Das Thema "Ruhezonen" im ICE wird jetzt in Angriff genommen (Allgemeines Forum)

MichiS, Donnerstag, 09. August 2018, 14:45 (vor 6 Tagen)

... und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, wie hier zu lesen ist:

Weil er ihn um Ruhe bat: 51-Jähriger würgt Fahrgast im ICE nach Siegburg

https://rp-online.de/nrw/panorama/siegburg-streit-im-ice-eskaliert_aid-24272887

"Ruhezonen" konsequenter ausweisen?!

bendo, Donnerstag, 09. August 2018, 22:56 (vor 6 Tagen) @ MichiS

Hallo,

ich kann mir vorstellen, dass es im Sinne der Kunden wäre, wenn die Bahn "Ruhezonen" von "Arbeitszonen" konsequenter trennt und ausweisen würde:

"Ruhezonen":

  • sollten im Wagen noch besser sichtbar ausgewiesen sein
  • sollten bereits außerhalb des Wagens im Zustiegsbereich deutlich gekennzeichnet sein
  • sollten im Rahmen einer Platzreservierung prioritär und mit eindringlich, verbindlichem Hinweis ausgewählt werden müssen. Z.B. Hinweis "Sie haben Plätze im Ruhebereich ausgewählt. Sind sie sich sicher, ihre Reservierung für diesen Bereich zu wählen?" -> Ja/Nein -> Absprungfeld: "Erläuterung Ruhe/Arbeitszonen"...
  • sollten bewusst schlechten Mobilfunkempfang haben (ggf. künstlich reduziert!); WLAN dagegen kann (ohne Ton) genutzt werden.
  • sollten durch Kennzeichnung und durch Mitarbeiter konsequent eingefordert werden
  • sollten gänzlich frei von ALLEN Durchsagen (ausgenommen: Notfälle) sein.
  • erlauben das Führen von Gesprächen von Angesicht zu Angesicht. Geduldet in einer Lautstärke basierend auf einem rücksichtsvollem Miteinander (als Alternative zur Pflicht)

Für "Arbeitszonen" gilt dasselbe in konträrer Art und Weise. Natürlich als "Erlaubnis" und nicht als "Pflicht" ;)

Gruß, bendo

"Ruhezonen" konsequenter ausweisen?!

musicus @, Donnerstag, 09. August 2018, 23:36 (vor 6 Tagen) @ bendo
bearbeitet von musicus, Donnerstag, 09. August 2018, 23:37

"Ruhezonen":
sollten bereits außerhalb des Wagens im Zustiegsbereich deutlich gekennzeichnet sein

So z.B. ICE 4.

sollten im Rahmen einer Platzreservierung prioritär und mit eindringlich, verbindlichem Hinweis ausgewählt werden müssen. Z.B. Hinweis "Sie haben Plätze im Ruhebereich ausgewählt. Sind sie sich sicher, ihre Reservierung für diesen Bereich zu wählen?" -> Ja/Nein -> Absprungfeld: "Erläuterung Ruhe/Arbeitszonen"...

Ja klar will ich - is ja sonst nix mehr reservierbar.... ;-)

Sehe ich schwarz: Gemessen am Nutzen kostet die Erweiterung zu viel Entwicklungsaufwand (also Geld) und macht den Buchungsprozess langwieriger, umständlicher und damit unattraktiver.

sollten bewusst schlechten Mobilfunkempfang haben

Bloß nicht!! Wie komme ich dann ins Internet?

sollten gänzlich frei von ALLEN Durchsagen (ausgenommen: Notfälle) sein.

Die übliche Haltansage ist schon ok. Man macht ja aber die Haltansage zwei- bis dreisprachig, listet alle Regiotrams und Überlandbusse der kommenden 240 Minuten bis Unterstinkenbrunn auf, begrüßt alle in Donauwörth neu zugestiegenen Reisegäste erneut in zwei bis drei Sprachen, aktualisiert Verspätungsdaten und die nächste Ankunftsprognose, weist auf das Linsencurry im Bordrestaurant hin und bewirbt den Komforttschekkin.

erlauben das Führen von Gesprächen von Angesicht zu Angesicht.

Warum auch nicht?

"Ruhezonen" konsequenter ausweisen?!

Aphex Twin, Freitag, 10. August 2018, 01:03 (vor 5 Tagen) @ musicus

"Ruhezonen":
sollten bereits außerhalb des Wagens im Zustiegsbereich deutlich gekennzeichnet sein

So z.B. ICE 4.

sollten im Rahmen einer Platzreservierung prioritär und mit eindringlich, verbindlichem Hinweis ausgewählt werden müssen. Z.B. Hinweis "Sie haben Plätze im Ruhebereich ausgewählt. Sind sie sich sicher, ihre Reservierung für diesen Bereich zu wählen?" -> Ja/Nein -> Absprungfeld: "Erläuterung Ruhe/Arbeitszonen"...

Ja klar will ich - is ja sonst nix mehr reservierbar.... ;-)

Sehe ich schwarz: Gemessen am Nutzen kostet die Erweiterung zu viel Entwicklungsaufwand (also Geld) und macht den Buchungsprozess langwieriger, umständlicher und damit unattraktiver.

sollten bewusst schlechten Mobilfunkempfang haben

Bloß nicht!! Wie komme ich dann ins Internet?

Über WiFi. Wobei dies natürlich wiederum telefonieren über Skype, FaceTime oder WhatsApp ermöglicht.

"Ruhezonen" konsequenter ausweisen?!

musicus @, Freitag, 10. August 2018, 07:34 (vor 5 Tagen) @ Aphex Twin

sollten bewusst schlechten Mobilfunkempfang haben

Bloß nicht!! Wie komme ich dann ins Internet?

Über WiFi.

Scherz, komm raus, du bist umzingelt!

+1 für alle Forderungen

Nachtzugfan @, Magdeburg, Freitag, 10. August 2018, 12:27 (vor 5 Tagen) @ bendo

- kein Text -

...aber erstmal alle anderen Probleme in den Griff bekommen

tommy_898 @, Sonntag, 12. August 2018, 14:54 (vor 3 Tagen) @ Nachtzugfan

Dazu müssten erstmal die Reservierungsanzeigen zuverlässig funktionieren, die Züge in geplanter Reihung mit allen Wagen, in ausreichender Menge und mit funktionierenden Klimaanlagen auf einem
funktionierenden Schienennetz, fahren.
Dann kann man über solche „Luxusforderungen“ nachdenken.

"Ruhezonen" konsequenter ausweisen?!

Alter Köpenicker, BSPF, Sonntag, 12. August 2018, 16:44 (vor 3 Tagen) @ bendo

"Ruhezonen":

  • sollten durch Kennzeichnung und durch Mitarbeiter konsequent eingefordert werden

Diese einfache Maßnahme vermisse ich ja am meisten. Im tschechischen Railjet von Prag nach Wien kam ständig der Zugbegleiter vorbei und ermahnte die jeweiligen Delinquenten mit dem Hinweis auf die Ruhezone, nicht zu schwätzen. Sämtliche Gespräche sind dort bereits beim Einsteigen einzustellen.

"Ruhezonen" konsequenter ausweisen?!

kimba2k @, Wuppertal-Frankfurt am Main, Sonntag, 12. August 2018, 22:25 (vor 3 Tagen) @ bendo

Ich ergänze mal:

-Wer in manchen BR407 auf die Idee gekommen ist, im Restaurant das Telefonsymbol ohne roten Strich aufzuhängen, wird mit Zwangsfrühstück von nicht unter hundert Tagen eben dort bestraft.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum