Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen? (Allgemeines Forum)

1040bln @, Berlin-Mitte, Freitag, 09. März 2018, 20:13 (vor 199 Tagen)

Mir war neu, dass bei Sparpreisen der Deutschen Bahn auch für den Nahverkehrs-Anteil eine Zugbindung besteht. Der telefonische Kundendienst hat es mir aber so erklärt.

Nun gibt es z. B. in Leipzig eine bestimmte Mindest-Übergangszeit zwischen Bahnsteigen, die man aber unterbieten kann, wenn man sich beeilt.

Die Frage wäre: Gibt es eine Möglichkeit, mit einem Sparpreis einen Zug früher zu nehmen, sofern man ihn schafft? Es gibt z. B. Regionalbahnen, die als S-Bahn ausgewiesen sind.

Oder andersrum: Kann man erzwingen, dass man einen Sparpreis für eine Verbindung kaufen kann, für den eigentlich die Übergangszeit zu kurz ist? Allerdings: Würde man dann diesen Zug verpassen, wäre ja die Zugbindung aufgehoben.

Insgesamt ist der Zustand ziemlich ärgerlich, weil es ja keine integrierten Taktfahrpläne gibt.

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

Paladin @, Hansestadt Rostock, Freitag, 09. März 2018, 20:20 (vor 199 Tagen) @ 1040bln

Im Sparpreis besteht keine Zugbindung im Nahverkehr.

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

Reservierungszettel @, KDU, Freitag, 09. März 2018, 20:23 (vor 199 Tagen) @ Paladin

Im Sparpreis besteht keine Zugbindung im Nahverkehr.

Für manche RE schon

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

Paladin @, Hansestadt Rostock, Freitag, 09. März 2018, 20:24 (vor 199 Tagen) @ Reservierungszettel

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

Reservierungszettel @, KDU, Freitag, 09. März 2018, 21:00 (vor 199 Tagen) @ Paladin

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

Bahngenießer, Freitag, 09. März 2018, 21:49 (vor 199 Tagen) @ Reservierungszettel

Welche?

https://www.bahn.de/faq/view/pk/de/buchung/zugbindung.shtml


Ein paar ausgewählte Strecken - nicht alle Siehe hier: http://www.ice-treff.de/index.php?id=468166

Für die speziellen Nahverkehrsstrecken, für die ausnahmsweise eine Nahverkehrszugbindung besteht, ist dann doch die Frage:
Verkehren dort nur Nahverkehrszüge mit Zugbindungsangabe oder zusätzlich auch Nahverkehrszüge ohne Zugbindungsangabe?

Wenn ich es zum Beispiel durch Wunsch eines Zwischenaufenthaltes oder eines kleinen Umweges (auf dem Nahverkehrsabschnitt) herbeiprovozieren kann, dass auf der Fahrkarte für den Nahverkehrsanteil keine Zugbindung mehr steht, dann wäre ich doch wieder frei! Oder sehe ich was falsch?

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

1040bln @, Berlin-Mitte, Freitag, 09. März 2018, 21:03 (vor 199 Tagen) @ 1040bln

Danke für die Aufklärung. Heißt das, die Frau am Telefon hat mir hundertprozentigen Blödsinn erzählt und alles ist beim alten?

Meine Frage an diese "Hotline" war nämlich, wie lange die Fahrkarte dann im Nahverkehr gilt. Gilt sie bis Mitternacht?

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Freitag, 09. März 2018, 21:08 (vor 199 Tagen) @ 1040bln
bearbeitet von JanZ, Freitag, 09. März 2018, 21:09

Danke für die Aufklärung. Heißt das, die Frau am Telefon hat mir hundertprozentigen Blödsinn erzählt und alles ist beim alten?

Poste halt mal (gerne anonymisiert) die Wegangabe deiner Fahrkarte, also das, was auf Online-Tickets im Teil "Fahrkarte" steht, nicht die Reiseverbindung. Unabhängig davon: Eine Zugbindung für offiziell nicht vorgesehene Umstiege lässt sich aus gutem Grund nicht erzwingen.

Meine Frage an diese "Hotline" war nämlich, wie lange die Fahrkarte dann im Nahverkehr gilt. Gilt sie bis Mitternacht?

Bis zum nächsten Tag 10 Uhr.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Freitag, 09. März 2018, 21:25 (vor 199 Tagen) @ JanZ

Bis zum nächsten Tag 10 Uhr.

Wenn nicht z.B. SEE-Verkehr beteiligt ist.

--
Weg mit dem 4744!

Sparpreis: Zugbindung im Nahverkehrs-Teil umgehen?

1040bln @, Berlin-Mitte, Freitag, 09. März 2018, 22:08 (vor 199 Tagen) @ JanZ

Danke für die Aufklärung. Heißt das, die Frau am Telefon hat mir hundertprozentigen Blödsinn erzählt und alles ist beim alten?


Poste halt mal (gerne anonymisiert) die Wegangabe deiner Fahrkarte, also das, was auf Online-Tickets im Teil "Fahrkarte" steht, nicht die Reiseverbindung. Unabhängig davon: Eine Zugbindung für offiziell nicht vorgesehene Umstiege lässt sich aus gutem Grund nicht erzwingen.

Meine Frage an diese "Hotline" war nämlich, wie lange die Fahrkarte dann im Nahverkehr gilt. Gilt sie bis Mitternacht?


Bis zum nächsten Tag 10 Uhr.

Danke - also alles unverändert und unnötige Panik durch eine inkompetente Call-Center-Person.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum