? Schienenersatzverkehr D >< NL (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Montag, 07. Oktober 2019, 09:40 (vor 7 Tagen) @ Tobs

Hallo Tobs,

Auch wenn mir klar ist, dass wahrscheinlich nur eine kleine Anzahl der Reisenden aufgenommen werden kann: Darf man in solchen Fällen - bei Zugbindung (Sparpreis etc.) dennoch den RE 19 - alternativ zum Bus - für den Grenzübertritt nutzen?

Also wenn ich mich recht erinnere, entfällt die Zugbindung bei Ausfall des Zuges.
Theoretisch musst Du aber ins Reisezentrum und Deine Fahrkarte für den anderen Zug gutschreiben lassen.
Da Arnhem s.i.w. keinen DB Reisezentrum hat, sollte es egal sein ob Du den RE19 nimmst oder den SEV-Bus.

Ich würde wetten, dass selbst dieser Duisburg vor dem Bus erreicht. -;)

Bin ich mir nicht sicher.
Klar kann der RE19 bis zu 160 km/h fahren und der Bus nur 100 km/h.
Dafür hat der RE19 etliche Zwischenhalte und verkehrt der SEV-Bus nonstop über die Autobahn.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstrangen enden nicht bei einer Staatsgrenze, sondern bei einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum