ICE-Linie 28 Ersatzzüge (Allgemeines Forum)

jotxl @, Dienstag, 13. Januar 2009, 14:34 (vor 3930 Tagen)
bearbeitet von jotxl, Dienstag, 13. Januar 2009, 14:34

Hat die Bahn nicht einmal mitgeteilt, das der ICE-Betrieb ab Winterfahrplan weitgehend wieder regelmäßig erfolgt ?
Wenn ich mir den aktuellen Fahrplan der Linie 28 anschaue, verkehren für mehr als die Hälfte der ICE Ersatzzüge. Zwischen 7 und 9 Uhr verkehren zum Besispiel nur IC´s ab Berlin. (wobei die auch sehr schnell sind: 1:36h !!)
Offensichtlich sind aber bei den verbliebenen ICE sowohl ICE-1 als auch ICE-T im Einsatz ?!
Bleibt das jetzt so ? Wenn im Frühjahr die Streckensperrung dazukommt, wird es dann wohl völlig unattraktiv, zwischen Bln und HH die Bahn zu nutzen..

ICE-Linie 28 Ersatzzüge

RhBDirk, Dienstag, 13. Januar 2009, 14:51 (vor 3930 Tagen) @ jotxl

Hat die Bahn nicht einmal mitgeteilt, das der ICE-Betrieb ab Winterfahrplan weitgehend wieder regelmäßig erfolgt ?
Wenn ich mir den aktuellen Fahrplan der Linie 28 anschaue, verkehren für mehr als die Hälfte der ICE Ersatzzüge. Zwischen 7 und 9 Uhr verkehren zum Besispiel nur IC´s ab Berlin. (wobei die auch sehr schnell sind: 1:36h !!)
Offensichtlich sind aber bei den verbliebenen ICE sowohl ICE-1 als auch ICE-T im Einsatz ?!
Bleibt das jetzt so ? Wenn im Frühjahr die Streckensperrung dazukommt, wird es dann wohl völlig unattraktiv, zwischen Bln und HH die Bahn zu nutzen..

Also die Züge fahren so gut wie im Stundentakt mit einzelnen IC als ICE Ersatzzügen. ICE1 und ICE-T fahren grundsätzlich auf der Linie immer im Mix (auch fahrplanmässig vor den Problemen). Zusätzlich gibt es natürlich auch noch einige EC.

Leider bleibt es ersteinmal dabei beim ICE/IC Mischbetrieb. Ab Frühjahr sind dann die Züge (ebenfalls so gut wie Stundentakt, einzelne Minutenverschiebungen) circa 2h 15min unterwegs. Zeitlich weit attraktiver und vor allem bequemer als der Berlinlinienbus zwischen Hamburg und Berlin.

ICE-Linie 28 Ersatzzüge

Simon, Dienstag, 13. Januar 2009, 20:36 (vor 3930 Tagen) @ RhBDirk

Leider bleibt es ersteinmal dabei beim ICE/IC Mischbetrieb. Ab Frühjahr sind dann die Züge (ebenfalls so gut wie Stundentakt, einzelne Minutenverschiebungen) circa 2h 15min unterwegs. Zeitlich weit attraktiver und vor allem bequemer als der Berlinlinienbus zwischen Hamburg und Berlin.

Aber der Bus ist unschlagbar günstig... ab 9 Euro. Wem es also nicht so auf die Zeit ankommt, hat damit eine gute Alternative.

ICE-Linie 28 Ersatzzüge

RhBDirk, Dienstag, 13. Januar 2009, 21:06 (vor 3930 Tagen) @ Simon

Aber der Bus ist unschlagbar günstig... ab 9 Euro. Wem es also nicht so auf die Zeit ankommt, hat damit eine gute Alternative.

Eben: ab 9 Euro ;-)
Ja, okay, er ist grundsätzlich günstiger. Aber auch die 9€ sind rar gesät. Vom Komfort und dem Zeitverlust mal abgesehen. Da reise ich auch lieber noch in einem IR Wagen.

Kein Ersatz! Alles planmäßig!

Holger_HAM @, Hamm (Westfalen), Dienstag, 13. Januar 2009, 16:32 (vor 3930 Tagen) @ jotxl

Hallo,

Hat die Bahn nicht einmal mitgeteilt, das der ICE-Betrieb ab Winterfahrplan weitgehend wieder regelmäßig erfolgt ?

ja, die Bahn hat gesagt, dass zum Fahrplanwechsel der Ersatzverkehr endet. Das hat sogar eine Zeitung, ich frage mich gerade welche, sogar groß im Onlineangebot vermeldet. Der Witz an der Sache ist, dass die gleichen Züge, die vor dem Wechsel als Ersatz fuhren, nach dem Fahrplanwechsel planmäßig fuhren. Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix.

Bleibt das jetzt so ? Wenn im Frühjahr die Streckensperrung dazukommt, wird es dann wohl völlig unattraktiv, zwischen Bln und HH die Bahn zu nutzen..

Das bleibt so. Woanders zahlen die Leute viel Geld um mit abgewirtschafteten Gurken als Museumszug zu fahren. Hier kann man das zum Normalpreis.

--
Viele Grüße aus Hamm in Westfalen,
Holger
***
Der bahn.kommfort-Briefkasten. Auch vor Ihrer Haustür!
[image]

Lieber Museums-Apmz als überm Drehgestell eines ICE-T! *OwT*

NIM rocks @, Dienstag, 13. Januar 2009, 16:35 (vor 3930 Tagen) @ Holger_HAM

*OwT*

Zustimmung! (owT)

Anoj 1, Dresden (D) / Vbg. (A), Dienstag, 13. Januar 2009, 16:51 (vor 3930 Tagen) @ NIM rocks

;-)

Kein Ersatz! Alles planmäßig!

DiH @, Hamburg, Dienstag, 13. Januar 2009, 17:57 (vor 3930 Tagen) @ Holger_HAM

ja, die Bahn hat gesagt, dass zum Fahrplanwechsel der Ersatzverkehr endet. Das hat sogar eine Zeitung...

Hallo,

mit dem Fahrplanwechsel wurde der Ersatzverkehr in den Fahrplan eingetaktet, ergo ist es kein Ersatzverkehr mehr. Das ganze wurde von der Presseabteilung entsprechend verbreitet: http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/unternehmen/presse/presseinformationen/ubp/p20...

Zitat: „Ab sofort können wir unseren Fahrgästen ein stabiles Angebot für den Weihnachtsverkehr und bis Juni 2009 bieten.“


Dirk

Kein Ersatz! Alles planmäßig!

jotxl @, Dienstag, 13. Januar 2009, 21:03 (vor 3930 Tagen) @ DiH

die Pressemitteilung:

Aktuell sind nur noch vier ICE-Linien von Einschränkungen betroffen:

* Wiesbaden – Frankfurt – Leipzig – Dresden und Berlin – Leipzig – Nürnberg – München: Alle zwei Stunden verkehren hier Ersatzzüge mit Umstieg in Frankfurt, Leipzig oder Nürnberg
* Rhein/Ruhr – Basel und Rhein/Ruhr – Ulm/Augsburg: Bei drei von 20 Verbindungen je Richtung ist ein zusätzlicher Umstieg in Karlsruhe bzw. in Stuttgart erforderlich

Dort kann es noch zu Fahrzeitverlängerungen oder reduziertem Sitzplatzangebot kommen. Teilweise werden IC-Ersatzzüge statt ICE eingesetzt. Rausch: „Ungeachtet dieser Einschränkungen gilt auch für diese vier Linien ein stabiler, also verlässlicher Fahrplan.“

Auf allen bislang betroffenen internationalen Linien sind inzwischen wieder ICE-Züge im durchgehenden Einsatz. Zum Start des Winterfahrplans am 14. ...

Von Berlin-Hamburg ist hier aber nicht die Rede!

ICE-Linie 28 Ersatzzüge

ICE-T-Fan, Dienstag, 13. Januar 2009, 23:57 (vor 3930 Tagen) @ jotxl

Hat die Bahn nicht einmal mitgeteilt, das der ICE-Betrieb ab Winterfahrplan weitgehend wieder regelmäßig erfolgt ?
Wenn ich mir den aktuellen Fahrplan der Linie 28 anschaue, verkehren für mehr als die Hälfte der ICE Ersatzzüge. Zwischen 7 und 9 Uhr verkehren zum Besispiel nur IC´s ab Berlin. (wobei die auch sehr schnell sind: 1:36h !!)
Offensichtlich sind aber bei den verbliebenen ICE sowohl ICE-1 als auch ICE-T im Einsatz ?!
Bleibt das jetzt so ? Wenn im Frühjahr die Streckensperrung dazukommt, wird es dann wohl völlig unattraktiv, zwischen Bln und HH die Bahn zu nutzen..

Aufgrund fehlender Ultraschall-Anlagen, die erst Mitte 2009 ausgeliefert werden, können die ICE-T-Tfz, welche aufgrund eine EBA-Weisung nur 30.000 km zwischen zwei Prüfungen fahren dürfen, nicht alle in der vorgeschriebenen Zeit bzw geplanten Zeit kontrolliert werden.
Da man im Regelumlauf der L28 und L50 schnell auf diese Marke von 30.000 km kommt, fahren dort ICE-T gemischt mit IC-Ersatzzüge um die Umläufe der ICE-T zu strecken.

Ein Teil der ICE-T dient jetzt als kilometersparende Knotenpunktreserve.

Der aktuelle Ersatzfahrplan gilt übrigends noch bis mindestens 13.06.2009.

Aber selbst wenn die neuen Anlagen in Betrieb gehen, wird es eine Weile dauern die IC-Ersatzzüge wieder durch ICE-T ersetzt werden.

So oder so verkehren die ICE-T mit abgeschalteter Neigetechnik, wodurch die chronischen Verspätungen im 10min-Bereich vermutlich bleiben werden.
Auf absehbare Zeit wird auf den Linien 28 und 50 keine Normalität zurückkehren.

ICE-Linie 28 Ersatzzüge

Mario-ICE, Mittwoch, 14. Januar 2009, 00:10 (vor 3930 Tagen) @ ICE-T-Fan

So oder so verkehren die ICE-T mit abgeschalteter Neigetechnik, wodurch die chronischen Verspätungen im 10min-Bereich vermutlich bleiben werden.

Diese aussage kann man bei fast allen Zügen der Linie 50 widerlegen. Die Linie 28.1 ist durchaus bekannt pünktlich am ziel zu sein.

ICE-Linie 28 Ersatzzüge

ICE-T-Fan, Mittwoch, 14. Januar 2009, 00:18 (vor 3930 Tagen) @ Mario-ICE

So oder so verkehren die ICE-T mit abgeschalteter Neigetechnik, wodurch die chronischen Verspätungen im 10min-Bereich vermutlich bleiben werden.


Diese aussage kann man bei fast allen Zügen der Linie 50 widerlegen. Die Linie 28.1 ist durchaus bekannt pünktlich am ziel zu sein.

Solange man die 10-20 minüten Bauzuschläge in der planmäßigen Fahrzeit beibehält, merkt man die Verspätungen sicher nicht so intensiv.

Aber jedesmal wenn ich auf die Abfahrtstafel in Eisenach schaue, ist einer der Ersatzzüge verspätet, meistens um die 10 min.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum