@moonglum: EC 7 (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Montag, 26. Mai 2014, 06:39 (vor 1851 Tagen)

Hallo "moonglum"

EC 7 heute als Ersatzpark. DB-Garnitur mit nur 8 Wagen ohne Freßkiste. Jetzt schon gut voll. Dringender rat: heute nicht mitfahren

Schöne grüße von jörg.

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Mal ein kleines Lob an die DB

Blaschke, Osnabrück, Montag, 26. Mai 2014, 07:29 (vor 1851 Tagen) @ Blaschke

Hallo!

Im RIS wird ausdrücklich auf die Überfüllung zwischen Münster und Köln hingewiesen. Man hat sogar den Wagen zumindest an den Türen ein paar der originalen Wagennummern zugeordnet. Reservierungen würden ihre Gültigkeit behalten. Für eine Ersatzkomposition ja beileibe keine Selbstverständlichkeit. Da kommt die Batterie alter Bimz-Wagen ja heute mal richtig durch die Republik.

Und es wurde darauf hingewiesen, dass der eigentliche Wagenpark gestern im Ausland verreckt ist. Erstaunlich, dass deren Staatsbahn es da offensichtlich nicht geschafft hat oder willens war, einen Ersatzpark bereitzustellen. Wo sie doch sonst immer den Deutschen unter die Arme greifen muß, damit die ihren Zugsverkehr einigermaßen aufrecht halten können.

So, vorm 119 hängt tatsächlich ne 103 vor schönen österreichischen waggons - da habe ich doch glatt mal ein "Abteil" genutzt für ein größeres Geschäft. Und jetzt dem sound der Jugend lauschen, sprich der 103 beim anfahren zuhören, bevor es gleich für sage und schreibe 4 Minuten an die Arbeit geht - einmal Nevinghoff - Münster main station Kunden zählen :-)

Schöne grüße von jörg

lieber im Steuerwagen im Eingangsbereich schlecht gesessen als den fremden Wagenpark nutzen müssen. So fängt die Woche doch gut an!

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Frage zu Ersatzpark

westtoeast, Montag, 26. Mai 2014, 09:02 (vor 1851 Tagen) @ Blaschke

Ich habe gerade einmal im RIS geschaut und da wird der EC 7 heute trotz Ersatzpark ganz normal als EC 7 geführt. Mich würde aus dem Anlass interessieren, nach welchen Kriterein denn eigentlich eine neue Zugnummer vergeben wird, der normale Zug also als ausgefallen geführt und ein Ersatzzug eingepflegt wird. Mein Verständnis war immer, dass jedes Mal wenn es eine Abweichung im eingesetzten Wagenmaterial gibt (ICE 1 statt ICE 2 usw. oder eben IC mit ERes statt ICE usw.) dies dadurch kenntlich gemacht wird, dass der Zug eben als Ersatzzug fährt (ggf. dann eben auch nur auf einer Teilstrecke). Warum ist dies dann heute beim EC 7 nicht so und gibt es da einheitliche Kriterien?

Frage zu Ersatzpark

Reservierungszettel @, KDU, Montag, 26. Mai 2014, 09:45 (vor 1851 Tagen) @ westtoeast

Ich habe gerade einmal im RIS geschaut und da wird der EC 7 heute trotz Ersatzpark ganz normal als EC 7 geführt. Mich würde aus dem Anlass interessieren, nach welchen Kriterein denn eigentlich eine neue Zugnummer vergeben wird, der normale Zug also als ausgefallen geführt und ein Ersatzzug eingepflegt wird. Mein Verständnis war immer, dass jedes Mal wenn es eine Abweichung im eingesetzten Wagenmaterial gibt (ICE 1 statt ICE 2 usw. oder eben IC mit ERes statt ICE usw.) dies dadurch kenntlich gemacht wird, dass der Zug eben als Ersatzzug fährt (ggf. dann eben auch nur auf einer Teilstrecke). Warum ist dies dann heute beim EC 7 nicht so und gibt es da einheitliche Kriterien?

Meine Beobachtung ist das es bei Lokbespannten Zügen nicht so genau genommen wird als bei ICE-Zügen.

Der 2312 war gestern z.B auch ein Ersatzpark

Frage zu Ersatzpark

Matze86 @, München, Montag, 26. Mai 2014, 10:45 (vor 1851 Tagen) @ Reservierungszettel

Ich habe gerade einmal im RIS geschaut und da wird der EC 7 heute trotz Ersatzpark ganz normal als EC 7 geführt. Mich würde aus dem Anlass interessieren, nach welchen Kriterein denn eigentlich eine neue Zugnummer vergeben wird, der normale Zug also als ausgefallen geführt und ein Ersatzzug eingepflegt wird. Mein Verständnis war immer, dass jedes Mal wenn es eine Abweichung im eingesetzten Wagenmaterial gibt (ICE 1 statt ICE 2 usw. oder eben IC mit ERes statt ICE usw.) dies dadurch kenntlich gemacht wird, dass der Zug eben als Ersatzzug fährt (ggf. dann eben auch nur auf einer Teilstrecke). Warum ist dies dann heute beim EC 7 nicht so und gibt es da einheitliche Kriterien?


Meine Beobachtung ist das es bei Lokbespannten Zügen nicht so genau genommen wird als bei ICE-Zügen.

Ich meine, da geht es um das Betriebliche (ICE-A, ICE-T usw.). Allerdings nimmt man es beim MET-Ersatz wohl auch nicht so genau, da dann z.B. ein ICE-T unter der Originalzugnummer fährt...

Frage zu Ersatzpark

Matze86 @, München, Montag, 26. Mai 2014, 10:52 (vor 1851 Tagen) @ westtoeast
bearbeitet von Matze86, Montag, 26. Mai 2014, 10:53

Ich habe gerade einmal im RIS geschaut und da wird der EC 7 heute trotz Ersatzpark ganz normal als EC 7 geführt. Mich würde aus dem Anlass interessieren, nach welchen Kriterein denn eigentlich eine neue Zugnummer vergeben wird, der normale Zug also als ausgefallen geführt und ein Ersatzzug eingepflegt wird.

Also nach meiner Beobachtung bei IC/EC werden Ersatzzugnummern benutzt, wenn sie unterwegs gebrochen werden und ein Ersatz fährt. Bei einem Parktausch ist das aber auch nicht immer der Fall.

Mein Verständnis war immer, dass jedes Mal wenn es eine Abweichung im eingesetzten Wagenmaterial gibt (ICE 1 statt ICE 2 usw. oder eben IC mit ERes statt ICE usw.) dies dadurch kenntlich gemacht wird, dass der Zug eben als Ersatzzug fährt (ggf. dann eben auch nur auf einer Teilstrecke). Warum ist dies dann heute beim EC 7 nicht so und gibt es da einheitliche Kriterien?

Bei ICE 1 statt 2 gibt es keine neue Zugnummer, da beide betrieblich als ICE-A unterwegs sind.
Eigentlich ist eine andere Zugnummer auch nur betrieblich nötig, z.B. auch bei Getrenntführung von zwei Zugteilen.
Das so mal auf die Schnelle ;)

Frage zu Ersatzpark

Alexander, Montag, 26. Mai 2014, 11:45 (vor 1851 Tagen) @ Matze86

Hi,

um Matzes Ausführungen etwas ausführlicher auszuführen:

Ersatzzugnummern sind nur notwendig wenn:

a) Die Zugnummer am heutigen Tage schon verwendet wurde bzw. noch fährt.

Beispiel: ICE 1091 verkehrt planmäßig von Berlin nach München, wegen einer Streckensperrung hat dieser +90 und ab Frankfurt wird ein neuer ICE1 aufgestellt, welcher pünktlich fahren soll. Da nicht 2x die gleiche Zugnummer unterwegs sein darf, ist eine Ersatzzugnummer notwendig.

b) Es deutliche Abweichungen in der Zugcharakteristik gibt.

Beispiel: Wegen Mangel an ICE 1 (verkehrt lt. Fahrplan als ICE-A) verkehrt abweichend ein ICE-T (verkehrt lt. Fahrplan als ICE-T). Dies ist eine deutliche Abweichung und es ist eine neue Zugnummer notwendig. Es gibt Bahnhöfe, wo gewisse Gleise nicht für den ICE-A zugelassen sind, damit der Fahrdienstleiter nun weiß wo er den Zug überall langschicken darf, gibt es diese Ergänzungen bei der Gattung.
Das gleiche gibt es auch im Nahverkehr, wenn statt einer Bn-Garnitur oder Triebwagen außerplanmäßig ein Dosto zum Einsatz kommt, dann sind auch hier Ersatzzugnummern notwendig.

Um auf dem Fall vom EC6 zurückzukommen, hier ist die einzige Abweichung, dass der Zug weniger Wagen hat. Daher ist keine neue Zugnummer notwendig. (beide Züge verkehren lt. Fahrplan als IC)

Ein Grenzfall ist der Garniturtausch, hier ist eigentlich keine neue Zugnummer notwendig, weil diese am "Tauschbahnhof" von einem auf den anderen Zug übergeht. Aber auch hier wird oft für den zweiten Zug eine Ersatzzugnummer vergeben, weil dies einfacher in der Kommunikation ist.


Viele Grüße

--
Es gibt Menschen, die geizen mit ihrem Verstand wie andere mit ihrem Geld. (Wilhelm Busch)

Danke für die interessanten Infos!

westtoeast, Montag, 26. Mai 2014, 12:51 (vor 1851 Tagen) @ Alexander

- kein Text -

Mal ein kleines Lob an die DB

ICE-TD, Montag, 26. Mai 2014, 09:49 (vor 1851 Tagen) @ Blaschke

Habe ich doch richtig vermutet das du es warst der heute morgen in Münster auf der Bank saß.

Da ahne ich, wer Du warst... ;-)

Blaschke, Osnabrück, Montag, 26. Mai 2014, 22:36 (vor 1850 Tagen) @ ICE-TD

Huhu!

Habe ich doch richtig vermutet das du es warst der heute morgen in Münster auf der Bank saß.


Jup - stümmt :-). Hatte ja reichlich Zeit vom Eintreffen des EC 7 bis zur Abfahrt der Bimmel nach Zentrum-Nord (7:51 Uhr)

Auf der Rückfahrt zum Hbf hat man übrigens das Kunststück fertiggebracht, dass die Anzahl der Verspätungsminuten höher war als die Anzahl der Planfahrzeitminuten. Erlebt man auch nicht alle Tage... ;-)


Schöne Grüße von

jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)

Mal ein kleines Lob - sososo

moonglum @, Hagen, Montag, 26. Mai 2014, 10:22 (vor 1851 Tagen) @ Blaschke
bearbeitet von moonglum, Montag, 26. Mai 2014, 10:24

Zum Thema ERSATZZUG noch diese Details:

Der EC6 hatte gestern vor Brugg (aha Umleitung wg. Bauarbeiten bei Däniken) ein Problem mit einer festen Bremse an einem Wagen. Das Problem wurde in Brugg gelöst. Die Fahrt ging weiter. Es gab also für die SBB gar keinen Anlass für einen Ersatzzug.

Die DB hatte aus R E I N E M Z U F A L L noch einen Ersatzug in Basel stehen, der einen ausgefallenen ICE südwärts vertreten hatte und konnte den dann GLÜCKLICHERWEISE schnell herholen.

Ansonsten wäre es wie immer gelaufen:

KEIN ERSATZ für EC6 bis wer weiss wohin!

Dass es in dem kurzen Ersatzzug eng wurde, kann ich mir vorstellen!

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen & keine Mikrowelle gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

[image]

Mal ein kleines Lob - sososo

Matze86 @, München, Montag, 26. Mai 2014, 10:41 (vor 1851 Tagen) @ moonglum

Zum Thema ERSATZZUG noch diese Details:

Der EC6 hatte gestern vor Brugg (aha Umleitung wg. Bauarbeiten bei Däniken) ein Problem mit einer festen Bremse an einem Wagen. Das Problem wurde in Brugg gelöst. Die Fahrt ging weiter. Es gab also für die SBB gar keinen Anlass für einen Ersatzzug.

Warum gabs dann trotzdem einen?


Die DB hatte aus R E I N E M Z U F A L L noch einen Ersatzug in Basel stehen, der einen ausgefallenen ICE südwärts vertreten hatte und konnte den dann GLÜCKLICHERWEISE schnell herholen.

Ja und?

Ansonsten wäre es wie immer gelaufen:

KEIN ERSATZ für EC6 bis wer weiss wohin!

Dann wäre ICE 276 bis Mannheim im Plan des EC gefahren und dann gehts in alle Richtungen weiter...

Mal ein kleines Lob - sososo

bahnerausleidenschaft, Montag, 26. Mai 2014, 10:42 (vor 1851 Tagen) @ moonglum

Ich glaube für dich ist es völlig egal was die DB macht es ist auf jeden Fall falsch.

Mal ein kleines Lob - sososo

moonglum @, Hagen, Montag, 26. Mai 2014, 11:14 (vor 1851 Tagen) @ bahnerausleidenschaft
bearbeitet von moonglum, Montag, 26. Mai 2014, 11:15

Meinst DU MATZE oder mich?
Ich schrieb doch wohl klar und deutlich

"Die DB hatte aus R E I N E M Z U F A L L noch einen Ersatzug in Basel stehen, der einen ausgefallenen ICE südwärts vertreten hatte und konnte den dann GLÜCKLICHERWEISE schnell herholen."

Das ist doch positiv, oder?

Nur Fakt ist auch:
PLANMÄßIG hätte da kein Ersatzzug gestanden.

Also: Glück gehabt!

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen & keine Mikrowelle gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

[image]

Mal ein kleines Lob - sososo

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Montag, 26. Mai 2014, 15:48 (vor 1851 Tagen) @ moonglum
bearbeitet von JeDi, Montag, 26. Mai 2014, 15:49

PLANMÄßIG hätte da kein Ersatzzug gestanden.

Jo. Weil man ihn - wie ja schon angemerkt wurde - nicht wirklich braucht... Dass man ihn trotzdem losgeschickt hat, spricht doch eher für die DB?

--
Weg mit dem 4744!

Weiterverwendung der ERes

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Montag, 26. Mai 2014, 17:16 (vor 1850 Tagen) @ moonglum
bearbeitet von 218 466-1, Montag, 26. Mai 2014, 17:20

"Die DB hatte aus R E I N E M Z U F A L L noch einen Ersatzug in Basel stehen, der einen ausgefallenen ICE südwärts vertreten hatte und konnte den dann GLÜCKLICHERWEISE schnell herholen."
Das ist doch positiv, oder?
Nur Fakt ist auch:
PLANMÄßIG hätte da kein Ersatzzug gestanden.
Also: Glück gehabt!

Die Garnitur war mit IC 2903 am Freitag nach Basel gelangt.
Die ERes werden nach einer Fahrt am Zielort des Ersatzzuges, oft einige Stunden oder gar Tage vorgehalten, da man Leerfarten vermeiden und dafür, sich ergebende weitere Ersatzleistungen fahren will.
Wenn's halt nicht klappt, dann sieht man z.B. auf der NIM an Nachmittagen die ERes mit einer 120 als Lr zur Rücküberführung herumfahren, wenn am Vortag ein IC(E) nach München ausgefallen war.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]

Mal ein kleines Lob - sososo

andy24b, Montag, 26. Mai 2014, 11:47 (vor 1851 Tagen) @ bahnerausleidenschaft

an Bahnerausleidenschaft:

Ich glaube für dich ist es völlig egal was die DB macht es ist auf jeden Fall richtig.

Ganz ehrlich: Leidenschaft für seinen Beruf ist toll, Loyalität gegen den Arbeitgeber super -> für dieses Forum leider etwas langweilig.

Mal ein kleines Lob - sososo

bahnerausleidenschaft, Montag, 26. Mai 2014, 11:50 (vor 1851 Tagen) @ andy24b

an Bahnerausleidenschaft:

Ich glaube für dich ist es völlig egal was die DB macht es ist auf jeden Fall richtig.

Ganz ehrlich: Leidenschaft für seinen Beruf ist toll, Loyalität gegen den Arbeitgeber super -> für dieses Forum leider etwas langweilig.

Und nur meckern ist nicht langweilig? :) Aber egal was wir Bahner machen ist es ja auch falsch.

Naja

andy24b, Montag, 26. Mai 2014, 12:07 (vor 1851 Tagen) @ bahnerausleidenschaft

ehrlichgesagt: Ich sehe hier niemanden,der nur meckert. Sonder viel mehr: Ganz viele KundenausLeidenschaft. Andere würden hier schon gar nicht mehr schreiben, die haben gar kein Interesse sich mit dem Thema Bahn zu beschäftigen. Gerade an dem, was ich eigentlich gern habe kritisiere ich, um es noch besser zu machen.

Auch mein Bruder ist 100%-Bahner,findet nicht alles nur toll und kann auch mit Kritik gut leben.

Die Kunst ist doch, das Gute noch besser zu machen.

Naja

moonglum @, Hagen, Montag, 26. Mai 2014, 12:10 (vor 1851 Tagen) @ andy24b

Vielen Dank für diesen Beitrag, tut gut!
Genau das ist es doch!

--
Schöne Grüße aus den EC 6/7/8/9,
wo es Wein in Karaffen & keine Mikrowelle gibt.

https://adobe.ly/2PMZyEV

[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum