Flixtrain ab Dezember Berlin - Frankfurt über Erfurt (Aktueller Betrieb)

IC2083, Mittwoch, 09. Oktober 2019, 00:20 (vor 10 Tagen) @ agw


Die DB hatte wohl keine Trassen über die normale Route anbieten können. Stand damals in der Zeitung, glaub ich.


Daa halte ich für falsch!! In welcher Zeitng, wann???
Es gab ein Trassenproblem während der Sperrung der SFS von Hannover nach Göttingen. Das stand auch mal in Zeitungen. Es wurde daann doch die Trassen gefunden und das Problem ist längst gelöst. Das hat nichts mit dem nun neuen Verlauf zu tun und mir ist auch kein Bericht oder Hinweis zu neuen Trassenkonflikten bekannt!!!


D.h. es gab diese Trassenkonflikte und Flix hat sich darüber beschwert, dass sie nicht über Hannover fahren können.
Und jetzt fahren sie nicht über Hannover. Woran soll es jetzt deiner Meinung nach liegen?


Frag doch beim Besteller der Trasse nach.


IC2083 scheint es ja genauer zu wissen. Daher kann er es uns ja sagen.

Nein, ich weiß es nicht genauer! Ich kann nur "googeln" und recherchieren und lesen!
Ich habe extra nochmal recherchiert und es gibt nur die Artikel über die Trassenkonflikte für das Fahrplan 2019, und dieses ist fast abgelaufen! Damit kann ich die Behauptung, dass die neue Führung des Flix über Erfurt an in einer Zeitung stand, anzweifeln. Auf meine Nachfrage gabe es ja auch keine Antwort ... (lag aber bestimmt nur am fehlenden "u" in "Zeitung"...)
Und wie geschrieben wurde: Frag den Besteller! Der hat in der Vergangenheit (wie z.B. bei den bestehenden Trassenproblemen und dem Problem mit der VDE8) sofort Pressemitteilungen verfasst. Diesmal gibt es keinerlei Äusserung, man muss versuchen eine Fahrkarte zu kaufen, um an die Information zu kommen (oder in dieses oder das andere Forum schauen).
Aktuell habe ich nur eine Anfrage an die Bundesnetzagentur von Flix gefunden, aber die betrifft nur ein Gleis in Hamburg-Langenfelde und das betrifft damit in keinster Weise die Linienführung über Erfurt.
Hier der Link zu einem Artikel in der Wirtschaftwoche aus dem letzten Jahr zum einzig mir bekannten Trassenkonflikt (und den für das auslaufende Fahrplanjahr 2019):
https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/diskriminierung-bei-der-trassenvergabe-fl...

Der Konflikt mit dem Gleis im Abstellbahnhof:
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Service-Funktionen/Beschlusskammern/1_GZ/BK10-GZ/20...

Über die Gründe kann ich auch nur rätseln. Mein Rätselversuch schliesst sich der schon geäusserten Theorie an, dass man aus Umlaufgründen kürzere Fahrzeiten braucht. Die Verspätungen der Flixtrains haben stark zugenommen und Grund ist der notwendige häufige Wagentausch (auch dazu gab es einen Presseartikel, ich glaube im anderen Forum thematisiert), hinzu kommt später die baubedingte Sperrung der SFS Mannheim - Stuttgart. Ob aber die Fahrzeit wirklich so viel kürzer ist??? Das habe ich nicht geprüft.... Nachtrag: Habe ich jetzt doch geprüft, die Fahrzeit Mitte Dezember ist 3 Minuten kürzer als heute, und das bei jetziger Sperrung der SFS Hanover - Göttingen, die allein fast 15 Minuten plus bedeutet... DAs kann wohl nicht der Grund sein... Aber vielleicht will man sich nur Schritt für Schritt der VDE8 widmen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum