. Die reservierten Plätze können angezeigt werden, ist aber nicht immer der Fall.
Es werden alle Plätze verkauft, und das ist ein Hauptreisetag in Frankreich.


5. Gibt es eigentlich die Möglichkeit vom Super-Sparpreis auf den Sparpreis abzugraden. Ich fahre eigentlich deshalb Super-Sparpreis, weil online beim Sparpreis die Kreditkarte immer wieder nicht akzeptiert wird und die Paydirekt-Gutscheine nicht funktionieren. Ich wäre durchaus bereit mehr zu zahlen, wenn die Zahlungsmittel nicht so extrem eingeschränkt und überhaupt funktionieren würden.

Wie soll das gehen, das ist doch ausgeschlossen.


6. Gibt es Erfahrungen zum TGV? Hat sich das Upgrade in die First gelohnt oder war es Geldverschwendung? Vielleicht kann jemand einen Erfahrungsbericht abgeben.

Ich fahre die Strecke nur 1. Klasse, weil man mehr Beinfreiheit hat, und die Sitze auch breiter und bequemer als im ICE sind.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Belegung am 17. Aug zwischen Marseilles und Mannheim

EK-Wagendienst @, Münster, Dienstag, 14. Mai 2019, 18:18 (vor 65 Tagen) @ EK-Wagendienst

Im Moment sind belegt:
Wagen 11 unten 15 von 23 Plätzen
Wagen 12 unten 5 von 28 Plätzen
Wagen 13 unten 2 von 28 Plätzen
Wagen 11 oben 8 von 38 Plätzen
Wagen 12 oben 22 von 32 Plätzen
Wagen 13 oben 17 von 32 Plätzen

Die Plätze sind meistens sehr zusammenhängend belegt.
Dazu reicht ja schon die Strecke von einer Station

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Wir sind meine Plätze?

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:41 (vor 65 Tagen) @ EK-Wagendienst

Wagen 12 oben 22 von 32 Plätzen

Dort sind auch meine Plätze dabei. Vermutlich liegt hier das Kontingent der Bahn. Ich habe eben noch mal auf den Fahrschein geschaut. Man hat mir sogar tatsächlich 5 Sitzplätze reserviert. So gesehen passt also alles. Das Baby braucht in der Tat noch keinen eigenen Sitzplatz und wurde von mir auch nicht eingegeben. Leider kann man über das Buchungssystem der Bahn ja immer nur fünf Personen zusammen buchen.

Wenn du schon so einen tollen Einblick hast. Ich habe die Sitzplätze 111 bis 116, allerdings ohne Sitzplatz 112. Sind das gute Plätze?

Sitzplan vom TGV Duplex

E 1793, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:53 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Wenn du schon so einen tollen Einblick hast. Ich habe die Sitzplätze 111 bis 116, allerdings ohne Sitzplatz 112. Sind das gute Plätze?

Laut diesem Sitzplan sind die Plätze an einem 4er und 2er mit Tisch.

Dürften also gute Plätze sein.

--
[image]

Wir sind meine Plätze?

EK-Wagendienst @, Münster, Dienstag, 14. Mai 2019, 20:28 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Wagen 12 oben 22 von 32 Plätzen

Dort sind auch meine Plätze dabei. Vermutlich liegt hier das Kontingent der Bahn. Ich habe eben noch mal auf den Fahrschein geschaut. Man hat mir sogar tatsächlich 5 Sitzplätze reserviert. So gesehen passt also alles. Das Baby braucht in der Tat noch keinen eigenen Sitzplatz und wurde von mir auch nicht eingegeben. Leider kann man über das Buchungssystem der Bahn ja immer nur fünf Personen zusammen buchen.

Wenn du schon so einen tollen Einblick hast. Ich habe die Sitzplätze 111 bis 116, allerdings ohne Sitzplatz 112. Sind das gute Plätze?

Der Platz 112 ist noch frei. Wie schon jemand geschrieben hat ein 4er Tisch und gegenüber ein Platz am 2er Tisch, hinter Platz 112 ist eine Gepäckablage.

Kann jeder selber schauen. https://de.oui.sncf/de/
Man muss nur versuchen die Fahrkarte bei der SNCF zu buchen, dann kann man sich den Platz aussuchen.
Da braucht man kein Kundenkonto.

Das Gefühl habe ich auch, das der Wagen 12 aus Deutschland belegt wir.
Habe bei einer Fahrt, gebucht über die DB, auch Wagen 12 bekommen, bucht man über die SNCF ist es meistens Wagen 11.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

In den Wagen 11 einsteigen

EK-Wagendienst @, Münster, Dienstag, 14. Mai 2019, 20:32 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Wagen 12 oben 22 von 32 Plätzen

Wenn du schon so einen tollen Einblick hast. Ich habe die Sitzplätze 111 bis 116, allerdings ohne Sitzplatz 112. Sind das gute Plätze?

Tipp von mir: Wagen 11 einsteigen, Treppe hoch und nach links in den Wagen 12 gehen, dann sind es die Plätze in 2. und 3. Reihe, und man muss nicht durch den gesamten Wagen.
Planmäßig ist die 1.Klasse an der Spitze, aber bei der SNCF wird das ja nicht vorher veröffentlicht, und die tagesaktuelle Reihung wird angezeigt.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Völlig OT: Ein NETTGEMEINTER Hinweis ...

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:16 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni
bearbeitet von Blaschke, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:17

Hallöchen.

Du schreibst immer SNFC.

Richtig ist aber SNCF!

Nur als FREUNDLICHER Hinweis. Nicht dass du da in Frankreich ... und dann verstehen die nur Bahnhof und sind womöglich pikiert ...


Schöne Grüße von jörg


der sich nur fragt, ob das eigentlich sonst noch wem aufgefallen ist ... ;-)

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Völlig OT: Ein NETTGEMEINTER Hinweis ...

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:43 (vor 65 Tagen) @ Blaschke

Du schreibst immer SNFC.

Richtig ist aber SNCF!

Nur als FREUNDLICHER Hinweis. Nicht dass du da in Frankreich ... und dann verstehen die nur Bahnhof und sind womöglich pikiert

danke für diesen Hinweis. Ist ja auch für dieses Forum nicht ganz unrelevant, weil die falsche Schreibweise natürlich auch für eine falsche Verlinkung bei Google sorgt ;-)

Völlig OT: Ein NETTGEMEINTER Hinweis ...

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:56 (vor 65 Tagen) @ Blaschke
bearbeitet von JanZ, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:57

Hallöchen.

Du schreibst immer SNFC.

Richtig ist aber SNCF!

Nur als FREUNDLICHER Hinweis. Nicht dass du da in Frankreich ... und dann verstehen die nur Bahnhof und sind womöglich pikiert ...


Schöne Grüße von jörg


der sich nur fragt, ob das eigentlich sonst noch wem aufgefallen ist ... ;-)

Ist es, aber ich hatte darauf gehofft, dass die implizite Korrektur durch meine Vorschreiber reicht.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

10 in die

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 14. Mai 2019, 22:10 (vor 65 Tagen) @ Blaschke

"ob das eigentlich sonst noch wem aufgefallen ist"


Ich war einen Moment hängen geblieben bei

wie ist das mit Kindern? 10 in die auch als Begleitpersonen?


Falls

10 in die auch als Begleitpersonen?

bedeuten soll

Zählen die auch als Begleitpersonen?

dann frage ich mich, welche künstliche Intelligenz das autokorrigiert hat. Oder aber das soll so ein (missglückter) modern-dynamischer Abkürzungsstil a la 'U2' oder '4U' sein. Wie es zum '10 in die' gekommen ist würde mich aber echt mal interessieren. Viel mehr als die Frage, was es in der SNCF-Lounge zu süffeln gibt.

:D

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 14. Mai 2019, 22:24 (vor 65 Tagen) @ Alibizugpaar


Zählen die auch als Begleitpersonen?

dann frage ich mich, welche künstliche Intelligenz das autokorrigiert hat. Oder aber das soll so ein (missglückter) modern-dynamischer Abkürzungsstil a la 'U2' oder '4U' sein.

Dieser Fehler ist mir leider zu spät aufgefallen. Ich konnte ihn nicht mehr korrigieren. Es ist genaugenommen ein Fehler der Sprachsteuerung am Handy. Diese hat statt "zählen" die Zahl 10 verstanden. Entschuldigung auch für diesen Fehler. Man sollte eben besser vom PC und nicht vom Handy schreiben.

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

mdln @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 06:54 (vor 65 Tagen) @ Bambalouni

Es ist genaugenommen ein Fehler der Sprachsteuerung am Handy. Diese hat statt "zählen" die Zahl 10 verstanden. Entschuldigung auch für diesen Fehler.

Deshalb sollte man so nen Quark auch nicht nutzen

Man sollte eben besser vom PC und nicht vom Handy schreiben.

Man kann auch vom Handy schreiben, geht genauso gut wie am PC.

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 08:39 (vor 65 Tagen) @ mdln

Es ist genaugenommen ein Fehler der Sprachsteuerung am Handy. Diese hat statt "zählen" die Zahl 10 verstanden. Entschuldigung auch für diesen Fehler.

Deshalb sollte man so nen Quark auch nicht nutzen

Bisschen anmaßend, hm? Nur weil du damit vielleicht nicht umgehen kannst, ist es kein Quark.

Man sollte eben besser vom PC und nicht vom Handy schreiben.

Man kann auch vom Handy schreiben, geht genauso gut wie am PC.

Nein, am PC oder Laptop mit einer richtigen Tastatur geht es definitiv besser.

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 15. Mai 2019, 08:45 (vor 65 Tagen) @ Paladin

Als passionierter Handytipper schreibe ich viele Beiträge eben auf dem Handy. Ich fürchte, das merkt man auch :'D

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

mdln @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 12:07 (vor 64 Tagen) @ J-C

Als passionierter Handytipper schreibe ich viele Beiträge eben auf dem Handy.

Geht mir auch so, aber gibt leider Leute die damit nicht umgehen können und dann noch andere deswegen beleidigen:/

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:11 (vor 64 Tagen) @ mdln

Als passionierter Handytipper schreibe ich viele Beiträge eben auf dem Handy.

Geht mir auch so, aber gibt leider Leute die damit nicht umgehen können und dann noch andere deswegen beleidigen:/

Nope. Du schreibst Handy sei genau so gut. Das ist eine pauschale Aussage, die so nicht stimmt. Das gleiche kann man dann von meiner behaupten, die aber nur genau so formuliert ist wie die deine.


Wo wurde denn wer beleidigt? Das warst doch du, der schrieb, es sei "Quark" eine Sprachsteuerung zu benutzen. Eben nur, weil du damit nicht umgehen kannst und deswegen "beleidigst"?

Das übliche OT Geplänkel langweilt langsam

Power132 @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:55 (vor 64 Tagen) @ Paladin

Es ist immer wieder das gleiche. Es gibt von den üblichen Verdächtigen einen Kommentar und es gibt von den ebenso üblichen wilde Aufregung darüber. Könnt ihr euren Kleinkrieg nicht per Mail führen, oder braucht ihr diese öffentliche Bühne um irgendwas aus dem echten Leben zu kompensieren?

Euer gegenseitiges Gekeife langweilt langsam! Ihr benehmt euch schlimmer als Frauen am Wühltisch zu WSV/SSV Zeiten.

Du lässt es lieber unkommentiert, wenn jemand

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:38 (vor 64 Tagen) @ Power132

so einen Mist von sich gibt?

Deine Meinung. Nicht meine.

Ich lasse mir auch nur von Admins/Mods sagen, wenn ich Posts zu unterlassen habe. Nicht von dir. Danke.

Auf Krawall gebürstet

Power132 @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:56 (vor 64 Tagen) @ Paladin
bearbeitet von Power132, Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:56

so einen Mist von sich gibt?

Du kennst das Prizip "Don't feed the troll."


Ich lasse mir auch nur von Admins/Mods sagen, wenn ich Posts zu unterlassen habe. Nicht von dir. Danke.

Niemand verbietet einen Post, aber du springst mit schöner Regelmäßigkeit über jedes Stöckchen, dass man dir hinhält.

Aber da du ja eher von Natur aus auf Krawall gebürstet scheinst und wie ein trotziges Kind reagiert, bist du keinen Deut besser.

Danke für die Analyse Prof. Freud

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 16:13 (vor 64 Tagen) @ Power132

Du kennst das Prizip "Don't feed the troll."

Das tue ich. Ich reagiere auch nicht auf jeden Beitrag. Aber einiges finde ich einfach zu dreist, um das unkommentiert stehen zu lassen. Da zeige ich lieber anderen Mitforisten, dass ich das Verhalten nicht gutheiße oder dulde, indem ich widerspreche.

Niemand verbietet einen Post,

Und was soll das sein, außer eines Verbots und einer Beleidigung? :

Könnt ihr euren Kleinkrieg nicht per Mail führen, oder braucht ihr diese öffentliche Bühne um irgendwas aus dem echten Leben zu kompensieren?"
aber du springst mit schöner Regelmäßigkeit über jedes Stöckchen, dass man dir hinhält.

Aber da du ja eher von Natur aus auf Krawall gebürstet scheinst und wie ein trotziges Kind reagiert, bist du keinen Deut besser.

Deine Beleidigungen und möchtegern-Psychonanalysen sind genau so unzutreffend wie die "linksfaschistischen" Vorwürfe des Users mdln.

Zwecklos

Power132 @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 16:25 (vor 64 Tagen) @ Paladin
bearbeitet von Power132, Mittwoch, 15. Mai 2019, 16:27

In deinem unbedingten Willen Wiederspruch zu leisten und dich trotzig - jetzt erst recht zu verhalten, siehst du gar nicht, welcher Lächerlichkeit du dich preis gibts. Aber seis drum, wenn du weiter den Jammeronkel und Forenpolizist spielen willst, gern. Übrigens du sprichst von Verboten und "duldest" keine andere Meiungsäußerung außer deiner eigenen - mutig.

Das Ziel des Post von User mdln jedenfalls ist erreicht - du regst dich drüber auf und gibts somit freudesstrahlend Wasser auf seine Mühle, sprich seine Argumentationslinie. Aber du hast so viel Schaum vor dem Mund, dass du das gar nicht mehr siehst.

Zwecklos

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 16:49 (vor 64 Tagen) @ Power132

In deinem unbedingten Willen Wiederspruch zu leisten und dich trotzig - jetzt erst recht zu verhalten, siehst du gar nicht, welcher Lächerlichkeit du dich preis gibts. Aber seis drum, wenn du weiter den Jammeronkel und Forenpolizist spielen willst, gern. Übrigens du sprichst von Verboten und "duldest" keine andere Meiungsäußerung außer deiner eigenen - mutig.

Das Ziel des Post von User mdln jedenfalls ist erreicht - du regst dich drüber auf und gibts somit freudesstrahlend Wasser auf seine Mühle, sprich seine Argumentationslinie. Aber du hast so viel Schaum vor dem Mund, dass du das gar nicht mehr siehst.

Du scheinst ja allwissend zu sein, was in- und mit mir so vorgeht. Respekt, ich ziehe den Hut vor dir.


Ich dulde keine andere Meinung? Auch interessant. Kannst du mir vielleicht die Lottozahlen sagen für das kommende Wochenende?

Dank deinen Posts ist hier übrigens noch viel mehr Offtopic entstanden, chapeau. Hast du toll gemacht.

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

Ludo @, Niedersachsen, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:18 (vor 64 Tagen) @ mdln

Es ist genaugenommen ein Fehler der Sprachsteuerung am Handy. Diese hat statt "zählen" die Zahl 10 verstanden. Entschuldigung auch für diesen Fehler.

Deshalb sollte man so nen Quark auch nicht nutzen

Man sollte eben besser vom PC und nicht vom Handy schreiben.

Man kann auch vom Handy schreiben, geht genauso gut wie am PC.

Moin,

ich teile Paladins Ansicht, dass diese Aussage ein bisschen anmaßend ist. Ich gehe davon aus, dass der Threadersteller weiß, dass man mit einem Handy schreiben kann. Du solltest wiederum bedenken, dass es Menschen gibt, die auf diese Sprachsteuerung angewiesen sind; es ist also mitnichten "Quark". Ich denke dabei insbesondere an Menschen mit einer Sehschwäche.
Daher bitte ich dich, die Erläuterung zu dem genannten Fehler zukünftig einfach zur Kenntnis zu nehmen und die Art der Mediennutzung jedem Nutzer selbst zu überlassen :-).

Gruß, Ludo

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

mdln @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:36 (vor 64 Tagen) @ Ludo

Es ist genaugenommen ein Fehler der Sprachsteuerung am Handy. Diese hat statt "zählen" die Zahl 10 verstanden. Entschuldigung auch für diesen Fehler.

Deshalb sollte man so nen Quark auch nicht nutzen

Man sollte eben besser vom PC und nicht vom Handy schreiben.

Man kann auch vom Handy schreiben, geht genauso gut wie am PC.


Moin,

ich teile Paladins Ansicht, dass diese Aussage ein bisschen anmaßend ist. Ich gehe davon aus, dass der Threadersteller weiß, dass man mit einem Handy schreiben kann.

Hab ich an einer Stelle das Gegenteil behauptet?

Du solltest wiederum bedenken, dass es Menschen gibt, die auf diese Sprachsteuerung angewiesen sind; es ist also mitnichten "Quark". Ich denke dabei insbesondere an Menschen mit einer Sehschwäche.

Ah ja, möchtest du mir also unterstellen, das ich etwas gegen Menschen mit Behinderung habe?

Daher bitte ich dich, die Erläuterung zu dem genannten Fehler zukünftig einfach zur Kenntnis zu nehmen

Es lebe die Zensur?

und die Art der Mediennutzung jedem Nutzer selbst zu überlassen :-).

Hab ich das an einer Stelle verboten?

Für mich ist die Diskussion hier aber beendet, bei so viel Unterstellungen macht ein weiter keinen Sinn.

Liest du deinen eigenen Quark nicht?

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:38 (vor 64 Tagen) @ mdln

und die Art der Mediennutzung jedem Nutzer selbst zu überlassen :-).

Hab ich das an einer Stelle verboten?

Deshalb sollte man so nen Quark auch nicht nutzen

Herrgott lass Hirn regnen

mdln @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:02 (vor 64 Tagen) @ Paladin

Ich wollt ja eigentlich nicht drauf antworten, aber bei soviel blöder Korinthenkackerei geht es nicht anders.

und die Art der Mediennutzung jedem Nutzer selbst zu überlassen :-).

Hab ich das an einer Stelle verboten?


Deshalb sollte man so nen Quark auch nicht nutzen

Kursiv und fett funktioniert nicht zusammen, aber zum Thema:

Lass deine dummen Unterstellungen und geh mal an die frische Luft.

Es zeigt sich immer wieder das es einfach keinen Wert hat auf deine Beiträge einzugehen, kostet nur wertvolle Lebenszeit.

nein

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:26 (vor 64 Tagen) @ mdln

Du hast offensichtlich inhaltlich keinerlei Argumente gegen Paladin, also hat er Recht. Quod erat demonstrandum.

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Fehler der Sprachsteuerung am Handy

Ludo @, Niedersachsen, Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:53 (vor 64 Tagen) @ mdln

Für mich ist die Diskussion hier aber beendet [...]

Dann sind wir uns ja einig :-).

Gruß, Ludo

Online-Sparpreisbuchung DB

Norddeich @, Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:13 (vor 64 Tagen) @ Bambalouni
bearbeitet von Norddeich, Mittwoch, 15. Mai 2019, 15:13

5. Gibt es eigentlich die Möglichkeit vom Super-Sparpreis auf den Sparpreis abzugraden. Ich fahre eigentlich deshalb Super-Sparpreis, weil online beim Sparpreis die Kreditkarte immer wieder nicht akzeptiert wird und die Paydirekt-Gutscheine nicht funktionieren. Ich wäre durchaus bereit mehr zu zahlen, wenn die Zahlungsmittel nicht so extrem eingeschränkt und überhaupt funktionieren würden.

Ich bezahle DB-Sparpreis-Tickets inzwischen nur noch mit einer Kreditkarte der Solaris-Bank (Tomorrow) und habe seitdem keine Probleme mehr. Wenn es für dich ein ganz bestimmtes Kreditkartenmodell sein muß, bei dem die Zahlung öfters nicht durch geht, ist das persönliches Pech.

Alternativ dazu wäre natürlich Klarna Sofort-Überweisung möglich.

Online-Sparpreisbuchung DB

Bambalouni ⌂ @, Bielefeld / Jena, Dienstag, 21. Mai 2019, 23:45 (vor 58 Tagen) @ Norddeich

Ich bezahle DB-Sparpreis-Tickets inzwischen nur noch mit einer Kreditkarte der Solaris-Bank (Tomorrow) und habe seitdem keine Probleme mehr. Wenn es für dich ein ganz bestimmtes Kreditkartenmodell sein muß, bei dem die Zahlung öfters nicht durch geht, ist das persönliches Pech.

Ich habe inzwischen mit American Express sehr gute Erfahrung gemacht. Klappt inzwischen immer - am Anfang brach das DB System immer mal ab.


Alternativ dazu wäre natürlich Klarna Sofort-Überweisung möglich.

Mit denen habe ich außerhalb der DB-Welt sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht und kann diese gar nicht empfehlen!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum