Ort der Hotelübernachtung wählbar? (Allgemeines Forum)

Altmann @, Amstetten, Dienstag, 15. Mai 2018, 13:49 (vor 95 Tagen)

Sorry, falls das schon mal Thema war:

Fahre nächste Woche von der Schweiz heim nach Amstetten. Falls ich in der Schweiz meinen Anschluss verpassen sollte (was Gottseidank ja unwahrscheinlich ist bei der SBB), würde ich in Linz stranden (der letzte RJ hat keinen Anschluss mehr nach Amstetten).

In diesem Fall wüsste ich ja in der Schweiz bereits, dass ich übernachten muss. Könnte ich nun frei wählen und sagen "Ich möchte gerne z.B. in St.Anton am Arlberg übernachten!", oder in Innsbruck oder Salzburg ... Oder muss ich mich kurz vor Mitternacht in Linz auf die Hotelsuche begeben?


Danke!

DB

sflori @, Dienstag, 15. Mai 2018, 15:56 (vor 94 Tagen) @ Altmann

Oder muss ich mich kurz vor Mitternacht in Linz auf die Hotelsuche begeben?

Der Beförderer ist zunächst nach einer Übernachtungsmöglichkeit zu fragen. Bei DB Fernverkehr ist eine Hotelübernachtung am zielnächsten Ort üblich.


Bye. Flo.

Danke!

Altmann @, Amstetten, Dienstag, 15. Mai 2018, 15:59 (vor 94 Tagen) @ sflori

- kein Text -

DB

Gast, Dienstag, 15. Mai 2018, 16:52 (vor 94 Tagen) @ sflori

- Wenn man mit RJ 367 nach St. Pölten fährt (an 0:03), erreicht man um 1:03 einen REX nach Amstetten (an 1:53). Ob das zumutbar ist, ist eine andere Frage...
- Würde die Bahn, ehe eine Übernachtung bezahlt wird, nicht vielleicht auch mit NJ 247 (Amstetten an 5:24) ankommen?
- Abgesehen von der rechtlichen Situation wäre bei einer "viel zu frühen" Übernachtung zu bedenken, daß sich vielleicht, wenn man weiterfahren würde, herausstellen würde, daß man außerplanmäßig doch noch einen verspäteten Zug an den Zielort schafft oder daß es weitere gestrandete Fahrgäste mit ähnlichem Ziel gibt, so daß ein Taxi finanzierbar ist oder gar ein außerplanmäßiger Halt eingelegt wird.

Zumutbarkeit des Spätinsbettgehens?

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Dienstag, 15. Mai 2018, 17:55 (vor 94 Tagen) @ sflori

Oder muss ich mich kurz vor Mitternacht in Linz auf die Hotelsuche begeben?


Der Beförderer ist zunächst nach einer Übernachtungsmöglichkeit zu fragen. Bei DB Fernverkehr ist eine Hotelübernachtung am zielnächsten Ort üblich.

Und wie spät zubettgehen ist dem Fahrgast dann zumutbar?

Wenn ich noch bis 1:30 nachts nahe an das Ziel herankommen würde, so fände ich es dennoch nicht zumutbar, dies auch machen zu müssen. (Und was zumutbar ist ist ja oft sehr persönlich abhängig, auch von Dingen wie z.B. Gesundheit, Kindern, ...)

(Ich denke am Servicepunkt ist man da i.d.R. kulant.)

Gruß!

Reisezentrum hat wohl schon dicht gemacht um die Zeit

Altmann @, Amstetten, Dienstag, 15. Mai 2018, 18:25 (vor 94 Tagen) @ martarosenberg

Nun, das Reisezentrum in der Schweiz wird mir da nicht wirklich weiterhelfen können.

Und das Reisezentrum in Linz hat um die Zeit wohl schon zu. Also müsste ich mir wohl selbst weiterhelfen.

Aber na ja, hätte, hätte, Fahrradkette. Aber eine Konkretisierung irgendwo in den FGR wäre hilfreich.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum