[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC... (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 17:57 (vor 14 Tagen)
bearbeitet von J-C, Sonntag, 03. Dezember 2017, 17:58

Wenn in Deutschland ein ICE oder IC ausfällt, gibt es eine Ersatzzug-Garnitur, oftmals aus Bimz gebildert.

Nun, in Österreich ist das Konzept vom Ersatzzug auch bekannt, wie es aber durchaus auch mal aussehen kann, sieht man hier!

Immerhin, es gibt durchgehende Klimatisierung und der Zug ist barrierefrei.

Schmunzelnde Grüße
Jan-Christian

--
[image]
I Bimz.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

Ösi, Sonntag, 03. Dezember 2017, 18:17 (vor 14 Tagen) @ J-C

Das gibt es nicht nur in Österreich. Ich habe auch schon einmal 3x RS1 als Ersatzzug für einen IC gesehen, und von einem Talent 2 als Ersatzzug für einen ICE gehört. Ist durchaus sinnvoll, bevor der Zug ganz ausfällt.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

ffz, Sonntag, 03. Dezember 2017, 18:18 (vor 14 Tagen) @ J-C

Wieso das gab es in Deutschland durchaus auch schon mit anderen Fahrzeugen:
Zwischen Saarbrücken und Mannheim nimmt man gerne einen Süwex FLIRT wenn gerade einer verfügbar ist, sonst auch 1-2 425er der S-Bahn Rhein-Neckar. Für die ICE Stuttgart-Zürich hat man zwischen Stuttgart und Singen(Htw) gerne die 650er der HzL genommen, meist 2-3 gekuppelt.

Ja, auch in Deutschland

Proeter @, Sonntag, 03. Dezember 2017, 19:11 (vor 14 Tagen) @ ffz
bearbeitet von Proeter, Sonntag, 03. Dezember 2017, 19:11

Wieso das gab es in Deutschland durchaus auch schon mit anderen Fahrzeugen:

Stimmt. Ich musste mal hier durch:

[image]

Der fuhr mit DR-Dostos, wenn ich mich recht entsinne.

Ja, auch in Deutschland

agw @, NRW, Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:38 (vor 14 Tagen) @ Proeter

Wieso das gab es in Deutschland durchaus auch schon mit anderen Fahrzeugen:


Stimmt. Ich musste mal hier durch:


Der fuhr mit DR-Dostos, wenn ich mich recht entsinne.

Der Unterschied zwischen DR-Dostos und neueren IC2-Dostos ist ja jetzt auch nicht so riesig. Gerade, wenn die Klimaanlage eh nicht benötigt wird.
Hier wird ja nur ein neuerer NV-Zug gegen einen etwas älteren getauscht. Die 1.Klasse hätte man natürlich anhängen sollen.

Achtung. 2013 ...

Blaschke, Osnabrück, Montag, 04. Dezember 2017, 10:12 (vor 13 Tagen) @ agw

Huhu.

Wieso das gab es in Deutschland durchaus auch schon mit anderen Fahrzeugen:

Stimmt. Ich musste mal hier durch. Der fuhr mit DR-Dostos, wenn ich mich recht entsinne.

Der Unterschied zwischen DR-Dostos und neueren IC2-Dostos ist ja jetzt auch nicht so riesig. Gerade, wenn die Klimaanlage eh nicht benötigt wird. Hier wird ja nur ein neuerer NV-Zug gegen einen etwas älteren getauscht.

Der Screenshot zeigt eine Zugfahrt anno 2013!!!!

Damals kam man noch nicht auf die Idee, mit gepimpten NV-Dostos FV zu fahren.

Schöne Grüße von

jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Achtung. 2013 ...

agw @, NRW, Montag, 04. Dezember 2017, 10:29 (vor 13 Tagen) @ Blaschke

Huhu.

Wieso das gab es in Deutschland durchaus auch schon mit anderen Fahrzeugen:

Stimmt. Ich musste mal hier durch. Der fuhr mit DR-Dostos, wenn ich mich recht entsinne.

Der Unterschied zwischen DR-Dostos und neueren IC2-Dostos ist ja jetzt auch nicht so riesig. Gerade, wenn die Klimaanlage eh nicht benötigt wird. Hier wird ja nur ein neuerer NV-Zug gegen einen etwas älteren getauscht.


Der Screenshot zeigt eine Zugfahrt anno 2013!!!!

Damals kam man noch nicht auf die Idee, mit gepimpten NV-Dostos FV zu fahren.

Doch, doch, etwa zur selben Zeit kam die Bestellung.
Die Frage ist nur: was kam zuerst?
Hat man den DR-Dosto fahren lassen und sich gesagt: Hey, so schlimm war das gar nicht.
Oder hat man bestellt und sich dann gesagt: Hey, solange wir noch 14 Tage Rückgaberecht haben, lass uns das mal schnell ausprobieren, wie das wirklich ist.

Achtung. 2013 ...

agw @, NRW, Montag, 04. Dezember 2017, 10:34 (vor 13 Tagen) @ agw

Ich muss mich korrigieren:
Die Bestellungen der IC2 war wohl schon Ende 2010 ausgemacht. Nur Nachbestellungen kamen 2013.

Aber schon krass, dass 7 Jahre später immer noch nicht alle der ersten versprochenen IC2-Linien mit IC2 laufen (Köln-Norddeich).

Achtung. 2013 ...

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 04. Dezember 2017, 10:58 (vor 13 Tagen) @ agw

Erzähl das denen in SH, wo in letzter Sekunde das mit den Twindexxen doch nicht klappt.

Erzähl das den Schweizern, wo Bombardier sich definitiv alles andere als helvetisch verhält in Punkto Pünktlichkeit...

--
[image]
I Bimz.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

agw @, NRW, Sonntag, 03. Dezember 2017, 18:22 (vor 14 Tagen) @ J-C

Ersatzzüge könnten auch viel einfacher sein, wenn man nicht für jeden Streckenabschnitt und für jeden Bahnsteig andere Voraussetzungen hätte.
Es gibt keinen Zug, der überall fahren dürfte, geschweige denn im gleichen Fahrplan mit der mindestens der gleichen Kapazität wie der zu ersetzende.
Das liegt an Bremssystemen, Antriebsleistung, Lichtraumprofil, Zusicherung, Tunnel Anforderungen, Bahnsteig Längen und sonst was.
Ein Irrsinn und im Prinzip zu 100% hausgemacht.

Und wer jetzt sagt: Viel Aufwand für Erssatzzüge. An wieviel Tagen in den letzten 12 Monaten fuhr kein Ersatzzug? Was war das Maximum an Ersatzzug-Leistungen an einem Tag?
Was jeden Tag fährt, muss genauso gut sein wie alles andere, was jeden Tag fährt.

Statistik

Christian_S, Sonntag, 03. Dezember 2017, 19:02 (vor 14 Tagen) @ agw

Und wer jetzt sagt: Viel Aufwand für Erssatzzüge. An wieviel Tagen in den letzten 12 Monaten fuhr kein Ersatzzug? Was war das Maximum an Ersatzzug-Leistungen an einem Tag?
Was jeden Tag fährt, muss genauso gut sein wie alles andere, was jeden Tag fährt.

Darüber führt sicher User ICETreffErfurt eine Statistik ;-)

Ich meine mich zu erinnern, dass es schon Tage ohne Ersatzzug gegeben hat in Deutschland. Aber die Anzahl ist sicher eher gering.

So schwer sollten die Konditionen auch nicht sein.

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 19:57 (vor 14 Tagen) @ agw
bearbeitet von J-C, Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:00

Ja gut, das ist im kleinen Österreich freilich anders, aufgrund der Struktur ist es dort beispielsweise quasi alternativlos, dass Neubaustrecken wie der Wienerwaldtunnel oder die Koralmbahn als Hochleistungsstrecken gebaut werden - analog zum Gotthard-Basistunnel - wo sich alle Züge mit allen begegnen können.

Das ist in Deutschland bekanntlich nicht so möglich.

Andererseits frage ich mich, ob es beim Ersatzverkehr mit Regionalzügen wirklich so viele Hürden gibt in Deutschland. Zugsicherung ist oftmals eh ident, es gibt offenbar auch Regionalzüge, die ETCS-fähig sind, ebenso LZB-fähig...

...und wo es Sinn ergibt, Regionalzüge als Ersatzzug einzusetzen, passen die Konditionen teils sogar besser als bei Fernzügen.

Auch nicht unwichtig, in dem Fall, den ich gepostet habe, ist die komplette Strecke maximal auf 160 trassiert. Solange der Semmering-Basistunnel nicht fertig ist, das ist 2025, wird man womöglich sogar Vorteile gegenüber einem Fernzug haben: Im Desiro ML ist der Fahrgastwechsel doch besser als in einem klassischen Fernzug, umso eher die Beschleunigung.

Da es ja ohnehin schon so praktiziert wird in Deutschland, scheint es sich eh auszugehen. Ok, im Gegensatz zu Deutschland muss die DB Fernverkehr den Ersatzzug bei DB Regio anfordern, in Österreich liegt das ganze in einem Teilkonzern.

Was ich da ja amüsanter finde: Der Zug kriegt keine Ersatzzugnummer, sondern fährt tatsächlich als EC 159. Und nicht etwa als D 159, denn die Gattung des D-Zuges wäre am ehesten passend für einen Zug, der keine erste Klasse besitzt und kein Catering.

--
[image]
I Bimz.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

Tabernaer @, Sonntag, 03. Dezember 2017, 19:51 (vor 14 Tagen) @ J-C

Oh Schreck, Oh Graus. Ein Nahverkehrsfahrzeug als Ersatz für einen Fernverkehrszug!

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:04 (vor 14 Tagen) @ Tabernaer
bearbeitet von J-C, Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:08

Also Kunden der ersten Klasse haben ein ziemliches Pech: Sie kriegen keine solche und werden dafür auch nicht entschädigt...

Ich habe diese Konstellation eher amüsant gefunden: Ein Regionalzug, der sich für einen EC hält :P

--
[image]
I Bimz.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

Breisgau-S-Bahn @, Mannheim/Freiburg/Gera, Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:31 (vor 14 Tagen) @ J-C

Also Kunden der ersten Klasse haben ein ziemliches Pech: Sie kriegen keine solche und werden dafür auch nicht entschädigt...

Warum werden die dafür nicht entschädigt? Darf die allmächtige Staatsbahn im Unrechtsstaat Österreich den Unterjochten Geld ohne Gegenleistung aus der Tasche ziehen?

--
Für eine DB Lounge in Erfurt!

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

agw @, NRW, Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:35 (vor 14 Tagen) @ Breisgau-S-Bahn

Also Kunden der ersten Klasse haben ein ziemliches Pech: Sie kriegen keine solche und werden dafür auch nicht entschädigt...

Warum werden die dafür nicht entschädigt? Darf die allmächtige Staatsbahn im Unrechtsstaat Österreich den Unterjochten Geld ohne Gegenleistung aus der Tasche ziehen?

Habe ich letztens in den BB noch anders gelesen.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 22:02 (vor 14 Tagen) @ agw

Habe ich letztens in den BB noch anders gelesen.

In den Fahrgastrechten steht halt nichts davon. Dann hab ich mich geirrt :P

Die besten Fahrgastrechte sind ohnehin die, von denen man am wenigsten Gebrauch machen muss ;-)

--
[image]
I Bimz.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

agw @, NRW, Sonntag, 03. Dezember 2017, 22:12 (vor 14 Tagen) @ J-C

Habe ich letztens in den BB noch anders gelesen.


In den Fahrgastrechten steht halt nichts davon. Dann hab ich mich geirrt :P

Die besten Fahrgastrechte sind ohnehin die, von denen man am wenigsten Gebrauch machen muss ;-)

"A.6.1.1.1.In folgenden Fällen erhalten Sie das Ticket oder Reservierung ganz erstattet:

- Sie haben auf die Fahrt verzichtet, weil wir Ihren reservierten Schlaf-, Liege- oder Sitzplatz nicht zur Verfügung stellen konnten.
- Sie haben auf die Fahrt verzichtet, weil wir Ihnen wegen Platzmangel keinen Platz in der 1. Klasse oder Business Class anbieten konnten, obwohl Sie ein Ticket für die 1. Klasse oder Business Class hatten.
- Wenn wir Ihnen trotz Reservierung keinen reservierten Sitzplatz anbieten konnten.

A.6.1.1.2.Im folgenden Fall erhalten Sie das Ticket teilweise erstattet: wenn Sie wegen Platzmangels statt in Ihrer gebuchten in einer niedrigeren Komfortklasse reisen mussten.

A.6.1.1.3.Trifft einer der oben genannten Punkte zu, wenden Sie sich bitte an unsere Zugbegleiter. Diese stellen Ihnen gerne eine Nichtbenützungsbescheinigung für die Erstattung Ihres Tickets oder Reservierung aus.

A.6.1.1.4.Wir erstatten Ihnen den Differenzbetrag zum korrekten Fahrpreis, wenn unsere Mitarbeiter oder von uns beauftragte Dritte beim Ticketverkauf die Beförderungsbedingungen im Punkt A oder Nutzungsbestimmungen im Punkt B falsch anwenden."

Erfordert sicher eine gewisse Interpretation, aber irgendein Anspruch scheint zu bestehen.

Danke.

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 22:21 (vor 14 Tagen) @ agw
bearbeitet von J-C, Sonntag, 03. Dezember 2017, 22:21

Dann kriegt man halt sehr wohl eine Erstattung.

Dafür aber trotzdem halt tendenziell weniger Komfort.

Errare stultus est heißt es wohl :P

--
[image]
I Bimz.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

MvG, Sonntag, 03. Dezember 2017, 20:34 (vor 14 Tagen) @ J-C

Und wenn gerade kein Bimz-Ersatzwagenpark (oder noch besser gleichwertiger Zug) zur Verfügung steht, fällt der Zug in Deutschland in 9 von 10 Fällen ganz aus, anstatt dass eine NV-Garnitur verwendet werden kann. Nicht nur dass man dafür in dem Moment gerade eine solche nebst passendem Personal übrig haben muss, da müsste ja auch noch DB Fernverkehr bei DB Regio eine Leistung bezahlen und extra Geld ausgeben. Ein Hoch auf die getrennten Geschäftsbereiche.
Wobei ich die Reise von Köln nach Leipzig im DR-Dosto ungern selbst miterlebt hätte, obwohl manch einer dafür in wenigen Jahren sicher aus nostalgischen Gründen viel Geld bezahlen wird.

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 22:13 (vor 14 Tagen) @ MvG

Und wenn gerade kein Bimz-Ersatzwagenpark (oder noch besser gleichwertiger Zug) zur Verfügung steht, fällt der Zug in Deutschland in 9 von 10 Fällen ganz aus, anstatt dass eine NV-Garnitur verwendet werden kann. Nicht nur dass man dafür in dem Moment gerade eine solche nebst passendem Personal übrig haben muss, da müsste ja auch noch DB Fernverkehr bei DB Regio eine Leistung bezahlen und extra Geld ausgeben. Ein Hoch auf die getrennten Geschäftsbereiche.

Warum musste man das eigentlich trennen? Mal so blöd gefragt.

Wobei ich die Reise von Köln nach Leipzig im DR-Dosto ungern selbst miterlebt hätte, obwohl manch einer dafür in wenigen Jahren sicher aus nostalgischen Gründen viel Geld bezahlen wird.

Ich sicher nicht, seitdem die DB Regio diese Brettsitze einsetzt - und ich bin bezüglich der Sitze relativ tolerant - sind die Wagen für mehr als eine halbe Stunde absolut nicht zu gebrauchen... damit kannste die S-Bahn von Rostock nach Warnemünde befahren, aber sicher keinen IC von Köln nach Dresden o.O

[image]

Dann doch lieber in solchen Sitzen.

Also ne, ein IC2 ist doch wesentlich komfortabler gegen die ex-DR-Dostos. Zugegebenermaßen hatten sie auch zu DDR-Zeiten mehr Komfort...

--
[image]
I Bimz.

...und was der Bimz in Deutschland ist...

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 23:10 (vor 14 Tagen) @ J-C

...umgekehrt geht übrigens auch

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 03. Dezember 2017, 23:37 (vor 14 Tagen) @ J-C
bearbeitet von J-C, Sonntag, 03. Dezember 2017, 23:39

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

ikarus28003, Montag, 04. Dezember 2017, 13:07 (vor 13 Tagen) @ J-C
bearbeitet von ikarus28003, Montag, 04. Dezember 2017, 13:10

Das ist Zürich oftmals auch kurios, wenn Altmaterial, welches allgemein als Ersatzkomposition vorgehalten wird, am Bahnsteig als ICE vorfährt. Doch ist dies glücklicherweise so gut wie nie der Fall, dass ein Zug ausfällt.
https://goo.gl/images/xQuD6e

[AT] Auf DSO gefunden: Ein Ersatzzug für einen EC...

agw @, NRW, Montag, 04. Dezember 2017, 13:43 (vor 13 Tagen) @ ikarus28003

Das ist Zürich oftmals auch kurios, wenn Altmaterial, welches allgemein als Ersatzkomposition vorgehalten wird, am Bahnsteig als ICE vorfährt. Doch ist dies glücklicherweise so gut wie nie der Fall, dass ein Zug ausfällt.
https://goo.gl/images/xQuD6e

Einen Unterschied gibt es vielleicht noch: ein ICE1 wird dort durch ca 12 alte Wagen ersetzt.
Bei der DB ersetzt man einen gut gefüllten ICE1 auch schon mal durch 6 alte Wagen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum