ZM: Neues WC-Personal in München Hbf notwendig ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:15 (vor 10 Tagen)

Huhu.

Denn zumindest ein bzw. zwei Mitarbeiter genießen gerade gesiebte Luft.

Wer da mal Geschäfte erledigt hat als Reisender, hat womöglich nicht für die Erhaltung des Throns bezahlt, sondern für den Wohlstand des Reinigers und seiner Freundin.

Hm, gab das in München nicht auch mal die Schließfach-Mafia, die da Berge von Einnahmen umgeleitet hat ins eigene Portemonnaie?!?!? Immer wieder München. Der Seehofer Horsti hat da aber wirklich total die Kontrolle verloren. Dabei hat ja soooooo recht: die Zugereisten taugen nicht mal mehr zum Kloputzen. Sind stattdessen als Aufstocker am werkeln.

Was im Bericht aber mal fehlt: da wird ja wohl noch Einkommenssteuer fällig ...

http://m.bild.de/regional/muenchen/toilette/toiletten-geld-unterschlagen-53493430.bildM...


Schöne Grüße von

jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Warum?

chriL999 @, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:24 (vor 10 Tagen) @ Blaschke

Warum wird ein solcher Geldzähler, der nun wirklich nicht viel kostet, nicht einfach standardmäßig eingebaut?

Kann man davon ausgehen, dass Personal, das eher wenig verdient, niemals irgendwann auf dumme Gedanken kommt und diese Schwachstelle ausnutzt?

In jeder Gaststätte bekommt der Kellner auch nur dann ein Getränk an der Bar, wenn es in die Kasse eingetippt wird (von jemand anderem).

Gutmenschen! :-))))))))))

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:37 (vor 10 Tagen) @ chriL999
bearbeitet von Blaschke, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:37

Huhu.

Kann man davon ausgehen, dass Personal, das eher wenig verdient, niemals irgendwann auf dumme Gedanken kommt und diese Schwachstelle ausnutzt?

Ja, davon kann man ausgehen. Alles ehrliche Menschen. Außer ... , na ja, wird ja im Artikel erwähnt (warum eigentlich?)

Ich verkauf ja schließlich auch nicht die Betäubungsmittel und die teilweise SAUTEUREN Pillen, die ich täglich zum Hungerlo..., äh Mindestlohn transportiere ... :-)

Schöne Grüße von

jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Nun,

chriL999 @, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:54 (vor 10 Tagen) @ Blaschke

Kann ich vom Betreiber der Toilettenanlagen nicht ein Mindestmaß an Vorsicht und Kontrolle erwarten?
Oder handele ich eher fahrlässig, wenn ich mich darum einfach nicht kümmern will?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum