Schüsse, Schreie, Explosionen: Terror-Übung am Leipziger Hbf (Allgemeines Forum)

RhBDirk @, Köln und Hamburg, Montag, 15. Mai 2017, 22:33 (vor 11 Tagen)

http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Schuesse-Schreie-Explosio...

...Für sechs Stunden wird der Leipziger Hauptbahnhof in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in den Ausnahmezustand versetzt. Explosionsgeräusche donnern über die Bahnsteige, es fallen Schüsse, viele Menschen werden verletzt – alles ist zum Glück nur eine Übung. Von 22 bis 4 Uhr proben Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und Deutsche Bahn das Vorgehen bei einem Terror-Anschlag. Bei dem Einsatz soll alles so realistisch wie möglich wirken. „Es wird auch Statisten geben, die Verletzte simulieren“, erklärte Bundespolizei-Sprecherin Yvonne Manger am Montag...

Schüsse, Schreie, Explosionen: Terror-Übung am Leipziger Hbf

frank_le, Dienstag, 16. Mai 2017, 18:58 (vor 10 Tagen) @ RhBDirk

Der Zugverkehr soll weiter laufen nach mdr Info.

Die Züge kommen mitten der Übung an.

Viel Spaß!

(Rant:) Nimby!

sfn17, Dienstag, 16. Mai 2017, 22:27 (vor 10 Tagen) @ frank_le

Na, danke... hoffentlich kriege ich meinen Bus trotzdem noch, wenn ich im "Katastrophengebiet" ankomme und die entscheidende Ausgangstür mit "Verletzten" blockiert ist...

Der Zub hat diesbezüglich noch nichts angesagt - wäre vielleicht nicht schlecht, die Fahrgäste ein wenig "vorzuwarnen".

So wichtig und richtig das Ganze ist..., ja, ich weiß...

Nimby halt. *fg*

Gut informiert

ICE 1517, Mittwoch, 17. Mai 2017, 23:32 (vor 9 Tagen) @ sfn17

In unserem ICE wurde kurz vor der Ankunft gewarnt vor Detonationen, Schüssen und Geschrei und dass kein Grund zur Sorge bestehe. Letztlich war es in dem Moment dann auch ruhig am Hauptbahnhof und gerade keine Übungsaktivität. Rund um die Osthalle waren aber Zugänge und Gleise gesperrt, so dass man zum SEV eben den Umweg durch die Westhalle gehen musste.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum