DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen (Allgemeines Forum)

andersj, Dänemark, Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:14 (vor 7 Tagen)

DSB hat grünes Licht für eine Ausschreibung von 40 bis 56 neue Personenwagen. Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.

Es gibt im Moment keine TSI-Zulassene Steuerwagen für 200 km/t auf dem Markt, und deswegen wird es vermutlich günstiger 8 Loks statt 8 neue Stuerwagen mit Entwicklungs- und Zulassungskosten.

Der Ausschreibung beginnt "vor den Sommerferien" mit Vertragsabschluss ende 2019.

Quelle (auf Dänisch): https://www.trm.dk/da/nyheder/2018/bredt-flertal-giver-groent-lys-til-udbud-af-nye-elto...

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Turbonegro, Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:39 (vor 7 Tagen) @ andersj

Interesannte Information, Danke.

Ein IC braucht aktuell 3:21 von Hamburg bis Fredericia, ein Lyntog von Fredericia bis Kopenhagen 1:48.

Das wären 5 Stunden. Bis dahin dürfte die Schnellfahrstrecke Kopenhagen-Ringsted im Vollbetrieb sein und Fredericia braucht man nicht anfahren, da kann man vorbeifahren um sich den Richtungswechsel zu sparen. Außerdem kann man sich überlegen, ob man auf Jütland wirklich an jeder Milchkanne halten muss.

Die Strecke könnte dann in 4:30h möglich sein, was ein gleichschneller Ersatz für die jetztige EC-Verbindung über Puttgarden ist, die ja dann für mehrere Jahre umgbeaut wird.

Ein Zwei-Stunden-Takt dürfte mit 8 Garnitueren gut möglich sein.

Elektrifizierung Dänemark

naseweiß, Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:11 (vor 6 Tagen) @ Turbonegro

... und Fredericia braucht man nicht anfahren, da kann man vorbeifahren um sich den Richtungswechsel zu sparen.

Aber Fredericia wäre wichtig um den Umstieg Richtung Aarhus zu gewährleisten. Eine Linie von Hamburg über Flensburg nach Dänemark sollte nicht nur dem Verkehr nach Kopenhagen dienen, sondern auch dieser Verbindung.

Außerdem kann man sich überlegen, ob man auf Jütland wirklich an jeder Milchkanne halten muss.

Wenn man dort keine weitere Linie einführen möchte, dann müsste man um den Stundentakt an den Milchkannen zu gewährleisten, auch weiterhin dort halten.

Fahren die IC Flensburg-Kopenhagen nicht derzeit mit Diesel? Dieser Unfug, die ganze Strecke unter Fahrdraht dieseln, sollte soll schnell wie möglich aufhören! Der Ast nach Esbjerg wurde gerade elektrifiziert. Wann wird endlich nach Aarhus-Aalborg elektrifiziert? Außerdem steht noch die Regionalstrecke nach Kalundborg und die Vogelfluglinie an, richtig? Kann jemand berichten, wie der Stand ist?

Gruß, naseweiß

--
[image]

Keine Steuerwagen auf dem Markt?

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:45 (vor 7 Tagen) @ andersj

Was ist mit dem Viaggio Comfort?

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Keine Steuerwagen auf dem Markt?

andersj, Dänemark, Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:00 (vor 7 Tagen) @ J-C
bearbeitet von andersj, Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:01

Was ist mit dem Viaggio Comfort?

Haben die TSI-Zulassung? Nach meinem Wissen hat nur Bombardier Twindexx Vario Steuerwagen TSI-Zulassung, und das nur für 160 km/h. Skoda's NIM Stuerwagen hat oder kreigt das auch in kürze für 189 km/h.

KEINE Triebzüge? VMax nur 200 km/h?

JumpUp @, Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:49 (vor 7 Tagen) @ andersj

Ich bin ganz baff - in ganz Europa werden Triebzüge bestellt:
ICE, TGV, Railjet und sogar der IC2, von den klassischen Lok+Wagen Zügen hat man sich doch weitestgehend verabschiedet.

Nun kommt die DSB und bestellt ganz klassisch Loks + Waggons!
Weshalb ist dies wirtschaftlicher als einen Triebzug für die Relation Hamburg - Kopenhagen zu bestellen?
Weshalb soll denn die Höchstgeschwindigkeit bei 200 km/h liegen?
Ich dachte, dass einige Abschnitte zwischen Hamburg und Kopenhagen (insb. kurz vor Kopenhagen) für mind. 250 km/h ausgelegt sind? Auch bei Durchbindungen nach Berlin sollte doch eine höhere Geschwindigkeit sinnvoll sein.

Railjet=Triebzug?!

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:57 (vor 7 Tagen) @ JumpUp
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:58

Hab ich was verpasst?

Der Railjet ist der schnellste lokbespannte Zug der Welt! Genausowenig wie der IC2 ist das ein Triebzug.

Nebenbei sollte dir nicht entgangen sein, dass die DB genauso wie die ÖBB vorhaben, klassische Wagenzüge zu bestellen. Mit Steuerwagen selbstverständlich. ;-)

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Railjet=Triebzug?!

Steffen ⌂ @, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:08 (vor 7 Tagen) @ J-C

Hab ich was verpasst?

Der Railjet ist der schnellste lokbespannte Zug der Welt! Genausowenig wie der IC2 ist das ein Triebzug.

Bestellt wurde da Lok+Wagen, betrieben werden sie als Triebzug in immer der selben Konfiguration (was gerade beim IC2 m.E. völlig unsinnig ist).

Nebenbei sollte dir nicht entgangen sein, dass die DB genauso wie die ÖBB vorhaben, klassische Wagenzüge zu bestellen. Mit Steuerwagen selbstverständlich. ;-)

Sollen, zumindest bei der DB, nicht auch die neu bestellten Lok-Wagen-Züge wie Triebzüge betrieben werden?

Und wer weiss, was die DSB vorhat...

--
[image]

Railjet=Triebzug?!

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:11 (vor 7 Tagen) @ Steffen

Aber es sind immer noch keine Triebzüge...

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Railjet=Triebzug?!

Sören Heise @, Region Hannover, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:19 (vor 7 Tagen) @ J-C

Es sind keine Triebzüge, sie werden nur wie Triebzüge betrieben.

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr

Railjet=Triebzug?!

Christian_S, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:45 (vor 7 Tagen) @ J-C

Aber es sind immer noch keine Triebzüge...

Doch, betrieblich schon. Da kann man nicht einfach so einen Wagen ausreihen und weiterfahren.

Beim IC2 war anfangs sogar das Trennen der Lok vom Zug ein striktes Tabu, dass man dann zum Glück wieder etwas vernünftiger gestaltet hat.

Das ist zweitrangig.

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:36 (vor 7 Tagen) @ Christian_S

Erstrangig ist, dass ein Triebzug nicht lokbespannt ist.

Dass es wie ein Triebzug ist, ist eine andere Geschichte.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Nein, erstrangig

Christian_S, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:22 (vor 7 Tagen) @ J-C

Erstrangig ist, dass ein Triebzug nicht lokbespannt ist.

Dass es wie ein Triebzug ist, ist eine andere Geschichte.

Betrieblich ist es aber erstrangig. Wie es für Dich als Fahrgast aussieht ist zweitrangig, die betriebliche Behandlung ist wichtiger.

Seit wann?

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:28 (vor 7 Tagen) @ Christian_S

Ich war der Meinung, ein Triebzug ist dann der Fall, wenn der Antrieb untrennbar integriert ist. Und eine Lok kann man eben auch während des Betriebs abkuppeln.

Es ist in der Regel ohnehin nicht nötig, die Kompositionen während des Betriebs zu ändern, die Kompositionen fix zu haben, ist daher die logische Konsequenz.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Quasi schon immer :-)

Christian_S, Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:16 (vor 7 Tagen) @ J-C

Ich war der Meinung, ein Triebzug ist dann der Fall, wenn der Antrieb untrennbar integriert ist. Und eine Lok kann man eben auch während des Betriebs abkuppeln.

Eben nicht zwangsläufig. Auch wenn es physisch möglich wäre, ist es nicht immer zugelassen und mitunter auch technisch recht kompliziert.


Es ist in der Regel ohnehin nicht nötig, die Kompositionen während des Betriebs zu ändern, die Kompositionen fix zu haben, ist daher die logische Konsequenz.

Richtig, aber das gilt bei einigen Fahrzeugen / Zügen der heutigen Zeit auch für den Störungsfall. Mit dem Railjet kenne ich mich nicht so aus, aber z.B. beim IC2 war ein Lok abkuppeln und den Zug umfahren, z.B. bei defektem Steuerwagen, nicht nur technisch hoch kompliziert, sondern auch gar nicht zulässig.

Quasi schon immer :-)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:20 (vor 6 Tagen) @ Christian_S
bearbeitet von J-C, Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:20

Dann hat sich die DB halt was ziemlich verbockt.

Den Railjet kannste mit der Lok problemlos umfahren und das wird auch häufig praktiziert. Da der Betrieb mit Steuerwagen in Italien nicht zugelassen war/ist, war das sogar zwingend notwendig, die Lok auch vor den Steuerwagen zu kuppeln.

Auch kann man recht problemlos noch klassische Reisezugwagen ankuppeln, wenn man gewollt hätte.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Das ist zweitrangig.

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:24 (vor 7 Tagen) @ J-C

Erstrangig ist, dass ein Triebzug nicht lokbespannt ist.

Dass es wie ein Triebzug ist, ist eine andere Geschichte.

Vor allem wissen wir (jedenfalls ich) ja nicht, wie die DSB die Einheiten betreiben will. Kann ja gut sein, dass da auch nichts getrennt und rangiert wird, dann wären die bestellten Züge in diesem Sinne genauso „Triebzüge“ wie IC2 und Railjet.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Railjet = Zugverband.

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:20 (vor 6 Tagen) @ J-C

Hallo J-C,

Der Railjet ist der schnellste lokbespannte Zug der Welt!

Wenn ich mich recht erinnere, ist der schnellste lokbespannte Zug der Welt eine Komposition von ÖBB1216 und 2-3 Messwagen, die auf Nürnberg-Ingolstadt 357 km/h gefahren sind.

Genausowenig wie der IC2 ist das ein Triebzug.

= genausowenig wie der DB-IC2 ist das ein Triebzug.
Denn so sieht in Dänemark ein IC2 aus:

[image]

Nebenbei sollte dir nicht entgangen sein, dass die DB genauso wie die ÖBB vorhaben, klassische Wagenzüge zu bestellen. Mit Steuerwagen selbstverständlich. ;-)

Das sind meines Wissens Zugverbände, so wie der railjet.
Auch die IC-Direktzüge, die bei uns als Surrogat über die HSL-Zuid fahren, sind Zugverbände.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

[image]

Sie haben noch 101 Wochen die Chance, einen echten DB-IC zu genießen!

Zugverband =/= Triebzug

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:37 (vor 6 Tagen) @ Oscar (NL)

Das ist mir durchaus bewusst. Wobei ich das mit dem IC2 irgendwie vergaß zu spezifizieren xD

Fakt ist, es ist da eine Lok und Reisezugwagen. Wie es organisiert ist, ist völlig unerheblich, das ist ein lokbespannter Zug, fertig.

Triebzug wäre eben sowas wie der IC2 der DSB oder dergleichen.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Warum überhaupt 200 km/h?

flierfy, Mittwoch, 13. Juni 2018, 13:43 (vor 7 Tagen) @ JumpUp

Weshalb soll denn die Höchstgeschwindigkeit bei 200 km/h liegen?

Die Frage ist wohl eher, warum sie überhaupt 200 km/h schnelle Fahrzeuge wollen. Die 200 km/h wird man nur auf 50 km ausfahren können. Dort spart man gerade mal 3,5 min Fahrzeit gegenüber 160 km/h schnellen Zügen ein.

Frag das die tschechische Bahn.

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:23 (vor 7 Tagen) @ flierfy
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:24

Die CD hat keinen Kilometer in Tschechien, wo man 200 fahren könnte - außer auf der Teststrecke in Velim.

Und trotzdem hat man Wagen, die 200 können.

Man gibt sich damit mehr Möglichkeiten für die Zukunft, 200 sind halt so eine Art Standard im Reisezugverkehr.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Frag das die tschechische Bahn.

Steffen ⌂ @, Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:25 (vor 7 Tagen) @ J-C

Die CD hat keinen Kilometer in Tschechien, wo man 200 fahren könnte - außer auf der Teststrecke in Velim.

Und trotzdem hat man Wagen, die 200 können.

Man gibt sich damit mehr Möglichkeiten für die Zukunft, 200 sind halt so eine Art Standard im Reisezugverkehr.

Gibt doch auch CD-RJs, die 230 km/h schaffen?

--
[image]

Das ist noch lustiger.

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:34 (vor 7 Tagen) @ Steffen
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:35

...und die fahren auf der gesamten Strecke von Prag bis Graz nicht schneller als 160 xD

Das hängt damit zusammen, dass die CD eine Option der ÖBB übernahm, welche selber die Railjets eigentlich haben wollte, aber kurzfristig seine Pläne ändern musste.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Warum überhaupt 200 km/h?

Frecciarossa, Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:25 (vor 7 Tagen) @ flierfy

Kopenhagen–Pattburg ist überwiegend für 180 km/h ausgebaut, 2019 wird die Neubaustrecke Kopenhagen–Ringsted eröffnet. 160 km/h wäre daher ein Fehlkauf.

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

Murrtalbahner, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:17 (vor 7 Tagen) @ flierfy
bearbeitet von Murrtalbahner, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:18

Gibt es überhaupt einstöckige Wagen, die einen Fahrkomfort auf Fernverkehr-Niveau haben und nur auf 160km/h zugelassen sind?
Und: Die Fahrzeuge sollen ja auch durch den Fehmarntunnel fahren und wenn das fertig ist, gibt es sehr lange Stücke, auf denen man 200 fahren kann.
Ob die Fahrzeuge das noch erleben steht auf einem anderen Blatt.

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:20 (vor 7 Tagen) @ Murrtalbahner
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:21

Solche gibt es. In Polen.

Und ich meine wirklich Fernverkehrswagen, klimatisiert, moderne Ausstattung und eben auch mit Komfort...

...aber eben nur für 160 zugelassen.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

flierfy, Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:29 (vor 7 Tagen) @ Murrtalbahner

Da oben steht nichts davon da, dass die Züge über die Fehmarn-Strecke fahren sollen.

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:37 (vor 7 Tagen) @ flierfy

Da oben steht nichts davon da, dass die Züge über die Fehmarn-Strecke fahren sollen.

Doch:

Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

flierfy, Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:38 (vor 7 Tagen) @ JanZ

Da oben steht nichts davon da, dass die Züge über die Fehmarn-Strecke fahren sollen.


Doch:

Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.

"Unter Fehmarn" steht da und nicht über Fehmarn.

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

Henrik @, Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:12 (vor 7 Tagen) @ flierfy
bearbeitet von Henrik, Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:12

Da oben steht nichts davon da, dass die Züge über die Fehmarn-Strecke fahren sollen.

Doch:

Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.

"Unter Fehmarn" steht da und nicht über Fehmarn.

På længere sigt muliggør anskaffelsen, at DSB kan indgå samarbejde med Deutsche Bahn (DB) om at drive international trafik til Tyskland, når den faste forbindelse via Femern Bælt forventeligt åbner i 2028.

"Unter Fehmarn" im Sinne von unterm Fehmarnbelt.

Verfügbarkeit? Fehmarntunnel!

flierfy, Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:26 (vor 7 Tagen) @ Henrik

"Unter Fehmarn" im Sinne von unterm Fehmarnbelt.

Das ist schon klar. Mein letzten Eintrag dazu war auch nicht so sonderlich ernst gemeint.

Verstehe nicht, worauf du hinauswillst?

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:32 (vor 7 Tagen) @ flierfy

- kein Text -

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Das macht nur die DB AG...

Lumi25, Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:20 (vor 7 Tagen) @ JumpUp

mit ihren ICE. Hier in Deutschland wird für 0-10% Streckenanteil mit Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h gerne HGV-Züge beschafft damit dort ganz prestigeträchtig ICE drauf steht.

Die Dänen handeln da anscheinend mit Verstand statt mit Prestigedenken.

Letzteres ist nämlich eine teure Sache.

Das macht nur die DB AG...

Paladin @, Hansestadt Rostock, Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:54 (vor 7 Tagen) @ Lumi25

mit ihren ICE. Hier in Deutschland wird für 0-10% Streckenanteil mit Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h gerne HGV-Züge beschafft damit dort ganz prestigeträchtig ICE drauf steht.

Der Streckenanteil ist sicher etwas untertrieben. ;-) Aber mal im Ernst, Gott sei Dank! Man stelle sich nur mal vor, die ICEs wären überall gebrochen, wo es keine SFS/NBS gibt. ICE (x-)Hamburg-Hannover wären undenkbar. Statt Hamburg-München gäbe es dann ICE Hannover-Würzburg, für Würzburg-Nürnberg den IC-Shuttleverkehr und dann darf man wieder in einen ICE Berlin-Erfurt-München einsteigen. Oder mit dem ICE nach Binz oder Garmisch ist auch undenkbar, wenn man an Touristenverkehre denkt. Den ICE Hamburg-Frankfurt gäbe es wohl auch nicht, das wäre dann lediglich Hannover-Fulda ...

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:28 (vor 7 Tagen) @ andersj

Und wo wird ein Umlaufen der Lok erschwert? In Kopenhagen oder Hamburg oder an beiden Endpunkten? Ein so kurzer Zug mit quasi zwei Triebköpfen ist irgendwie verrückt.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:32 (vor 7 Tagen) @ Alibizugpaar
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:33

Zumindest verbessert es die Beschleunigung. Das Thema Steuerwagen ist aber eigentlich nicht wirklich ein Problem. DB und ÖBB werden ja Fernzüge mit Steuerwagen beschaffen zum Beispiel.

Und Siemens hat wie gesagt den Viaggio Comfort im Angebot...

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

gnampf @, Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:15 (vor 7 Tagen) @ J-C

und bekommen die Steuerwagen der DB/OeBB dann auch die passende Zugsicherung fuer Daenemark, plus Zulassung etc? Und welchen Aerger und Kinderkrankheiten faengt man sich damit ggf. wieder ein, die man sich mit den bewaehrten Loks erspart? Die Daenen haben da ja auch etwas schlechte Erfahrugnen gemacht.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

agw @, NRW, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:11 (vor 7 Tagen) @ J-C

Zumindest verbessert es die Beschleunigung. Das Thema Steuerwagen ist aber eigentlich nicht wirklich ein Problem. DB und ÖBB werden ja Fernzüge mit Steuerwagen beschaffen zum Beispiel.

Und Siemens hat wie gesagt den Viaggio Comfort im Angebot...

Aber nur auf dem Papier, oder?
Bis der mal fährt und für alles zugelassen ist.
Irgendwo ein Häkchen für mehr Vectrons machen ist für alle Beteiligten schneller und billiger.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:16 (vor 7 Tagen) @ agw

Im Prinzip schon, aber an sich basiert der viaggio comfort auf den ÖBB-Railjet und der ist bekanntlich zugelassen.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

agw @, NRW, Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:46 (vor 7 Tagen) @ J-C

Im Prinzip schon, aber an sich basiert der viaggio comfort auf den ÖBB-Railjet und der ist bekanntlich zugelassen.

Wenn die Zulassung ein paar Jahre her ist, heisst das nichts mehr.
Wie schon jemand anders schrieb, braucht man auch noch die passenden System für DK.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:58 (vor 7 Tagen) @ agw

Die letzten Railjets wurden um 2016 glaub ich in Betrieb genommen. Die können in Deutschland nur 200, aber das genügt doch.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

agw @, NRW, Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:00 (vor 7 Tagen) @ J-C

Die letzten Railjets wurden um 2016 glaub ich in Betrieb genommen. Die können in Deutschland nur 200, aber das genügt doch.

Wann war die Zulassung? Vermutlich um 2008. Das ist entscheidend, nicht wann sie in Betrieb genommen wurden.
Vermutlich hat sich die Elektronik in den letzten 10 Jahren ebenfalls geändert, von daher kann man das "ähnlich" auch bezweifeln.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:24 (vor 6 Tagen) @ agw
bearbeitet von J-C, Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:24

Die letzten Railjets wurden sogar ganz sicher nicht 2008 zugelassen sondern später, seitdem sie später produziert wurden als 2008. Fakt ist, Siemens baut auf den Railjet auf mit seinem Viaggio Comfort. Die Viaggio Classic, eine Ableitung davon, fährt im Dienste der RZD von Moskau bis nach Paris und von Moskau nach Nice. Über zig Länder. Alles zugelassen.

Man kann davon ausgehen, dass eine Zulassung einer bewährten Plattform keine Probleme bereiten wird.

--
Un poisson heureux? C'est moi, monsieur <^)))><.-''-,,-'

[image]

Viaggio Classic

611 040 @, Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:00 (vor 6 Tagen) @ J-C

Ja den Viaggio Classic finde ich auch sehr gut. Könnte ich mir als ICneu gut vorstellen. Das ist ein schöner klassischer Wagenzug mit Steuerwagen. Dazu die passenden Vectrons und der neue richtige IC ist fertig.

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Sören Heise @, Region Hannover, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:33 (vor 7 Tagen) @ Alibizugpaar

Und wo wird ein Umlaufen der Lok erschwert? In Kopenhagen oder Hamburg oder an beiden Endpunkten?

An beiden.

Ein so kurzer Zug mit quasi zwei Triebköpfen ist irgendwie verrückt.

Gibt es aber beim Beneluxzug auch. Der macht ja jetzt in Breda Kopf.

Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

JumpUp @, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:37 (vor 7 Tagen) @ Sören Heise

Und wo wird ein Umlaufen der Lok erschwert? In Kopenhagen oder Hamburg oder an beiden Endpunkten?


An beiden.

Ein so kurzer Zug mit quasi zwei Triebköpfen ist irgendwie verrückt.


Gibt es aber beim Beneluxzug auch. Der macht ja jetzt in Breda Kopf.

Viele Grüße
Sören

Wobei der Benelux-Zug aus der Not geboren ist und eigentlich seit nun zehn Jahren FYRA hätte heißen sollen (ganz trauriges Kapitel der Eisenbahngeschichte)

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Sören Heise @, Region Hannover, Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:57 (vor 7 Tagen) @ JumpUp
bearbeitet von Sören Heise, Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:00

Wobei der Benelux-Zug aus der Not geboren ist und eigentlich seit nun zehn Jahren FYRA hätte heißen sollen (ganz trauriges Kapitel der Eisenbahngeschichte)

Stimmt, da war was. Hatte ich verdrängt. Die Fyra-Züge kommen ja als Roter Pfeil ETR.700 irgendwann mal wieder in Betrieb.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Twindexx @, St. Gallen (CH), Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:18 (vor 7 Tagen) @ andersj

Hoi,

DSB hat grünes Licht für eine Ausschreibung von 40 bis 56 neue Personenwagen. Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.

Das interessante dabei ist, dass die DB bei ihrer ICneu-Beschaffung auch mal eine Dänemark-taugliche Teilflotte für Hamburg-Kopenhagen durch die neue feste Querung vorgesehen hatte. Entweder wird die DB diese Teilflotte nicht beschaffen oder es wird künftig Rollmaterial beider Bahnen eingesetzt. Aber das DSB-Konzept mit zwei Loks im Sandwich ist sowieso unnötig teuer.

Es gibt im Moment keine TSI-Zulassene Steuerwagen für 200 km/t auf dem Markt, und deswegen wird es vermutlich günstiger 8 Loks statt 8 neue Stuerwagen mit Entwicklungs- und Zulassungskosten.

Wenn man immer nur das kaufen würde, was es schon gäbe, würde man ständig auf der Stelle treten. Der ICneu wird jedenfalls mit Lok+Steuerwagen und nicht mit zwei Loks im Sandwich konzipiert; das gilt auch für die mal angedachte Dänemark-Teilflotte. Für die DSB wäre es mit Sicherheit günstiger, sich an die DB-Beschaffung anzuhängen.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Seit Februar 2018 erfolgreich im Fahrgasteinsatz:
Mehr Informationen zum SBB FV-Dosto.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

andersj, Dänemark, Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:06 (vor 7 Tagen) @ Twindexx

Hoi,

DSB hat grünes Licht für eine Ausschreibung von 40 bis 56 neue Personenwagen. Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.


Das interessante dabei ist, dass die DB bei ihrer ICneu-Beschaffung auch mal eine Dänemark-taugliche Teilflotte für Hamburg-Kopenhagen durch die neue feste Querung vorgesehen hatte. Entweder wird die DB diese Teilflotte nicht beschaffen oder es wird künftig Rollmaterial beider Bahnen eingesetzt. Aber das DSB-Konzept mit zwei Loks im Sandwich ist sowieso unnötig teuer.

Es gibt im Moment keine TSI-Zulassene Steuerwagen für 200 km/t auf dem Markt, und deswegen wird es vermutlich günstiger 8 Loks statt 8 neue Stuerwagen mit Entwicklungs- und Zulassungskosten.


Wenn man immer nur das kaufen würde, was es schon gäbe, würde man ständig auf der Stelle treten. Der ICneu wird jedenfalls mit Lok+Steuerwagen und nicht mit zwei Loks im Sandwich konzipiert; das gilt auch für die mal angedachte Dänemark-Teilflotte. Für die DSB wäre es mit Sicherheit günstiger, sich an die DB-Beschaffung anzuhängen.


Grüsse aus der Ostschweiz.

DSB kann (glaube ich) nicht so lange warten (Neuentwicklungen dauert locker 5 Jahre von Auftrag bis Fahrgasteinsatz) und darf nach AnsaldoBreda IC4/IC2 eigentlich nur Standardzüge/-platformen kaufen. DSB hat auch schon 26 Zweisystem Vectrons mit LZB/PZB bestellt und die wird mit diese 16 weitere Loks eine "Einheitslok" für alle lokbespannte RE und EC Züge in Dänemark.

Die Züge soll weiterhin im kooperation mit Deutsche Bahn betrieben werden. DSB hat auch keine Betriebszulassung in Deutschland. Zwischen Flensburg Grenze und Flensburg wird auf der Betriebszulassung der VIAS Rail GmbH gefahren.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Twindexx @, St. Gallen (CH), Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:57 (vor 6 Tagen) @ andersj

Hoi,

DSB kann (glaube ich) nicht so lange warten (Neuentwicklungen dauert locker 5 Jahre von Auftrag bis Fahrgasteinsatz) und darf nach AnsaldoBreda IC4/IC2 eigentlich nur Standardzüge/-platformen kaufen. DSB hat auch schon 26 Zweisystem Vectrons mit LZB/PZB bestellt und die wird mit diese 16 weitere Loks eine "Einheitslok" für alle lokbespannte RE und EC Züge in Dänemark.

Ein Steuerwagen würde aber auch nicht wirklich länger brauchen als die restlichen Reisezugwagen. Auch die Reisezugwagen muss man erstmal in Dänemark und Deutschland zulassen. Dass die DSB nach dem IC4-Desaster jetzt völlig um 180° in die andere Richtung rennt, ist völliger Blödsinn. Man kann auch keine normalen Reisezugwagen mit Dänemarkzulassung ab Stange kaufen. Schon allein dort wird die Forderung nach Standardplattformen bereits absurd.

Die Züge soll weiterhin im kooperation mit Deutsche Bahn betrieben werden. DSB hat auch keine Betriebszulassung in Deutschland. Zwischen Flensburg Grenze und Flensburg wird auf der Betriebszulassung der VIAS Rail GmbH gefahren.

Das hat rein gar nichts mit dem Rollmaterialeinsatz zu tun. Auch wenn die DSB keine Betriebszulassung in Deutschland hat, könnte die DSB trotzdem das gesamte Rollmaterial stellen. Du vermischst hier zwei völlig unterschiedliche Dinge, die nichts miteinander zu tun haben.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Seit Februar 2018 erfolgreich im Fahrgasteinsatz:
Mehr Informationen zum SBB FV-Dosto.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

Frecciarossa, Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:07 (vor 6 Tagen) @ Twindexx

Man kann auch keine normalen Reisezugwagen mit Dänemarkzulassung ab Stange kaufen.

Warum nicht?

Ich hab 'taufen' gelesen & wollte gerade 'trainymctrainface'

markw @, Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:16 (vor 6 Tagen) @ andersj

... schreiben.

DSB wird neue EC-Wagen für Hamburg-Kopenhagen kaufen

markw @, Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:20 (vor 6 Tagen) @ andersj

DSB hat grünes Licht für eine Ausschreibung von 40 bis 56 neue Personenwagen. Dazu wird 16 weitere Siemens Vectron bestellt und die Züge soll vermutlich im Sandwich mit etwa 7 Wagen zwischen Hamburg und Kopenhagen über Flensburg ab 2022 und später unter Fehmarn eingesetzt werden.

Es gibt im Moment keine TSI-Zulassene Steuerwagen für 200 km/t auf dem Markt, und deswegen wird es vermutlich günstiger 8 Loks statt 8 neue Stuerwagen mit Entwicklungs- und Zulassungskosten.

Der Ausschreibung beginnt "vor den Sommerferien" mit Vertragsabschluss ende 2019.

Leider nicht für die Fähre, auf deren Erhalt ich irgendwie weiterhin hoffe.

40-56 Wagen kurzfristig - parallel werden 100 EMUs beschafft

JW, Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:13 (vor 6 Tagen) @ andersj
bearbeitet von JW, Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:14

Hallo,

es werden 40-56 Wagons und 16 Vectron-Lokomotiven als kurzfristige Lösung beschafft - Lieferung 2019-2020. Bei 2 Lokomotiven pro Zug wären dies acht 5-7 Wagen-Züge.

Parallel werden die eigentlichen Züge ausgeschrieben und dies sind dann 150 Elektrotriebwagen (EMUs). Davon werden 100 Stück ab 2024 erwartet und die restlichen 50 Stück um 2030 herum. Diese Züge sollen IC3 und IC4 ersetzen. Insofern werden dies wahrscheinlich sehr kurze Züge (2-3 Wagons) sein.

Die DSB arbeitet bei der Beschaffung dieser Elektrotriebwagen übrigens mit der DB zusammen, um einen problemlosen Einsatz auf der festen Fehmarnbeltquerung sicherzustellen.

Gruß Jörg

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum