OHE: Verstaatlichung durch Niedersachsen? (Allgemeines Forum)

RenateMD @, Dienstag, 08. Oktober 2019, 10:56 (vor 11 Tagen)

Hallo zusammen,

zufällig bin ich über das Stammforum der OHE und Eisebahn in Nordost-Niedersachsen generell auf einen Zeitungsartikel der AZ gestoßen: Klick

Derzeit wird die Option diskutiert, das Gesamtnetz der OHE zu kaufen“, heißt es auf IK-Anfrage aus dem niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft und Verkehr (MW). Es gehe dabei um das „Ob“ und um das „Wie“, die Frage der Eigentümerform sei „nachrangig“. Weitere Gespräche des MW mit der OHE seien in Vorbereitung.

Das sind interessante Nezigkeiten. Konkret geht es um Strecken wie Celle-Wittingen, Lüneburg-Hützel und weitere, die von der Netinera-Tochter OHE seit Jahren betrieben werden und dem Verfall ausgesetzt sind - ob es an der Unwirtschaftlichkeit der Strecken oder dem Unwille der italienischen Mutter liegt sei mal dahingestellt. Nebenbei: Netinera gehört auch die Metronom-Gesellschaft zum Teil.

Sollten die Strecken wirklich verstaatlicht werden, würde dies mit erheblichen Investitionen einhergehen und wäre sicherlich ein rares Beispiel für Eisenbahnpolitik auf Länder-Ebene. Kennt ihr weitere Projekte (ausgeschlossen die Landesnahverkehrgesellschaften)?

Was sind eure Gedanken dazu / Kann jemand mehr dazu beitragen?

Liebe Grüße
Renate


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum