Neues zu Lounges in Köln, Berlin und Karlsruhe (Allgemeines Forum)

RhBDirk @, Köln und Hamburg, Freitag, 28. Januar 2011, 22:51 (vor 2873 Tagen)

Ich hab mal wieder den bahn.comfort Service belästigt und doch eine brauchbare Antwort erhalten - allerdings vom Kundendialog DB Fernverkehr.

Zumindest sind sie auf meine Fragen eingegangen (hatte aber auch bemerkt, dass ich eine persönliche Antwort haben möchte).

Bearbeitungszeit waren drei Tage !!

Sehr geehrter Herr RhBDirk,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Gerne gehen wir auf Ihre Anfragen ein.

Die Fertigstellung der DB Lounge Köln ist für die Kalenderwoche 13 vorgesehen. Die Wiedereröffnung wird auch den Gästen rechtzeitig kommuniziert (zum Beispiel über das Internet und Plakate).

Wie leider auch in Berlin wurden wir nach Beginn der Bauarbeiten mit unvorhergesehenen und daher auch bei Planung unbekannten baulichen Besonderheiten der Mietfläche konfrontiert. Daraus resultierte eine umfangreiche Überarbeitung unserer Ausführungsplanung, was wiederum einen längeren Bauverzug zur Folge hatte.

Für die DB Lounge Berlin Hbf ist die Wiedereröffnung für die 9. Kalenderwoche vorgesehen. Auch hier wird eine rechtzeitige Information der Gäste erfolgen.

Die Planungen zu einer DB Lounge in Karlsruhe haben wir neu betrachtet. Es wurde nach sorgfältigen Abwägung aller Fakten und wirtschaftlichen Erwägungen entschieden, dass am Standort Karlsruhe keine DB Lounge eingerichtet wird. Sehr geehrter Herr RhBDirk, wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen weiterhelfen. Danke, dass Sie sich bei uns gemeldet haben.

Mit freundlichen Grüßen

DB Fernverkehr AG
Ihr Kundendialog

Also können wir in Köln noch acht Wochen warten - KW 13 = startend mit Montag, den 28. März 2011 !!

Berlin KW 9 = startend mit Montag, den 28. Februar 2011

Hätte ich doch auch noch nach Würzburg und Dortmund gefragt oder im Allgemeinen, ob da noch neue Lounges kommen...

Neues zu Lounges in Köln, Berlin und Karlsruhe

Frank-RE @, Recklinghausen, Samstag, 29. Januar 2011, 09:02 (vor 2873 Tagen) @ RhBDirk
bearbeitet von Frank-RE, Samstag, 29. Januar 2011, 09:03


Berlin KW 9 = startend mit Montag, den 28. Februar 2011


Super....dann könnte ich am 28.02 gleich mal den 1 Klasse Bereich testen.

Allerdings überlege ich ob es nicht beser wäre wieder am Ostbahnhof einzusteigen....

Wenn ich 1 Klasse fahre, möchte ich am liebsten immer 'nen Einzelplatz am Fenster haben.

Wie ist denn die Auslastung der 1 Klasse im "vorderen Zugteil" um die Mittagszeit?

Eröffnugstermin Berlin

Sascha Heß, Samstag, 29. Januar 2011, 10:53 (vor 2873 Tagen) @ Frank-RE

Hallo Frank!

Diese Aussage bedeutet nicht, daß die Lounge am 28.02. eröffnet wird, sondern daß man irgendwann in dieser Woche mit der Fertigstellung rechnet. Kann also auch z.B. der 02. oder 03. März sein.

Viele Grüße
Sascha

Dortmund

Burkhard @, Samstag, 29. Januar 2011, 10:10 (vor 2873 Tagen) @ RhBDirk
bearbeitet von Burkhard, Samstag, 29. Januar 2011, 10:10

Hätte ich doch auch noch nach Würzburg und Dortmund gefragt oder im Allgemeinen, ob da noch neue Lounges kommen...

zu Dortmund:
Die DB hat sich da schon vor längerer Zeit klar positioniert: In Dortmund wird es keine Lounge geben, dass gibt der Kundenstamm am Dortmunder Hbf nicht her.

? zu Lounge in Köln

TBM, Samstag, 29. Januar 2011, 19:11 (vor 2872 Tagen) @ RhBDirk

Hallo,

in Berlin gibt es ja eine Ausweich-Lounge in der Austernbar nebenan. Gibt es in Köln auch einen Ersatz während der Bauarbeiten? Bin nämlich demnächst in Köln und muss ggf. eine Weile auf den Anschlusszug warten.

Danke!

TBM

! zu Lounge in Köln

Matze86 @, München, Samstag, 29. Januar 2011, 19:19 (vor 2872 Tagen) @ TBM
bearbeitet von Matze86, Samstag, 29. Januar 2011, 19:19

Hallo,

in Berlin gibt es ja eine Ausweich-Lounge in der Austernbar nebenan. Gibt es in Köln auch einen Ersatz während der Bauarbeiten?

Ja, ist aber nur eben etwas kleiner. Aber in etwa dort zu finden, wo sie sonst auch ist ;)

Neueröffnung DB Lounge Köln erst im Mai

FBD, Mittwoch, 02. Februar 2011, 23:14 (vor 2868 Tagen) @ Matze86

Der freundliche Mitarbeiter am Empfang der DB Lounge Köln sagte mir gestern, dass der Umbau wohl erst im Mai fertig sein wird.

Neueröffnung DB Lounge Köln erst im Mai

Matze86 @, München, Donnerstag, 03. Februar 2011, 08:23 (vor 2868 Tagen) @ FBD

Der freundliche Mitarbeiter am Empfang der DB Lounge Köln sagte mir gestern, dass der Umbau wohl erst im Mai fertig sein wird.

Die braucht man doch dann eh nicht mehr aufmachen, so lange wie der Umbau dauert... :S

Neues zu Lounge Karlsruhe

Graukärtchenfahrer @, Symbaden, Samstag, 29. Januar 2011, 19:55 (vor 2872 Tagen) @ RhBDirk
bearbeitet von Graukärtchenfahrer, Samstag, 29. Januar 2011, 20:00

Die Planungen zu einer DB Lounge in Karlsruhe haben wir neu betrachtet. Es wurde nach sorgfältigen Abwägung aller Fakten und wirtschaftlichen Erwägungen entschieden, dass am Standort Karlsruhe keine DB Lounge eingerichtet wird.

Super, dafür wird jetzt inmitten der Halle des Karlsruher Hbs im Dreieck Reisezentrum, Schnellimbiß und Zeitschriftenladen ein Glaskasten hingestellt. Ich habe mir sagen lassen, daß dort zwei weitere und neue Geschäfte rein kommen, inkl. Lüftung/Heizung, ect.

Direkt daneben befinden schon seit langem in der im Winter immer kalten, zugigen und lauten Bahnhofshalle des KA Hbfs einige lieblos eingerichtete Holzbänke für den wartenden Pöbel, praktisch ungeschützt.

Nein, wir brauchen nicht unbedingt eine Lounge, aber wir DB-Kunden würden uns gerade im Winter (insb. am Abend) irgendwo konsumfrei ins Warme setzen, wenn die Züge, wie in den letzten Wochen, immer großartige Verspätungen haben.

Das zum Thema Wertschätzung der DB gegenüber seinen zahlreichen Kunden in KA :-(

Neues zu Lounge Karlsruhe

ice_pendler, Sonntag, 30. Januar 2011, 14:36 (vor 2871 Tagen) @ Graukärtchenfahrer

Die Planungen zu einer DB Lounge in Karlsruhe haben wir neu betrachtet. Es wurde nach sorgfältigen Abwägung aller Fakten und wirtschaftlichen Erwägungen entschieden, dass am Standort Karlsruhe keine DB Lounge eingerichtet wird.

[...]
Das zum Thema Wertschätzung der DB gegenüber seinen zahlreichen Kunden in KA :-(

Ihr habt halt einfach einen zu guten Nahverkehr, Parkplätze am Bahnhof, gute Anbindung zum Flughafen. Die Leute kommen da einfach zu gut weg... Ändere das und du kriegst die Lounge...

Neues zu Lounge Karlsruhe

Tabernaer @, Sonntag, 30. Januar 2011, 14:41 (vor 2871 Tagen) @ ice_pendler

[ironie]Geh doch einfach auf Gleis 3/4 in den Wartepavillion. Der ist beheizt und auch nicht mit Konsumtempeln zugepflastert.... :))[/ironie]

Neues zu Lounge Karlsruhe

jcords @, KA, Mittwoch, 09. Februar 2011, 23:36 (vor 2861 Tagen) @ Graukärtchenfahrer

Meine Kurz-Bewertung der Karlsruher Wartezeit-Überbrückungs-Chancen
-Coffee Fellows: Teuer, schlechter Service, Viel Platz
-McD: Etwas weniger teuer, guter Service, geht so Patz, Telekom Wlan hotspot, offenisichtlicher Favorit aller Lehramsts-1-Semester
-Bäcker in der Halle: Filterkaffee, nur Stehplätze, stressig,rempelig
-Picnic am Gleis 3: Nichts für überzeugte Nichtraucher, teuer, aber guter Kaffee, schneller Service, ideal zum Mitnehmen für Gleis 3
-Diverse andere Läden mit Espresso-Maschinen-> teilweise sogar guter Kaffee für 1€, bei vergleichsweise typscher Bahnhofs-Gastro-Atmosphäre
Achja, es gibt ein Subway, sieht sehr traurig aus von aussen, der Franchisenehmer hat mein Mitgefühl

Aber es stimmt - kostenloses würdevolles Sitzen im Bahnhof Karlsruhe = Fehlanzeige, in Darmstadt standen wenigstens immer 2 rote Ledersessel im Reisezentrum herum.

Gastronomie in Hbf Karlsruhe

Graukärtchenfahrer @, Symbaden, Donnerstag, 10. Februar 2011, 00:18 (vor 2861 Tagen) @ jcords

Meine Kurz-Bewertung der Karlsruher Wartezeit-Überbrückungs-Chancen
-Coffee Fellows: Teuer, schlechter Service, Viel Platz

Der ist neu?
Ich war die letzten zwei Samstage zum ersten Mal dort. Teuer ist der in der Tat und es ist darin furchtbar kalt , es zieht ungemein von draußen rein.
Weiter hinten gibt es noch einen Chinaimbiß...

-McD: Etwas weniger teuer, guter Service, geht so Patz, Telekom Wlan hotspot, offenisichtlicher Favorit aller Lehramsts-1-Semester

Der einzige Laden (?), der nach 22:00 noch geöffnet hat?

-Bäcker in der Halle: Filterkaffee, nur Stehplätze, stressig,rempelig

Die Backwaren sind teilweise ganz gut, ist aber auch eine Kette. Weiter hinten in der Unterführung zu den Gleisen gibt es noch einen Discountbäcker. Ich habe einmal dort etwas gekauft und die Backwaren schmeckten mir im Vergleich wie Sch...

-Picnic am Gleis 3: Nichts für überzeugte Nichtraucher, teuer, aber guter Kaffee, schneller Service, ideal zum Mitnehmen für Gleis 3

Vor dem Umbau war das Ambiente erheblich besser und es gab noch eine NR/Raucherecke. Jetzt wird darin sehr stark geraucht. Der Kaffee, bzw. der Latte Macchiato schmeckt mir sehr gut. Ist in den letzten 2 Jahren erheblich teurer geworden und trotz des Preises eine Empfehlung wert, gerade wer z.B. in KA nach MUC umsteigen muß und der IC mal wieder kein Bistro mich sich führt...

-Diverse andere Läden mit Espresso-Maschinen-> teilweise sogar guter Kaffee für 1€, bei vergleichsweise typscher Bahnhofs-Gastro-Atmosphäre

Habe ich noch nie groß beachtet oder getestet :-)

Achja, es gibt ein Subway, sieht sehr traurig aus von aussen, der Franchisenehmer hat mein Mitgefühl

Letztes Jahr war ich darin einige Male, gegen 21:30. Zuletzt war der zur gleichen Zeit immer zu, selbst an einem Freitag. So wird das nichts und das Personal erst.... :-(
Wobei, die eine war richtig schnuckelig :-)

Aber es stimmt - kostenloses würdevolles Sitzen im Bahnhof Karlsruhe = Fehlanzeige, in Darmstadt standen wenigstens immer 2 rote Ledersessel im Reisezentrum herum.

Mein Problem ist, daß ich oft um 22:00 den 875 nehmen muß, wenn der verspätet ist und außer Mcd alle dicht haben....

Danke für Deine Einschätzung!

Köln und der Kapitalismus: wer soll denn das verstehen?

fjk, Donnerstag, 03. Februar 2011, 10:06 (vor 2868 Tagen) @ RhBDirk

Moin,

danke für die Verkündung der hoffnungsfrohen Botschaften (außer für Karlsruhe und Dortmund - reichlich unverständlich, wenn man sich anschaut wie wunderbar die Korrespondenz Rhein-Wupper in Dortmund gelegentlich klappt und einstündige Wartezeiten produziert: und irgendwie hat das auch mit dem Folgenden zu tun).

Aber nun: wer soll denn das mit der Mietfläche verstehen?

Köln [...]
Wie leider auch in Berlin wurden wir nach Beginn der Bauarbeiten mit unvorhergesehenen und daher auch bei Planung unbekannten baulichen Besonderheiten der Mietfläche konfrontiert.


Ich vermute mal, dass gemeint ist, die DB Loungebetriebsgmbh und die DB Loungeprojektbau KG haben sich mit der von StuS gemieteten Fläche vertan. Aber: interessiert das den geneigten Comfortkunden? Ist nicht auch für den im Prinzip Bahn Bahn - und gehört der Bahn nicht der Bahnhof? Wer soll da was mieten?

Oder steht dem geneigten Comfortkunden eine gewisse von der DB LoungebetriebsgesellschaftmbH (unter)vermietete Fläche zu - mit der es nun Probleme gibt, weil die Kölner Käfighaltungsrichtlinien ein paar Quadratzentimeter mehr pro Kaffeekunde verlangen? Ist also eigentlich der frech fragende Kunde selber Schuld?

Vielleicht ist das so kein Textbaustein, aber erstens durch die Andeutung eines Mietgeschäftes den schwarzen Peter loswerden zu wollen, zweitens dann aber nicht Ross und Reiter zu nennen, weil drittens offensichtlich würde, dass es sich dabei doch wieder "nur" um die Bahn handelt, das könnte man sich auch gleich sparen.
Außerdem ändert sich doch nichts an Ort, Stelle und Bausubstanz der "Mietfläche" - die Lounge bleibt da, wo sie war. Man hätte alles ohne einen anderen Mieter zu belästigen seit Jahren besichtigen können. Wieso gibt es da plötzlich bauliche Besonderheiten?

Dass der Kundendialog keine Baupläne gezeichnet hat, wird sich der Adressat auch denken können - insofern sollte einem gedungenen Mailverfasser in Bamberg auch ein allgemeineres Schuldeingeständnis wie "wir..." (nämlich die Bahn als Ganzes und in ihren die Loungerei betreffenden Gliedern) "... haben unsere eigenen Flächen und Bauwerke nicht richtig be-/geplant" relativ leicht aus der Feder gehen.

Und damit wären wir wieder bei der Klammer von oben: wenn die Lounges also tatsächlich eine von DB Fernverzehr bestellte Dienstleistung von StuS sind (denn es ist doch kein FV-Personal da vor Ort?!?), sollte es doch möglich sein, diese vielleicht (auch) an den fernverzehrsbetriebsrelevanten Stellen wie Dortmund oder ggf. auch Karlsruhe einzurichten. In Essen hätte ich keine unglücklichen Umsteigermengen erwartet, auch in Bremen nicht. Also lässt man internes Know-How (bzw. know-where) liegen?
Oder auch: wozu sind diese Lounges eigentlich gedacht?

kommt vom Hölzchen aufs Stöckchen
fjk

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum