NL: ÖBB nightjet ab 2021 möglich nach Amsterdam. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Sonntag, 06. Oktober 2019, 21:27 (vor 11 Tagen)

Hallo ICE-Fans,

was in einem eheren Thema schon vermutet wurde, war auch bei uns in den Medien: ab 2021 möglich nightjet nach Amsterdam. 1, 2.

Genaue Angaben von Fahrwegen habe ich nicht gefunden.
Am leichtesten machbar wäre eine Verlängerung ab Brüssel nach Amsterdam, getrennt von der Verbindung Wien/Innsbruck-Düsseldorf. Also via Antwerpen, Rotterdam und Schiphol. Mit den neuen Garnituren sollten 230 (oder sogar 250?) km/h über die HSL-Zuid kein Problem darstellen. Und wenn keine HSL-Zulassung, dann halt via Altstrecken; Roosendaal und Dordrecht würden sich sehr freuen.

Wahrscheinlicher wäre ein Doppelpack mit Trennung in Köln und dann Ersatz der aktuellen Verbindung. 1 Zugteil Brüssel, 1 Zugteil Amsterdam. Leider entfällt dann die Direktverbindung Düsseldorf-Innsbruck.

Ambitionierter wäre der Einsatz von zwei Doppelpacks. Eine beginnt in Innsbruck (nach Den Haag und Hamburg), die andere in Wien (nach Brüssel und Amsterdam).
In Koblenz Garniturtausch: zuvor 1+2 und 3+4 und danach 1+3 und 2+4.
Die erste Doppelgarnitur wird in Köln getrennt, 1 Zugteil Wien-Brüssel und 1 Zugteil Innsbruck-Venlo-Den Haag.
Die zweite Doppelgarnitur wird in Duisburg getrennt, 1 Zugteil Wien-Amsterdam und 1 Zugteil Innsbruck-Osnabrück-Hamburg.

Interessant wäre noch eine Streckenführung nach Amsterdam via Den Bosch. Hier gibt es nämlich noch einen Autoverladeterminal.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstrangen enden nicht bei einer Staatsgrenze, sondern bei einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum