143er durch DB von DR vor Wiedervereinigung gemietet. (Allgemeines Forum)

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Dienstag, 10. Juli 2018, 16:46 (vor 71 Tagen)

Hier im Forum gab es ja vor einer Weile eine Bewertungsdiskussion zu 143er-Eloks.

Nun, an der Schwarzwaldbahn las ich gerade, dass die Deutsche Bundesbahn noch vor der deutschen Wiedervereinigung von der Deutschen Reichsbahn 143er gemietet haette wegen Fahrzeugmangels. Und anfaenglich verspottet, haetten sie sich fuer den Bergeinsatz gut bewaehrt.

Dies als Argumentationsbeitrag fuer diejenigen, fuer die das ein relevantes Thema ist.

Eine hat es sogar bis in die Schweiz geschafft

Power132 @, Dienstag, 10. Juli 2018, 16:55 (vor 71 Tagen) @ martarosenberg
bearbeitet von Power132, Dienstag, 10. Juli 2018, 16:59

143er durch DB von DR vor Wiedervereinigung gemietet.

Benjamin.Keller @, Dienstag, 10. Juli 2018, 19:19 (vor 71 Tagen) @ martarosenberg

noch vor der deutschen Wiedervereinigung

Vor der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten (3.Oktober 1990) oder vor der Wiedervereinigung der beiden Staatsbahnen (1.1.1994)?

143er durch DB von DR vor Wiedervereinigung gemietet.

Sören Heise @, Region Hannover, Dienstag, 10. Juli 2018, 19:47 (vor 71 Tagen) @ Benjamin.Keller

noch vor der deutschen Wiedervereinigung


Vor der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten (3.Oktober 1990) oder vor der Wiedervereinigung der beiden Staatsbahnen (1.1.1994)?

Also die 143 922 ging (nach Wikipedia) im August 1990 zur Südostbahn. Nach B-W kamen die Loks definitiv, als es noch Bundes- und Reichsbahn gab. Ob da aber schon vor der Wiedervereinigung war, weiß ich spontan nicht.

Viele Grüße
Sören

15. September 1990

Sören Heise @, Region Hannover, Dienstag, 10. Juli 2018, 19:54 (vor 71 Tagen) @ Sören Heise

Moin,

zufällig den EK-Rückblick gefunden. Demnach kamen als erste die 243 925 und 926 am 15. September 1990 in Offenburg an. Erste Probefahrt am 25., erster Einsatz am 26. des Monats.

Gruß Sören

Wenn die 143 durch Berlin faehrt.

br752 @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 02:39 (vor 71 Tagen) @ Sören Heise

noch vor der deutschen Wiedervereinigung


Vor der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten (3.Oktober 1990) oder vor der Wiedervereinigung der beiden Staatsbahnen (1.1.1994)?


Also die 143 922 ging (nach Wikipedia) im August 1990 zur Südostbahn. Nach B-W kamen die Loks definitiv, als es noch Bundes- und Reichsbahn gab. Ob da aber schon vor der Wiedervereinigung war, weiß ich spontan nicht.


Da wir und hier in einem "DDR" Kontext bewegen sollte man die missverstaendliche Abkuerzung B-W vermeiden. Denn hier koennte man auch Berlin-West assoziieren. (Natuerlich Wissende ausgenommen)

Baden-Wuerttemberg ist doch so ein schoener Name. Wenn man abkuerzt, dann bitte wie auf der Butter mit BW.


BR752

Bärlin ...

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 11. Juli 2018, 16:29 (vor 70 Tagen) @ br752

Denn hier koennte man auch Berlin-West assoziieren. (Natuerlich Wissende ausgenommen)

Es hieß:

In der Zone: Westberlin
Im goldenen Westen: Berlin (West)

Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Bärlin ...

ikarus28003 @, 99974 Mühlhausen, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:56 (vor 70 Tagen) @ Blaschke

Das „Zone“ darf gerne weggelassen werden oder wird auch von der Wedtzone geredet? Wir lebten in der DDR ( auch ohne Gänsefüsse)!

Bärlin ...

Manitou, Donnerstag, 12. Juli 2018, 02:10 (vor 70 Tagen) @ ikarus28003

Oder von Trizonesien?

Zusammengedampfter Sprachbrei

br752 @, Donnerstag, 12. Juli 2018, 03:22 (vor 69 Tagen) @ ikarus28003

Das „Zone“ darf gerne weggelassen werden oder wird auch von der Wedtzone geredet? Wir lebten in der DDR ( auch ohne Gänsefüsse)!


Es wurde mal von einer Westzonegesprochen. Dem hat man sich aber sprachlich schnell entledigt.

Schon Interessant wie man in einem Land das aus drei Grossbuchstaben "besteht" gelebt haben will. Das Land auf der anderen Seite der Mauer hatte und hat einen schoenen Namen.


BR752

Betriebswerk ...

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Mittwoch, 11. Juli 2018, 17:05 (vor 70 Tagen) @ br752

Da wir und hier in einem "DDR" Kontext bewegen sollte man die missverstaendliche Abkuerzung B-W vermeiden. Denn hier koennte man auch Berlin-West assoziieren. (Natuerlich Wissende ausgenommen)

Baden-Wuerttemberg ist doch so ein schoener Name. Wenn man abkuerzt, dann bitte wie auf der Butter mit BW.

Dann kaeme sie fuer viele hier im Betriebswerk an ...

Heißt das nicht Bw?

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 11. Juli 2018, 17:13 (vor 70 Tagen) @ martarosenberg

- kein Text -

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Betriebswerk ...

Reservierungszettel @, KDU, Mittwoch, 11. Juli 2018, 17:36 (vor 70 Tagen) @ martarosenberg
bearbeitet von Reservierungszettel, Mittwoch, 11. Juli 2018, 17:37

Da wir und hier in einem "DDR" Kontext bewegen sollte man die missverstaendliche Abkuerzung B-W vermeiden. Denn hier koennte man auch Berlin-West assoziieren. (Natuerlich Wissende ausgenommen)

Baden-Wuerttemberg ist doch so ein schoener Name. Wenn man abkuerzt, dann bitte wie auf der Butter mit BW.


Dann kaeme sie fuer viele hier im Betriebswerk an ...

Die Länderkürzel werden doch ohne Bindestrich geschrieben.

Von daher ist B-W sowieso falsch.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum