Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden (Aktueller Betrieb)

Glümp @, Freitag, 30. November 2018, 13:51 (vor 9 Tagen)

Hallo zusammen,

für die Fahr-, Foto- und Unternehmungsbegeisterten unter euch:
Der "Striezelmarkt-Express" fährt wieder an den Adventswochenenden zwischen Berlin und Dresden. Das verkündete der VBB heute per Presseinformation.

Halte sind:
Berlin Südkreuz - Doberlug-Kirchhain - Elsterwerda - Dresden-Neustadt - Dresden Hbf,
jeweils morgens hin, nachmittags zurück. Es gelten Nahverkehrstickets DB, VBB, VVO entsprechend ihrer räumlichen Gültigkeit.

Gefahren wird an den kommenden beiden Wochenenden vsl. mit By-Wagen.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

Power132 @, Freitag, 30. November 2018, 15:30 (vor 9 Tagen) @ Glümp

RE 18440 Berlin Südkreuz - Dresden

RE 18441 Dresden - Berlin-Südkreuz

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

VT642 @, Freitag, 30. November 2018, 16:21 (vor 9 Tagen) @ Glümp

Gefahren wird an den kommenden beiden Wochenenden vsl. mit By-Wagen.

Vermerkt ist eine fahrzeuggebundene Einstiegshilfe. Würde das nicht auf anderes Wagenmaterial (Dosto) hindeuten?

Möglich wären auch Talent2

Power132 @, Freitag, 30. November 2018, 16:28 (vor 9 Tagen) @ VT642

- kein Text -

Wagenmaterial

Berlin-Express ⌂ @, nähe BPHD, Freitag, 30. November 2018, 16:46 (vor 9 Tagen) @ VT642

Moin,
laut Link sind es an den ersten zwei Wochenenden wohl y-Wagen und an den letzten beiden Wochenenden alte Doppelstöcker, vermutlich DBuza.

Viele Grüße,
Berlin-Express

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

idle2, Jenseits des FVs, Freitag, 30. November 2018, 16:55 (vor 9 Tagen) @ Glümp

Hallo zusammen,

für die Fahr-, Foto- und Unternehmungsbegeisterten unter euch:
Der "Striezelmarkt-Express" fährt wieder an den Adventswochenenden zwischen Berlin und Dresden. Das verkündete der VBB heute per Presseinformation.

Halte sind:
Berlin Südkreuz - Doberlug-Kirchhain - Elsterwerda - Dresden-Neustadt - Dresden Hbf,
jeweils morgens hin, nachmittags zurück. Es gelten Nahverkehrstickets DB, VBB, VVO entsprechend ihrer räumlichen Gültigkeit.

Gefahren wird an den kommenden beiden Wochenenden vsl. mit By-Wagen.

Super!

Es ist längst überfällig, dass durchgehender Regionalverkehr zwischen Berlin und Dresden verkehrt. Das verkürzt Reisezeiten erheblich, da der Aufenthalt in Elsterwerda (ca 30min) entfällt. Ich werde den Zug so oft wie möglich nutzen.

Gerade habe ich noch mit einem Landesvertreter über Infrastruktur / Bahnverbindungen in der Region gesprochen.

Die Themen (falls das hier jemand interessiert): Expressverbindung Cottbus - Leipzig (als Fernverkehrszubringer), Durchgehender Regionalverkehr zwischen Berlin und Dresden, mehr IC/EC Halte in Elsterwerda, Kommende IC Linie 17.

Grüße

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

EC 178 @, Freitag, 30. November 2018, 18:10 (vor 9 Tagen) @ idle2
bearbeitet von EC 178, Freitag, 30. November 2018, 18:10

Ich werde den Zug so oft wie möglich nutzen.

Also maximal acht Mal hin und acht Mal zurück.

Was spricht gegen die Nutzung der zweistündlich verkehrenden EC/IC?

Gruß
EC 178

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

idle2, Jenseits des FVs, Freitag, 30. November 2018, 18:15 (vor 9 Tagen) @ EC 178
bearbeitet von idle2, Freitag, 30. November 2018, 18:17

Ich werde den Zug so oft wie möglich nutzen.


Also maximal acht Mal hin und acht Mal zurück.

Was spricht gegen die Nutzung der zweistündlich verkehrenden EC/IC?

Gruß
EC 178

...,dass zuwenige in der Lausitz halten . Heute zB nur einer abgesehen von IC 1918. Samstags hält gar kein IC in Eda, Sonntag wieder zwei.

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

SveFC @, ICE, Freitag, 30. November 2018, 18:22 (vor 9 Tagen) @ idle2

Ich werde den Zug so oft wie möglich nutzen.


Also maximal acht Mal hin und acht Mal zurück.

Was spricht gegen die Nutzung der zweistündlich verkehrenden EC/IC?

Gruß
EC 178


...,dass zuwenige in der Lausitz halten . Heute zB nur einer abgesehen von IC 1918. Samstags hält gar kein IC in Eda, Sonntag wieder zwei.

Elsterwerda, wenn das dein "Eda" bedeuten soll hat lustige 7900 Einwohner, die brauchen keinen IC, solange es noch Städte mit 6-stelliger Einwohnerzahl ohne FV gibt.

--
Es lebe die Zensur! Leider auch in diesem Forum!

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

idle2, Jenseits des FVs, Freitag, 30. November 2018, 18:27 (vor 9 Tagen) @ SveFC
bearbeitet von idle2, Freitag, 30. November 2018, 18:29

Ich werde den Zug so oft wie möglich nutzen.


Also maximal acht Mal hin und acht Mal zurück.

Was spricht gegen die Nutzung der zweistündlich verkehrenden EC/IC?

Gruß
EC 178


...,dass zuwenige in der Lausitz halten . Heute zB nur einer abgesehen von IC 1918. Samstags hält gar kein IC in Eda, Sonntag wieder zwei.

Elsterwerda, wenn das dein "Eda" bedeuten soll hat lustige 7900 Einwohner, die brauchen keinen IC, solange es noch Städte mit 6-stelliger Einwohnerzahl ohne FV gibt.

Ich habe schon verstanden, dass es hier im Forum kein Verständnis dafür gibt. Das sieht die Landesregierung zum Glück anders.

Hier noch andere Abkürzungen: DoKi, Hoywoy, BaLi, usw. ;)

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Kirchturmdenken halt

Paladin @, Hansestadt Rostock, Freitag, 30. November 2018, 18:44 (vor 9 Tagen) @ idle2

- kein Text -

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

idle2, Jenseits des FVs, Freitag, 30. November 2018, 18:25 (vor 9 Tagen) @ idle2

Korrektur: Samstag IC 2072 mit PKP Wagen aber ohne Fahrradmitnahme - der “fällt“ für mich persönlich “aus“

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Freitag, 30. November 2018, 21:43 (vor 9 Tagen) @ idle2
bearbeitet von JeDi, Freitag, 30. November 2018, 21:45

Korrektur: Samstag IC 2072 mit PKP Wagen aber ohne Fahrradmitnahme - der “fällt“ für mich persönlich “aus“

2072 besteht nicht aus polnischen Wagen und nimmt selbstverständlich Fahrräder mit.

Übrigens hat der Zug auch einen Namen (nämlich Uthlande) - ich spreche dich ja auch nicht mit deiner Personalausweisnummer an.

--
Weg mit dem 4744!

Bisschen übertrieben

Paladin @, Hansestadt Rostock, Freitag, 30. November 2018, 23:50 (vor 9 Tagen) @ JeDi

Oder?

Hier im Forum von Zugnummern zu reden ist ja nun wirklich Standard, selbst wenn der Umlauf einen Namen hat.

+1

SveFC @, ICE, Freitag, 30. November 2018, 23:54 (vor 9 Tagen) @ Paladin

- kein Text -

--
Es lebe die Zensur! Leider auch in diesem Forum!

+2

Power132 @, Samstag, 01. Dezember 2018, 07:16 (vor 9 Tagen) @ Paladin

Besonders weil die Namen lange Zeit für den Großteil abgeschafft waren.

+3

mdln @, Samstag, 01. Dezember 2018, 10:53 (vor 8 Tagen) @ Power132

- kein Text -

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Samstag, 01. Dezember 2018, 06:51 (vor 9 Tagen) @ JeDi

Was'n das für'n alberner Hinweis?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

Mario-ICE, Samstag, 01. Dezember 2018, 08:11 (vor 9 Tagen) @ JeDi


Übrigens hat der Zug auch einen Namen (nämlich Uthlande) - ich spreche dich ja auch nicht mit deiner Personalausweisnummer an.

Aber andere Probleme hast du nicht?

OT: Humor hat er ja ...

Blaschke, Osnabrück, Samstag, 01. Dezember 2018, 20:11 (vor 8 Tagen) @ JeDi

Tachchen.

Übrigens hat der Zug auch einen Namen (nämlich Uthlande) - ich spreche dich ja auch nicht mit deiner Personalausweisnummer an.

Schreibt der hinter UserUNklarnamen "versteckende" Anonymus, der damals auch nur eine Zahl rausrückte, aber nicht den Namen, so dass ich zwangsweise mit falschem Empfängernamen überweisen mußte ...

Nicht schlecht ...


;-)


Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

Gast, Samstag, 01. Dezember 2018, 10:29 (vor 8 Tagen) @ idle2

Von Elsterwerda nach Berlin gibt es ja zumindest in der Woche ein paar Regionalzüge mit wenigen Zwischenhalten und für sogenannten Nahverkehr durchaus sehr attraktiver Fahrzeit von 1:45. Wenn zusätzlicher Fernverkehr, erschiene es mir sinnvoller, die IR-Linie Chemnitz-Berlin irgendwie unter teilweiser Einbeziehung des jetzigen Nahverkehrs zu reaktivieren, weil es da eben im Gegensatz zu Dresden-Berlin keinen Fernverkehr gibt. Wenn man dann womöglich auch mal wieder vernünftige Anschlußmöglichkeiten z.B. in "DoKi" hinkriegen würde, könnten große Teile der Lausitz etwas davon haben und nicht nur einzelne (von mir im übrigen sehr geschätzte) "Käffer" wie Elsterwerda, die eh schon Glück haben, durch die Lage an so einer Hauptstrecke, auch wenn es nur NV gibt, relativ gut angebunden zu sein...

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

julius @, Freitag, 30. November 2018, 20:39 (vor 9 Tagen) @ idle2

Ich habe noch nicht verstanden, worum es geht. Wer soll einen durchgehenden NV von Berlin nach Dresden benutzen, wenn parallel dazu FV im 2h-Takt besteht bzw. ein hoch getaktetes Bus-Angebot?

Wer die Strecke öfter im NV fährt, wird schnell feststellen, dass sich der NV-Zug in der Regel Richtung Süden immer mehr leert und es in Elsterwerda kaum Umsteiger in Richtung Dresden bzw. Riesa/Chemnitz gibt.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

idle2, Jenseits des FVs, Freitag, 30. November 2018, 21:37 (vor 9 Tagen) @ julius
bearbeitet von idle2, Freitag, 30. November 2018, 21:37

Ich habe noch nicht verstanden, worum es geht. Wer soll einen durchgehenden NV von Berlin nach Dresden benutzen, wenn parallel dazu FV im 2h-Takt besteht bzw. ein hoch getaktetes Bus-Angebot?

Wer die Strecke öfter im NV fährt, wird schnell feststellen, dass sich der NV-Zug in der Regel Richtung Süden immer mehr leert und es in Elsterwerda kaum Umsteiger in Richtung Dresden bzw. Riesa/Chemnitz gibt.

Die Region soll schnell und direkt mit den Städten verbunden werden um die wirtschaftliche Entwicklung zu unterstützen Stichwort Strukturwandel. Der derzeitige NV endet an der Landesgrenze und verhindert oben Genanntes. Nur mit schnellen Verbindungen lassen sich Akademiker und Fachkräfte halten.

Warum es so wenige Umsteiger sind? Weil der Anschluss und die Fahrzeit der RB31 unterirdisch ist. Deswegen nehmen viele lieber das Auto.

Was ich hier beschreibe ist, dass die Infrastruktur Mm in Vorleistung gehen sollte. Man kann nicht eine ganze Region von der städtischen Entwicklung abkoppeln.

Das interessiert ein “Stuttgart - Köln Pendler“ natürlich nicht.

--
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Freitag, 30. November 2018, 21:48 (vor 9 Tagen) @ idle2

Der derzeitige NV endet an der Landesgrenze und verhindert oben Genanntes.

Bislang fährt die RB45 bis Elsterwerda und die RB31 bis Biehla. Ändert sich das etwa ab Fahrplanwechsel?

--
Weg mit dem 4744!

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

julius @, Freitag, 30. November 2018, 22:42 (vor 9 Tagen) @ idle2

Man kann nicht eine ganze Region von der städtischen Entwicklung abkoppeln.

Welche Region genau?

Das impliziert -sehe ich das richtig-, dass es ein Potential von Pendlern im südlichen Brandenburg gibt, die in den Raum Dresden einpendeln bzw. vom nördlichen Teil von Sachsen in den Grossraum Berlin einpendeln. Fahrzeiten sind dann jeweils >1h.

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Samstag, 01. Dezember 2018, 06:54 (vor 9 Tagen) @ idle2

Da kommt doch der IC2 mit entsprechenden Halten. Wie wäre es den schnellen RE von Berlin ab Elsterwerda nach Chemnitz zu fahren? Die haben nämlich gar nichts nach Berlin.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Direkt-RE Berlin - Dresden an den kommenden Wochenenden

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Samstag, 01. Dezember 2018, 14:20 (vor 8 Tagen) @ Alibizugpaar

Da kommt doch der IC2 mit entsprechenden Halten. Wie wäre es den schnellen RE von Berlin ab Elsterwerda nach Chemnitz zu fahren? Die haben nämlich gar nichts nach Berlin.

Die Forderug würde ich auch eher noch verstehen, als Berlin-Dresden. Klar ist die jetzige Situation für den Reisenden von Hohenleipisch nach Prösen Ost ärgerlich, Zügefüllende Dimensionen dürften die aber nicht haben.

--
Weg mit dem 4744!

Fernverkehr by DB Regio

Giovanni @, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:16 (vor 8 Tagen) @ idle2

Hallo zusammen,

für die Fahr-, Foto- und Unternehmungsbegeisterten unter euch:
Der "Striezelmarkt-Express" fährt wieder an den Adventswochenenden zwischen Berlin und Dresden. Das verkündete der VBB heute per Presseinformation.

Halte sind:
Berlin Südkreuz - Doberlug-Kirchhain - Elsterwerda - Dresden-Neustadt - Dresden Hbf,
jeweils morgens hin, nachmittags zurück. Es gelten Nahverkehrstickets DB, VBB, VVO entsprechend ihrer räumlichen Gültigkeit.

Gefahren wird an den kommenden beiden Wochenenden vsl. mit By-Wagen.


Super!

Es ist längst überfällig, dass durchgehender Regionalverkehr zwischen Berlin und Dresden verkehrt. Das verkürzt Reisezeiten erheblich, da der Aufenthalt in Elsterwerda (ca 30min) entfällt. Ich werde den Zug so oft wie möglich nutzen.

Auch wenn der Zug RE heißt und von DB Regio gefahren wird, handelt es sich eher um einen Fernverkehrszug mit Ticketanerkennung - und nicht um einen Regionalzug.

Wie auch in den vorherigen Jahren wird dieser nur in der Adventszeit angeboten, nachdem der vor einigen Jahren durchgeführte Versuch zusätzlich im Sommer zu fahren offenbar finanziell nicht aufgegangen ist.

--
Wo Logik aufhört fängt das DB-Preissystem an.
2.4.4: "Eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse berechtigt [...] auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."
Ein Doppelstock-RE ist 4.631,5mm hoch - ein ICE1-Speisewagen nur 4.295mm ;)

Immer das Gleiche...

EC 178 @, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:36 (vor 8 Tagen) @ Giovanni
bearbeitet von EC 178, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:37

Auch wenn der Zug RE heißt und von DB Regio gefahren wird, handelt es sich eher um einen Fernverkehrszug mit Ticketanerkennung - und nicht um einen Regionalzug.

Du kannst nicht anders, oder? Maßgebend ist doch, als was es für den Reisenden vermarktet wird. Und das ist nun mal "Regionalexpress".

Die interne Zuggattung ist übrigens "RC" - Regionalzug im Charterverkehr.

Gruß
EC 178

Immer das Gleiche...

Giovanni @, Samstag, 01. Dezember 2018, 13:04 (vor 8 Tagen) @ EC 178

Auch wenn der Zug RE heißt und von DB Regio gefahren wird, handelt es sich eher um einen Fernverkehrszug mit Ticketanerkennung - und nicht um einen Regionalzug.


Du kannst nicht anders, oder? Maßgebend ist doch, als was es für den Reisenden vermarktet wird. Und das ist nun mal "Regionalexpress".

Entscheidend ist, wessen Bedürfnisse er erfüllt.
Hier handelt es sich offenbar um einen Fernzug im Niedrigpreissegment.

Die interne Zuggattung ist übrigens "RC" - Regionalzug im Charterverkehr.

Jedes Verkehrsunternehmen, auch DB Regio, darf seine Züge so bezeichnen wie es möchte, so lange es keine fremden Markenrechte verletzt. Mir sind zumindest keine gesetzlichen Vorschriften bekannt, die das verbieten oder mit bestimmten Bezeichnungen entsprechende Pflichten verbinden.

--
Wo Logik aufhört fängt das DB-Preissystem an.
2.4.4: "Eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse berechtigt [...] auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."
Ein Doppelstock-RE ist 4.631,5mm hoch - ein ICE1-Speisewagen nur 4.295mm ;)

Fernverkehr by DB Regio

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Samstag, 01. Dezember 2018, 09:40 (vor 8 Tagen) @ Giovanni

Und warum sollte das kein Regionalzug sein dürfen?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

Fernverkehr by DB Regio

EC 178 @, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:47 (vor 8 Tagen) @ Alibizugpaar
bearbeitet von EC 178, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:49

Und warum sollte das kein Regionalzug sein dürfen?

Er ist auch der Ansicht, daß der Warnemünde-Express kein RE ist. Und der Kulturzug nach Wrocław (Breslau) ist schon mal gar kein Regionalzug.

Fernverkehr by DB Regio

Berlin-Express ⌂ @, nähe BPHD, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:51 (vor 8 Tagen) @ EC 178

Und warum sollte das kein Regionalzug sein dürfen?


Er ist auch der Ansicht, daß der Warnemünde-Express kein RE ist. Und der Kulturzug nach Wrocław (Breslau) schon mal gleich gar nicht. Daß da zwar überall RE dransteht, stört ihn nicht weiter.

Moin,
nicht zu vergessen, dass auch die RE Linie 60 (Hamburg - Westerland) und die IRE Berlin - Hamburg natürlich kein Regionalzüge sind.^^

Viele Grüße,
Berlin-Express

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!

Stimmt. Die hatte ich unterschlagen.

EC 178 @, Samstag, 01. Dezember 2018, 09:52 (vor 8 Tagen) @ Berlin-Express

- kein Text -

Fernverkehr by DB Regio - Nope

Paladin @, Hansestadt Rostock, Montag, 03. Dezember 2018, 15:12 (vor 6 Tagen) @ Giovanni

Gibt leider keine Fernverkehrstickets und wird unter der Auswahl "Nur Nahverkehr" angezeigt in der DB-Suche ...

DSO hat Sichtungsbilder von diesem Wochenende.

Power132 @, Sonntag, 02. Dezember 2018, 18:01 (vor 7 Tagen) @ Glümp

DSO hat Sichtungsbilder von diesem Wochenende.

mdln @, Sonntag, 02. Dezember 2018, 18:17 (vor 7 Tagen) @ Power132

-> klick

Danke und ähnlich wie hier wird dort in fast jedem Beitrag rumgetrollt und beleidigt.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum