Fahren mit zwei besetzten Führerständen (Allgemeines Forum)

Re 8/12 @, Winterthur, Montag, 12. Februar 2018, 05:56 (vor 7 Tagen)
bearbeitet von Re 8/12, Montag, 12. Februar 2018, 05:58

Neulich wurde hier auf das Phänomen des Fahrens mit zwei besetzten Führerständen hingewiesen:

Es gibt aber auch Methoden, um die zwei Minuten tatsächlich zu erreichen: Erstens kann ein Lokführer am richtigen Ort am Bahnsteig bereitstehen oder zweitens kann er gar eine Station vorher am hinteren Ende zusteigen. Beides wird in der Schweiz praktiziert.

Bei Pendelverkehr sind ohnehin meist beide Führerstände mit Tf bestückt, so daß ein Wechsel entbehrlich ist. Manch unbedarfter Reisende denkt dann, die S-Bahn fährt rückwärts.

Mich würden weitere Einzelheiten zu diesem Thema interessieren: Wo wird das überall praktiziert? Über wie lange Strecke wird mit zwei Tf gefahren? Gibt es Unterschiede zwischen den Praktiken in verschiedenen Ländern?

Danke im voraus!

--
[image]

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

218 466-1, Red Bank NJ / Ingolstadt, Montag, 12. Februar 2018, 06:08 (vor 7 Tagen) @ Re 8/12

Mich würden weitere Einzelheiten zu diesem Thema interessieren: Wo wird das überall praktiziert? Über wie lange Strecke wird mit zwei Tf gefahren? Gibt es Unterschiede zwischen den Praktiken in verschiedenen Ländern?

Geislinger Steige GZ Nachschieben, Kleber-Express Freiburg - Neustadt(Schwarzw) war 1995-2003 planmässig mit drei Tf (Steilstrecke 2 vorne in der 218 nötig) und einer in der schiebenden 143.

--
[image]
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Junior @, Montag, 12. Februar 2018, 08:46 (vor 6 Tagen) @ 218 466-1

Hier ging es aber ja um schnelle Richtungswechsel, da passen die Beispiele nicht wirklich.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Dienstag, 13. Februar 2018, 13:13 (vor 5 Tagen) @ 218 466-1

war 1995-2003 planmässig mit drei Tf (Steilstrecke 2 vorne in der 218 nötig) und einer in der schiebenden 143.

War der zweite Mann vorne wirklich ein zweiter Tf? Normalerweise (mit dem Bäpperexpress kennst du dich aber wohl besser aus) steigt im Höllental doch einfach der Zugführer auf die Lok?

--
Weg mit dem 4744!

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

VT642 @, Montag, 12. Februar 2018, 08:58 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

In der Anfangszeit der 218+Dosto bei der Westfrankenbahn waren zeitweise beide Führerstände besetzt.

Die Loks fahren im Sandwich und die hintere hat sich des öfteren verabschiedet.

Mittlerweile hat man die Probleme aber in den Griff bekommen und fährt mit einem besetzten Führerstand.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Zugschlus ⌂ @, RSIG, Montag, 12. Februar 2018, 09:18 (vor 6 Tagen) @ VT642

Ich hab mich gefragt ob z.B. bei den ICE, die in Frankfurt Hbf und Flughafen Fernbahnhof jeweils die Fahrtrichtung wechseln der Tf einfach drauf bleibt und für den kleinen Hüpfer noch ein extra-Tf zusteigt..

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Christian_S, Montag, 12. Februar 2018, 10:43 (vor 6 Tagen) @ Zugschlus

Ich hab mich gefragt ob z.B. bei den ICE, die in Frankfurt Hbf und Flughafen Fernbahnhof jeweils die Fahrtrichtung wechseln der Tf einfach drauf bleibt und für den kleinen Hüpfer noch ein extra-Tf zusteigt..

Nö, da ist immer Tf-Wechsel. Der Stuttgart-Flughafen fahrende Tf macht am Frankfurter Flughafen meist Pause und fährt 40 min später den Gegenzug zurück. Oder, wenn es ein Frankfurter Tf ist, dann ggf auch Gastfahrt mit zum Hbf und dort Pause oder Feierabend.

Nördlich von Frankfurt fahren i.d.R. Personale anderer Dienststellen als südlich von Frankfurt, daher kann Dein vermutetes Szenario eher nicht zutreffen (Thema Streckenkenntnis). Allenfalls für die Frankfurter wäre möglich, wird aber meines Wissens nach nicht gemacht.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

ICE-TD, Montag, 12. Februar 2018, 09:33 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Man hat es bei den ICE4 auf der Strecke Stuttgart - Fra-Flughafen - Frankfurt Hbf zumindest anfangs gemacht, ob das noch der Fall ist weiß ich nicht. Grund war die knappe Wendezeit im Flughafen und da die Züge neu waren mussten sich auch die Handlungsabläufe erst bei den Tf einspielen.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Christian_S, Montag, 12. Februar 2018, 13:01 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Zwei Beispiele fallen mir noch ein:
Morgens kuppelten je zwei VT650 der RAB und der HzL im Tübinger Güterbahnhof miteinander und fuhren dann als 4er Pack mit zwei Tf leer nach Entringen, um ab dort den Schülerzug nach Tübingen zu fahren. In Tübingen Hbf wurde dann sofort auf die HzL-Leistung nach Sigmaringen gewendet, Zugverband und Tf blieben gleich. Erst in Hechingen wurde dann getrennt, die HzL fuhr weiter nach Sigmaringen, der RAB-Teil zurück nach Tübingen.

Die knappen Wendezeiten und die Unmengen an Schülern, die einen Tf-Wechsel fast unmöglich gemacht hätten (keinerlei Durchkommen) machten dieses Verfahren nötig.

Das zweite Beispiel ist so nicht mehr existent: Als auf der Strecke Fürth-Cadolzburg noch 614er fuhren, wurde morgens in der HVZ auch mit 2 Tf gefahren, da die 3 Minuten Wendezeit in Cadolzburg zu kurz waren für ein Umsteigen des Tf.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

oppermad @, Wuppertal/Wunstorf, Montag, 12. Februar 2018, 13:30 (vor 6 Tagen) @ Christian_S

Moin,

Das zweite Beispiel ist so nicht mehr existent: Als auf der Strecke Fürth-Cadolzburg noch 614er fuhren, wurde morgens in der HVZ auch mit 2 Tf gefahren, da die 3 Minuten Wendezeit in Cadolzburg zu kurz waren für ein Umsteigen des Tf.

beim 614 hat es bei mir gerade "Klick" gemacht: Morgens so um 1994 herum fuhren von Braunschweig ein 628.4 mit einem 614 dahinter Richtung Schöppenstedt. Dort (oder evtl. auch Schöningen) verkehrte der 628 weiter nach Helmstedt, während der 614 zurück nach Braunschweig die Pendler einsammelte.
Viele Grüße,

Dirk

--
Meine persönliche FGR-Olympiade seit 2011:
1. Platz DB Regio 201 Fälle,
2. Platz DB Fernverkehr 99 Fälle,
3. Platz NWB 12 Fälle,
4-5. Platz eurobahn und Westfalenbahn je 4 Fälle,
6-7. Platz metronom und erixx je 3 Fälle.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen Nordbahn

Nordy, Montag, 12. Februar 2018, 14:03 (vor 6 Tagen) @ oppermad

Morgens fährt Tf 1 eine Nordbahn leer von Neumüster Süd nach Neumünster und wendet dort mit Richtungswechsel nach Bad Oldesloe, es fährt Tf 2 nun, in Bad Segeberg trennen sich die Züge und der hinterere Teil fährt mit Tf 1 nach Neumünster zurück.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Alexander, Montag, 12. Februar 2018, 15:32 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Hallo,

bei den RE Lichtenfels - Hof/Bayreuth steigt der Tf, welcher ab Neuenmarkt-Wirsberg den hintern 641 übernimmt bereits in Kulmbach auf.
Umgekehrt wird in Neuenmarkt-Wirsberg vereinigt und der Tf vom hinteren Zugteil verbleibt bis Kulmbach auf dem Zug.
Bei den zur anderen Stunde fahrenden 612 steigt der Tf jeweils in Neuenmarkt-Wirsberg zu bzw. ab.

Viele Grüße

--
Es gibt Menschen, die geizen mit ihrem Verstand wie andere mit ihrem Geld. (Wilhelm Busch)

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

danielausberlin @, Montag, 12. Februar 2018, 16:45 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Bei der Berliner S-Bahn hab ich des Öfteren schon Pendelzüge mit 2 Tf gesehen, z.B. Pankow-Bornholmer Straße und zurück.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Manitou, Dienstag, 13. Februar 2018, 02:14 (vor 6 Tagen) @ danielausberlin

Bei Pendelzügen wird meist mit zwei Tf gefahren. Aber auch bei Kurzwende (z.B. in Pankow) gibt es das Verfahren mit "Kehrführern". Dabei steigt der Stamm-Tf auf der letzten Station vor dem Endbahnhof aus, während der Zug für die letzte (und zurück erste) Station von den Kehrführern übernommen wird. Dadurch kann die Wendezeit fast auf das Maß eines Unterwegshaltes gekürzt werden.

Das wären ja drei Tf im Dienst pro Zug.

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Dienstag, 13. Februar 2018, 11:44 (vor 5 Tagen) @ Manitou

Bei Pendelzügen wird meist mit zwei Tf gefahren. Aber auch bei Kurzwende (z.B. in Pankow) gibt es das Verfahren mit "Kehrführern". Dabei steigt der Stamm-Tf auf der letzten Station vor dem Endbahnhof aus, während der Zug für die letzte (und zurück erste) Station von den Kehrführern übernommen wird. Dadurch kann die Wendezeit fast auf das Maß eines Unterwegshaltes gekürzt werden.

Aber dann sind ja 3(!) Tf für zwei Stationen eines Zuges "im Dienst" (auch wenn nur zwei mitfahren).

Warum macht man das so, und nicht so, dass eine Station vor Ende ein Tf zusteigt, der den Zug dann auf dem gesamten nächsten Umlauf übernimmt, und der "alte" Tf halt nur wieder eine Station mit zurückfährt um dort auszusteigen und den Folgezug zu übernehmen?

Das wären ja drei Tf im Dienst pro Zug.

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Dienstag, 13. Februar 2018, 13:15 (vor 5 Tagen) @ martarosenberg

Warum macht man das so, und nicht so, dass eine Station vor Ende ein Tf zusteigt, der den Zug dann auf dem gesamten nächsten Umlauf übernimmt, und der "alte" Tf halt nur wieder eine Station mit zurückfährt um dort auszusteigen und den Folgezug zu übernehmen?

Das Verfahren kann für die Pausen/Dienstlängen besser sein.

--
Weg mit dem 4744!

Das wären ja drei Tf im Dienst pro Zug.

Manitou, Mittwoch, 14. Februar 2018, 01:18 (vor 5 Tagen) @ martarosenberg
bearbeitet von Manitou, Mittwoch, 14. Februar 2018, 01:18

Eine Pause für Toilette oder Kaffee muß auch mal sein. Die Kehrführer übernehmen dann wieder den nächsten Zug (20 min-Takt)

Cantus Göttingen - Eichenberg

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Montag, 12. Februar 2018, 19:37 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Zugflügelungen in Eichenberg: Ich habe vor einiger Zeit beobachtet, daß der Tf auf dem hinteren Triebzug verblieben ist. Auf Göttingen - Eichenberg rollen viele RB nach Bebra und Kassel vereint. Ein Absteigen in Eichenberg lohnt sich auch kaum, weil

- es in Eichenberg keinerlei Aufenthaltsqualitäten gibt
- sich die CAN in Eichenberg zur selben Zeit begegnen, der Tf eine Stunde später wieder auf seinen eigenen Zug auf Rückfahrt aufsteigen würde
- in Göttingen teilweise Rangierfahrten stattfinden, weil die beiden RB teils auch getrennt verkehren

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
DB-Fernverkehr heute? Aber nein, Goethe an Schiller im Jahre 1797

? TF-Wechsel ICE Leipzig Hbf

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Montag, 12. Februar 2018, 22:51 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Wie ist es bei den ICEs Berlin <-> Erfurt bei der 6-minütigen Plan-Wendezeit in Leipzig Hbf?

Steht dort ein neuer TF bereit, oder muss der alte zum anderen Zugende?

? TF-Wechsel ICE Leipzig Hbf

ICE-TD, Montag, 12. Februar 2018, 23:03 (vor 6 Tagen) @ martarosenberg

Wie ist es bei den ICEs Berlin <-> Erfurt bei der 6-minütigen Plan-Wendezeit in Leipzig Hbf?

Steht dort ein neuer TF bereit, oder muss der alte zum anderen Zugende?

Das wäre für einen Tf nicht zu schaffen, 6 min geht nur mit 2 Tf.

Fahren mit zwei besetzten Führerständen

Breisgau-S-Bahn @, Mannheim/Freiburg/Gera, Dienstag, 13. Februar 2018, 07:23 (vor 6 Tagen) @ Re 8/12

Heathrow Express bietet einen Shuttle-Service von Heathrow Terminal 1&3 nach Heathrow Terminal 4 an. Diese Züge sind immer vorne und hinten mit Lokführerern ausgestattet. Damit dürften die Linie weit und breit die einzige sein, bei der die Anzahl der Haltestellen und die Anzahl der Lokführer gleich ist.

--
Für eine DB Lounge in Erfurt!

Sylt Shuttle Plus

Bm235, Dienstag, 13. Februar 2018, 11:43 (vor 5 Tagen) @ Re 8/12

Vorne zieht eine 245 oder DT 218, hinten schiebt der 628.

Sylt Shuttle Plus

Zugschlus ⌂ @, RSIG, Dienstag, 13. Februar 2018, 13:11 (vor 5 Tagen) @ Bm235

Vorne zieht eine 245 oder DT 218, hinten schiebt der 628.

Wird der 628 wirklich angetrieben?

Grüße
Marc

Sylt Shuttle Plus

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Dienstag, 13. Februar 2018, 13:12 (vor 5 Tagen) @ Zugschlus

Vorne zieht eine 245 oder DT 218, hinten schiebt der 628.


Wird der 628 wirklich angetrieben?

Nein. Der Tf ist meines Wissens vorrangig als SRK-Begleiter dabei.

--
Weg mit dem 4744!

Sylt Shuttle Plus

611 040 @, Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:19 (vor 4 Tagen) @ JeDi

ja und natürlich zum rangieren, beim an- und abkuppeln.

--
DAS ist ein Intercity:
[image]

S 3 in München Ost

Bm235, Dienstag, 13. Februar 2018, 11:48 (vor 5 Tagen) @ Re 8/12

Die S 3 aus Holzkirchen - Deisenhofen wechselt in München Ost in nur 2 Minuten die Fahrtrichtung, um dort auf die Stammstrecke in den Tunnel abzutauchen. Klappt das mit normalen Personalwechsel so schnell, oder steigt der neue Tf schon eine Station vorher zu?

Personalwechsel in München Ost, kein vorzeitiges Aufsteigen

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Dienstag, 13. Februar 2018, 13:13 (vor 5 Tagen) @ Bm235

- kein Text -

--
Weg mit dem 4744!

Rollmaterial?

Re 8/12 @, Winterthur, Mittwoch, 14. Februar 2018, 02:34 (vor 5 Tagen) @ JeDi
bearbeitet von Re 8/12, Mittwoch, 14. Februar 2018, 02:36

Und was haben die für Rollmaterial? 'Klassisches' mit elektromechanischer Steuerung oder solches mit Elektronik und langwierigen Aufstartprozessen?

--
[image]

Rollmaterial?

Alexander, Mittwoch, 14. Februar 2018, 04:50 (vor 5 Tagen) @ Re 8/12

Und was haben die für Rollmaterial? 'Klassisches' mit elektromechanischer Steuerung oder solches mit Elektronik und langwierigen Aufstartprozessen?

Die S-Bahn München fährt dort mit der Baureihe 423, also je nach Sichtweise schon „modern“ mit Elektronik.
Die Fahrzeuge sind meiner Meinung nach noch nicht überzüchtet und ganz wichtig für solch ein schnellen Richtungswechsel: eigene Führerstandstüren für den Tf, damit dieser nicht durch den Fahrgastraum zusteigen muss.

Viele Grüße

--
Es gibt Menschen, die geizen mit ihrem Verstand wie andere mit ihrem Geld. (Wilhelm Busch)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum