FGR: Taxi bei Planankunft vor 24 Uhr und Anschlussverlust? (Allgemeines Forum)

bahn.patient @, Freitag, 08. März 2019, 21:52 (vor 10 Tagen)
bearbeitet von bahn.patient, Freitag, 08. März 2019, 21:52

Liebe Leute,

angenommen, ich habe die vorletzte Verbindung des Tages gebucht, mit der ich meinen Zielbahnhof um 23:00 Uhr erreiche.

Nach Anschlussverlust gibt es noch den letzten Zug des Betriebstages zum Zielbahnhof, der dort aber erst um 00:30 am nächsten Morgen ankommt.

Habe ich Anspruch auf ein alternatives Verkehrsmittel (ergo Taxi), um vor 24 Uhr am Ziel anzukommen?

Laut BB habe ich Anspruch auf ein alternatives Verkehrsmittel, wenn:

ein Zug ausfällt, es sich bei dem vom Reisenden gewählten Zug um die letzte fahrplanmäßige Verbindung des Tages handelt und der Reisende wegen des Ausfalls dieses Zuges den vertragsgemäßen Zielbahnhof ohne Nutzung des anderen Verkehrsmittels nicht mehr bis um 24.00 Uhr erreichen kann

1. Zugausfall = Anschlussverlust? Wäre ja absurd, wenn letzteres gar nicht geregelt wäre
2. letzte Fahrplanmäßige Verbindung des Tages? - müsste hier ja zutreffen, die nächste Verbindung kommt erst am nächsten Tag an, ob 00:30 oder 05:30 macht ja offenbar keinen Unterschied.

Oder übersehe ich was? Warum ist das so dämlich geregelt?

Danke!
Der Patient

FGR: Taxi bei Anschlussverlust

RenateMD @, Freitag, 08. März 2019, 22:45 (vor 10 Tagen) @ bahn.patient
bearbeitet von RenateMD, Freitag, 08. März 2019, 22:46

Hallo,

bei Anschlussverlust darfst du ein Taxi nehmen. Du wirst aber in Vorkasse gehen müssen. Ich habe noch nie erlebet, dass die Verkehrsleitung einen Taxigutschein ausgibt, wenn es laut Fahrplan noch Verbindungen gibt.

Liebe Grüße
Renate

Danke - bekam einen Gutschein an der Info *owt*

bahn.patient @, Freitag, 08. März 2019, 22:48 (vor 10 Tagen) @ RenateMD

- kein Text -

FGR: Taxi bei Anschlussverlust

bahnfahrerofr. @, Freitag, 08. März 2019, 22:49 (vor 10 Tagen) @ RenateMD
bearbeitet von bahnfahrerofr., Freitag, 08. März 2019, 22:50

Ich habe noch nie erlebet, dass die >Verkehrsleitung einen Taxigutschein ausgibt, >wenn es laut Fahrplan noch Verbindungen gibt.

Liebe Grüße
Renate

Ich habe an der DB Info überraschenderweise schon mal um 23.45 einen Taxigutschein erhalten, obwohl um 0.22 noch ein Zug gefahren wäre. Lustigerweise wollte ich eigentlich nur ein FGR Formular abholen, man hat mich quasi dazu genötigt :-)

FGR: Taxi bei Anschlussverlust

Reservierungszettel @, KDU, Samstag, 09. März 2019, 01:28 (vor 10 Tagen) @ bahnfahrerofr.

Ich habe noch nie erlebet, dass die >Verkehrsleitung einen Taxigutschein ausgibt, >wenn es laut Fahrplan noch Verbindungen gibt.

Liebe Grüße
Renate


Ich habe an der DB Info überraschenderweise schon mal um 23.45 einen Taxigutschein erhalten, obwohl um 0.22 noch ein Zug gefahren wäre. Lustigerweise wollte ich eigentlich nur ein FGR Formular abholen, man hat mich quasi dazu genötigt :-)

In Düsseldorf scheint das nach Lust und Laune zu gehen:

Fall 1 Übergang zur nächsten S-Bahn nach Hause ca. 40 Minuten -> Taxigutschein wurde ausgegeben.

Fall 2 Übergang zur nächsten S-Bahn nach Hause ca. 100 Minuten -> Taxigutschein wurde nicht ausgegeben und ja es waren welche da, der Mitarbeiter hat sich einfach nur geweigert und auf die später fahrende S-Bahn berufen.

Gutschein schon zweimal am Servicepoint bekommen!

Bahngenießer, Freitag, 08. März 2019, 23:14 (vor 10 Tagen) @ RenateMD
bearbeitet von Bahngenießer, Freitag, 08. März 2019, 23:16

Hallo,

bei Anschlussverlust darfst du ein Taxi nehmen. Du wirst aber in Vorkasse gehen müssen. Ich habe noch nie erlebet, dass die Verkehrsleitung einen Taxigutschein ausgibt, wenn es laut Fahrplan noch Verbindungen gibt.

Liebe Grüße
Renate

Ich habe schon zweimal an der Information (Service-Point) einen Taxigutschein bekommen; einmal musste ich allerdings drei andere Fahrgäste mitnehmen, die in dieselbe Richtung wollten.

Im anderen Fall hatte ich wegen verspäteter Ankunft des IC am Umsteigebahnhof dort die letzte S-Bahn um 2 Minuten verpasst (ca. 23.45 Uhr ab Umsteigebahnhof; 0.50 Uhr an Zielbahnhof). Der DB-Mitarbeiter stellte mich gegen 23.55 Uhr vor die Wahl: Umweg-Zugverbindung mit Ankunft gegen 2.40 Uhr oder Taxigutschein!

Gutschein schon zweimal am Servicepoint bekommen!

Garfield_1905, Freitag, 08. März 2019, 23:50 (vor 10 Tagen) @ Bahngenießer

Ich habe schon zweimal an der Information (Service-Point) einen Taxigutschein bekommen; einmal musste ich allerdings drei andere Fahrgäste mitnehmen, die in dieselbe Richtung wollten.

Völlig in Ordnung und zumutbar !

FGR: Taxi bei Anschlussverlust

Garfield_1905, Freitag, 08. März 2019, 23:49 (vor 10 Tagen) @ RenateMD

Hallo,

bei Anschlussverlust darfst du ein Taxi nehmen. Du wirst aber in Vorkasse gehen müssen. Ich habe noch nie erlebet, dass die Verkehrsleitung einen Taxigutschein ausgibt, wenn es laut Fahrplan noch Verbindungen gibt.

Das ist auch bei uns so, wenn die letzte Verbindung halbwegs zumutbar ist.

Es gibt mitunter auch Fälle, wo der Reisende mit einer noch möglichen Verbindung in die Richtung seines Zielortes fährt um von dort sein Taxi zu halten. Beispiel: Der Reisende will von Hannover nach Bielefeld, da gibt es aber keine direkte Verbindung mehr, dafür aber noch eine S-Bahn nach Minden. Dann also mit S-Bahn nach Minden und ab dort ein von uns organisiertes Taxi. Das da dann u.U. auch noch andere Fahrgäste mit dem gleichen Fahrziel mit drin sitzen können oder einem Ziel in dieselbe Richtung (beim o.g. Fall z.B. nach Herford) sollte zumutbar sein.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum