Fernbahn: Züge 2019 online (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

JumpUp @, Dienstag, 09. Oktober 2018, 10:55 (vor 11 Tagen)
bearbeitet von JumpUp, Dienstag, 09. Oktober 2018, 10:55

? zu IC 119 über Wuppertal

rheinbahn95 @, Düsseldorf/Erfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 11:18 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Danke für die Info.

Was mich verwundert - IC 118 fährt ganz normal über Düsseldorf, der 119 hingegen über Wuppertal. Welchen Grund hat das? War das schon länger bekannt?

? zu IC 119 über Wuppertal

ICE-TD, Dienstag, 09. Oktober 2018, 11:52 (vor 11 Tagen) @ rheinbahn95

Danke für die Info.

Was mich verwundert - IC 118 fährt ganz normal über Düsseldorf, der 119 hingegen über Wuppertal. Welchen Grund hat das? War das schon länger bekannt?

Die Trasse vom 119 wird vermutlich von dem ICE belegt der in Münster beginnt statt dem 119.

? zu IC 119 über Wuppertal

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 12:45 (vor 11 Tagen) @ rheinbahn95

Das hängt mit der Aufspaltung des IC 2012/2013 zusammen, der ja in 2019 erst in Dortmund beginnt und dort auch wieder endet und nicht mehr bis Hannover/Magdeburg/Leipzig durch gebunden ist und damit dass der Zug ab 23.4.19 mit einer neuen Zugnummer nach Berchtesgaden verkehrt, weil die Südbahn wegen Eletktrifizierungsarbeiten gesperrt ist. Dafür entfällt dann der IC 2082/2083/2084/2085 Hamburg-Berchtesgaden/-Oberstdorf ab 23.4.19 ersatzlos.

Fernbahn: Züge 2019 online

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Dienstag, 09. Oktober 2018, 11:48 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Ist der RAILJET XPRESS in dieser Schreibweise eine Schöpfung der ÖBB oder nur ein kleiner Schreibfehler? Ich meine die ÖBB englischt ja gerne rum und x-press habe ich schon mal woanders an einem Supermarkt gesehen. Sieht zwar aus wie ein vergewaltätigter Express, aber zutrauen würde ich es der ÖBB durchaus.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

railjet xpress - ICE-Treff-Leser wissen mehr :-)

PhilippK @, Dienstag, 09. Oktober 2018, 11:53 (vor 11 Tagen) @ Alibizugpaar

Fernbahn: Züge 2019 online

moonglum ⌂ @, Hagen, Dienstag, 09. Oktober 2018, 12:37 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

jippieh

--
Schöne Grüße,
bevorzugt aus den EC 6/7/8/9, ICE 102, 103, 200, 201
Web: www.bio12code-institut.eu
EC9 Umleitungshalt in Wuppertal 2014
[image]

ICE

ICE 785, Dienstag, 09. Oktober 2018, 15:38 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Moin zusammen.

Außer ICE 776 habe ich ab 11. Juni keine ICE von oder nach Hannover gefunden.

Das hängt sicherlich mit den Bauarbeiten auf der SFS Hannover-Würzburg zusammen. Inwieweit heißt das auch, dass Bremen über zwei Jahre keine ICE-Anbindung hat?

Gruß ICE 785

ICE

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 15:57 (vor 11 Tagen) @ ICE 785

Wieso soll man 2 Jhare keine ICE von/nach Bremen haben?? Die SFS Hannover-Würzburg ist Zeitweise 2019, 2021, 2022 und 2023 gesperrt. Da die SFS 2019 zwischen Göttingen und Hannover gesperrt ist ab 10.6. wird man das kuppeln und flügeln in Hannover aufgeben in diesem Zeitraum, da die Fahrzeiten südlich von Göttingen quasi unverändert bleiben, es wird lediglich Nördlich von Göttingen geschoben. Durch die Umleitung durch das Leinetal dürften die ICE etwa 30 Min früher, bzw später in Hannover sein, da wird man eher ein IC-Shuttle Hannover-Bremen und zurück fahren, während den Bauarbeiten.

"Berolina" als Zugname für die Berlin-Wien ICEs ist ja cool

FrankenBahn111, Dienstag, 09. Oktober 2018, 16:52 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

- kein Text -

--
[image]
Einfahrt IC2082 "Königssee" in Würzburg Hbf

Coburg

Ede, Dienstag, 09. Oktober 2018, 19:23 (vor 11 Tagen) @ FrankenBahn111

Die Weltstadt Coburg verbindet jetzt zwei Hauptstädte!! Wer hätte da jemals gedacht!

Es fehlen aber noch einige Züge.

FrankenBahn111, Dienstag, 09. Oktober 2018, 17:11 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Aber interessant ist z.B. der "Wetterstein" nach Innsbruck.

Beispielsweise alle mit Zugnummern ≥2000 …

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Dienstag, 09. Oktober 2018, 17:14 (vor 11 Tagen) @ FrankenBahn111
bearbeitet von JanZ, Dienstag, 09. Oktober 2018, 17:15

… was auch das Fehlen der Verbindungen Bremen–Hannover ab dem 11.06. erklären könnte.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Beispielsweise alle mit Zugnummern ≥2000 …

fbettker, Freitag, 12. Oktober 2018, 12:22 (vor 8 Tagen) @ JanZ

Inzwischen wurden auch die Zugnummern ≥2000 eingepflegt.

Aufgabe der Zuordnung der Zugnummern zu Baureihe

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 20:41 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Ab 2019 wird die Zuordnung der höheren Zugnummern zu ICE-T nun endgültig aufgegeben.. ICE-W 1518 München – Dortmund als ICE3.

Aufgabe der Zuordnung der Zugnummern zu Baureihe

Reservierungszettel @, KDU, Dienstag, 09. Oktober 2018, 20:54 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Ab 2019 wird die Zuordnung der höheren Zugnummern zu ICE-T nun endgültig aufgegeben.. ICE-W 1518 München – Dortmund als ICE3.

Hohe Nummern hatte der ICE 3 früher schonmal...

Aufgabe der Zuordnung der Zugnummern zu Baureihe

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:06 (vor 11 Tagen) @ Reservierungszettel

Ab 2019 wird die Zuordnung der höheren Zugnummern zu ICE-T nun endgültig aufgegeben.. ICE-W 1518 München – Dortmund als ICE3.


Hohe Nummern hatte der ICE 3 früher schonmal...

Ja, die Sprinter 153x und 163x aktuell ja auch. Es gab aber mal Zeiten, bis ca. 2009, wo die Nummern 15xx und 16xx nur an Züge mit ICE-T vergeben wurden.

Aufgabe der Zuordnung der Zugnummern zu Baureihe

Reservierungszettel @, KDU, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:12 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Ab 2019 wird die Zuordnung der höheren Zugnummern zu ICE-T nun endgültig aufgegeben.. ICE-W 1518 München – Dortmund als ICE3.


Hohe Nummern hatte der ICE 3 früher schonmal...


Ja, die Sprinter 153x und 163x aktuell ja auch. Es gab aber mal Zeiten, bis ca. 2009, wo die Nummern 15xx und 16xx nur an Züge mit ICE-T vergeben wurden.

Die Frage ist ab wann bis 2009 du meinst ;)

Aufgabe der Zuordnung der Zugnummern zu Baureihe

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:13 (vor 11 Tagen) @ Reservierungszettel

Ab 2019 wird die Zuordnung der höheren Zugnummern zu ICE-T nun endgültig aufgegeben.. ICE-W 1518 München – Dortmund als ICE3.


Hohe Nummern hatte der ICE 3 früher schonmal...


Ja, die Sprinter 153x und 163x aktuell ja auch. Es gab aber mal Zeiten, bis ca. 2009, wo die Nummern 15xx und 16xx nur an Züge mit ICE-T vergeben wurden.


Die Frage ist ab wann bis 2009 du meinst ;)

2002 bis 2009.

Aufgabe der Zuordnung der Zugnummern zu Baureihe

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:10 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Auch diese Jahr fahren die ICE 3 Frankfurt-Berlin als Sprinter mit einer 15XX Zugnummer.

Die Zuordnung einer Zugnummer zu einer Baureihe hat schon länger Lücken und Ausreißer. Aber an Hand der Zugnummer lässt sich eine Linie erkennen, so haben die Züge der Linie 43 Basel-Köln(-Dortmund) immer die Zugnummer 10X(X=0-9) und 20X(X=0-9) die im Takt auf dem gesamten Linienweg verkehren, die Züge 604 und 605 sind/waren Ausreißer, die deshalb eine andere Zugnummer haben(andere Halte und früher anderer Laufweg)

Genau so haben die Züge der Linie 11 haben die Zugnummer 59X und 69X und so weiter und so fort.

Und die L41 hat eine 2 an 2. Stelle

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:35 (vor 10 Tagen) @ ffz

- kein Text -

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

OT: L43

611 040 @, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:45 (vor 10 Tagen) @ ffz

Das mit ICE 604/605 liegt daran, dass diese einfach schon ewig ihre alten Nummern behalten haben.
Die Takt-ICEs der L43 hatte früher (bis ca. 2010) die 50X und 60X Nummern. Bis dann irgendwann auf 10X und 20X umgestellt wurde.

Im groben und Ganzen kann man (also ich zumindest) anhand der Zugnummer die Linie und groben Laufweg erkennen. Wobei das auch jedes Jahr unklarer wird.

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

Fernbahn: Züge 2019 online

Turbonegro, Dienstag, 09. Oktober 2018, 20:50 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Danke fürs reinstellen.

Was mir so aufgefallen ist:

Interessant die Vergabe der Nummern 500-509 an die ICE auf der VDE8, die Nummern der 600-609 werden aber bunt gemischt an ICE auf der VDE8, zwichen Dortmund und Basel und zwischen Hamburg und Köln vergeben. Dafür gehts dann mit den Nummern 700-709 und 800-809 auf der VDE weiter.

Gewöhnungsbedürftig sicher die Führung des 714/715 über Heilbronn wegen der Gartenschau.

Der 676 und der 777 werden zusammengelegt und fährt als 676 auf dem kuriosen Laufweg Basel-Mannheim-Stuttgart. Bisher wars nur der gleiche Umlauf.

Die Zwischentakte Stuttgart-Ruhrgebiet heißen 911-919 und 1010-1014.

Der neue ICE-Sprinter Frankfurt-Berlin, der nach Saarbrücken fährt, 1535/36 bekommt sogar einen Namen und heißt "Pfälzer Wald".

Die ICE-Linie über die Main-Weser-Bahn bekommt die Nummer 1570-1579, 1670-1679

Zugnummernrevision nötig

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:11 (vor 11 Tagen) @ Turbonegro

Man müsste die Linien- und Zugnummern mal wieder generell, wie zur Eröffnung der SFS KRM, einer Revision unterziehen.

Es wird immer chaotischer. Immerhin gilt zumeist noch das Dekaden-System, an dem man den Laufweg grob erkennen kann.

Zugnummernrevision nötig

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:13 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Man müsste die Linien- und Zugnummern mal wieder generell, wie zur Eröffnung der SFS KRM, einer Revision unterziehen.

Es wird immer chaotischer. Immerhin gilt zumeist noch das Dekaden-System, an dem man den Laufweg grob erkennen kann.

Quatsch!!
Die Zugnummern waren noch selten so logisch wie in diesem und im nächsten F+ahrplanjahr. Das Dekadensystem funktioniert schon länger nicht mehr und wird auch nicht mehr wirklich verwendet

Zugnummernrevision nötig

Reservierungszettel @, KDU, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:17 (vor 11 Tagen) @ ffz
bearbeitet von Reservierungszettel, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:17

Man müsste die Linien- und Zugnummern mal wieder generell, wie zur Eröffnung der SFS KRM, einer Revision unterziehen.

Es wird immer chaotischer. Immerhin gilt zumeist noch das Dekaden-System, an dem man den Laufweg grob erkennen kann.


Quatsch!!
Die Zugnummern waren noch selten so logisch wie in diesem und im nächsten F+ahrplanjahr. Das Dekadensystem funktioniert schon länger nicht mehr und wird auch nicht mehr wirklich verwendet

Und wenn man mal ehrlich ist braucht das auch keiner - dem Normalen Fahrgast ist schließlich egal ob er in ICE 576 oder ICE 984 sitzt, wichtiger ist das der Zug verlässlich ankommt.

Zugnummernrevision nötig

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:23 (vor 11 Tagen) @ Reservierungszettel

Man müsste die Linien- und Zugnummern mal wieder generell, wie zur Eröffnung der SFS KRM, einer Revision unterziehen.

Es wird immer chaotischer. Immerhin gilt zumeist noch das Dekaden-System, an dem man den Laufweg grob erkennen kann.


Quatsch!!
Die Zugnummern waren noch selten so logisch wie in diesem und im nächsten F+ahrplanjahr. Das Dekadensystem funktioniert schon länger nicht mehr und wird auch nicht mehr wirklich verwendet


Und wenn man mal ehrlich ist braucht das auch keiner -

Doch wie hier im Forum zum Diskutieren ;-)

Zugnummernrevision nötig

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:18 (vor 11 Tagen) @ ffz

Da muss ich dir widersprechen, das Dekadensystem hat sehr lange Zeit gut funktioniert.

Bestimmte Dekaden hat man auf 2 Linien verteilt... 0 für Basel–NRW-Hamburg und für München–Leipzig–Berlin–Hamburg. Solange auf beiden Seiten (Ost wie West) unterschiedliche Baureihen fuhren und dadurch die Hunderter und Tausender unterschiedlich waren, war das einfach:

50x = Basel–NRW mit ICE1/2/3
150x = München–Leipzig–Berlin mit ICE-T

Da man jetzt die Baureihen bunt mischt und nach wie vor baureihenabhängige Zugnummern verwendet, kommt halt ein gewisser Mischmasch zustande.

Das könnte man aber durchaus vermeiden, wenn man wollte.

Zugnummernrevision nötig

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:24 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt
bearbeitet von ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:26

Das Dekadensystem gab es bei der DB offiziell nie wirklich, man hat als man noch mehr Zugnummern zur Verfügung hatte, das mal gemacht, aber da immer mehr Zugnummern abgegeben werden müssen, bzw immer mehr Zugnummern für Baulagen gebraucht werden, funktioniert das Dekadensystem nicht mehr. Die internationalen Linien sind abhängig von den Nachbarbahnen, da werden die internationalen Zugnummern festgelegt, die müssen dann auch verwendet werden. 50X geht von nach Basel nur bis Basel Bad Bf, weil die 50X Zugnummern schon länger in der Schweiz national belegt sind.

Es gibt aber eine aufgeschlüsselte Zuordnung der Zugnummer zu Linien, welches Fahrzeug auf der Linie eingesetzt wird ist erst mal Zweitrangig, dafür gibt es die Zuggattungshauptnummer und die entsprechende Zuggattung in den betrieblichen Unterlagen.

Viel wichtiger ist, dass man aus der Zugnummer sehr schnell die jeweilige Linie erkennt und das funktioneirt mit den Zugnummern bisher perfekt.

Anderes Problem..

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:25 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Zugnummern sind dezimal, dass heißt im Zehnersystem verfasst. Uhrzeiten sind aber duodezimal, dass heißt im Zwölfersystem.

Wenn man jetzt Zugnummern gleichmäßig über die Uhr verteilen wird, geht das nie genau auf, dass heißt es bleiben immer Nummer übrigens oder man hat zu wenige. Die überschüssigen Nummern werden dann eben auf anderen Linien weiter verwendet.

Anderes Problem..

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:29 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Es gibt aber bisher keine Linie die im Takt über 12 Stunden oder 24 Stunden verkehrt...

Anderes Problem..

Reservierungszettel @, KDU, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:34 (vor 11 Tagen) @ ffz

Es gibt aber bisher keine Linie die im Takt über 12 Stunden oder 24 Stunden verkehrt...

Die würde ich auch gerne mal sehen, die meisten Linien verkehren doch vom Startbahnhof ausgehend zwischen 5 und 20 Uhr macht also 16 Züge wenn man dann Abweichungen durch Verkehrstage beachtet kommt man auf 20 Züge - also passt es doch :)

Anderes Problem..

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:36 (vor 11 Tagen) @ Reservierungszettel

Es gibt aber bisher keine Linie die im Takt über 12 Stunden oder 24 Stunden verkehrt...


Die würde ich auch gerne mal sehen, die meisten Linien verkehren doch vom Startbahnhof ausgehend zwischen 5 und 20 Uhr macht also 16 Züge wenn man dann Abweichungen durch Verkehrstage beachtet kommt man auf 20 Züge - also passt es doch :)

Im S-Bahn-Bereich gibt es sowas.

Anderes Problem..

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:35 (vor 11 Tagen) @ ffz

Es gibt aber bisher keine Linie die im Takt über 12 Stunden oder 24 Stunden verkehrt...

Deswegen bleiben im Regelfall ganze Blöcke übrig.

Siehe mein gerade angesprochenes Beispiel.

Anderes Problem..

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:51 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Züge im Fernverkehr werden im Gegensatz zum Nahverkehr und S-Bahnen nicht zwangsweise durchgehend nummeriert, sondern teilweise gegenläufig. Das hat mit den Umlaufplänen und den Zielen der Züge zu tun.

Konkretes Beispiel Linie 43:
10X Züge der Linie sind Züge die über Köln hinaus verkehren, bzw von weiter wie Köln her kommen, die 20X Züge beginnen und enden in Köln.

Bei der Linie 10 erkennst du an Hand der Zugnummer ob der Zug in Wolfsburg halten soll oder nicht.

Das lässt sich für andere Linien bis auf Ausreißer beliebig fort setzen.

In der Zugnummer im Fernverkehr ist grundsätzlich die Linie und die grobe Haltepolitik sowie der Laufweg ablesbar, ohne sich den Zug genauer anschauen zu müssen.

Anderes Problem..

ICE-TD, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:27 (vor 10 Tagen) @ ffz
bearbeitet von ICE-TD, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:27

Züge im Fernverkehr werden im Gegensatz zum Nahverkehr und S-Bahnen nicht zwangsweise durchgehend nummeriert, sondern teilweise gegenläufig. Das hat mit den Umlaufplänen und den Zielen der Züge zu tun.

Konkretes Beispiel Linie 43:
10X Züge der Linie sind Züge die über Köln hinaus verkehren, bzw von weiter wie Köln her kommen, die 20X Züge beginnen und enden in Köln.

Bei der Linie 10 erkennst du an Hand der Zugnummer ob der Zug in Wolfsburg halten soll oder nicht.

Das wäre Unfug als Grund, denn darauf kann man sich nicht verlasen. Als Beispiel, der 202 endet in Dortmund und nicht in Köln und der 540 hält in Wolfsburg.

Anderes Problem..

611 040 @, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:57 (vor 10 Tagen) @ ffz

Die L43 ist einfach nordwärts absteigend nummeriert. Da ist das Zufall mit Zügen bis Köln bzw. Dortmund.

Die Reihenfolge nordwärts ist wie folgt:
604, 202, 200, 108, 106, 104, 102, 100

Südwärts:
101, 103, 105, 107, 109, 201, 203, 605

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

Anderes Problem..

SveFC @, ICE, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:19 (vor 10 Tagen) @ ffz

Konkretes Beispiel Linie 43:
10X Züge der Linie sind Züge die über Köln hinaus verkehren, bzw von weiter wie Köln her kommen, die 20X Züge beginnen und enden in Köln.

Nein, mir fallen sofort zwei Züge ein die nicht in dein Schema passen.

--
Für die Eigenen!

Grundsätzliches Problem: Zugnummern sind nicht duodezimal

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:33 (vor 11 Tagen) @ Turbonegro
bearbeitet von ICETreffErfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:36

Danke fürs reinstellen.

Was mir so aufgefallen ist:

Interessant die Vergabe der Nummern 500-509 an die ICE auf der VDE8, die Nummern der 600-609 werden aber bunt gemischt an ICE auf der VDE8, zwichen Dortmund und Basel und zwischen Hamburg und Köln vergeben. Dafür gehts dann mit den Nummern 700-709 und 800-809 auf der VDE weiter.

Zugnummern sind dezimal, dass heißt im Zehnersystem verfasst. Uhrzeiten sind aber duodezimal, dass heißt im Zwölfersystem.

Wenn man jetzt Zugnummern gleichmäßig über die Uhr verteilen wird, geht das nie genau auf, dass heißt es bleiben immer Nummer übrig oder man hat zu wenige. Die überschüssigen Nummern werden dann eben auf anderen Linien weiter verwendet.

Ich erstelle selbst fiktive Fahrpläne als Hobby und entsprechend verteile ich Zugnummern.

Nehmen wir mal als Beispiel die Linie München–Berlin.

Wir nummerieren im Zweistundentakt und das sieht dann grob so aus:

5 Uhr - 501
7 Uhr - 503
9 Uhr - 505
11 Uhr - 507
13 Uhr - 509
15 Uhr - 601
16 Uhr - 603
17 Uhr - 605
19 Uhr - 607
21 Uhr - 609
23 Uhr - 701
1 Uhr - 703
3 Uhr - 705

Die Nummern 707 und 709 bleiben übrig.

Gut, könnte man meinen, man nummeriert stündlich mit einem größeren Pool:

4 Uhr - 501
5 Uhr - 503
6 Uhr - 505
7 Uhr - 507
8 Uhr - 509
9 Uhr - 601
10 Uhr - 603
11 Uhr - 605
12 Uhr - 607
13 Uhr - 609
14 Uhr - 701
15 Uhr - 703
16 Uhr - 705
17 Uhr - 707
18 Uhr - 709
19 Uhr - 801
20 Uhr - 803
21 Uhr - 805
22 Uhr - 807
23 Uhr - 809
0 Uhr - 901
1 Uhr - 903
2 Uhr - 905
3 Uhr - 907

Bleibt 909 übrig oder wenn man die 80x und 90x für Sonderführungen und Taktabweichler reservieren möchte, gehen einem abends 18 Uhr die Zugnummern des Pools 501-709 aus.

Zugnummernkorrektur meiner Liste

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:04 (vor 11 Tagen) @ JumpUp
bearbeitet von ICETreffErfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:04

->

Also wenn ich die Daten richtig interpretiere, ergibt sich folgende "Bestückung" auf der VDE8:
Als Referenz nehme ich den Bahnhof Erfurt.

Stunde 0-1:

ICE 993 (statt 1719) nach München -> ICE1

Stunde 5-6:

ICE 992 (statt 1718) nach Berlin -> ICE1

ICE 1646 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 6-7:
501 nach München -> ICE4
806 nach Hamburg -> ICE1
1656 nach Wiesbaden -> ICET

Stunde 7-8:
1531 nach Binz -> ICET

1604 nach Hamburg -> ICET (mit 1704 aus Jena)

593 nach München -> ICE4
901 nach München -> ICE1
1001 nach München -> ICE3
1638 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 8-9:
1008 nach Berlin -> ICE3
1654 nach Wiesbaden -> ICET
696 nach Kiel -> ICE1
503 nach München -> ICE4
1636 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 9-10:
1533 nach Berlin -> ICE3
602 nach Hamburg -> ICE4
595 nach München -> ICE1
701 nach München -> ICE1
1555 nach Dresden -> ICET
1003 nach München -> ICE3

Stunde 10-11:
1652 nach Wiesbaden -> ICET

1700 nach Berlin / 1724 nach Warnemünde -> ICET

505 nach München -> ICE4
694 nach Berlin -> ICE4
802 nach Hamburg -> ICE1

Stunde 11-12:
1535 nach Berlin -> ICET

1600 nach Berlin mit 1710 nach Stralsund -> ICET

597 nach München -> ICE1
703 nach München -> ICE1
1557 nach Dresden -> ICET
93 nach Wien -> ICET

Stunde 12-13:
1650 nach Wiesbaden -> ICET
92 nach Berlin -> ICET
507 nach München -> ICE4
692 nach Berlin -> ICE4
800 nach Hamburg -> ICE4
1632 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 13-14:
1537 nach Berlin -> ICET
508 nach Hamburg -> ICE4
599 nach München -> ICE1
705 nach München -> Taktloch
1559 nach Dresden -> ICET
1005 nach München -> ICE3

Stunde 14-15:
1006 nach Berlin -> ICE3
1558 nach Wiesbaden -> ICET
509 nach München -> ICE4
708 nach Berlin -> Taktloch
690 nach Berlin -> ICE1

Stunde 15-16:
1539 nach Berlin -> ICE3
506 nach Hamburg -> ICE4
691 nach München -> ICE1
707 nach München -> ICE1
1651 nach Dresden -> ICET

1701 nach München / 1727 nach München -> ICET

Stunde 16-17:
1004 nach Berlin -> ICE3
1556 nach Wiesbaden -> ICET

1711/1601 nach München -> ICET

706 nach Berlin -> ICE1
598 nach Berlin -> ICE1
1538 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 17-18:
1631 nach Berlin -> ICET
504 nach Hamburg -> ICE4
693 nach München -> ICE4
709 nach München -> ICE1
1653 nach Dresden -> ICET
1007 nach München -> ICE3

Stunde 18-19:
1002 nach Berlin -> ICE3
1554 nach Wiesbaden -> ICET
603 nach München -> ICE4
704 nach Berlin -> ICE1
596 nach Berlin -> ICE1

1536/1736 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 19-20:
1633 nach Berlin -> ICE3
502 nach Hamburg -> ICE4
695 nach München -> ICE4
801 nach München -> ICE1
1655 nach Dresden -> ICET
1009 nach München -> ICE3

Stunde 20-21:
1000 nach Berlin -> ICE3
1552 nach Frankfurt -> ICET
1605 nach München -> ICET (mit 1705 nach Jena)
702 nach Berlin -> ICE1
594 nach Berlin -> ICE4

Stunde 21-22:
500 nach Berlin -> ICE4
1617 nach München -> ICET
1627 nach Frankfurt -> ICET
1657 nach Dresden -> ICET
1635 nach Berlin -> ICET

Stunde 22-23:
700 nach Berlin -> ICE1
592 nach Leipzig -> ICE1

1607 aus Hamburg -> ICET

1659 aus Frankfurt -> ICET

Zugnummernkorrektur meiner Liste

Mario-ICE, Dienstag, 09. Oktober 2018, 22:03 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

->

Also wenn ich die Daten richtig interpretiere, ergibt sich folgende "Bestückung" auf der VDE8:
Als Referenz nehme ich den Bahnhof Erfurt.

Stunde 0-1:

ICE 993 (statt 1719) nach München -> ICE1

Stunde 5-6:

ICE 992 (statt 1718) nach Berlin -> ICE1

ICE 1646 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 6-7:
501 nach München -> ICE4
806 nach Hamburg -> ICE1
1656 nach Wiesbaden -> ICET

Stunde 7-8:
1531 nach Binz -> ICET

1604 nach Hamburg -> ICET (mit 1704 aus Jena)

593 nach München -> ICE4
901 nach München -> ICE1
1001 nach München -> ICE3
1638 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 8-9:
1008 nach Berlin -> ICE3
1654 nach Wiesbaden -> ICET
696 nach Kiel -> ICE1
503 nach München -> ICE4
1636 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 9-10:
1533 nach Berlin -> ICE3
602 nach Hamburg -> ICE4
595 nach München -> ICE1
701 nach München -> ICE1
1555 nach Dresden -> ICET
1003 nach München -> ICE3

Stunde 10-11:
1652 nach Wiesbaden -> ICET

1700 nach Berlin / 1724 nach Warnemünde -> ICET

505 nach München -> ICE4
694 nach Berlin -> ICE4
802 nach Hamburg -> ICE1

Stunde 11-12:
1535 nach Berlin -> ICET

1600 nach Berlin mit 1710 nach Stralsund -> ICET

597 nach München -> ICE1
703 nach München -> ICE1
1557 nach Dresden -> ICET
93 nach Wien -> ICET

Stunde 12-13:
1650 nach Wiesbaden -> ICET
92 nach Berlin -> ICET
507 nach München -> ICE4
692 nach Berlin -> ICE4
800 nach Hamburg -> ICE4
1632 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 13-14:
1537 nach Berlin -> ICET
508 nach Hamburg -> ICE4
599 nach München -> ICE1
705 nach München -> Taktloch
1559 nach Dresden -> ICET
1005 nach München -> ICE3

Stunde 14-15:
1006 nach Berlin -> ICE3
1558 nach Wiesbaden -> ICET
509 nach München -> ICE4
708 nach Berlin -> Taktloch
690 nach Berlin -> ICE1

Stunde 15-16:
1539 nach Berlin -> ICE3
506 nach Hamburg -> ICE4
691 nach München -> ICE1
707 nach München -> ICE1
1651 nach Dresden -> ICET

1701 nach München / 1727 nach München -> ICET

Stunde 16-17:
1004 nach Berlin -> ICE3
1556 nach Wiesbaden -> ICET

1711/1601 nach München -> ICET

706 nach Berlin -> ICE1
598 nach Berlin -> ICE1
1538 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 17-18:
1631 nach Berlin -> ICET
504 nach Hamburg -> ICE4
693 nach München -> ICE4
709 nach München -> ICE1
1653 nach Dresden -> ICET
1007 nach München -> ICE3

Stunde 18-19:
1002 nach Berlin -> ICE3
1554 nach Wiesbaden -> ICET
603 nach München -> ICE4
704 nach Berlin -> ICE1
596 nach Berlin -> ICE1

1536/1736 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 19-20:
1633 nach Berlin -> ICE3
502 nach Hamburg -> ICE4
695 nach München -> ICE4
801 nach München -> ICE1
1655 nach Dresden -> ICET
1009 nach München -> ICE3

Stunde 20-21:
1000 nach Berlin -> ICE3
1552 nach Frankfurt -> ICET
1605 nach München -> ICET (mit 1705 nach Jena)
702 nach Berlin -> ICE1
594 nach Berlin -> ICE4

Stunde 21-22:
500 nach Berlin -> ICE4
1617 nach München -> ICET
1627 nach Frankfurt -> ICET
1657 nach Dresden -> ICET
1635 nach Berlin -> ICET

Stunde 22-23:
700 nach Berlin -> ICE1
592 nach Leipzig -> ICE1

1607 aus Hamburg -> ICET

1659 aus Frankfurt -> ICET

Wieso setzt du 993 bezogen auf Erfurt in die Stunde 1?
ICE 700 gibt es nicht mehr, dafür verkehrt 1700 mit 1500/1510 vereinigt bis Erfurt mit BR 411
ICE 592 endet außer Fr und Sa bereits in Erfurt

Zugnummernkorrektur meiner Liste

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 22:13 (vor 11 Tagen) @ Mario-ICE
bearbeitet von ICETreffErfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 22:14

->

Also wenn ich die Daten richtig interpretiere, ergibt sich folgende "Bestückung" auf der VDE8:
Als Referenz nehme ich den Bahnhof Erfurt.

Stunde 0-1:

ICE 993 (statt 1719) nach München -> ICE1

Stunde 5-6:

ICE 992 (statt 1718) nach Berlin -> ICE1

ICE 1646 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 6-7:
501 nach München -> ICE4
806 nach Hamburg -> ICE1
1656 nach Wiesbaden -> ICET

Stunde 7-8:
1531 nach Binz -> ICET

1604 nach Hamburg -> ICET (mit 1704 aus Jena)

593 nach München -> ICE4
901 nach München -> ICE1
1001 nach München -> ICE3
1638 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 8-9:
1008 nach Berlin -> ICE3
1654 nach Wiesbaden -> ICET
696 nach Kiel -> ICE1
503 nach München -> ICE4
1636 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 9-10:
1533 nach Berlin -> ICE3
602 nach Hamburg -> ICE4
595 nach München -> ICE1
701 nach München -> ICE1
1555 nach Dresden -> ICET
1003 nach München -> ICE3

Stunde 10-11:
1652 nach Wiesbaden -> ICET

1700 nach Berlin / 1724 nach Warnemünde -> ICET

505 nach München -> ICE4
694 nach Berlin -> ICE4
802 nach Hamburg -> ICE1

Stunde 11-12:
1535 nach Berlin -> ICET

1600 nach Berlin mit 1710 nach Stralsund -> ICET

597 nach München -> ICE1
703 nach München -> ICE1
1557 nach Dresden -> ICET
93 nach Wien -> ICET

Stunde 12-13:
1650 nach Wiesbaden -> ICET
92 nach Berlin -> ICET
507 nach München -> ICE4
692 nach Berlin -> ICE4
800 nach Hamburg -> ICE4
1632 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 13-14:
1537 nach Berlin -> ICET
508 nach Hamburg -> ICE4
599 nach München -> ICE1
705 nach München -> Taktloch
1559 nach Dresden -> ICET
1005 nach München -> ICE3

Stunde 14-15:
1006 nach Berlin -> ICE3
1558 nach Wiesbaden -> ICET
509 nach München -> ICE4
708 nach Berlin -> Taktloch
690 nach Berlin -> ICE1

Stunde 15-16:
1539 nach Berlin -> ICE3
506 nach Hamburg -> ICE4
691 nach München -> ICE1
707 nach München -> ICE1
1651 nach Dresden -> ICET

1701 nach München / 1727 nach München -> ICET

Stunde 16-17:
1004 nach Berlin -> ICE3
1556 nach Wiesbaden -> ICET

1711/1601 nach München -> ICET

706 nach Berlin -> ICE1
598 nach Berlin -> ICE1
1538 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 17-18:
1631 nach Berlin -> ICET
504 nach Hamburg -> ICE4
693 nach München -> ICE4
709 nach München -> ICE1
1653 nach Dresden -> ICET
1007 nach München -> ICE3

Stunde 18-19:
1002 nach Berlin -> ICE3
1554 nach Wiesbaden -> ICET
603 nach München -> ICE4
704 nach Berlin -> ICE1
596 nach Berlin -> ICE1

1536/1736 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 19-20:
1633 nach Berlin -> ICE3
502 nach Hamburg -> ICE4
695 nach München -> ICE4
801 nach München -> ICE1
1655 nach Dresden -> ICET
1009 nach München -> ICE3

Stunde 20-21:
1000 nach Berlin -> ICE3
1552 nach Frankfurt -> ICET
1605 nach München -> ICET (mit 1705 nach Jena)
702 nach Berlin -> ICE1
594 nach Berlin -> ICE4

Stunde 21-22:
500 nach Berlin -> ICE4
1617 nach München -> ICET
1627 nach Frankfurt -> ICET
1657 nach Dresden -> ICET
1635 nach Berlin -> ICET

Stunde 22-23:

1700 nach Berlin via Halle -> ICET
1500/1510 nach Leipzig -> ICET
592 aus München -> ICE1

1607 aus Hamburg -> ICET

1659 aus Frankfurt -> ICET


Wieso setzt du 993 bezogen auf Erfurt in die Stunde 1?

Hast recht, der ist ca. 00:15 in Eisenach, also fährt er schon vor Mitternacht in Erfurt weg.

ICE 700 gibt es nicht mehr, dafür verkehrt 1700 mit 1500/1510 vereinigt bis Erfurt mit BR 411

Okay, das habe ich bei fernbahn.de gelesen aber nicht so recht verstanden. Es klingt die 3-fach-Traktion, was aber ja technisch nicht gehen sollte.

Also 1700 ist die Zugnummer bis Erfurt und ab Erfurt verkehren beide Zugteile unter einer neuen Nummer?

ICE 592 endet außer Fr und Sa bereits in Erfurt

Das macht die Leerfahrt nach Eisenach kürzer. :-)

Zugnummernkorrektur meiner Liste

Mario-ICE, Dienstag, 09. Oktober 2018, 22:21 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

1700 fährt wie früher der 700 weiter nach Berlin, 1500/1510 (beide Zugnummern schließen sich gegeneinander aus) fahren nach Leipzig.

Zugnummernkorrektur meiner Liste

Christian_S, Dienstag, 09. Oktober 2018, 23:14 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

Hast Du da nicht die Fahrlagen von ICE 92 und ICE 1004 vertauscht?

Zugläufe definitiv vertauscht

Christian_S, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:21 (vor 9 Tagen) @ ICETreffErfurt

Wie ich schon vermutet hatte, hat ICETreffErfurt in seiner Liste der Zugläufe über Erfurt die Zeiten von ICE 1004, 1006 und ICE 92 vertauscht.

Stunde 14-15:
1006 nach Berlin -> ICE3
1558 nach Wiesbaden -> ICET
509 nach München -> ICE4
708 nach Berlin -> Taktloch
690 nach Berlin -> ICE1

Stunde 15-16:
1539 nach Berlin -> ICE3
506 nach Hamburg -> ICE4
691 nach München -> ICE1
707 nach München -> ICE1
1651 nach Dresden -> ICET

1701 nach München / 1727 nach München -> ICET

Stunde 16-17:
1004 nach Berlin -> ICE3
1556 nach Wiesbaden -> ICET

1711/1601 nach München -> ICET

706 nach Berlin -> ICE1
598 nach Berlin -> ICE1
1538 nach Frankfurt -> ICET

ICE 1004 hält wie bisher kurz nach 14 Uhr in Erfurt, der neue ICE 92 erst kurz nach 16 Uhr.
ICE 1006, den er in seiner Liste in die Stunde 14 gesteckt hat, hält tatsächlich schon um kurz nach 10 Uhr in Erfurt.

War also wieder viel Spekulation seinerseits dabei ;)

Zugläufe definitiv vertauscht

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Freitag, 12. Oktober 2018, 00:33 (vor 9 Tagen) @ Christian_S

Wie ich schon vermutet hatte, hat ICETreffErfurt in seiner Liste der Zugläufe über Erfurt die Zeiten von ICE 1004, 1006 und ICE 92 vertauscht.

Stunde 14-15:
1006 nach Berlin -> ICE3
1558 nach Wiesbaden -> ICET
509 nach München -> ICE4
708 nach Berlin -> Taktloch
690 nach Berlin -> ICE1

Stunde 15-16:
1539 nach Berlin -> ICE3
506 nach Hamburg -> ICE4
691 nach München -> ICE1
707 nach München -> ICE1
1651 nach Dresden -> ICET

1701 nach München / 1727 nach München -> ICET

Stunde 16-17:
1004 nach Berlin -> ICE3
1556 nach Wiesbaden -> ICET

1711/1601 nach München -> ICET

706 nach Berlin -> ICE1
598 nach Berlin -> ICE1
1538 nach Frankfurt -> ICET


ICE 1004 hält wie bisher kurz nach 14 Uhr in Erfurt, der neue ICE 92 erst kurz nach 16 Uhr.
ICE 1006, den er in seiner Liste in die Stunde 14 gesteckt hat, hält tatsächlich schon um kurz nach 10 Uhr in Erfurt.

War also wieder viel Spekulation seinerseits dabei ;)

Ja, hab mich da vertan. Ich hatte nur die Daten von fernbahn.de zur Verfügung.

Zugnummernkorrektur meiner Liste

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Freitag, 12. Oktober 2018, 00:31 (vor 9 Tagen) @ ICETreffErfurt
bearbeitet von ICETreffErfurt, Freitag, 12. Oktober 2018, 00:32

->

Also wenn ich die Daten richtig interpretiere, ergibt sich folgende "Bestückung" auf der VDE8:
Als Referenz nehme ich den Bahnhof Erfurt.

Stunde 0-1:

ICE 993 (statt 1719) nach München -> ICE1

Stunde 5-6:

ICE 992 (statt 1718) nach Berlin -> ICE1

ICE 1646 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 6-7:
501 nach München -> ICE4
806 nach Hamburg -> ICE1
1656 nach Wiesbaden -> ICET

Stunde 7-8:
1531 nach Binz -> ICET

1604 nach Hamburg -> ICET (mit 1704 aus Jena)

593 nach München -> ICE4
901 nach München -> ICE1
1001 nach München -> ICE3
1638 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 8-9:
1008 nach Berlin -> ICE3
1654 nach Wiesbaden -> ICET
696 nach Kiel -> ICE1
503 nach München -> ICE4
1636 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 9-10:
1533 nach Berlin -> ICE3
602 nach Hamburg -> ICE4
595 nach München -> ICE1
701 nach München -> ICE1
1555 nach Dresden -> ICET
1003 nach München -> ICE3

Stunde 10-11:

1006 nach Berlin -> ICE3

1652 nach Wiesbaden -> ICET
505 nach München -> ICE4
694 nach Berlin -> ICE4
802 nach Hamburg -> ICE1

Stunde 11-12:
1535 nach Berlin -> ICET

1600 nach Berlin mit 1710 nach Stralsund -> ICET

597 nach München -> ICE1
703 nach München -> ICE1
1557 nach Dresden -> ICET
93 nach Wien -> ICET

Stunde 12-13:

1700 nach Berlin / 1724 nach Warnemünde -> ICET

1650 nach Wiesbaden -> ICET
507 nach München -> ICE4
692 nach Berlin -> ICE4
800 nach Hamburg -> ICE4
1632 nach Frankfurt -> ICE3

Stunde 13-14:
1537 nach Berlin -> ICET
508 nach Hamburg -> ICE4
599 nach München -> ICE1
705 nach München -> Taktloch
1559 nach Dresden -> ICET
1005 nach München -> ICE3

Stunde 14-15:

1004 nach Berlin -> ICE3

1558 nach Wiesbaden -> ICET
509 nach München -> ICE4
708 nach Berlin -> Taktloch
690 nach Berlin -> ICE1

Stunde 15-16:
1539 nach Berlin -> ICE3
506 nach Hamburg -> ICE4
691 nach München -> ICE1
707 nach München -> ICE1
1651 nach Dresden -> ICET

1701 nach München / 1727 nach München -> ICET

Stunde 16-17:

92 nach Berlin -> ICET

1556 nach Wiesbaden -> ICET

1711/1601 nach München -> ICET

706 nach Berlin -> ICE1
598 nach Berlin -> ICE1
1538 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 17-18:
1631 nach Berlin -> ICET
504 nach Hamburg -> ICE4
693 nach München -> ICE4
709 nach München -> ICE1
1653 nach Dresden -> ICET
1007 nach München -> ICE3

Stunde 18-19:
1002 nach Berlin -> ICE3
1554 nach Wiesbaden -> ICET
603 nach München -> ICE4
704 nach Berlin -> ICE1
596 nach Berlin -> ICE1

1536/1736 nach Frankfurt -> ICET

Stunde 19-20:
1633 nach Berlin -> ICE3
502 nach Hamburg -> ICE4
695 nach München -> ICE4
801 nach München -> ICE1
1655 nach Dresden -> ICET
1009 nach München -> ICE3

Stunde 20-21:
1000 nach Berlin -> ICE3
1552 nach Frankfurt -> ICET
1605 nach München -> ICET (mit 1705 nach Jena)
702 nach Berlin -> ICE1
594 nach Berlin -> ICE4

Stunde 21-22:
500 nach Berlin -> ICE4
1617 nach München -> ICET
1627 nach Frankfurt -> ICET
1657 nach Dresden -> ICET
1635 nach Berlin -> ICET

Stunde 22-23:
700 nach Berlin -> ICE1
592 nach Leipzig -> ICE1

1607 aus Hamburg -> ICET

1659 aus Frankfurt -> ICET

Fernbahn: Züge 2019 online

markman, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:12 (vor 11 Tagen) @ JumpUp

Moin,

die ICE-T der Linie 26 sind da nicht aufgeführt. Kommen die noch?

Gruß,
Markman

Fernbahn: Züge 2019 online

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:15 (vor 11 Tagen) @ markman

Die Züge der Linie 26 sind drin Zugnummer 157X, 167X

Fernbahn: Züge 2019 online

markman, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:43 (vor 10 Tagen) @ ffz

danke, ich hatte Marburg als Suche eingegeben und keinen Treffer erhalten. So bleibt auch die Frage offen, ob der ICV-T in Treysa auch hält oder nicht.

Gruß,
Markman

Fernbahn: Züge 2019 online

RenateMD, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:23 (vor 10 Tagen) @ markman

Ich bin mir relativ sicher, dass der bisherige Upload noch nicht ganz vollständig ist.
Celle, Uelzen und Lüneburg fehlen nämlich als Halte auf der Linie 26 noch komplett...

Fernbahn: Züge 2019 online

ICE-TD, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:29 (vor 10 Tagen) @ RenateMD

Die Halte die dort genannt werden kennzeichnen nur den Laufweg. Die genauen Daten mit Fahrzeiten und allen Halten hat er noch nicht veröffentlicht.

Ok, Danke :-)

RenateMD, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:30 (vor 10 Tagen) @ ICE-TD

- kein Text -

danke auch

markman, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:39 (vor 10 Tagen) @ RenateMD

- kein Text -

ICE Stralsund - Karlsruhe mit/ohne Restaurant?

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Mittwoch, 10. Oktober 2018, 12:42 (vor 10 Tagen) @ JumpUp

Den IC der Linie Stralsund - Hamburg - Kassel - Frankfurt - Karlsruhe wurden die Bistrowagen gerade erst weggenommen, weil sich deren Einsatz angeblich nicht gelohnt haben soll. Viele Bistros sind später in Wochenendverstärker-IC Fr/So neu aufgetaucht.

Nun frage ich mich, ob sich anlässlich der Umstellung IC auf ICE ein geöffnetes Restaurant (statt ein-Mann-Bistro) plötzlich doch wieder lohnen soll. Ich wundere mich schon sehr. Oder wird die Kiste über weite Strecken einfach geschlossen bleiben?

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

ICE Stralsund - Karlsruhe mit/ohne Restaurant?

moonglum ⌂ @, Hagen, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 12:55 (vor 10 Tagen) @ Alibizugpaar

Der wird bestimmt offen sein, Umsatz ist schließlich ein Wert....

Die Geschichte mit den Bistro- und Speisewagenabstellungen hatte doch ganz andere Gründe.... Wie sonst hätte zB das Personal der Speisewagen schon 2 Jahre VOR dem Stuttgarter Weichen-Ereignis wissen können, dass die WRmz zum Fahrplanwechsel 2 Jahre später abgestellt werden würden?

--
Schöne Grüße,
bevorzugt aus den EC 6/7/8/9, ICE 102, 103, 200, 201
Web: www.bio12code-institut.eu
EC9 Umleitungshalt in Wuppertal 2014
[image]

IC 1945

Sputnik @, Halle, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:19 (vor 9 Tagen) @ JumpUp

Der nur sonntags fahrende IC 1945 Halle - Dresden, fährt vermutlich vormittags. Liege ich da richtig?

IC 1945

Christian_S, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:23 (vor 9 Tagen) @ Sputnik

Der nur sonntags fahrende IC 1945 Halle - Dresden, fährt vermutlich vormittags. Liege ich da richtig?

11:02 ab Halle

IC 1945

Sputnik @, Halle, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:27 (vor 9 Tagen) @ Christian_S

Der nur sonntags fahrende IC 1945 Halle - Dresden, fährt vermutlich vormittags. Liege ich da richtig?


11:02 ab Halle

Ok, danke

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum