[AT] Handelsgericht kippt 30 Klauseln aus BB von Flixbus (Allgemeines Forum)

oska, Mittwoch, 09. Oktober 2019, 19:26 (vor 12 Tagen) @ J-C

[*]Verbot von früherem Aussteigen und späterem Einsteigen, wenn man also die Fahrkarte nur auf einer Teilstrecke nutzen will, kann das nicht verboten werden.

Mal ein fiktives Beispiel: Wenn der Bus von Wien über Linz nach Salzburg fährt, jedoch nur Fahrkarten von Wien nach Salzburg verkauft wurden, dann gibt es keine Aus- oder Zusteiger in Linz. D.h. der Bus kann sich die zusätzlichen Kilometer nach Linz sparen und früher in Salzburg ankommen.

Die Menschen, die in Linz mit Bargeld an der Bushaltestelle stehen und hoffen ohne Anmeldung mitfahren zu können, haben dann Pech gehabt. Pech hätten sie auch, wenn der Bus keine Plätze mehr frei hat.

Da den Kunden von Wien nach Salzburg kein Zwischenhalt in Linz angeboten wurde ändert sich in der Praxis für Flixbus nichts. Flixbus gibt nicht den Weg an, den der Bus nimmt, sondern nennt nur die Umsteigepunkte und Ankunftszeit.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum