Europa-Karte mit den staatlichen Bahngesellschaften (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 13. Mai 2019, 21:16 (vor 66 Tagen)

Europa-Karte mit den staatlichen Bahngesellschaften

agw @, NRW, Dienstag, 14. Mai 2019, 15:16 (vor 65 Tagen) @ J-C

Die ÖBB hatten eine Karte mit den jeweiligen staatlichen Bahngesellschaften vermisst, also hat sie sich eine selber gebastelt

Vielleicht kann wer was damit anfangen.

Was heisst eigentlich staatlich?

Heisst staatlich, dass ein EIU in irgendeiner Weise einer staatlichen Organisation gehört?
Also wenn die Strecke einem Unternehmen gehört, was dem Land oder ein paar Städten gehört, ist das eine staatliche Eisenbahn?

Oder heisst staatlich, dass das EIU keine privatrechtliche Gesellschaftsform hat?

Oder geht es gar nur um den Betrieb vom FV? Ich sehe das CD-Logo.

Betrieb vom Nahverkehr kann ja nicht gemeint sein?

Europa-Karte mit den staatlichen Bahngesellschaften

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Dienstag, 14. Mai 2019, 15:23 (vor 65 Tagen) @ agw
bearbeitet von JanZ, Dienstag, 14. Mai 2019, 15:26

Erstens mal geht es offensichtlich um EVU und nicht EIU, denn ich sehe da weder Network Rail noch ADIF noch RFI oder wie sie alle heißen. Zweitens sind ganz offensichtlich die traditionellen Staatsbahnen gemeint bzw. dort, wo es sie nicht mehr gibt, deren Nachfolger, die wie in Deutschland privatrechtliche Gesellschaften sein dürften, die weiterhin im Staatsbesitz sind (unabhängig davon, wieviel Wettbewerb sie im Nah- und Fernverkehr inzwischen bekommen haben). Das einzige mir bekannte Land, in dem es sowas gar nicht mehr gibt, ist Großbritannien, aber da gibt es immerhin noch ein einheitliches Logo, das auf der Karte zu sehen ist. Soweit die ganz pragmatische Antwort. Darüber, welchen Sinn so eine Karte heutzutage hat, kann man sich natürlich trefflich streiten.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Der Praktikant musste beschäftigt werden ...

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 14. Mai 2019, 18:54 (vor 65 Tagen) @ JanZ

Huhu.

welchen Sinn so eine Karte heutzutage hat

Gar keinen.


Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Praktischer wäre gewesen...

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 14. Mai 2019, 19:14 (vor 65 Tagen) @ Blaschke
bearbeitet von J-C, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:16

...draus eine interaktive Karte mit der Webseite des Betreibers zu machen, so weiß man gleich, wo man die Fahrkarten kriegt. Wenn ich etwa meinetwegen von Wien nach Neuzelle will, kann ich das nur mit der DB realisieren, da die ÖBB und ČD anscheinend für Teilabschnitte (in dem Fall der Abschnitt Cottbus - Neuzelle) im Regionalverkehr keine Fahrkarten verkaufen dürfen.

Und es ist öfters, das man Fahrkarten zu einem bestimmten Ort in einem bestimmten Land nur beim jeweiligen Betreiber in jenem Land kriegt.

Eine europaweit einheitliche Vertriebsschnittstelle wäre schön, aber dann kämen die Populisten daher und reden es mit heißer Luft nieder.

Wie dieser polnische Satiriker... oder will der ein Politiker sein?

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Stimmt, für eine Fahrt nach Neuzelle sehr brauchbar!

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:00 (vor 65 Tagen) @ J-C

Huhu.

...draus eine interaktive Karte mit der Webseite des Betreibers zu machen, so weiß man gleich, wo man die Fahrkarten kriegt. Wenn ich etwa meinetwegen von Wien nach Neuzelle will, kann ich das nur mit der DB realisieren, da die ÖBB und ČD anscheinend für Teilabschnitte (in dem Fall der Abschnitt Cottbus - Neuzelle) im Regionalverkehr keine Fahrkarten verkaufen dürfen.

Zunächst sehr lobenswert, dass unser Bro Jay-Ci an ein Kaff denkt, dass wegen seines Kloster-Gesöffs bekannt ist. Ich merke, so langsam setzt der Kollege beim Studium die studentisch richtigen Prioritäten.

Wobei Wiki interessantes offenbart über die Ansiedlung. Einen FDP-Bürgermeister gibt's da. Und den wohl schwersten Findling Deutschlands, den übrigens die Natur allein da hingeschoben hat; von Bornholm. Soviel zum Klimawandel. 1994 hatte man 1994 Einwohner. Die Bundesstraße trägt die Nummer 112. Und dank der Karte der ÖBB wissen der Portugiese und die Finnin und diverse Dänen, dass für das Tix nach Neuzelle die DB ein erster Anlaufpunkt sein kann. Falls nicht am Bahnsteig nur der Metronom-Automat steht und es kein Reisezentrum gibt.


Schöne Grüße von jörg

der das Gefühl hat, dass unser geschätzter Sören da jetzt mal zu einem Bahnhofsportrait hin muß ...

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Stimmt, für eine Fahrt nach Neuzelle sehr brauchbar!

heinz11 @, Dienstag, 14. Mai 2019, 21:50 (vor 65 Tagen) @ Blaschke

Huhu.


Zunächst sehr lobenswert, dass unser Bro Jay-Ci an ein Kaff denkt, dass wegen seines Kloster-Gesöffs bekannt ist. Ich merke, so langsam setzt der Kollege beim Studium die studentisch richtigen Prioritäten.

Wobei Wiki interessantes offenbart über die Ansiedlung. Einen FDP-Bürgermeister gibt's da. Und den wohl schwersten Findling Deutschlands, den übrigens die Natur allein da hingeschoben hat; von Bornholm. Soviel zum Klimawandel. 1994 hatte man 1994 Einwohner. Die Bundesstraße trägt die Nummer 112. Und dank der Karte der ÖBB wissen der Portugiese und die Finnin und diverse Dänen, dass für das Tix nach Neuzelle die DB ein erster Anlaufpunkt sein kann. Falls nicht am Bahnsteig nur der Metronom-Automat steht und es kein Reisezentrum gibt.

Wenn Du schon über Ansiedlung schreibst, solltest Du auch erwähnen, daß sich im September 2018 erstmals seit dem Jahr 1817 wieder Mönche angesiedelt haben. Die Wolfsrudel hingegen waren schon etwas eher da.

Stimmt, für eine Fahrt nach Neuzelle sehr brauchbar!

Sören Heise @, Region Hannover, Mittwoch, 15. Mai 2019, 08:37 (vor 64 Tagen) @ Blaschke

Moin.

Wobei Wiki interessantes offenbart über die Ansiedlung. Einen FDP-Bürgermeister gibt's da.

Och, das ist jetzt nicht so ungewöhnlich, wie Du denkst. Gibt es östlich des Mauerradweges in der Provinz ab und an.

der das Gefühl hat, dass unser geschätzter Sören da jetzt mal zu einem Bahnhofsportrait hin muß ...

Der aber verspürt keinerlei solcher Gedanken, hat er doch alleine in Niedersachsen noch weit über 100 Bahnhöfe mit täglichem Reiseverkehr noch nicht abgelichtet.

Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum