? Handy-Ticket im Bus (Allgemeines Forum)

ICE-TD, Dienstag, 09. Oktober 2018, 13:15 (vor 12 Tagen)
bearbeitet von ICE-TD, Dienstag, 09. Oktober 2018, 13:15

Da ich ja irgendwann auch mal im digitalen Zeitalter ankommen muß habe ich mir heute über den DB-Navigator das erste mal ein Verbundticket gebucht(VRR). Muß das im Bus irgendwie gescannt werden? Der Busfahrer meinte nur er kennt sich damit gar nicht aus und lies mich passieren.

? Handy-Ticket im Bus

IC2182 @, Göttingen/Braunschweig, Dienstag, 09. Oktober 2018, 13:25 (vor 12 Tagen) @ ICE-TD
bearbeitet von IC2182, Dienstag, 09. Oktober 2018, 13:25

Da ich ja irgendwann auch mal im digitalen Zeitalter ankommen muß habe ich mir heute über den DB-Navigator das erste mal ein Verbundticket gebucht(VRR). Muß das im Bus irgendwie gescannt werden? Der Busfahrer meinte nur er kennt sich damit gar nicht aus und lies mich passieren.

Aus eigener Erfahrung:
Bei der BVG in Berlin (U-Bahn) und der Rheinbahn AG/VRR in Düsseldorf (Stadtbahn) wurde das Ticket problemlos akzeptiert, und in beiden Fällen ohne weiteren Fragen eingescannt. Beides allerdings auch keine Busse, da mag es anders ausschauen, kommt aber sicherlich auch auf die Schulung des Personals an.

In der Provinz, bei den Göttinger Verkehrsbetrieben (GöVB) wurde mir bei einem Handy-Ticket mit +City einmal die Mitfahrt verweigert. Begründung war, dass +City nur bei Print-Fahrkarten gelte und für Handy-Tickets nicht existiere. Bin dann gelaufen, auf eine Antwort auf meine Nachfrage per Mail warte ich bis heute.

? Handy-Ticket im Bus

ICE-TD, Dienstag, 09. Oktober 2018, 13:28 (vor 12 Tagen) @ IC2182

Bei mir wars im Bereich VER (Ennepe-Ruhr).

? Handy-Ticket im Bus

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Dienstag, 09. Oktober 2018, 19:35 (vor 12 Tagen) @ IC2182
bearbeitet von JanZ, Dienstag, 09. Oktober 2018, 19:36

Da ich ja irgendwann auch mal im digitalen Zeitalter ankommen muß habe ich mir heute über den DB-Navigator das erste mal ein Verbundticket gebucht(VRR). Muß das im Bus irgendwie gescannt werden? Der Busfahrer meinte nur er kennt sich damit gar nicht aus und lies mich passieren.


Aus eigener Erfahrung:
Bei der BVG in Berlin (U-Bahn) und der Rheinbahn AG/VRR in Düsseldorf (Stadtbahn) wurde das Ticket problemlos akzeptiert, und in beiden Fällen ohne weiteren Fragen eingescannt. Beides allerdings auch keine Busse, da mag es anders ausschauen, kommt aber sicherlich auch auf die Schulung des Personals an.

In der Provinz, bei den Göttinger Verkehrsbetrieben (GöVB) wurde mir bei einem Handy-Ticket mit +City einmal die Mitfahrt verweigert. Begründung war, dass +City nur bei Print-Fahrkarten gelte und für Handy-Tickets nicht existiere. Bin dann gelaufen, auf eine Antwort auf meine Nachfrage per Mail warte ich bis heute.

Genau da hatte ich das Problem auch mal, hier ein ausführlicher Thread dazu: http://www.ice-treff.de/index.php?mode=thread&id=497449

Sonst sind mir weder theoretisch noch praktisch irgendwelche Probleme bekannt. Ich bin mir nicht 100%-ig sicher, ob ich schon mal mit einem Bus gefahren bin, in dem man 2D-Codes überhaupt scannen konnte, ich meine aber nicht. Jedenfalls ist es beim City-Ticket schon ärgerlich genug, wenn es nicht als Handyticket gilt. Bei Verbundtickets, wo ja die Busfahrt durchaus der einzige Bestandteil der Reise sein kann, fände ich es komplett sinnfrei.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

? Handy-Ticket im Bus

rheinbahn95 @, Düsseldorf/Erfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 13:49 (vor 12 Tagen) @ ICE-TD

Bei der Rheinbahn haben die Kassen beim Busfahrer neben der Lesefunktion für E-Tickets auch die Laser für die Handy-Tickets integriert, siehe Link:

http://www.rheinbahn.de/tickets/Seiten/kontrolle-Handyticket.aspx

Oftmals ist das Lesegerät für die E-Tickets im VRR jedoch abweichend von der Düsseldorf Methode an der linken Stange beim Einstieg an der ersten Tür. Dort kann man Handy runterhalten und ein grüner Pfeil zeigt dem Nutzer und dem Fahrer an, ob das Ticket gültig ist.

Generell gilt - die Einzel-Tickets sind zum sofortigen Fahrtantritt

? Handy-Ticket im Bus

ICE-TD, Dienstag, 09. Oktober 2018, 14:06 (vor 12 Tagen) @ rheinbahn95

Danke, muß ich beim nächsten mal schauen ob es in dem Bus auch so ein Lesegerät gibt. Ich kenne nur die Lesegeräte für Ticket 2000, Sxhülerticket usw., aber die können ja sicher nur Karten mit Chip lesen.

? Handy-Ticket im Bus

rheinbahn95 @, Düsseldorf/Erfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 14:39 (vor 12 Tagen) @ ICE-TD

Die Handyfunktion ist wie gesagt an den normalen Lesegeräten angebracht - meist einfach darunter

? Handy-Ticket im Bus

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 08:54 (vor 11 Tagen) @ ICE-TD

Zum VRR kann ich dazu nichts sagen.
In Frankfurt gibt es jedenfalls keine Scanner dafür, man steigt ja tagsüber ohnehin auch im Bus nicht zwangsweise vorne ein. Abends, wenn beim Fahrer eingestiegen werden muß, wird entweder durch Augenschein kontrolliert oder ein Handy, das irgendwas im DB Navigator zeigt mit dem Hinweis, daß man diese Art von Fahrkarte hat, wird durchgewunken. Wenn der Prüfdienst kommt, wird ja das Ticket gescannt, deren Lesegeräte können RFID für die E-Tickets und optische 2D-Codes einlesen.

In der Anfangszeit des +City hatte ich mal Diskussion mit dem Prüfdienst, weil "das ist ne Bahnfahrkarte, die gilt hier nicht", aber letztlich war der Kontrolleur sich seiner Sache nicht sicher genug, um mir eine FN zur nachträglichen Klärung, wie von mir vorgeschlagen, auszustellen.

In Hildesheim im Bus schauen die Fahrer auch meist nur kurz drauf, lediglich ein Fahrer bat mich mal, ihm das Handy zur genaueren Begutachtung des Tickets länger vorzuhalten.

Da der Unterschied zwischen Sparpreis und "Super"sparpreis meist größer ist als eine Einzelfahrt am Zielort (in Frankfurt habe ich ja eh eine Monatskarte), hat sich das Thema +City für mich ohnehin erledigt. Für den miesen Service der Lounge Frankfurt Hbf zahle ich garantiert keinen Cent extra.

Informationen hinzufügende Grüße
der Colaholiker

--
[image]

? Handy-Ticket im Bus

heinz11 @, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:11 (vor 11 Tagen) @ Colaholiker

...
Da der Unterschied zwischen Sparpreis und "Super"sparpreis meist größer ist als eine Einzelfahrt am Zielort (in Frankfurt habe ich ja eh eine Monatskarte), hat sich das Thema +City für mich ohnehin erledigt. Für den miesen Service der Lounge Frankfurt Hbf zahle ich garantiert keinen Cent extra.

Die 1. Klasse-Lounge in Frankfurt scheint Dir richtig ans Herz gewachsen zu sein...
;)

? Handy-Ticket im Bus

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:18 (vor 11 Tagen) @ heinz11

Die 1. Klasse-Lounge in Frankfurt scheint Dir richtig ans Herz gewachsen zu sein...
;)

Es gibt kein Angebot der DB, das mich in den letzten fünf Jahren häufiger und zuverlässiger enttäuscht hat - sowohl in absoluten als auch in zu meinem Bahn-Nutzungsverhalten relativen Zahlen.

Nicht ohne Grund keine gute Meinung über diese Lounge habende Grüße
der Colaholiker

--
[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum