Wo ist das Problem? (Allgemeines Forum)

Twindexx @, St. Gallen (CH), Dienstag, 08. Oktober 2019, 18:13 (vor 11 Tagen) @ Christian_S

Hoi,

Sorry, aber das kannst Du als Schweizer wirklich nicht nachvollziehen. Ihr hattet keine Teilung, die Euch voneinander abgegrenzt hat und auch 30 Jahre nach dem Überwinden dieser zwangsweisen Teilung noch immer zu Vorurteilen und Diskreditieren von Menschen führt. Das Wort "Ostdeutschland" wird leider noch immer häufig im negativen und herabwürdigenden Sinn verwendet und sowas gibts in der Schweiz naturgemäß so nicht.

Danke für die Erklärung.

Wenn ich nämlich einfach eine Karte nehme und zwei horizontale und zwei vertikale Striche ziehe, erhalte ich neun gleich grosse Rechtecke: Nordwest-, Nord-, Nordost-, West-, Mittel- oder Zentral-, Ost, Südwest-, Süd- und Südost-Deutschland. Dass es aber nicht ganz so einfach zu sein scheint, zeigt wohl schon die Tatsache, dass der DB-Bereich Südost offenbar mit dem Bundesland Bayern nichts zu tun hat.

Umgekehrt gehört in der Schweiz der Kanton Graubünden auch nicht zur Ostschweiz, obwohl in diesem Kanton der östlichste Punkt der Schweiz liegt. Das wäre die Südostschweiz oder einfach das Bündnerland. Solche Besonderheiten gibt es natürlich immer, weil sich diese Bezeichnungen über die Zeit entwickelt haben.


Grüsse aus R 253.

--
[image]

Aktuell im Einsatz auf den Linien IC 3, IR 13 und IR 37:
Mehr Informationen zum SBB FV-Dosto.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum