Nightjet nach Brüssel? (Allgemeines Forum)

E 1793, Samstag, 05. Oktober 2019, 14:44 (vor 16 Tagen) @ IC2083

Klingt gut, der wird dann sicher auch noch eine bessere Perfomance hinlegen, als die DB mit ihren ICEs.

Und warum? Wie soll das gehen?

Schonmal mit den ICEs in diese Richtung unterwegs gewesen? Die Zuverlässigkeit ist eine Katastrophe.

Ich bin Regelmäßig in Lüttich und nehme mittlerweile oft den Thalys, auch wenn es etwas mehr kostet, die andauernde Schlechtleistung der DB nehme ich nicht mehr hin.

Und hier liegt es ja wohl an den Zügen, die 406 sind von der Technik reif für Bender.

Der NJ 490 ist in mehr als 50% der Fälle verspätet, meist mehr als 20 Minuten, heute waren es gut 30 Minuten... Er sollte in Nord-Süd-Richtung zu den verspätesten Züge gehören.

Das liegt bei NJ 491/40491 aber zu einem großen Teil an der Autoverladung in Altona, ebenso wie bei NJ 421/40421 in Düsseldorf.

Ich finde es gut, dass -und wie sich- die ÖBB in diesem Segment engagiert, trotz aller Schwierigkeiten ..
.. soll der 490/1 nicht über längere Zeit den Autotransport verlieren, sollen nicht die Verladekosten durch die DB (Station&Service?) deutlich erhöhen... und war nicht das Verladeterminal der einzige Grund für einen erfolgreichen Einspruch gegen Altona 2.0??
Nichts gegen einen neuen Bahnhof Altona, aber den Autozug so jegliche Chance zu nehmen ist nicht OK!

Was hat das mit einem NJ Wien-Brüssel zu tun?

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum