S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Mike65 @, Freitag, 08. Februar 2019, 17:33 (vor 254 Tagen)

Eine Frage an die Berlin-Spezialisten:

Angenommen, ich habe ein Flexpreis-Ticket nach Berlin + City, mein eigentliches Ziel ist aber die Berliner Messe. Die schnellste Verbindung wäre, in Spandau aus dem ICE zu steigen und die S-Bahn S3 oder S9 nach Messe-Süd zu nehmen. Muss ich mir für die S-Bahn einen gesonderten Fahrschein kaufen? Laut Bahn-Auskunft ja, da Messe Süd nicht tariflich gleichgestellt zu Berlin HBf ist und das City Ticket nicht ab Spandau gilt. Andererseits laufen S-Bahn und Fernbahn auf dieser Strecke parallel und ich würde quasi nur früher aussteigen.

PS: Dass das mit einem Sparpreis wegen der Zugbindung nicht geht, ist mir klar.

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

M-PAS @, München, Freitag, 08. Februar 2019, 17:51 (vor 254 Tagen) @ Mike65
bearbeitet von M-PAS, Freitag, 08. Februar 2019, 17:52

Berlin Spandau ist im FV mit HBF gleichgestellt.
Wenn auf dem Flexpreis Berlin +City steht ist die Messe Nord (Zone A) ... Süd wohl auch? mit der S-Bahn erreichbar und gültig. Das +City deckt die Zonen A und B ab, ab dem Fernverkehrshalt. Und Spandau liegt ja auch noch in A/B

Sehe da kein Problem.

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

ICE-TD, Freitag, 08. Februar 2019, 17:56 (vor 254 Tagen) @ M-PAS

Wenn auf dem Flexpreis Berlin +City steht ist die Messe Nord (Zone A) ... Süd wohl auch?

Ist die Begrenzung von A nicht der S-Bahnring? Messe-Süd ist außerhalb des Ringes.

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

mdln @, Freitag, 08. Februar 2019, 17:59 (vor 254 Tagen) @ M-PAS

Berlin Spandau ist im FV mit HBF gleichgestellt.
Wenn auf dem Flexpreis Berlin +City steht ist die Messe Nord (Zone A) ... Süd wohl auch?

Messe Süd ist B.

mit der S-Bahn erreichbar und gültig. Das +City deckt die Zonen A und B ab, ab dem Fernverkehrshalt. Und Spandau liegt ja auch noch in A/B

Cityticket gibt es in Berlin nur in Tarifbereich A(innerhalb S-Bahnring) + Nöldnerplatz.

Sehe da kein Problem.

Ich schpn

+City in Berlin

Alter Köpenicker @, BSPF, Sonntag, 10. Februar 2019, 08:43 (vor 252 Tagen) @ mdln

Das +City deckt die Zonen A und B ab,

Cityticket gibt es in Berlin nur in Tarifbereich A(innerhalb S-Bahnring) + Nöldnerplatz.

... sowie Magdalenenstraße und Lichtenberg

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

Mike65 @, Freitag, 08. Februar 2019, 18:27 (vor 254 Tagen) @ M-PAS

Berlin Spandau ist im FV mit HBF gleichgestellt.
Wenn auf dem Flexpreis Berlin +City steht ist die Messe Nord (Zone A) ... Süd wohl auch? mit der S-Bahn erreichbar und gültig. Das +City deckt die Zonen A und B ab, ab dem Fernverkehrshalt. Und Spandau liegt ja auch noch in A/B

+City deckt weder Spandau noch Messe(Süd) ab, nützt in diesem Fall also nichts.

Messe(Nord) wäre möglich, aber per +City-Option nur vom HBf aus zu erreichen, was natürlich sehr umständlich ist, da man auf der gleichen Strecke durch die halbe Stadt wieder zurückfährt.

Dennoch hätte ich gedacht, dass wegen Streckengleichheit zwischen Spandau und HBf mit einem ICE-Ticket jeder Zug der DB einschließlich S-Bahn genutzt werden kann. Der ICE fährt definitv an Messe(Süd) vorbei, ohne dort zu halten.

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

Stefan @, Berlin, Freitag, 08. Februar 2019, 18:38 (vor 254 Tagen) @ Mike65

Ich seh da überhaupt kein Problem, +City hin oder her, mit dem ICE-Flexpreis kannst du jeden Zug, auch die S-Bahn, auf der gebuchten Strecke nutzen; ebenso deine Fahrt in Messe Süd unterbrechen (... oder beenden).

Dran vorbei ist nicht Streckengleichheit

flierfy, Freitag, 08. Februar 2019, 22:13 (vor 254 Tagen) @ Mike65

Dennoch hätte ich gedacht, dass wegen Streckengleichheit zwischen Spandau und HBf mit einem ICE-Ticket jeder Zug der DB einschließlich S-Bahn genutzt werden kann. Der ICE fährt definitv an Messe(Süd) vorbei, ohne dort zu halten.

Der ICE fährt an Messe Süd vorbei, aber auf einer anderen Strecke. Von Streckengleichheit würde ich da nicht mehr sprechen. Für stellt sich die Frage, warum du dir die Fahrkarte nicht gleich bis Messe Süd hast ausstellen lassen. Dann gäbe es keine Diskussionen.

Gleicher Fahrpreis

julius @, Samstag, 09. Februar 2019, 09:34 (vor 253 Tagen) @ flierfy
bearbeitet von julius, Samstag, 09. Februar 2019, 09:38

Entweder habe ich den Sinn von Flexpreis nicht verstanden oder andere nicht.
Eine Fahrt von z.B. von Hannover nach Berlin HBF via Berlin Spandau kostet im Flexpreis immer das gleiche, egal ob man bucht:

  • Hannover -> Berlin HBF nur ICE
  • Hannover -> Berlin Spandau nur ICE, Berlin Spandau -> Berlin HBF: NV
  • Hannover -> Berlin Spandau nur ICE, Berlin Spandau -> Berlin HBF: S-Bahn

Damit ist meiner Meinung nach das Thema "Streckengleichheit" irrelavant und nach den BB 2.7.1 gilt gleichzeitig "Soweit keine Zugbindung besteht, berechtigt eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."

Raumbegrenzung

Frecciarossa, Samstag, 09. Februar 2019, 09:53 (vor 253 Tagen) @ julius

Solche Preisvergleiche sind überflüssig. Auf der Fahrkarte ist eine Raumbegrenzung angegeben. Solange man sich innerhalb dieser Begrenzung in Richtung auf das Ziel bewegt, ist man im Gültigkeitsbereich der Fahrkarte. Mit tariflicher Gleichstellung oder City-Ticket hat das natürlich auch nichts zu tun.

Dran vorbei ist nicht Streckengleichheit

Giovanni @, Samstag, 09. Februar 2019, 09:56 (vor 253 Tagen) @ flierfy

Dennoch hätte ich gedacht, dass wegen Streckengleichheit zwischen Spandau und HBf mit einem ICE-Ticket jeder Zug der DB einschließlich S-Bahn genutzt werden kann. Der ICE fährt definitv an Messe(Süd) vorbei, ohne dort zu halten.

Der ICE fährt an Messe Süd vorbei, aber auf einer anderen Strecke. Von Streckengleichheit würde ich da nicht mehr sprechen. Für stellt sich die Frage, warum du dir die Fahrkarte nicht gleich bis Messe Süd hast ausstellen lassen. Dann gäbe es keine Diskussionen.

Die Raumbegrenzungstafel (Stand 2014) etwa für die Relation Berlin - Stendal lautet bespielsweise:
B*(BWA*P)/(HENN)*WUM*SDL

D.h. zwischen Berlin und Wustermark sind die Wege über Wannsee und Potsdam, über Hennigsdorf und alle dazwischen erlaubt.

(Die Raumbegrenzungstafel nach Hannover schreibt seltsamerweise den Weg über Potsdam - Magdeburg vor - scheinbar wurde die Schnellfahrstrecke noch nicht eingearbeitet.

Die Raumbegrenzungstafel (Stand 2014) für die Relation Berlin - Spandau lautet:
B*BWK/BGS*BSP
d.h. entweder über Westkreuz, oder Gesundbrunnen, oder alle Wege dazwischen

--
Wo Logik aufhört fängt das DB-Preissystem an.
2.4.4: "Eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse berechtigt [...] auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."
Ein Doppelstock-RE ist 4.631,5mm hoch - ein ICE1-Speisewagen nur 4.295mm ;)

Wegevorschrift abseits von SFS

s103, Samstag, 09. Februar 2019, 10:09 (vor 253 Tagen) @ Giovanni

(Die Raumbegrenzungstafel nach Hannover schreibt seltsamerweise den Weg über Potsdam - Magdeburg vor - scheinbar wurde die Schnellfahrstrecke noch nicht eingearbeitet.

Von Mannheim nach Stuttgart mit ICE steht auch *BIET* (Bietigheim) als Wegmarke, obwohl sich der Zug meist nicht daran hält. Finde ich auch sehr unlogisch.


Schöne Grüße
Gero

Wegevorschrift abseits von SFS

EK-Wagendienst @, Münster, Samstag, 09. Februar 2019, 11:19 (vor 253 Tagen) @ s103

(Die Raumbegrenzungstafel nach Hannover schreibt seltsamerweise den Weg über Potsdam - Magdeburg vor - scheinbar wurde die Schnellfahrstrecke noch nicht eingearbeitet.


Von Mannheim nach Stuttgart mit ICE steht auch *BIET* (Bietigheim) als Wegmarke, obwohl sich der Zug meist nicht daran hält. Finde ich auch sehr unlogisch.


Diese Schnellfahrstrecke ist auch nicht in den Entfernungstabellen enthalten, es wird immer über TBM gerechnet.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.

Wegevorschrift abseits von SFS

Co_Tabara-98 @, Hannover, Samstag, 09. Februar 2019, 12:33 (vor 253 Tagen) @ s103

Von Mannheim nach Stuttgart mit ICE steht auch *BIET* (Bietigheim) als Wegmarke, obwohl sich der Zug meist nicht daran hält. Finde ich auch sehr unlogisch.

Ähnliche Verwirrung stiftet weiter nördlich der Bahnhof Kreiensen, wobei auch die Schnellstrecke über die Gemarkung der Ortschaft führen soll.

Damit der Kunde maximal verwirrt wird, halten jetzt wieder einzelne ICE (auch wenn IR für diese Zugläufe besser passen würde) im Bahnhof Kreiensen. Einem Ort, der mir aus den Erzählungen meiner Oma in Erinnerung ist: Die Besuchsreisen zu den Enkeln führten sie aus dem Württembergischen meist per D-Zug bis Kreiensen, wo sie in einen Eilzug Richtung Braunschweig umstieg.

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

agw @, NRW, Freitag, 08. Februar 2019, 18:48 (vor 254 Tagen) @ M-PAS

Berlin Spandau ist im FV mit HBF gleichgestellt.

Dieser Satz ist Unsinn. Zum einen wird bei der Gleichstellung meines Wissens nicht zwischen NV und FV unterschieden und außerdem ist Berlin-Spandau eben nicht einer der gleichgestellten Bahnhöfe für "Berlin".

Wie schon jemand endet die Gleichstellung Messe Nord und Westkreuz.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

Sehe kein Problem

asdfgh, Freitag, 08. Februar 2019, 18:36 (vor 254 Tagen) @ Mike65

Was spricht dagegen, in Spandau aus dem ICE zu steigen, und stattdessen mit der S-Bahn Richtung Ziel, Berlin Hbf zu fahren?
Es ist doch ein Flexpreis, dafür benötigt es also weder tarifliche Gleichstellung, noch das City-Ticket.
In Messe Süd würde ich die Fahrt dann vorzeitig abbrechen. Bzw. unterbrechen, und ggf. später Richtung Hbf fortsetzen.

Warum nicht gleich so buchen?

hjholtz, Freitag, 08. Februar 2019, 18:47 (vor 254 Tagen) @ Mike65

Was ich mich bei so "gilt meine Fahrkarte auch zum S-Bahnhof soundso"-Fragen immer frage: Was spricht denn dagegen, gleich bei der Buchung "Berlin Messe Süd (Eichkamp)" als Zielbahnhof einzugeben? Ist definitiv so buchbar und (jedenfalls als Flexpreis und aus einer Richtung kommend, in der man Spandau vor Hbf erreicht) nicht teurer als nach "BERLIN". Und gerade bei einem Flexpreis bringt ja eine frühzeitige Buchung (bei der das genau Ziel vielleicht noch nicht bekannt ist) keinen Preisvorteil (mal abgesehen von Gutscheinaktionen mit längerem/späterem Reise- als Buchungszeitraum).

Warum nicht gleich so buchen?

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Freitag, 08. Februar 2019, 21:10 (vor 254 Tagen) @ hjholtz

Entweder weil man noch nicht genau weiß, zu welchem Bahnhof man will/muss, oder weil man nicht irgendwelche Volten in Auskunft/Buchungssystem schlagen will, weil die nämlich ganz gerne auch mal bestimmte FV-Verbindungen nicht mehr ausspucken, wenn ein bestimmter NV-Nachlauf enthalten ist.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

S-Bahn Nutzung statt ICE in Berlin?

Ösi, Freitag, 08. Februar 2019, 19:02 (vor 254 Tagen) @ Mike65

Ich würde im ICE eine Umwegkarte für 0 Euro verlangen. Dann bist du auf der sicheren Seite.

(Außer dir passiert es wie mir und der Zub meint, das City-Ticket gilt auch bis Berlin C, und verkauft dir keine Karte.)

Natürlich darfst du das

brun, Freitag, 08. Februar 2019, 19:28 (vor 254 Tagen) @ Mike65

Wie du von Spandau nach Hbf fährst, ist egal. Hauptsache es ist mit der Deutschen Bahn. Denn du hast ja einen Flexpreis bis Hbf. Dann kannst du auch in Spandau in die S steigen und damit bis zum HBf fahren. Da diese S-Bahn über Messe-Süd fährt, kannst du dort natürlich einfach aussteigen.

Und mit dem Sparpreis wäre das AUCH erlaubt, da der auch für den NV gilt (steht ja auch auf dem Ticket) und du Richtung Zielbahnhof fährst.

Natürlich darfst du das

agw @, NRW, Freitag, 08. Februar 2019, 19:40 (vor 254 Tagen) @ brun


Und mit dem Sparpreis wäre das AUCH erlaubt, da der auch für den NV gilt (steht ja auch auf dem Ticket) und du Richtung Zielbahnhof fährst.

Nein, kann man so pauschal nicht sagen und kommt auf die Zugbindung an. Wenn er mit dem ICE bis Hbf fahren muss, kann er unterwegs nicht schon die S-Bahn nehmen.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

Natürlich darfst du das

Hansjörg, Freitag, 08. Februar 2019, 20:27 (vor 254 Tagen) @ agw

Nein, kann man so pauschal nicht sagen und kommt auf die Zugbindung an. Wenn er mit dem ICE bis Hbf fahren muss, kann er unterwegs nicht schon die S-Bahn nehmen.

Hätte ich jetzt auch gesagt. Denn sonst könnte ja jeder per NV für 14,90 durch ganz Deutschland fahren. Ganz ohne sonst nötigen FV Trick.

Natürlich darfst du das

brun, Freitag, 08. Februar 2019, 20:39 (vor 254 Tagen) @ Hansjörg
bearbeitet von brun, Freitag, 08. Februar 2019, 20:40

Nein, kann man so pauschal nicht sagen und kommt auf die Zugbindung an. Wenn er mit dem ICE bis Hbf fahren muss, kann er unterwegs nicht schon die S-Bahn nehmen.

Doch, kann man so pauschal sagen, und Zugbindung ist egal.

"Im NV besteht keine Zugbindung. Es muss nur ein NV-Zug am selben Tag der Buchung sein."

Quelle: https://community.bahn.de/questions/1757324-super-sparpreis-zugbindung-nv

Ergänzung: Du kannst natürlich nicht durch ganz Deutschland fahren, es muß schon die gebuchte Verbindung sein. Aber wenn ich auf der Strecke schon in Hannover aussteige, mit NV nach Stendal fahre, dort zwei Stunden bleibe, dann mit NV nach Spandau, dann mit S-Bahn nach Messe-Süd, und spät am Abend noch mit der S-Bahn weiter nach Hbf, dann ist das alles mit meinem Sparpreis erlaubt.

Natürlich darfst du das

Hansjörg, Freitag, 08. Februar 2019, 20:45 (vor 254 Tagen) @ brun

Da geht es doch nur um den NV Anteil am Sparpreis. Also die Strecke die nicht per Zugbindung FV abgedeckt ist.

Nicht verstanden?

Frecciarossa, Samstag, 09. Februar 2019, 09:56 (vor 253 Tagen) @ brun

Nein, kann man so pauschal nicht sagen und kommt auf die Zugbindung an. Wenn er mit dem ICE bis Hbf fahren muss, kann er unterwegs nicht schon die S-Bahn nehmen.


Doch, kann man so pauschal sagen, und Zugbindung ist egal.

"Im NV besteht keine Zugbindung. Es muss nur ein NV-Zug am selben Tag der Buchung sein."

Quelle: https://community.bahn.de/questions/1757324-super-sparpreis-zugbindung-nv

Ergänzung: Du kannst natürlich nicht durch ganz Deutschland fahren, es muß schon die gebuchte Verbindung sein. Aber wenn ich auf der Strecke schon in Hannover aussteige, mit NV nach Stendal fahre, dort zwei Stunden bleibe, dann mit NV nach Spandau, dann mit S-Bahn nach Messe-Süd, und spät am Abend noch mit der S-Bahn weiter nach Hbf, dann ist das alles mit meinem Sparpreis erlaubt.

Man kann nur auf den Streckenabschnitten den Nahverkehr nutzen, für die keine Zugbindung in einem Fernverkehrszug vorgesehen ist.

Natürlich darfst du das

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Samstag, 09. Februar 2019, 12:34 (vor 253 Tagen) @ brun

Ja, das geht, aber nur, wenn ab Hannover *NV auf der Fahrkarte steht.

Mach dir keine Gedanken drum

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Samstag, 09. Februar 2019, 14:24 (vor 253 Tagen) @ Mike65

Bei Flexpreisen kann man jeden Zug auf der Strecke nutzen, zumindest jeden von der DB.

Die S-Bahn Berlin gehört zur DB und durch die tarifliche Gleichstellung ist das Auch ohne City-Ticket drin.

Bei Bus bzw. U-Bahn sieht das freilich anders aus.

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]

Messe Süd ist nicht gleichgestellt

Frecciarossa, Samstag, 09. Februar 2019, 14:39 (vor 253 Tagen) @ J-C

Und wieso ist Messe Süd nicht gleichgestellt?

brun, Samstag, 09. Februar 2019, 19:59 (vor 253 Tagen) @ Frecciarossa

Würde mich jetzt mal interessieren, als Berliner.

Und wieso ist Messe Süd nicht gleichgestellt?

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Samstag, 09. Februar 2019, 20:04 (vor 253 Tagen) @ brun

Ich schätze, weil es außerhalb des S-Bahnrings liegt und mal die Entscheidung getroffen wurde, die tarifliche Gleichstellung auf diesen zu beschränken.

Siehe hier:

https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/tarifliche_gleichstellung/mdb_265892_glei...

Und wieso ist Messe Süd nicht gleichgestellt?

agw @, NRW, Samstag, 09. Februar 2019, 22:52 (vor 253 Tagen) @ Paladin

Ich schätze, weil es außerhalb des S-Bahnrings liegt und mal die Entscheidung getroffen wurde, die tarifliche Gleichstellung auf diesen zu beschränken.

Siehe hier:

https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/tarifliche_gleichstellung/mdb_265892_glei...

Die Daten sind inzwischen unter den BB auch ganz aktuell mit Stand 12/2018 gelistet:
https://www.bahn.de/p/view/home/agb/agb.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0001_footer-a...

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de

Flexpreis = Fahr RB, RE, IRE, S, IC/EC, oder ECE/ICE!

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Samstag, 09. Februar 2019, 17:03 (vor 253 Tagen) @ Mike65

- kein Text -

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum